Ein Jahr ist es jetzt her!

Vor genau einem Jahr gingen die Probleme richtig los … Die Regierung verfügte einen ersten Lockdown, um die steigende Zahl der Corona-Infektionen unter Kontrolle zu bekommen.

Der Lockdown hatte auch aus indirekt Auswirkungen auf mich. Ich war zu jener Zeit nämlich in Japan. Mein Rückflug wurde einfach ohne Vorankündigung gestrichen und so saß ich nun erst einmal fest. Um ganz ehrlich zu sein, kam mir die unverhoffte zweiwöchige Verlängerung meines Japan-Aufenthalts sogar sehr gelegen. Ungelegen war nur die Ungewissheit darüber, wann ich zurückkehren könnte.

Ein guter Freund von mir kannte seinerseits den Lufthansa-Chef in Japan persönlich und bat um dessen Hilfe. Aufgrund der Vielzahl der Hilferufe, klappte es allerdings nicht ganz so wie erhofft. Allerdings kam mir mein Freund abermals zu Hilfe und gab mit die Telefonnummer zur Sekretärin des Lufthansa-Chefs. Einige persönliche Telefonate später, hatte ich dann auch meinen Rückflug.

So surreal wie die Reaktion der Deutschen auf den verhängten Lockdown war – eine plötzliche Schockstarre schien das ganze Land erfasst zu haben – so surreal war auch die Berichterstattung, die von blanker Panik gezeichnet schien. Die Journalisten überboten sich gegenseitig in den Horrorszenarien soweit ich dies aus Japan mitverfolgen konnte.

Die deutsche Botschaft in Japan warnte eindringlich davor, dass man den offiziellen Infektionszahlen in Japan keinen Glauben schenken dürfe, da die absolut unzuverlässig seien …

Um so größer dann der Kontrast beim Rückflug: Das Einchecken in Japan ging natürlich nur mit Maske und ausreichend Sicherheitsabstand.

Im Flugzeug bestand Maskenpflicht. Die Bordverpflegung bestand aus einer Flasche Wasser und ein paar Sandwiches.

In Frankfurt gelandet hieß es: Sitzenbleiben! Die Reihen, die aussteigen dürfen, werden aufgerufen, um Menschenansammlungen und Gedränge zu vermeiden. Soweit so verständlich.

Dann ging es aus dem Flugzeug über die Fluggastbrücke in den sehr leeren Flughafen hinein. Doch anders als in Japan trugen die ersten Mitarbeiter keine Masken. Es ging eine Rolltreppe hinunter. Dann ein Treppenabsatz auf dem sich alles staute, weil die weiterführende Rolltreppe außer Betrieb war. Die bisher peinlichst genau eingehaltenen Abstände waren spätestens jetzt konterkariert.

Dann schlenderten zwei Bundespolizisten mit einer Ellbogenlänge Abstand ohne Masken durch die dicht gedrängt stehenden Fluggäste, um die nächste Rolltreppe in Betrieb zu setzen … Ähnlich ging es dann weiter. Während uns die Deutsche Botschaft davon zu überzeugen versuchte, wie unseriös die japanischen Zahlen in Japan waren, und blanke Panik und nackte Angst aus den Zeitungsbeiträgen sprachen, schien am Flughafen Frankfurt und auch in der Bahn auf dem Weg nach Hause ansonsten Normalität zu herrschen. Abstände? – Fehlanzeige. Masken? – Fehlanzeige? Einreise-Quarantäne? – Fehlanzeige …

Wir kennen alle den ganz normalen Corona-Wahnsinn, den wir seither tagsaus tagein alltäglich erleben.

Gute Ideen werden durch bürokratische Hürden blockiert, sinnvolle Ideen werden wegen angeblicher Bedenken nicht umgesetzt, Grundrechte werden massiv eingeschränkt, obwohl die Einschränkung des jüngsten Grundrechts – des Datenschutzes – die vielgepriesene Corona-App tatsächlich zu einem nützlichen Hilfsmittel im Kampf gegen die Pandemie hätte machen können …

Nach dem ersten Lockdown war allgemeiner Konsens, dass es keinen zweiten Lockdown geben werde. Jetzt lockern wir endlich den November-Lockdown, der helfen sollte, dass wir alle ein schönes Weihnachtsfest mit unseren Lieben verbringen können. (zum Glück hatte sich bei dieser Begründung kein Politiker darauf festgelegt zu sagen, von welchem Weihnachten in welchem Jahr er/sie sprach).

Die Impfungen sollten die große Wende bringen. Doch nun müssen wir feststellen, dass der Impfplan massive Probleme aufweist. Viele Dosen liegen ungenutzt herum, weil man sich vorgenommen hat, die Reihenfolge strikt einzuhalten. Ich bin der Meinung, dass jeder der geimpft ist, ein Risikofaktor weniger ist. Insofern sollte über eine Umdisponierung dringend nachgedacht werden.

Die Kontakt-Nachverfolgung ist noch immer eines der größten Probleme und das nur, weil der Datenschutz über alle anderen Grundrechte gestellt wird. Viele Verwaltungs-Richter haben wiederholt betont, dass sie kein Problem darin sehen, den Datenschutz als jüngstes Grundrecht und zudem kleinsten Eingriff in die Grundrechte vorübergehend einzuschränken. Doch unsere Regierung hat sich dafür entschieden, lieber eine Vielzahl anderer Grundrechte massiv zu beschränken anstatt am Datenschutz anzusetzen womit nicht nur Infektionsketten sondern auch Corona-Cluster leicht aufzudecken wären.

Endlich hat die Politik dem öffentlichen Druck nachgegeben und erste Öffnungen in Aussicht gestellt. Wir hoffen, dass das Training schon bald wieder – wenn auch vorerst noch unter strengen Auflagen – so doch zumindest wieder stattfinden kann.

Was sind Eure Erfahrungen?

geschrieben von: Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten am: 11.03.2021
bisher keine Kommentare

Comments links could be nofollow free.

Tags:

Kategorien: Allgemein

Produkt-Vorstellungen

Produktsuche bei Budoten

Budoten Karate Shop

 
Ju-Sports Karatehose weiß
erhältlich für die Körpergrößen 110 - 200 cm Leichtes Material (100% Baumwolle), solide verarbeitet. Lieferung in der Farbe Weiß.

Produktmerkmale im Überblick:
- 100% Baumwolle
- Gummizug und Zusatzschnürung
 
DanRho T-Shirt Judoka Inside, Rot
Rotes T-Shirt mit dem Aufdruck Judoka Inside aus 95% Baumwolle und 5% Lycra. Lieferbar in den Größen XS - XXL. Ein absolutes must have für Judo Fans!

Das Shirt mit dem großem Judoka-Inside-Frontdruck zeigt, was in Dir steckt! Shirt mit Rundhalsausschnitt, figurbetont geschnitten.

Bitte nur von links waschen und bügeln. Keine maschinelle Trocknung.
 
Budoten Stickmotiv Patch Karate Kid - EMB-9233
Größe: 6.03 x 6.05 cm, Stiche: 6871, 1 - Eisblau, 2 - Goldgelb, 3 - Weiß, 4 - Rot, 5 - Schwarz. Farbanpassung der Bestickung nach Ihren Wunsch-Vorstellungen möglich. Diese Premium-Stickerei wartet nur darauf, auf ein Textil Ihrer Wahl aufgebracht zu werden. Dieses hochwertige Stick-Design kann selbstverständlich auch individuell angepasst werden. Alle in der Stickerei verwendeten Farben können Ihren Wünschen gemäß geändert werden. Teilen Sie uns hierzu Ihr...
 
KWON Stickabzeichen Japanisch-Deutsches Karate
Stickabzeichen 10,5 x 9,5 cm
 
Budoten Karate-Anzug Seito Starter Edition
Standardanzug in guter Qualität, reinweiß, aus 100% Baumwolle, 8oz, erhältlich für Körpergrößen von 110 bis 200 cm. Hochwertiger Einsteigeranzug für Kampfsportneulinge in stabiler Qualität. Bestehend aus Jacke, Gürtel, und Hose mit Gummibund und zusätzlicher Schnürung.

Vorgewaschen bei 40 Grad, daher geringe Einlaufquote.

Sehr gute Passform und beste Verarbeitung trotz überraschend günstigem ...
 
White Crane: Speed & Evasion Vol.3
In englischer Sprache (ohne Englischkenntnisse leicht verständlich). 51 Minuten George Alexander ist einer der größten Kampfsport Experten der Welt.

Folgenden Inhalt hat diese Lerh DVD:
- Einleitung
- Kata Tensho
- White Crane Seminar Tensho
- Tensho Bunkai (Anwendung)
- Kata Sochin
- White Crane Seminar Sochin
- Sochin Bunkai (Anwendung)
- Yaku...
 
Agil-Verlag Jion - Liebe und Gnade
ca. 125 Seiten (viele Erklärungen und Abbildungen) in deutsch. Edle Hardcover-Leinenbindung und echte Goldprägung. Mit Ablaufschema zum herausnehmen. Sie gilt als einer der beliebtesten Kata im Shotokan Ryu Karate-do - aber auch als eine der anstrengendsten: Jion - so einfach strukturiert, so klar die Techniken - aber so unergründlich in ihrem Wesen. Sie scheint mit ihren einfachen, klaren Techniken eine typische Vertreterin ihres Stils zu sein ...
 
Abanico Klassisches Kata Bunkai Teil 1 - Heian Shodan
DVD, deutsch oder englisch, ca. 54 Minuten Auf diesem Video demonstriert Werner Lind, wie man durch die Analyse der Kata (Heian und Pinan) den Weg zu den Inhalten der Techniken und zur effektiven Selbstverteidigung finden kann. Es werden erstmals Entschlüsselungskonzepte für die Kata Heian shodan vorgestellt. Es werden nicht nur die Anwend...
 
Budo International DVD Kuoha - Kara Ho Kempo Karate
Laufzeit: ca. 58 Min. Audio: deutsch, englisch, italenisch, spanisch, französisch In diesem Video präsentieren wir Ihnen aus der Hand des Großmeisters Sam Kuoha das System Kara-Ho. Dieses System, geschaffen durch den legendären William K.S. Chow (der unter seinen Schülern Leute wie Ed Parker oder Adriano Emperado hatte), hat als Zielsetzung, eine möglichst realistische Selbs...