Trotz Spritkosten und Steuer – noch nie hatten Autofahrer so viele Sparmöglichkeiten

Laut Statistischen Bundesamt sind die Autokosten seit der Währungsumstellung um 9,7 Prozent gestiegen. Für den ADAC sind die Hauptauslöser dieser Steigerung Kraftfahrzeugsteuer und gestiegene Rohstoffpreise. Dagegen stehen Internetangebote, günstige Versicherungen und Rabattschlachten bei Autohändlern – wer Preise vergleicht, kann unterm Strich eine Menge Geld sparen.
Kaum ein Tag, an dem die Autoseiten der Tagesmedien nicht neue Horrormeldungen ausspucken: Neue Umweltzonen, explodierende Rohstoffpreise, steigende Steuerabgaben und bei der Wartung höhere Ersatzteilpreise und Serviceleistungen – dazu kommen Rußpartikelfilter für Dieselfahrzeuge und undurchsichtige Pläne zur Umstellung der Kfz-Steuer von Hubraum auf CO2-Ausstoß. Gleich an mehreren Stellen werden Autofahrer heutzutage zur Kasse gebeten. Der ADAC hat nachgerechnet: seit 2001 gab es 26,9 Prozent Preissteigerung bei der Kraftfahrzeugsteuer, 21 Prozent durchschnittliche Preiserhöhung bei Kraftstoffen, die Preise für Reparaturen und Werkstattservice stiegen im gleichen Zeitraum um knapp neun Prozent.

Und doch, die Demokratisierung des Marktes dank Internet und Co. kann zu einer deutlichen Entlastung führen. So sind die Preise im Autohandel deutlich gesunken (minus 4,3%). Bei vielen Angeboten lassen sich schon beim Kauf eines Neu- oder Gebrauchtwagens attraktive Konditionen aushandeln, z.B. durch eine längere Garantieleistung, kostenlose Inspektionen oder eine vergünstigte Umrüstung auf Autogas. Dadurch verringern sich Folgekosten bei Wartung und die Abgaben an den Fiskus. Im Versicherungsgewerbe sanken die Preise um 10,3 Prozent. Ersatzteile und Werkstattleistungen können im Internet wesentlich besser recherchiert und verglichen werden – denn auch hier variieren Preise und Leistungen.

"Natürlich sind in den letzten Jahren die Kfz-Kosten explodiert. Auf der anderen Seite gab es noch nie so viele Sparmöglichkeiten wie heute. Wer im Bereich Fahrzeugersatzteile und Serviceleistungen Geld sparen möchte, sollte mal einen Blick über die nächste Werkstatt hinaus werfen, für viele ältere Fahrzeuge gibt es entsprechend gebrauchte Ersatzteile, die vom Fachmann eingebaut werden können", sagt Kai Bösel, Geschäftsführer von motoso.de, dem Onlinemarktplatz für Ersatzteile, Tuning und Werkstattservice. "Das Internet bietet die Möglichkeit, Preise und Leistungen zu vergleichen. Unser Portal hat sich auf diese Suche spezialisiert, mit ein paar Klicks findet jeder Ersatzteile und Serviceleistungen rund ums Fahrzeug. Abgerechnet wird direkt mit dem Händler oder der Werkstatt, so lassen sich per Telefon oder vor Ort auch Sonderkonditionen aushandeln", so Bösel.

Acht Spar-Tipps für Autofahrer:
1. Achten Sie beim Autokauf nicht nur auf den Preis. Zusatzleistungen wie längere Garantieleistungen und Wartungszeiträume sparen Folgekosten.

2. Reifen mit zu geringem Druck erhöht die Reibungsfläche und damit den Verbrauch. Vergleichen Sie vor längeren Fahrten den Reifendruck mit den Angaben des Herstellers.

3. Die Klimaanlage ist ein Spritfresser. Oft genügt die Fahrt mit offenem Fenster, um die Temperatur im Fahrzeug zu senken.

4. Fahren Sie untertourig. Gerade im Stadtverkehr können Sie hier bis zu 25 Prozent Sprit sparen. Bereits bei 30 km/h lohnt sich der dritte Gang.

5. Vergleichen Sie Werkstattpreise. Für viele Dienstleistungen gibt es Festpreise. Im Internet können Sie problemlos Preis- und Leistungsunterschiede erkennen und sich eine preiswerte Werkstatt in Ihrer Umgebung suchen.

6. Es muss nicht immer ein neues Ersatzteil sein. Oft genügt der Einbau gebrauchter Ersatzteile, die weit unter dem Neupreis liegen. Finden und Vergleichen ist problemlos im Internet möglich.

7. Mitfahrer senken die Kosten. Melden Sie ihre Fahrten bei der Mitfahrzentrale, damit reduzieren Sie ihre Spritkosten auf ein Minimum.

8. Die passende Versicherung für das passende Auto. Welche Leistungen benötige ich wirklich? Ein Blick auf den Leistungsumfang der Versicherung spart Geld. Viele Tarife können bei Ihrem Versicherungspartner noch verhandelt werden.

Quelle: openPR

geschrieben von: Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten am: 27.09.2008
bisher keine Kommentare

Comments links could be nofollow free.

Produkt-Vorstellungen

Produktsuche bei Budoten

Chinesische Waffen

 
Ju-Sports Tai Chi Schwert 70 cm Holzscheide
ca. 47cm lange Klinge, Gesamtlänge ca. 70 cm, Scheide mit Metallbeschlägen, Griff aus Holz mit Metallverzierungen Tolles Metallschwert mit Scheide und aufwendigem Koffer

Besonderheiten:
Für Training und Dekoration geeignet. Die Klinge ist starr.

Gewicht des Schwertes ohne Scheide ca. 590 Gramm
 
Ju-Sports Tai Chi Schwert 100 cm Holzscheide
ca. 76cm lange, stumpfe Klinge, Gesamtlänge ca. 100 cm, Scheide mit Metallbeschlägen, Griff aus Holz mit Metallverzierungen Tolles Metallschwert mit Scheide und aufwendigem Koffer

Besonderheiten:
Für Training und Dekoration geeignet. Klinge leicht flexibel.
Gewicht ohne Holzscheide: ca. 600 g
Gewicht der Holzscheide: ca. 540 g
 
Budoland Kung-Fu-Schwert
ca. 85 cm Hergestellt aus Aluminium mit stumpfer Klinge. Am Griff ist eine Schleife befestigt. Klingenstärke ca. 0,6cm, Klingenbreite unterhalb des Griffes ca. 3,5cm, an der breitesten Stelle ca. 6,3cm.

Es handelt sich hierbei ausschließlich um eine Demowaffe, die nicht zum praktischen Üben (Pariere...
 
Shaolin Kung Fu Übungs-Säbel
Gesamtlänge ca. 86 cm, Griff ca. 17 cm, starre Klinge ca. 68 cm lang und ca. 0,6 cm dick. Lieferung erfolgt ohne Scheide. Dieser Säbel ist aus Leichtmetall gefertigt. Er ist äußerst robust, weil er aus einem Stück hergestellt wurde. Der Griff wurde mit Leder umwickelt. Das Säbel hat eine sehr gute Handlage. Die Klinge ist stumpf, aber nicht für Schaukämpfe (Schlag Klinge auf Klinge) geeignet. Für Formübungen i...
 
KWON Tai Chi Schwert aus Holz
Gesamtlänge ca. 97,5 cm, Klingenlänge ca. 75,0 cm, Griff ca. 22,5 cm Original Wu Shu bzw. Tai Chi Wettkampf-, Übungs- und Dekorationswaffe aus der Volksrepublik China. Ein Requisit und Trainingsgerät für Wu Shu Formen sowie die körperliche Ertüchtigung. Darüber hinaus auch sehr gut geeignet als Dekoration in Shop's, Schulen oder auch für die persönliche Samml...
 
Budoten Wing Tsun Trainingsmesser - TPR
hergestellt aus schwarzem TPR-Kunststoff, Gesamtlänge ca. 46,5 cm, Grifflänge ca. 12,5 cm, Klingenbreite ca. ca. 5,5 - ca. 7 cm Diese Schmetterlingsmesser werden paarweise geliefert und sind aus schwerem und stabilen Kunststoff hergestellt mit einem Gewicht von ca. 300 g, also je Messer ca. 150 g.

Es handelt sich hierbei ausschließlich um eine Demowaffe, die nicht zum praktischen Üben (Parieren, Kampf Klinge gegen K...
 
Budoten Kung Fu / Tai Chi Holzschwert
Gesamtlänge ca. 91 cm, Klingenlänge ca. 71 cm, aus Roteiche Übungswaffe zum Formentraining
 
Ju-Sports Tai Chi Säbel Holz 83 cm glatt
Tai Chi Säbel glatt, tolle Optik Besonderheiten:
Tai Chi Säbel aus Roteiche
mit Handschutz
zum Üben von Formen
 
Budoten Kung Fu Säbel TPR
hergestellt aus schwarzem TPR-Kunststoff, Länge: ca. 87 cm, Griff: ca. 20 cm, Klingenbreite: von ca. 4,5 - ca. 8,5 cm Es handelt sich hierbei ausschließlich um eine ca. 660 g schwere Demowaffe, die nicht zum praktischen Üben (Parieren, Kampf Klinge gegen Klinge) geeignet ist. Der Artikel ist nur zum Training traditioneller Bewegungsformen (z.B. im Tai-Chi-Sport, Gymnastik, Kata...) ohne Partner bzw. ohne Kontakt ...