Im Haushalt Kalorien verbrennen

wohnung-saubermachen-staubsaugerEine gemütliche halbe Stunde auf dem Sofa lässt den Körper etwa 35 kcal verbrennen. Wer dagegen 30 Minuten engagiert im Haushalt wirbelt, steigert den Kalorienverbrauch um ein Vielfaches und kann sogar überflüssige Pfunde purzeln lassen. Einige Vorschläge dazu hat Claudia Galler, Gesundheitsredakteurin von jameda, in diesem Gesundheitstipp zusammengestellt.

Staubsaugen
Staubsaugen kräftigt Arm- und Rückenmuskeln und verbraucht 105 kcal pro halber Stunde. Achten Sie dabei auf rückenschonendes Arbeiten, auch bei Parkettleisten und entlegenen Winkeln unter Betten und Schränken!
Fenster putzen
Eine halbe Stunde Fensterputzen verbrennt 120 kcal. Dabei werden vor allem Arm- und Nackenmuskeln beansprucht. Vorsicht – die Leiter muss sicher stehen!
Bügeln
Selbst Bügeln steigert den Kalorienbedarf. Wer stehend einen Berg Hemden bügelt, verbrennt etwa 120 kcal in 30 Minuten.
Bad & Küche
Fitness-Workout beim Putzen von Fliesen und Armaturen! Wirbeln Sie 30 Minuten in Bad und Küche und werden Sie dabei um die 150 kcal los.
Aufräumen
Den Kleiderschrank ausmisten, Kinderspielzeug aussortieren oder das Bücherregal vom Ballast befreien, Kisten packen und in den Keller oder auf den Dachboden tragen … 30 Minuten sind dabei im Fluge vorbei – und 200 kcal verbrannt.
Einkaufstüten tragen
Lassen Sie das Auto stehen und tragen Sie Ihre Einkäufe per Hand nach Hause, das bringt 140 kcal. Verteilen Sie dabei die Last gleichmäßig in Taschen oder einem Rucksack.
Treppen steigen
Treppensteigen trainiert sehr effektiv Beinmuskulatur und Ausdauer. In einer halben Stunde verbraucht der Körper dabei 225 kcal. Wichtig sind gleichmäßiges Treppensteigen und eine regelmäßige Atmung.
Den Hund ausführen
Auslauf für Hund und Herrchen stärkt die Kondition und das Immunsystem. Vergessen Sie den Ball nicht und laufen Sie mit ihrem Vierbeiner im Park eine Runde um die Wette. So sind schnell 200 kcal in der halben Stunde verbrannt.
Auto waschen
Das Auto einseifen, abspritzen und polieren nimmt Zeit und Kraft in Anspruch. Pro 30 Minuten kann man damit 130 kcal verbrennen.
Leichte Gartenarbeit
Ein paar Stunden im Garten und die Kalorien schmelzen dahin! Ob beim Unkrautjäten oder Laubzusammenrechen, beim Pflanzenumtopfen oder Heckeschneiden, im Durchschnitt verbraucht man dabei 135 kcal pro halber Stunde.
Umgraben
Wer das Gemüsebeet umgräbt und dabei Steine und Wurzeln heraussortiert, kommt ganz schön ins Schwitzen und kann so 210 kcal verbrennen.
Schnee schaufeln
Eine halbe Stunde Schneeschaufeln bringt 240 kcal. Es stärkt Arm- und Rückenmuskulatur. Auf einen geraden Rücken achten, um die Bandscheiben zu schonen!
Holz hacken
Vollen Körpereinsatz erfordert Holzhacken. Vor allem Treffsicherheit und starke Arm- und Rückenmuskeln sind hier gefragt. In einer halben Stunde schafft man damit 325 kcal.
Schritte zählen
Wer im Alltag viel zu Fuß erledigt, sorgt für einen erhöhten Kalorienverbrauch. Ein Schrittzähler gibt dabei einen guten Überblick über die täglich zurückgelegte Strecke. Mit 10.000 Schritten kommt man auf etwa sieben Kilometer und ist damit 400 kcal los.
Quelle: openPR

geschrieben von: Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten am: 15.11.2013
bisher keine Kommentare

Kommentare

Wenn man das mal so sieht hat die Hausarbeit auch sein Positives.
…Ich bin dann mal Staubsaugen 😉

Da ist was wahres dran, habe die Tage zuviel überschüssige Energie gehabt und mich voller Enthusiasmus in den Frühjahrputz gestürzt.

Comments links could be nofollow free.

Produkt-Vorstellungen

Produktsuche bei Budoten

Messer bei Budoten

 
Böker Plus Tech Tool City 1 von Böker Plus
 
Black Field Basic Guard von Black Field
 
Böker Plus Rold von Böker Plus

Chinesische Waffen

 
Budoland Tai-Chi Holzschwert
aus Roteiche, ca. 93 cm Gesamtlänge, Klingenlänge ca. 70 cm. Es handelt sich hierbei ausschließlich um eine Demowaffe, die nicht zum praktischen Üben (Parieren, Kampf Klinge gegen Klinge) geeignet ist. Der Artikel ist nur zum Training traditioneller Bewegungsformen (z.B. im Tai-Chi-Sport, Gymnastik, Kata...) ohne Partner bzw. ohne Kontakt geeignet.
 
Ju-Sports Kung Fu Säbel, flexibel
Flexibler Kung Fu Säbel. Länge ca.: 91,0 cm. Gewicht ohne Scheide: ca. 460 g, Gewicht mit Scheide ca.: 900 Gramm Schwert zum Formenlaufen im Tai Chi und Kung Fu mit flexibler, stumpfer Metallklinge und separater Holzscheide.

Auch als Dekoration sehr schön anzusehen. Klingenlänge: ca. 80 cm
 
Budoten Tai Chi Säbel, flexible Metallklinge (stumpf)
Länge ca. 98 cm, Klingenlänge 76 cm Gesamtgewicht: ca. 1,05 kg, Gewicht ohne Scheide: ca. 0,4 kg.
Der Säbel hat eine mittlere Flexibilität. Aus Metall gefertigt. Der Säbel ist schaukampftauglich. Der Säbel ist eine Wettkampfwaffe des modernen Wushu und daher flexibel. Die Flexibilität ist moderat und dürfte keine Beeinflussung bei ...
 
Teleskop Tai Chi Schwert
Gesamtlänge 92 cm, Klingenlänge ca. 71 cm, Länge geschlossen 26 cm. Aus rostfreiem Stahl gefertigt. Mit Pommel.

Ein ideales Schwert für unterwegs. Die Lieferung erfolgt einschließlich Etui mit praktischer Gürtellasche.

Hergestellt in China.
 
Ju-Sports Kung-Fu-Säbel aus Holz 83 cm mit Hohlkehle
Säbel für Tai Chi mit Blutrinne, tolle Optik Besonderheiten:
Tai Chi Schwert aus Roteiche
mit Handschutz
zum Üben von Formen
 
Budoland Speer
Kung-Fu-Waffe, Länge ca. 203 cm, die kurze Spitze ist vernietet und nicht abnehmbar Kung-Fu-Speer mit Griff aus Weißeiche. Auch als Wushu-Speer verwendbar.
 
Fujimae Speerspitze Doppelter Halbmond
Doppelte Halbmond-Speerspitze. Aus Stahl, mit Befestigungslöchern für sicheren Halt am Stab.
 
Budoland Kung Fu Säbel
Roteiche, ca. 85 cm Es handelt sich hierbei ausschließlich um eine Demowaffe, die nicht zum praktischen Üben (Parieren, Kampf Klinge gegen Klinge) geeignet ist. Der Artikel ist nur zum Training traditioneller Bewegungsformen (z.B. im Tai-Chi-Sport, Gymnastik, Kata...) ohne Partner bzw. ohne Kontakt geeignet.
 
Fujimae Speerspitze chinesischer Speer
Speerspitze aus Stahl. Loch zur Befestigung am Stab vorhanden.