Archiv für die Kategorie 'Qigong'

Jeder 2. wird im Laufe seines Lebens die Diagnose Krebs bekommen

l92667558_mSo die neuesten Prognosen. Trotz großer Anstrengungen hat die Schuldmedizin bislang noch nicht den optimalen Weg zur Heilung gefunden.
Viele Betroffene leiden unter den Nebenwirkungen der Behandlungen und suchen nach Alternativen. Der chinesische Arzt und Qigong Großmeister Dr. Pang Ming entwickelte aus 2000 jähriger Qigong-Erfahrung und modernen medizinischen Erkenntnissen in den 80er Jahren des letzten Jahrhunderts die chinesische Heilmethode Zhineng Qigong. Der chinesische Staat bestätigte das Zhineng Qigong als die effektivste der elf anerkannten Qigong-Formen. Die Übungen sind einfach und effektiv und für Jeden, ob jung oder alt, krank oder gesund erlernbar.

geschrieben von: Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten
Kategorien: Gesund und Fit,Qigong
20.03.2016

Myochu QiGong

kungfu-taichi (13)QiGong für Gesundheit und Energie
QiGong ist Teil der TCM (Traditionellen Chinesischen Medizin) und wird seit über 3000 Jahren zur Erhaltung der Gesundheit von Körper und Geist angewendet. Durch die langsamen, fließenden Bewegungen, verbunden mit Atmung und Bewusstsein wird der Kopf frei, Körperenergien werden aktiviert und das körperliche und geistige Wohlbefinden gefördert. QiGong unterstützt darin, zu innerer Ruhe und Gelassenheit zu finden. Stoffwechsel, Blutzirkulation und Immunsystem verbessern sich. Konzentrations- und Leistungsfähigkeit, Vitalität und Beweglichkeit werden gesteigert, Energiereserven aufgefüllt. QiGong Bewegungen sind von Menschen jeden Alters und jeder Konstitution leicht zu erlernen und können bis ins hohe Alter geübt werden.

geschrieben von: Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten
3.02.2016

Tai Chi, Qigong und Baguazhang – Raus aus dem Burnout – rein ins Burnin

kungfu-taichi (30)Qi Gong, Tai Chi und Baguazhang werden im fernen Osten bereits seit Jahrtausenden zur Krankheitsvorbeugung und Gesundheitsförderung eingesetzt. Seit einigen Jahren fassen diese Bewegungslehren nun auch bei uns Fuß. Besonders in Anbetracht des immer größer werdenden volkswirtschaftlichen Schadens, der durch Burnout verursacht wird, rücken sie zudem immer weiter als Möglichkeiten in den Vordergrund dem entgegen zu treten.

geschrieben von: Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten
24.02.2014

Wer grüßt an in asiatischen Kampfsporarten bei Ranggleichheit

taekwondoWer grüßt an in asiatischen Kampfsportarten, bei Ranggleichheit? Der Jahrgangsältere, oder der Jahrgangsjüngere der den gleichen Rang aber etwas länger hat?

geschrieben von: Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten
2.02.2014

Chinesische Kampfkunstlehrer besuchen Deutschland

kungfu-taichi (5)Im Rahmen des Zhen Wu Martial Arts Training Camp in Berlin werden in der Zeit vom 03.-17. August 2014 herausragende Lehrer der chinesischen Kampfkunst aus Beijing und Fujian in Deutschland unterrichten. In den 14 Tagen haben Kampfkunstinteressierte aus aller Welt die Möglichkeit in den täglichen Trainingsessions direkt aus „erster Hand“ Einblicke in die traditionelle chinesische Kampfkunst zu erhalten.

geschrieben von: Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten
11.01.2014

Schule Verein = Unterschied?

karateWas ist der Unterschied zwischen einem Kampfsport-Verein und einer Schule oder was gibts noch für Orte wo man kämpfen lernt?

geschrieben von: Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten
29.12.2013

Taiji-Qigong in der Mittagspause

kungfu-taichi (2)Mehr Energie für den ganzen Tag
Wer kennt das nicht: Nach einem antrengenden Vormittag im Büro sind Schultern und Nacken verspannt, man fühlt sich müde und abgekämpft.
Stärken Sie Ihre Energie und finden Sie Ihre Balance wieder.

geschrieben von: Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten
24.08.2013

Tai-Chi? Qi-Gong? Ist das was für mich?

kungfu-taichi (3)Tai Chi Chuan ist eine alte chinesische Gesundheitsübung. Ursprünglich als Kampfkunst entstanden, wird sie heute zur ganzheitlichen Gesundheitsvorsorge eingesetzt. Aufgebaut nach inneren Prinzipien, sind weder Muskel-, Schwung-, noch Gewichtskraft entscheidend, sondern der Einsatz von Ch’i-Kraft (Ch’i bedeutetet Lebensenergie). Die weichen, harmonischen und fließenden Bewegungen werden bei aufrechter und entspannter Haltung praktiziert.

geschrieben von: Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten
22.08.2013

Struktur chinesisch geprägter Kampfkunst-Familien

kungfu (14)Aufgrund einer fehlenden exekutiven Gewalt wurde Kampfkunst in ihren Anfängen ausschließlich zum Schutz der Familie weitergegeben. Ältere Familienmitglieder unterrichteten die Jüngeren, dadurch entstanden Anreden für Schüler und ihre Lehrer, die bis heute Gültigkeit haben.
Anfänger in der Kampfkunst und Außenstehende tun sich zu Beginn oft schwer, all diese Titel zu verstehen.

geschrieben von: Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten
24.02.2013

Wie wird man ein guter Trainer?

Viele trainieren Kampfsport doch wenige unterrichten Kampfsport. Noch weniger aber sind als Trainer und Lehrer erfolgreich. Was macht einen guten Lehrer aus? Wie wird man ein guter und erfolgreicher Trainer?

Wer kennt das nicht: eine Technik will einfach nicht gelingen oder in der Schule haben wir ein Problem nicht verstanden … Da kommt ein anderer Lehrer und erklärt genau das gleiche Problem und was dem anderen Lehrer über Tage, Wochen und Monate nicht gelang, hat man plötzlich von Augenblick auf den anderen verstanden.

geschrieben von: Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten
19.12.2012

Stress abbauen am Arbeitsplatz – Mit Qigong zu einer gesunden Work-Life-Balance

Leistungsdruck im Job, hohe Anforderungen, Dauererreichbarkeit und Freizeitstress bringen so manchen an seine persönlichen Grenzen. Die aktuellen Zahlen der Krankenkassen, die einen drastischen Anstieg von psychischen Erkrankungen dokumentieren, sprechen hier Bände. Eine Entwicklung, die nicht nur für den Einzelnen problematisch ist, sondern auch den deutschen Unternehmen Produktionsausfälle in Milliardenhöhe beschert. „Wenn Körper und Geist nicht mehr zur Ruhe kommen, ist man irgendwann ausgebrannt“, weiß QiGong Lehrerin Myochu Sigrid Hummel.

geschrieben von: Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten
12.11.2012

Porträt eines Qigong-Meisters

Meister Duan ist ein besonderer Qigong-Meister. Seine Familie gehörte viele Generationen zur Leibgarde des Kaisers. Er bewahrte die Kampftradition der Familie und führte sie fort. Heute ist er über 90 Jahre alt und doch jung und voller Energie.
Dieses Video stellt den Qigong-Meister Duan vor. Lassen Sie sich überraschen, was alles in Qigong steckt. Es ist nämlich weit mehr als ein Übungs-Programm zur Gesunderhaltung, sondern ebenfalls eine tödliche Kampfkunst …

geschrieben von: Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten
Kategorien: Kampfsport,Kung Fu,Qigong
26.07.2012

Video: Iron Shirt Qigong – Gibt es wirklich Chi?

Gibt es wirklich so etwas wie Chi? Kann man sich wirklich unverletzlich machen? Wissenschaftler wollten dies herausfinden und haben einen Qigong-Experten eingeladen, der das sogenannte Iron Shirt Qigong praktiziert, eine Technik, mit der das Chi so gelenkt wird, dass selbst härteste Schläge keine Wirkung haben, dass Messer und Speere die Haut nicht durchdringen.
Das Ergebnis dieser interessanten wissenschaftlichen Untersuchung unter Labor-Bedingungen können Sie heute in unserem Video sehen. Lassen Sie sich überraschen …

geschrieben von: Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten
22.07.2012

Shaolin Mönche – Hartes Training führt zu außergewöhnlichen Fähigkeiten

Shaolin-Mönche sind bekannt für außergwöhnliche, ja schier unglaubliche Fähigkeiten. Kann man diese Fähigkeiten wirklich durch Training allein erlangen oder gibt es ein dahinter stehendes Geheimnis? Wenn ja: Was ist das Geheimnis der Mönche? Warum können Sie Dinge tun, die andere Menschen nicht vermögen? Dieses Video versucht ein wenig Licht ins Dunkel zu bringen und Antworten auf diese und weitere Fragen zu geben.

geschrieben von: Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten
Kategorien: Kampfsport,Kung Fu,Qigong
7.07.2012

Behinderung und Kampfsport

Kann man trotz körperlicher Behinderungen Kampfsport betreiben? Schließen körperliche Behinderungen jegliche kampfsportspezifischen Aktivitäten aus? Vor welchen Herausforderungen stehen Trainer und Schüler, wenn sie mit körperlichen Behinderungen von Trainingskameraden konfrontiert werden. Ich will heute versuchen, diese Fragen aus meiner Sicht basierend auf eigenen langjährigen Erfahrungen als Trainer zu beantworten.

geschrieben von: Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten
17.05.2012

2. Dt. Gesundheits-QiGong Kongress in München – Meister Lei Bin präsentiert neue Gesundheits-QiGong Systeme

Vom 15. bis 17. Juni 2012 findet in Ismaning bei München der „2. Deutsche Gesundheits-QiGong Kongress“ statt, gesundheits-qigong.de. Eine Delegation des Chinesischen Gesundheits-QiGong Verbandes mit QiGong Meister Lei Bin wird an diesem Wochenende die Gesundheits-QiGong Systeme präsentieren. Im Workshop am Freitag werden sechs Formen gezeigt. Fortgeschrittene haben die Möglichkeit ihr Wissen und Können zu vertiefen, für Einsteiger ist es eine gute Gelegenheit die Systeme aus erster Hand kennen zu lernen.

geschrieben von: Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten
Kategorien: Qigong
21.04.2012

Selbständige Lehrer für Tai Chi und Kung Fu unterliegen der Versicherungspflicht in der gesetzlichen Rentenversicherung

Lehrer für Tai Chi und Kung Fu sind keine Künstler im Sinne der Sozialversicherung. Deshalb sind sie, sofern sie keine versicherungspflichtigen Arbeitnehmer beschäftigen, als selbständige Lehrer in der gesetzlichen Rentenversicherung versicherungspflichtig.

geschrieben von: Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten
10.04.2012

Diese Kampfsportart ist für dich nicht geeignet!

Gute Ratschläge gibt es viele doch selten sind diese guten Ratschläge auch fundiert sondern basieren auf Halbwissen und falschen Annahmen. Gerade wenn es un die Frage geht, welche Kampfsportart bei der und der Statur empfehlenswert sei, hört man gleich, dass diese und jene Kampfsportart überhaupt nicht in Frage käme weil …

geschrieben von: Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten
22.12.2011

Koordinationstraining im Kampfsport

Wie gestaltet sich das Koordinationstraining für Kampfsportarten (zum Beispiel Taekwondo)? Außer das übliche Seilspringen, dass man im Fernsehen gerne sieht 🙂

geschrieben von: Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten
30.10.2011

Endlich Trainer! – Wie unterrichtet man am besten?

Hi Leute, Ich habe nach den Sommerferien die ÜLC und darf offiziell Training geben, deshalb habe ich mich auch angeboten in meinem Sportverein eine Kindergruppe zu übernehmen, da wir immoment immer mehr Kinder dazu bekommen. Nun hoffe ich, dass mir einige von euch ein paar Anregungen und Tipps geben könntet wie ich das Kickbox Training für Kinder schön gestalten könnte!

So nach dem Motto, ein paar schöne Aufwärmspiele gefolgt von ein kleineren Spielchen mit (versteckten) Kickbox Elementen… Ich bedanke mich schonmal im vorraus für alle Antworten 🙂

geschrieben von: Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten
2.10.2011

Koordination und Körpergefühl als Mittel zu mehr Leichtigkeit und Energie

Den Körper weniger belasten

Einen Nutzen einer besseren Koordination sehen wir in der reduzierten Abnutzung unserer Gelenke. Unser Körper ist für ganz bestimmte Bewegungen geschaffen. Zum Beispiel ist unser Knie als Scharniergelenk nicht für eine ständige Rotation gemacht. Je besser wir unseren Körper verstehen und spüren, je besser wir unser Körpergewicht im Stehen und in der Bewegung verteilen, umso weniger werden unsere Gelenke beansprucht und abgenutzt.

geschrieben von: Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten
31.08.2011

Berufsausbildungen im Shaolin QiGong mit Shaolinmeister Shi Xinggui in Vallendar

Das Institut für berufliche Bildung, Gesundheit und Soziales.Gottfried Eckert mit Sitz in Neuwied veranstaltet unter der Leitung von Shaolinmeister Shi Xinggui ab November wieder einen Berufsausbildungszyklus im Shaolin QiGong.

geschrieben von: Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten
Kategorien: Gesund und Fit,Qigong
11.07.2011

Was macht ein gutes Probetraining aus?

Ich möchte gern in einem anderen Verein ein Probetraining absolvieren. Den Termin hab ich schon. Bisher wurde mir nur mitgeteilt, was ich an Kleidung mitbringen soll. Was macht denn ein gutes Probetraining wirklich aus?

geschrieben von: Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten
19.06.2011

Der konditionell und technisch anspruchsvollste Kampfsport

Ich wollte mal wissen was denn die schwierigste, schwerste und härteste Kampfsportart in Hinblick auf Kondition und Technik ist? Welche Kampfsportart ist von den konditionellen und technischen Anforderungen am schwierigsten?

geschrieben von: Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten
3.04.2011

Chi Kung – Warum ausatmen und dann noch ewig lang den allerletzen Rest Luft rauspressen?

Auf einem WingTsun-Lehrgang wurden auch Chi Kung – Übungen durchgeführt. Wie ich erlebte, nehmen Chi Kungler ihre Atmung sehr ernst. Öfters wurden wir aufgefordert zu langsamen Bewegungen auszuatmen, und dann noch weiter und weiter auszuatmen, solange es nur irgend ging. Ich fand es anstrengend und fühlte mich nicht gut dabei. Später hab ich die Übung (Es war die Gesundheits-SNT) noch weiter wiederholt.

Außer dem erleichterten Gefühl, es geschafft zu haben, konnte ich nichts Positives an dieser Atmungsweise feststellen. Wenn der Körper Luft benötigt, sollte man ihm die doch gönnen, oder? Wozu dient dann dieses Rauspressen des letzten Restes der Atemluft?

geschrieben von: Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten
10.03.2011

Training nach einem Beinbruch

Im letzten Sommer habe ich mir mein Bein bei der Wachstums-Fuge zwischen Knie und Schienbein gebrochen. Ich musste dann operiert werden und hatte eine Schraube im Knie. Ich habe meinen Trainer nicht darüber Informiert, da ich nicht will das er mir sagt ich darf nicht mehr Trainieren. Mein Arzt meinte zwar das ich das Bein wieder voll belasten darf, aber bei manchen Übungen spüre ich es halt trotzdem. Könnte das sein weil meine Muskeln am Bein noch nicht wieder voll aufgebaut sind? (ich war seit dem Unfall etwas faul) denkt ihr ich sollte das beim Arzt kontrollieren lassen?

geschrieben von: Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten
25.11.2010

Qian Kun Taijiquan – Das Spiel der 5 Tiere

Prof. Dr. Teng Jian (Beijing) als traditioneller Meister und Forscher der chinesischen Bewegungs- und Kampfkünste unterrichtet erstmalig „Das Spiel der Fünf Tiere“ als klassische Variante des chinesischen Qigong in Frankfurt.

geschrieben von: Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten
Kategorien: Allgemein,Qigong
7.11.2010

Training: Den Kleinen etwas beibringen

In letzter Zeit werde ich von unserem Trainer immer häufiger bei den Kleinen eingesetzt. Ich soll ihnen etwas beibringen, was sich aber gar nicht so leicht gestaltet. Anfangs klappt das eigentlich ganz gut, aber nach einer Zeit verlieren sie schnell das Interesse, hören nicht mehr zu, machen nur Mist und provozieren mich. Habt ihr irgendwelche Tipps, wie ich das Interesse der Kleinen gewinnen kann?

geschrieben von: Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten
30.10.2010

Bewusste Technik ist kein Zufall

Immer wieder ist die Aussage zu hören, dass man ein Technik so lange üben muss, bis sie automatisiert ohne nachzudenken, quasi im Unterbewusstsein abläuft. Das ist aber in Bezug auf komplexe kampfsportspezifischen Bewegungsabläufe völlig unmöglich behaupte ich. Warum?

geschrieben von: Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten
21.10.2010

Wie kann man Reaktionszeit und Schnelligkeit verbessern?

„Im Training habe ich mich vor kurzem beim Betrachten des „Chefs“ überlegt, ob Schnelligkeit trainierbar ist. Früher habe ich Karate und auch mal Kickboxen gemacht. Im Karate würde ich mich als durchschnittlich bezeichnen in Sachen Schnelligkeit. Beim Kickboxen war ich ein Späteinsteiger und habe es nur zum Spaß gemacht… Ich denke da war ich eher nicht sooo schnell.

Nun geht es eher um Schlagen bzw. Schneiden mit einem Schwert. Vielmehr um Reaktionszeit. Da frag ich mich… da ich mich teilweise wie in Zeitlupe fühle… ob Reaktionszeit damit Aktionszeit trainierbar sind.“

geschrieben von: Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten
16.09.2010
Budoten Budoshop und Kampfsportversand

Letzte Kommentare

  • Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten: Nun, die absolute "Gewaltlosigkeit" des Buddhismus wird in der westlichen Vorstellungswelt gern...
  • Voker Reimann: Hallo Mittrainierende und Suchende, ich muß mich natürlich als Europäer wehemend gegen...
  • TCM Schlaflosigkeit: Die Gesundheit ist unser wichtigstes Gut. Allerdings gerät auch die klassische Schulmedizin...
  • My Homepage: ... [Trackback] [...] There you will find 80233 more Infos: budoten.blog/sandsacktraining-verletzungen-und-richtiges-training/ [...]
  • My Homepage: ... [Trackback] [...] Read More here: budoten.blog/bittere-aprikosenkerne-die-stars-der-naturapotheke/ [...]

LINKS

Produkt-Vorstellungen

Budoten Partner Programm

Budoten Link-Liste

Budoten Newsletter