Immer auf die Kleinen – Kinderrechte in Haus und Wohnung

Stampf, kreisch, jauchz – zukünftig sind die Laute der Kleinsten kein Anlass mehr für Beschwerden der Nachbarn, denn Kindergeräusche fallen nun offiziell nicht mehr unter das Immissionsschutzgesetz. Einen entsprechenden Gesetzesentwurf hatte das Bundeskabinett im Februar abgesegnet. Aber was ist Kindern in Haus und Wohnung überhaupt erlaubt?

Kindergeschrei muss ertragen werden

Gelten soll die „Privilegierung von Kinderlärm“ zwar für Kindertagesstätten und Spielplätze, nach Expertenmeinung wird sie sich aber auch auf das zivile Nachbarschaftsrecht auswirken. Konsequenz: Mitminderungen oder Klagen wegen krakeelender Babys und stampfender Kleinkinder haben vor Gericht in Zukunft noch weniger Aussicht auf Erfolg. Denn schon in der Vergangenheit hatten Richter oft zugunsten der Kleinen geurteilt. So verkündete etwa das Oberverwaltungsgericht Münster: „Kleinkinder lassen sich nicht auf lautlos einstellen. Hausbewohner müssen Babygeschrei auch während der Ruhezeiten ertragen.“

Ein Recht auf Spielplätze

Gärten, Garagen- und Hinterhöfe dürfen Vermieter für Kinder nicht grundsätzlich sperren – das entschieden mehrere Gerichte. Vor allem, wenn sonst kein Platz für das gefahrlose Toben vorhanden ist, müssen gemeinschaftliche Grundflächen als Spielzone freigegeben werden. Dann ist auch nicht von Bedeutung, wenn sich Mieter durch den Radau gestört fühlen. Marschiert der Hausmeister auf, um den Gören die Leviten zu lesen, können die völlig zu Recht behaupten: „Sie haben mir überhaupt nichts zu sagen.“ Denn Beschwerden hat der Hauswart an die Eltern zu richten – nur denen gebührt dann das Recht, die Sprösslinge zu tadeln.

Buddeln ist erlaubt

Dreckig ist’s besonders schön: Wollen Eltern ihren Kids das Buddeln und Matschen gönnen, dürfen sie – auch wenn das im Mietvertrag nicht aufgeführt ist – auf nutzbaren Außenflächen einen Sandkasten aufstellen. Stellt der Vermieter selbst Schaukel & Co. auf, nützt auch ein Veto von Anwohnern nichts.

Rücksicht nehmen gilt jedoch auch für die Racker: Der stundenlange Echo-Test in Häuserschluchten fällt nicht unter die Freiheitsrechte der Knirpse, besonders während der Ruhezeiten sollten Eltern ihre Kinder mäßigen. Spielverbot gilt grundsätzlich in Treppenhäusern, Fahrstühlen oder Ziergärten.

Kein Kinderkram im Flur

Flur und Keller gelten als reine Verkehrsflächen, der längere Aufenthalt, geschweige denn das Spielen ist deshalb nicht gestattet. Roller und Rad dürfen hier weder gefahren noch einfach abgestellt werden – das Parkecht im Flur bedarf stets der Zustimmung durch den Eigentümer. Das Abstellen des Kinderwagens muss jedoch erlaubt werden, wenn der Transport in höhere Stockwerke unzumutbar ist. Voraussetzung ist jedoch immer, dass Fluchtwege nicht verstellt werden.

Grundsätzlich haben Kinder die gleichen Rechte und Pflichten wie erwachsene Bewohner. Und das heißt, dass sie einen ihnen angemessenen Lebensstil pflegen dürfen – und bei Kindern gehört spielen und kreischen eben dazu.

Immobilienportal Immonet.de, Quelle: openPR

geschrieben von: Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten am: 24.04.2011
bisher keine Kommentare

Comments links could be nofollow free.

Produkt-Vorstellungen

Produktsuche bei Budoten

Alles für den Boxsport

 
KWON Box-Shorts
100% Dry Climate Polyester, weiß/gold, Größen: S - XXL Box-Shorts KWON PROFESSIONAL BOXING Short in weiß mit goldenem Seitenstreifen. Weit geschnittene Hosenbeine aus leichtem Dry Climate Material. Der 10 cm hohe Schnürbund sorgt für perfekten Tragekomfort. Die Boxhose ist sowohl für jeden Wettkampf, als auch für das Training hervorragend geeignet.
 
Eigenmarke Pointfighting Open Hands blau
Pointfighting Open Hands blau, Boxhandschuh, aus Kunstleder, blau, Größen L, M, S, XL, XS, XXL, für die Sportarten Ju Jutsu, Pointfighting, sonstige, Taekwondo ITF, Taekwondo Trad., von PHOENIX Handschutz mit offener Innenseite für Pointfighting und Semikontakt Wettkämpfe.
Hergestellt aus hochwertigem und robustem Kunstleder.Fingerspitzen und Daumen sind verdeckt, die Polsterung entspricht der eines klassischen Boxhandschuh. FÄLLT KLEIN AUS - BITTE EINE NUMMER GRÖßER BESTELLEN ALS NORMA...
 
DAX Leder-Boxhandschuhe TT, rot
Roter Boxhandschuh aus Rindsleder. Lieferbar in 8oz, 10oz und 12oz. Robuste Handschuhe, die auch regelmäßigem und hartem Sparring standhalten.

Großer Klettverschluss.
 
Adidas ADIDAS T-Shirt Combat Sport Judo schwarz-weiß
ADIDAS T-Shirt Combat Sport Judo schwarz-weiß, T-Shirt, Baumwolle, schwarz-weiß, in den Größen: 140, 152, 164, L, M, S, XL, XS, XXL erhältlich, für Judo geeignet, ADIDAS ADIDAS T-Shirt Combat Sport Judo schwarz-weiß - Ihr exklusives Fan T-Shirt für die Marke mit den 3 Streifen!

100% Baumwolle, Kurzarm, slim fit, grosser Logo-Druck auf der Brust
 
Budoten Speedball Gelenkschraube
aus Stahl mit Kugellager, Durchmesser der Halterung ca. 50 mm, Durchmesser der Hakenbefestigung ca. 10 mm Für das intensive Training.

Schrauben sind nicht im Lieferumfang enthalten.
 
Ju-Sports Ju-Sports Schlagbirne aus Kunstleder
Weiß/schwarz, 25 cm Speedball / Schlagbirne aus Kunstleder, wird unaufgepumpt geliefert. Schult Auge, Koordination und Ausdauer, sehr vielseitig.

Besonderheiten:
Super zum Training von Koordination, Auge und Ausdauer
Hochwertiges Kunstleder
Stabil verarbeitet
Standart in einem guten Boxtraining
S...
 
KWON T-Shirt Boxing
lieferbar in den Größen XS - XXL, Material: 100% Baumwolle, Farbe: schwarz T-Shirt Boxing

Gerade geschnittenes T-Shirt mit Rundhalsausschnitt und großem Boxing-Brustdruck.
 
Top Ten Baumwoll-Short in schwarz
lieferbar in den Größen XS - XL
 
Ju-Sports Profi Boxbandagen, elastisch
Schwarze Profi Boxbandagen. Länge: 5,0 m, Breite: 5,0 cm. Elastisch, mit Daumenschlaufe. Professionelle, elastische Boxbandagen mit Profiabmessung. Zum Schutz der Hand vor Verletzungen und zum Schutz der Ausrüstung vor Schweiß und Abnutzung.