Was passiert mit unserem Geld?

Die Finanzkrise hält uns in Atem. Viele fühlen sich überfordert und können deren Auswirkungen nicht bewerten oder abschätzen. Die Notenbanken überschwemmen die Märkte mit Liquidität, um die Zinsen künstlich niedrig zu halten, damit die defizitären Staatshaushalte überhaupt noch finanzierbar sind. Andererseits steigt die Geldentwertung.
Seit 1971 hat die amerikanische Zentralbank (FED) die Geldmenge in Dollar vervierzigfacht, d. h. der aktuelle Wert entspricht nur noch 2,5 % der Kaufkraft von 1971. Es wird hemmungslos Geld gedruckt, seit das Bretton-Woods-Abkommen aufgekündigt und damit die Golddeckung des Dollars fallen gelassen wurde. Alleine in den letzten drei Jahren hat sich die Geldmenge der Leitwährung Dollar nahezu verdoppelt.
Und die Europäer ziehen nach – durch die Rettungsschirme entsteht eine Eigendynamik, die von den einzelnen Mitgliedstaaten nicht mehr aufzuhalten ist. Der Präsident der deutschen Bundesbank, Dr. Jens Weidmann hat am 18.09.2012 in einer bemerkenswerten Rede folgendes – wörtlich – gesagt: „…. Die Finanzkraft einer Notenbank ist dabei prinzipiell unbegrenzt, da sich eine Notenbank das Geld, das sie vergibt oder mit dem sie bezahlt vorher nicht etwa beschaffen muss, sondern es quasi aus dem Nichts erschaffen kann. …..“
Die Auswirkungen sind bereits zu spüren. In den letzten 15 Jahren hat sich die Kaufkraft der DM bzw. des Euro halbiert. Das klassische Beispiel ist die „BILD“-Zeitung. 1995 kostete das Blatt 60 Pfennig, heute kostet es 60 Cent. Wir Deutschen hatten durch die Einführung des Euro bereits eine schleichende Währungsreform. Unser Geld ist nur noch die Hälfte wert.
Durch die steigende Geldentwertung wird in den nächsten Jahren die tatsächliche Inflation spürbar steigen. Die Konsequenzen ergeben sich aus einfacher Finanzmathematik: Diskontiert man einen Betrag 15 Jahre um 4 % ab, ist der Endbetrag 54 % des Anfangbetrags. Durch die schleichende Inflation halbiert sich die Kaufkraft alle 15 Jahre. Aber auch die Staatsschulden halbieren sich. Das ist den Politikern sehr wohl bekannt. Daher ist die Entwicklung – solange beherrschbar – in deren Interesse, denn über die Inflation entschulden sich die Staaten, ohne sparen zu müssen. Mit dem Ergebnis, dass sich die Kaufkraft unser Erspartes auch halbiert.
Welche Folgen ergeben sich nun für die Bürger?
Spürbar ist diese Entwicklung bei den 91 Mio. Kapitallebensversicherungen. Es ist vielen nicht bekannt, dass das Vermögen der Versicherungskunden in Höhe von 741 Mrd. EUR nur zu ca. 10 % in Aktien und Immobilien angelegt sind. Ca. 90 % des Vermögens liegt in Geldwerten – mit fatalen Folgen. Durch die anhaltend niedrigen Guthabenzinsen sind die Lebensversicherer im Anlagenotstand. Seit 1994 ist der Garantiezins kontinuierlich von 4 % auf 1,75 % gefallen. Viele Experten prognostizieren weitere erhebliche Einschnitte.
Somit sind Transfereinkommensbezieher und alle, die ihre Ersparnisse in Geldwerten, wie z.B. Sparbuch, Anleihen oder Kapital-Lebensversicherungen angelegt haben, die Verlierer dieser Politik. Wer auf einem Haufen Bargeld sitzt, wird zum großen Verlierer. Wer dagegen Besitz und Schulden hat profitiert. Und weil die Staaten die meisten Schulden haben, werden sie der größte Gewinner sein.
Daher kommt jeder halbwegs Gebildete zu dem Schluß, dass Investitionen in Sachwerte die richtige Handlungsalternative für die nächsten Jahre sind. Das die Flucht in die Sachwerte bereits in vollem Gang ist, lässt sich an den steigenden Immobilienpreisen und der Goldpreisentwicklung der letzten Jahre gut erkennen.
Quelle: openPR

geschrieben von: Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten am: 11.12.2012
bisher keine Kommentare

Comments links could be nofollow free.

Tags:

Kategorien: Freizeit, Buntes
Budoten Budoshop und Kampfsportversand

Letzte Kommentare

  • Homepage: ... [Trackback] [...] Read More: budoten.blog/richtiges-schlagen-im-kampfsport/ [...]
  • My Homepage: ... [Trackback] [...] There you will find 12233 more Infos: budoten.blog/wesentliche-saule-der-krebstherapie/ [...]
  • URL: ... [Trackback] [...] Read More here: budoten.blog/erwerbsminderungsrente-und-schwerbehinderung-rentenberater-als-schlussel-zum-recht/ [...]
  • URL: ... [Trackback] [...] Read More here: budoten.blog/schimmel-kann-100-prozent-mietminderung-rechtfertigen/ [...]
  • Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten: Frank, ich kann Dir nur beipflichten. Die Mitarbeiter bei Budoten geben täglich...

LINKS

Produkt-Vorstellungen

Produktsuche bei Budoten

Chinesische Waffen

 
Budoten Kung Fu / Tai Chi Holzschwert
Gesamtlänge ca. 91 cm, Klingenlänge ca. 71 cm, aus Roteiche Übungswaffe zum Formentraining
 
Teleskop Tai Chi Schwert
Gesamtlänge 92 cm, Klingenlänge ca. 71 cm, Länge geschlossen 26 cm. Aus rostfreiem Stahl gefertigt. Mit Pommel.

Ein ideales Schwert für unterwegs. Die Lieferung erfolgt einschließlich Etui mit praktischer Gürtellasche.

Hergestellt in China.
 
Budoten Kung Fu / Tai Chi Holzsäbel
Gesamtlänge ca. 82 cm, Klingenlänge ca. 63 cm aus Roteiche Übungswaffe für das Formentraining
 
Shaolin Kung Fu Übungs-Säbel
Gesamtlänge ca. 86 cm, Griff ca. 17 cm, starre Klinge ca. 68 cm lang und ca. 0,6 cm dick. Lieferung erfolgt ohne Scheide. Dieser Säbel ist aus Leichtmetall gefertigt. Er ist äußerst robust, weil er aus einem Stück hergestellt wurde. Der Griff wurde mit Leder umwickelt. Das Säbel hat eine sehr gute Handlage. Die Klinge ist stumpf, aber nicht für Schaukämpfe (Schlag Klinge auf Klinge) geeignet. Für Formübungen ist dieses...
 
Fujimae Speerspitze Doppelter Halbmond
Doppelte Halbmond-Speerspitze. Aus Stahl, mit Befestigungslöchern für sicheren Halt am Stab.
 
Budoten Chinesische Schmetterlingsmesser
2 original chinesische Schmetterlingsmesser aus Stahl mit stumpfen Klingen, ca. 49 cm lang Mit umwickelten Kunstledergriffbändern. Es handelt sich hierbei ausschließlich um eine Demowaffe, die nicht zum praktischen Üben (Parieren, Kampf Klinge gegen Klinge) geeignet ist. Der Artikel ist nur zum Training traditioneller Bewegungsformen (z.B. im Tai-Chi-Sport, Gymnastik, Kata...) ohne Partne...
 
DanRho Tai Chi Schwert
Roteiche, Länge ca. 91cm Das Schwert ist aus einem Stück Holz hergestellt.
 
Ju-Sports Kung-Fu-Säbel aus Holz 83 cm mit Hohlkehle
Säbel für Tai Chi mit Blutrinne, tolle Optik Besonderheiten:
Tai Chi Schwert aus Roteiche
mit Handschutz
zum Üben von Formen
 
Budoten Wing Tsun Trainingsmesser - TPR
hergestellt aus schwarzem TPR-Kunststoff, Gesamtlänge ca. 46,5 cm, Grifflänge ca. 12,5 cm, Klingenbreite ca. ca. 5,5 - ca. 7 cm Diese Schmetterlingsmesser werden paarweise geliefert und sind aus schwerem und stabilen Kunststoff hergestellt mit einem Gewicht von ca. 300 g, also je Messer ca. 150 g.

Es handelt sich hierbei ausschließlich um eine Demowaffe, die nicht zum praktischen Üben (Parieren, Kampf Klinge gegen Kli...