Deutsche Wissenschaftlier entwickeln Schnittstelle zwischen Gehirn und Internet

gehirn.jpgGelingt der Durchbruch zu unbeschränktem Wissen für jedermann? Bei der Entwicklung einer direkten Schnittstelle zwischen Internet und menschlichem Gehirn hat die Firma neocer aus dem beschaulichen Münster in Westfalen einen großen Sprung nach vorn gemacht: Am gestrigen Montag gelang ihr ein erstes Experiment, bei dem Informationen aus einer digitalen Datenbank ausschließlich über Gedankenimpulse abgerufen wurden.

Jurek van Hane ist begeistert. "Vielleicht würde ich es für Science Fiction halten, wenn ich nicht selbst an dieser Studie beteiligt wäre", sagt der 41-jährige Neuroinformatiker. Schon 2011 will seine Firma neocer die fertige Version eines Gerätes vorstellen, mit dem der Zugriff auf Daten aus dem Internet ohne technische Hilfsmittel möglich wird. Der Wissenschaftler gesteht, dass er zunächst nicht so recht an das ehrgeizige Ziel seiner Firma glauben wollte. Inzwischen aber sieht van Hane das Ganze ein bisschen anders: "Dieses Experiment ist ein Meilenstein auf dem Gebiet der Neuroinformatik. Sollten wir den Versuch erfolgreich wiederholen, steht dem MindBind technisch nichts mehr im Wege". – "MindBind", so nennt man bei neocer das Interface, an dem ein ganzer Stab von Wissenschaftlern und Ingenieuren verschiederner Fachrichtungen fieberhaft arbeitet: Eine Schnittstelle, die Hirnimpulse aufnehmen, verarbeiten und Zugang zu riesigen Wissendatenbanken im Internet bieten soll. Der technische Clou dabei ist eine spezielle Software, welche Gedanken neurosemantisch erfassen und mittels komplexer Algorithmen kontextbasiert übersetzen kann.

Abhängig vom Verlauf der medizinischen Tests, die neocer nun durchführen will, wäre das MindBind-Gerät entweder als äußerlich getragener, aufgeklebter Chip denkbar oder als Implantat wenige Millimeter unter der Kopfhaut. "Sicherlich dürften viele Menschen etwas Scheu vor so einem operativen Eingriff haben, auch wenn er wohl ambulant durchgeführt werden könnte", meint Sven Katthage, technisch-medizinischer Direktor des Münsteraner Unternehmens. "Dennoch spricht manches für diese Lösung. Etwa der Schutz des empfindlichen Gerätes vor äußeren Einwirkungen, z.B. beim Duschen."

Sollte der MindBind wie angekündigt schon 2013 medizinisch geprüft sein und in Serie gehen können, wie man in Münster hofft, dann wäre das ein gewaltiger Schritt in Richtung völlig frei verfügbaren Wissens. Praktisch immer und überall könnten wir alle auf Onlinedatenbanken zugreifen – beispielsweise wenn wir auf Englisch nach dem Weg fragen wollen und uns eine Vokabel fehlt. "Alle können dann im Prinzip alles wissen", sagt neocer-Geschäftsführer Simon Werbach. "So führt die MindBind-Technik dazu, das Dummheit schon bald vom Aussterben bedroht sein wird."

Quelle: openPR

geschrieben von: Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten am: 1.08.2009
bisher keine Kommentare

Comments links could be nofollow free.

Produkt-Vorstellungen

Produktsuche bei Budoten

Ninjutsu Shop

 
Budoland Ninja Schwert von Budoland
 
Haller Wurfpfeile von Haller
 
Haller Wurfmesser von Haller
 
BlackField Tactical Pen von BlackField
 
Budo International DVD Koga Ryu Ninjutsu von Budo International
 
BlackField Tactical Pen von BlackField

Europäische Schwerter

 
Holzwandplatte
zum Aufhängen von Schwertern

Hergestellt in China.
 
Jean Fuentes Fantasy Dolch Drache D14305
Klinge hergestellt aus Edelstahl 55 cm Gesamtlänge und 39 cm Klingenlänge Deko Fantasy Dolch. Die Klinge ist aus Edelstahl. Griff im Drachendesign. Inklusive schwarz lackiertem Ständer aus Holz.

Gesamtlänge: 55 cm
Klingenlänge: 39 cm
Gewicht: 774 g
inklusive Dolchständer
Klinge ist nicht scharf

Lieferumfang: Dolch mit Ständer

 
Jean Fuentes 300 Spartaner Schild - König Leonidas - b1400
hergestellt aus Polyesterharz, Durchmesser 62 cm 300 Spartaner Schild - König Leonidas - Auf der Rückseite sind ein Griff und ein Armband mit Klettverschluss angebracht. Das Schild ist aus Polyesterharz gefertigt und metallisch lackiert - 3-D Struktur.

- Durchmesser: 62 cm
- Material: Polyesterharz metallisch lackiert - 3-D Struktur
 
Jean Fuentes Katana Brieföffner blau OK6
Gesamtlänge des Brieföffners 33,5 cm, Klingenlänge 21 cm, aus Edelstahl hergestellt Mini Katana als Brieföffner. Sehr detailgetreu, mit Edelstahlklinge und Ständer. Die Saya ist blau lackiert.

- Klinge aus Edelstahl
- Länge Klinge: 21 cm
- Gesamtlänge: 33,5 cm
- Gewicht: 118 g
- mit schwarzem vertikalem Ständer (110 Gramm)

Lieferumfang: Brieföffner mit Say...
 
Miniatur-Schwert 64110
Länge ca. 23 cm

Hergestellt in Spanien.
 
Gürtelhalterung
Schwarz. Zum Tragen von Schwertern ohne Scheide. In der Höhe verstellbar. Aus kräftigem Leder gefertigt. ca. 6,4 - 6,6 cm dicke Schlaufe für ein Schwert und für einen Gürtel.

Hergestellt in Spanien.
 
Wikingerschwert
mit Lederscheide, Gesamtlänge: 90 cm Die handgeschmiedete Klinge ist aus Kohlenstoffstahl, der Griff aus Holz.

Hergestellt in Indien. schaukampftauglich
 
Schwert Claymore mit Scheide
Dekoratives Schwert mit Klinge ist aus 420 rostfreiem Stahl. Klingenlänge 83 cm, Gesamtlänge 105 cm, Gesamtlänge mit Scheide 110 cm
 
Jean Fuentes Filmschwert William Wallace
Klinge hergestellt aus Edelstahl 107 cm Gesamtlänge, Klingenlänge 78,5 cm Sehr schönes Langschwert aus dem Film Braveheart. Die Klinge ist aus Edelstahl und 78,5 cm lang. Der Griff hat einen Lederüberzug. Das Schwert ist sehr massiv und wiegt 1212 Gramm.

Es handelt sich um ein Dekorationsschwert, die Klinge ist nicht scharf.

- Klingenlänge: 78,5 cm
- Gesa...