Archiv für die Kategorie 'Aikido'

Holzwaffen – worauf es ankommt

Im Waffentraining wünschen sich viele Kampfsportler eine möglichst aus Naturprodukten hergestellte Waffe, d.h. sie sollte möglichst aus Holz sein, da Kunststoff weniger beliebt ist. Dabei wissen aber die meisten überhaupt nicht, worauf sie sich einlassen.

geschrieben von: Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten
22.08.2020

Barfüßiges Training ist unhygienisch!

Karate fightErst unlängst hatte ich mich mit einer Physiotherapeutin unterhalten, die der Meinung war, Sportschuhe seien unbedingt notwendig, um vernünftig üben zu können. Auf meinen Einwand, dass doch barfüßig ein viel besseres Bodengefühl gewährleistet sei, entgegnete sie, dass barfüßiges Trainieren in höchstem Maße unhygienisch sei.
Nun gut, darüber hatte ich bisher noch gar nicht so sehr nachgedacht. Doch diese Äußerung ließ mir keine Ruhe und so habe ich dann doch das in vielen Kampfsportarten übliche barfüßige Trainieren etwas intensiver überdacht.

geschrieben von: Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten
12.05.2016

Aikido fördert den gewaltfreien Dialog

aikido-kobudo (2)Die klassische Einteilung nach einem Kampf in Sieger und Besiegten trägt bereits den Keim von Rache und Vergeltung in sich. Aikido schließt den Angreifer ins Herz und lässt Gnade walten.
Aikido wurde Anfang des letzten Jahrhunderts von Meister Morihei Ueshiba (1883-1969) in Japan als betont defensive Kampfkunst ins Leben gerufen.

geschrieben von: Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten
9.11.2014

Karate und Christentum sind unvereinbar!

Karate male fighter young high contrast on black background.Eine Frage hat mich schon immer bewegt: Die tiefen Elemente des Karate, das Bushido, ist das nicht mit den Stützen des Christentums, dem Mitgefühl und der Liebe unvereinbar?

geschrieben von: Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten
30.10.2014

Mit Kampfsport auch im Alter fit bleiben

aikidoWenn man sich einen typischen Senioren vorstellt, kommt einem schnell das Bild einer grau-beige gekleideten, sich langsam und gebeugt vorwärtsbewegenden Person in den Sinn, die in keinem Fall mehr Sportlichkeit oder Fitness ausstrahlt. Leider ist dieses Bild nicht nur in unseren Köpfen vorhanden sondern Realität. Dabei ist es ein absoluter Irrtum, dass sich Menschen jenseits der 60 nicht auch noch sportlich fit halten können. Ganz im Gegenteil, denn durch ein regelmäßiges Pensum an Fitnessübungen und verschiedenen Sportarten bleibt man logischerweise auch dann noch fit, wenn andere im gleichen Alter schon kaum noch aus dem Sessel wieder hochkommen. Und wer glaubt, dass Kampfsport nur etwas für junge Hüpfer ist, der liegt ebenfalls komplett falsch.

geschrieben von: Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten
1.10.2014

… und auf der Straße?

schlaeger-boxen-boxer (2)Was tun Sie, wenn Sie auf der Straße in eine Konfliktsituation geraten? Sie sind doch Christ … und für Christen gilt doch, dass sie wenn sie auf die linke Wange geschlagen werden, auch die rechte Wange hinhalten sollen. Würden Sie kämpfen, wenn Sie in eine bedrohliche Situation geraten?

geschrieben von: Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten
11.09.2014

Wie lange beim Dehnen die Spannung halten?

gym stretchesIch wollte von euch mal den Rat holen wie lange ich beim dehnen in einer bestimmten Stellung die Spannung halten soll damit ich gute Erfolge erzielen kann bezogen auf meine Beweglichkeit. Übungen wären unter anderem Spagat usw.. Wie lange sollte ich mich also täglich dehnen und in der jeweiligen Spannung bleiben um schnelle Erfolge zu erzielen?

geschrieben von: Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten
20.07.2014

Was bedeutet das "DO" im Kampfsport?

taekwondoEs gibt ja diverse Kampfsportarten mit dem Zusatz „do“ in der Bezeichnung. Zum Beispiel: Aikido, Hapkido, Judo, Kendo etc. Irgendwo habe ich mal aufgeschnappt, dass das Kürzel do dabei eine bestimmte Bedeutung hat. Ich kann mich aber nicht mehr erinnern, was diese war. Könnt ihr mir das sagen?

geschrieben von: Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten
6.07.2014

Dürfen Christen Kampfsport betreiben?

meditationAus einem Interview: Die christliche Lehre fordert zur Gewaltlosigkeit auf. Doch Kampfsport ist doch Gewalt … Wenn Sie hören, dass es in den USA eine breite Bewegung zum Christentum und Kampfsport gibt, was denken Sie dabei?

geschrieben von: Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten
22.06.2014

Kampfsport im Vorschulalter

Karate Sensei Helping Student Kind KidKann man Kampfsport schon im Kindergartenalter beginnen? Worin liegen generell die Vor- und Nachteile einer Kampfsportart für kleine Kinder? Welches ist eurer Meinung nach die kinderfreundlichste Kampfsportart?

geschrieben von: Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten
19.06.2014

Kampfsportart für Anfänger

judo fightIch will unbedingt eine Kampfsportart lernen. Bisher habe ich noch nichts ausprobiert. Was würdet ihr meinen, was ich ausprobieren kann? Ist Judo zum Beispiel gut? Kenn mich echt nicht aus und brauche unbedingt Tipps…

geschrieben von: Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten
15.06.2014

Darf ein Lehrer alles unterrichten?

taekwondoGibt es Techniken, die Sie als Lehrer auf keinen Fall aus ethischen oder moralischen Gründen vermitteln würden? Welche sind das und warum?

geschrieben von: Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten
12.06.2014

Kampfbuch oder Kampf-Lehrer?

karate kidGlaubt ihr, dass man mit einem Buch über Kampftechniken die Techniken erlernen kann oder sollte man dazu in einen Kampfsportverein gehen? Braucht man wirklich einen Lehrer oder kann nicht ein gutes Buch den Lehrer ersetzen?

geschrieben von: Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten
8.06.2014

Schwitzt man als durchtrainierter Athlet eigentlich früher oder später?

boxen-boxer (84)Wie ist da der Zusammenhang? Ist das Schwitzen abhängig vom Trainingszustand?

geschrieben von: Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten
18.05.2014

Aikido oder Kuntaiko, was würdet Ihr als Einstieg machen?

aikidoWas findet Ihr besser als Anfänger (Kind), sollte man mit Aikido oder Kuntaiko anfangen und warum?
Ebensogut könnte man Aikido und Kuntaiko durch Äpfel und Birnen ersetzen … Zugegeben – ein blöder Vergleich aber ich frage mich, warum wir immer die Frage stellen, was wir für das Kind gut und richtig halten.

geschrieben von: Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten
27.04.2014

Krav Maga Training einmal die Woche und 35 Euro im Monat – ist das empfehlenswert?

kickboxen-selbstverteidigungIch habe nach langen Suchen endlich eine Krav Maga Schule in meiner Nähe gefunden was nur 30 Minuten mit dem Fahrrad entfernt ist und es sich super mit meiner Arbeitszeit verträgt aber es findet nur einmal die Woche statt und kostet 35 Euro im Monat wäre das empfehlenswert? Ich kann mir nicht vorstellen das einmal die Woche ausreichen würde, um gute Erfolge zu erzielen.

geschrieben von: Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten
6.04.2014

Fördert Judo bei Kindern Fußfehlstellungen?

Judo *** Local Caption ***Hallo, meine Nachbarin hat ihr Kind beim Judo abgemeldet, weil das ständige barfuß trainieren angeblich die Füße der Kinder überlasten soll und so Senk- und Spreizfüße entstehen können. Stimmt das wirklich? Ich dachte immer, dass Barfuß-Übungen gut für die Füße wären.

geschrieben von: Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten
23.03.2014

Der beste und effektivste Kampfsport

Mixed martial artists fighting - punchingVor einiger Zeit wollte „Welt der Wunder“ herausfinden, welche Kampfsportart am effektivsten sei. Hierzu wurden Vertreter unterschiedlicher Kampfsportarten ausgewählt. Sie wurden aufgefordert, verschiedene Aufgaben mit den Mitteln ihrer Kampfkunst zu lösen.

geschrieben von: Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten
16.03.2014

Kampfsport und Wachstum

karate kidHey Leute, ich bin jetzt 14 Jahre alt. Ich weiß ja das Kraftsport wie Hanteln heben als Jugendlicher das Wachstum stört, stört Kampfsport dann auch das Wachstum? Ich mache Aikido und boxe zuhause am Boxsack, in Aikido machen wir auch Liegestützen, Sit-Ups und Kniebeugen stört das auch dem Wachstum? Und stört Boxen auch dem Wachstum?

geschrieben von: Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten
9.03.2014

Wie lange habt ihr für die Kata zum ersten Dan im Judo trainiert?

judo fightIch wollte mal wissen, wie lange ihr ungefähr die Kata geübt habt und wie gut es dann damit in der Prüfung lief ? Mittlerweile ist es ja wohl so, dass auch schon zum 1. Kyu eine „kleine“ Kata vorgeschrieben wird. Hat das jemand mal gemacht und kann berichten?

geschrieben von: Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten
5.03.2014

Wie begeistere ich ein Kind für Kampfsport?

Karate Kind Kid Boxer KampfsportlerBei mir sieht es momentan so aus: Ich habe eine 5-Jährige Nichte und will diese unbedingt für Kampfsport begeistern. Dummerweise ist halt ihr Umfeld enorm fußballfixiert. Mit welchen Argumenten könnte ich sie überzeugen?

geschrieben von: Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten
19.02.2014

Lern dich zu Verteidigen

kickboxen-selbstverteidigung„Wie kann ich einen Angreifer wirkungsvoll abwehren? Wie mache ich andere aufmerksam, wenn ich mich in einer Notsituation befinde?“ – Fragen, auf die es beim Kampfkunstunterricht die richtigen Antworten gibt.
Die Sportschule Fichtner rät: „Die beste Methode, ist natürlich nach wie vor: Üben, üben, üben.“ Nur wer langfristig seine Technik verbessert, hat eine Chance, sich im Ernstfall effektiv verteidigen zu können.
Regelmäßig widmen wir uns daher vor allem auch Übungen für peripheres Sehen, Balance und Gleichgewicht. Denn sie schulen beides – Fähigkeiten im Freikampf und in der Selbstverteidigung:

geschrieben von: Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten
6.02.2014

Wer grüßt an in asiatischen Kampfsporarten bei Ranggleichheit

taekwondoWer grüßt an in asiatischen Kampfsportarten, bei Ranggleichheit? Der Jahrgangsältere, oder der Jahrgangsjüngere der den gleichen Rang aber etwas länger hat?

geschrieben von: Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten
2.02.2014

Was alle Sportler von Extremsportler lernen können

hatha-yoga: ashtavakrasana #2Der US-amerikanische Ultramarathonläufer und Extremsportler Dean Karnazes verbringt für unmöglich gehaltenes. Er läuft beispielsweise drei Tage am Stück ohne zu schlafen und klagt nie über Muskelkater. Solche Fähigkeiten und Eigenschaften sind eine Kombination aus besonderen genetischen Veranlagungen gepaart mit sehr speziellen Trainingsmethoden.

geschrieben von: Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten
1.02.2014

Kampfsportler in Selbstverteidigungs-Situationen

selbstverteidigung (2)Kampfsportler sind in Selbstverteidigungssituationen oft nicht nur überfordert sondern zugleich auch unfähig sich richtig zu verteidigen. Viele behaupten zwar von sich selbst das Gegenteil, aber die Realität sieht leider anders aus.

geschrieben von: Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten
15.01.2014

Kann Kihon Kata ersetzen? Was ist überhaupt Kata?

karate-kinderDiese zwei Fragen bewegen viele Anhänger der asiatischen Kampfkünste, denn das Formentraining ist nahezu allen asiatischen Kampfkünsten gemein. Ob es um die Formen im Wushu oder Taichi geht, die Poomse oder Hyong aus dem Taekwondo oder die Kata in den aus Japan und Okinawa stammenden Kampfkünsten – alle Formen dienen dem gleichen Zweck.

geschrieben von: Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten
8.01.2014

Selbstverteidigung für Kinder

selbstverteidigungWas bringt ein Sicherheitstraining / Selbstschutztraining für Kinder?
Kinder haben doch keine Chance, sich gegen Erwachsene zu wehren. Das macht doch alles nur noch schlimmer. Am besten man wehrt sich gar nicht.“
Diese Sätze hört man sehr oft, wenn man sich mit Leuten unterhält.

geschrieben von: Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten
2.01.2014

Wie stark kann man als Frau im Kampfsport werden?

boxen  für selbstverteidigung & fitnessIch beschäftige mich seit Längerem mit dem Thema Kampfsport. Zum einen unter dem Verteidigungsaspekt und zum anderen unter dem sportlichen und ich habe mich irgendwann gefragt, ob man sich als Frau (selber eine) mit Kampftraining nicht eher etwas vormacht, wenn es um Effektivität geht?
Wenn eine Frau und ein Mann die gleichen Fähigkeiten und Kampfentschlossenheit besitzen, wird der Mann aber doch wahrscheinlich immer gewinnen, weil er kräftiger ist und dadurch nicht nur mehr Schlagkraft hat, sondern auch schneller ist? Auch die in Kursen vermittelten sensiblen Punkte sind ja keine Einzelschwachstellen des Mannes. Ein Schlag auf die Ohren, Nase, Brustkorb etc. wird eine Frau genau so außer Gefecht setzen, wenn nicht sogar stärker, weil der Mann mehr Kraft hat. Oder sehe ich das falsch?

geschrieben von: Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten
1.01.2014

Schule Verein = Unterschied?

karateWas ist der Unterschied zwischen einem Kampfsport-Verein und einer Schule oder was gibts noch für Orte wo man kämpfen lernt?

geschrieben von: Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten
29.12.2013

Wichtige Werte anstatt Gewalt

girl - karateka in kimonoLiebe Eltern,
Kampfkunst ist sinnloses Treten und Schlagen und hier lernt man nichts außer Kämpfen – so weit das Klischee. Aber weit gefehlt. Sicher, einige wenige Sportler bereiten sich auf Wettkämpfe vor, dies trifft jedoch nicht auf alle Kinder zu.

geschrieben von: Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten
25.12.2013
Budoten Budoshop und Kampfsportversand

Letzte Kommentare

  • Homepage: ... [Trackback] [...] Read More: budoten.blog/richtiges-schlagen-im-kampfsport/ [...]
  • My Homepage: ... [Trackback] [...] There you will find 12233 more Infos: budoten.blog/wesentliche-saule-der-krebstherapie/ [...]
  • URL: ... [Trackback] [...] Read More here: budoten.blog/erwerbsminderungsrente-und-schwerbehinderung-rentenberater-als-schlussel-zum-recht/ [...]
  • URL: ... [Trackback] [...] Read More here: budoten.blog/schimmel-kann-100-prozent-mietminderung-rechtfertigen/ [...]
  • Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten: Frank, ich kann Dir nur beipflichten. Die Mitarbeiter bei Budoten geben täglich...

LINKS

Produkt-Vorstellungen

Budoten Partner Programm

Budoten Link-Liste

Budoten Newsletter