Bestandsaufnahme: Betrugsschäden im Zahlungsverkehr

Zahl der Notenfälschungen gestiegen – Kartenbetrug nimmt ab – Kartenzahlung ist nach wie vor das Zahlverfahren der Wahl, wenn es um Sicherheit vor Betrug geht. Denn während das Aufkommen von Falschgeld in Deutschland 2009 zunahm, tragen die Maßnahmen der deutschen Kreditwirtschaft zur Eindämmung der Zahlungskartenkriminalität Früchte: Der Betrug mit Debitkarten ist deutlich rückläufig. In erster Linie ist dies dem entschlossene Handeln aller beteiligten Parteien zu verdanken. Es sorgte mithin dafür, dass Schäden durch betrügerische Kartenkriminalität minimiert wurden. Dies bestätigen eine aktuelle Untersuchung der im Auftrag der deutschen Kreditwirtschaft agierenden EURO Kartensysteme GmbH (EKS), Zahlen der Deutschen Bundesbank sowie die Polizeiliche Kriminalstatistik 2009.

Falschgeldbetrug nimmt zu

Die Polizeiliche Kriminalstatistik meldet für das Jahr 2009 eine Zunahme der in Verkehr gebrachten Blüten um 21,5%.[1] Laut Bundesbank verursachten diese mit 3,1 Mio. Euro einen nominell um 0,4 Mio. EUR geringeren Schaden gegenüber 2008; die Fälschungen waren im Vergleich zum Vorjahr mehrheitlich Scheine mit geringerem Nennwert. Zu den beliebtesten Fälschungen gehören demnach 50- sowie 20-Euro-Scheine. Gemeinsam machten diese 77% der festgestellten Blüten aus.[2] Durch das erhöhte Falschgeldaufkommen wächst für Verbraucher aber dennoch die statistische Wahrscheinlichkeit, Opfer von Falschgeldbetrug zu werden.

Maßnahmen gegen Kartenbetrug zeigen Wirkung

Schäden durch Kartenbetrug im Handel konnten im gleichen Zeitraum erfolgreich bekämpft werden. So nahm die Zahl der von der Polizei erfassten Fälle von Debitkartenbetrug ohne PIN um 14%, der Betrug mit PIN um 2,2% im Vergleich Vorjahresniveau ab.[1] Zwar stieg die Anzahl der Angriffe auf Geldautomaten und Türöffnersysteme. Doch die enge und nachhaltige Zusammenarbeit der Kreditinstitute und der Zahlungsdienstleister, wie beispielsweise dem Marktführer easycash, trug Früchte: Im Vergleich zum starken Anstieg 2008 stagnierte 2009 die Zahl der Betrugsdelikte – und das, obwohl der Anteil der Kartenzahlung am Gesamtumsatz des Einzelhandels um 1,5% auf 37,5% zunahm.[3] Eine zentrale Rolle bei der Bekämpfung des Betruges von Debitkarten ohne Verwendung der PIN kommt dem EHI Retail Institute zufolge der KUNO-Datenbank [4], einem Gemeinschaftsprojekt der Polizei, des Handels und der Zahlungsverkehrsdienstleister, zu. Sie verzeichnete 2009 eine Abnahme der Sperrmeldungen um 4,4% in Relation zum Vorjahr.[5] „Vor dem Hintergrund der Europäisierung von Zahlungsarten unter dem Stichwort SEPA ist es erfreulich zu sehen, wie durch eine Zusammenarbeit von Staat und Wirtschaft beim kostengünstigen und ausfallsicheren ELV Sicherheitslücken geschlossen werden können,“ kommentiert Marco Atzberger, Mitglied der Geschäftsleitung im EHI, die positive Entwicklung der KUNO-Datenbank.
Auch Investitionen in gezielte Prävention, Aufklärungsarbeit und technische Sicherungen zahlten sich aus. Überdies konnten die Strafverfolgungsbehörden 164 Täter dingfest machen.

Insgesamt liegt der Gesamtschaden durch Betrug bei Debitkarten im niedrigen Promillebereich des gesamten Zahlungsverkehrsvolumens von 136,9 Mrd. Euro.[3] Schäden, die Verbrauchern durch Manipulationen an Geldautomaten oder POS-Terminals entstehen, werden überdies von der Kreditwirtschaft ersetzt. Falschgeld hingegen wird eingezogen und die entstandenen Ausfälle tragen, von wenigen Ausnahmen abgesehen, die betroffenen Verbraucher.

Kreditkarten und Daten im Fokus der Kriminellen

Einen Anstieg weist die Polizeiliche Kriminalstatistik im Bereich des Betruges mit Kreditkarten und Daten von Zahlungskartendaten aus. Ursächlich ist hier in erster Linie die Kriminalität im Internet. International operierende Banden handeln dort Kreditkarten und deren Daten, mit Vorliebe auch von Bundesbürgern: Diese gelten als sehr solvent. Die Cyberkriminellen verursachten einen Zuwachs von 13% im Bereich des Betruges mit Kreditkarten und 68,6% beim Betrug mit Daten von Zahlungskarten.[1]

Um diesen Taten wirkungsvoll entgegenzutreten zu können, sehen Experten vor allem den Gesetzgeber in der Pflicht: Behörden müssen sowohl personell als auch im Hinblick auf die Möglichkeiten der Strafverfolgung gestärkt werden. Desweiteren appellieren sie an die Vorsicht der Verbraucher, die allzu leichtfertig Daten im Internet preisgäben und den Straftätern so ihr Tun erleichtern.

[1] Quelle: Polizeiliche Kriminalstatistik 2009
[2] Quelle: Deutsche Bundesbank, 2010
[3] Quelle: EHI Retail Institute, „EHI-Research: Zahlung und Kundenbindung per Karte“, 2010
[4] Kriminalitätsbekämpfung im Unbaren Zahlungsverkehr unter Nutzung nichtpolizeilicher Organisationsstrukturen
[5] Quelle: EHI Retail Institute, 2010

Quelle: openPR

geschrieben von: Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten am: 19.08.2010
bisher keine Kommentare

Comments links could be nofollow free.

Budoten Budoshop und Kampfsportversand

Letzte Kommentare

  • Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten: Nun, die absolute "Gewaltlosigkeit" des Buddhismus wird in der westlichen Vorstellungswelt gern...
  • Voker Reimann: Hallo Mittrainierende und Suchende, ich muß mich natürlich als Europäer wehemend gegen...
  • TCM Schlaflosigkeit: Die Gesundheit ist unser wichtigstes Gut. Allerdings gerät auch die klassische Schulmedizin...
  • My Homepage: ... [Trackback] [...] There you will find 80233 more Infos: budoten.blog/sandsacktraining-verletzungen-und-richtiges-training/ [...]
  • My Homepage: ... [Trackback] [...] Read More here: budoten.blog/bittere-aprikosenkerne-die-stars-der-naturapotheke/ [...]

LINKS

Produkt-Vorstellungen

Produktsuche bei Budoten

Wing Tsun Artikel bei Budoten

 
Budo International DVD: Williams - Wing Chun Chum Kiu
Laufzeit: ca. 69 Min. Audio: English, Spanisch, Italienisch - NICHT auf Deutsch erhältlich! Die zweite waffenlose Form im Wing Chun heisst Chum Kiu oder Die Suche nach der Brücke. In dieser Form wird man in komplexere Techniken und Prinzipien des Wing Chun Kampfes eingeführt. Nach einer kompletten Demonstration der Cum Kiu Form, wird wiederum jede einzelne Bewegung aufgeschlüsselt: die Ein...
 
Budo International DVD WT-Chi Sao - Vol. 1
in deutscher, französischer, englischer, spanischer, portugiesischer und italienischer Sprache, Laufzeit: ca. 56 Minuten Nach dem Lat-Sao ist das Chi-Sao (Klebende Hände) der zweite Lernschritt auf dem Weg zum Freikampf. In der kurzen Distanz werden taktile Reize trainiert, die dann genutzt werden, um Deckungslöcher des Gegners zu erfühlen und diese auszunutzen. Der spanische Landestrainer Sifu Victor Gutierrez hat wi...
 
Budo International Williams - Wing Chun Wooden Dummy IV
DVD, Lediglich auf Englisch erhältlich. Laufzeit ca 60 min. Randy Williams zeichnet sich als einer der herausragenden Wing Chun Meister aus, und kehrt mit einer DVD-Reihe über das Training mit dem Muk Yang Chong zurück, der berühmten Holzpuppe, die den Stil von Bruce Lee so populär gemacht hat. Diese Serie, die alle bisherigen Serien in den Schatten stellt, ...
 
Budo International DVD Langiano - Shuai Chiao
Laufzeit: ca. 64 Min. Audio: deutsch, englisch, italenisch, spanisch, französisch Dieses Video wird von Antonio Langiano geleitet, einem der größten Meister dieses Stiles auf dem europäischen Kontinent. Er zeigt das Programm bis zum Schwarzgurt wie es von der Internationalen Assoziation des Shuai-Chiao anerkannt ist.
 
Bayernzwinge
Trachtenmesser-Zwinge München, Neusilber für 10 cm-Klinge Durchmesser 12mm Nicker-Zwinge, montagefertig. Neusilber-Feinguß. Mit bayr. Motiven: Radi und Maßkrug.
 
Rehfußzwinge
Trachtenmesser-Zwinge für Rehfuß, rostfrei für 10-12 cm-Klinge, Durchmesser 17mm Nicker-Zwinge, montagefertig.
 
Budo International DVD Rico - Tai Chi
Der Reichtum an Details und Varianten machen diesen Vertreter des Tai Chi Chuan zu etwas besonderem. Seine Kunst bedeutet im Hier und Jetzt zu leben und unser Inneres mit dem Ganzen zu verbinden. Laufzeit: ca. 61 Min.
 
Barockzwinge
Zwinge Motiv ST.HUBERT, Neusilber Feinguss Nicker-Zwinge, montagefertig. Neusilber-Feinguß.
 
Wing Chun Kung Fu Chum Kiu
DVD in Englisch ca. 108 min DChum Kiu The Combat Bridge

Von Meister Benny Meng (Ving Tsun Museum)

Folgenden Inhalt hat diese tolle Lehr- DVD:
- Einführung und Geschichte
- Fotos von Yip Man
- Chum Kiu
- Anwendung der Chum Kiu Form am Parner
- Kampftechniken am Parnter
u.v.m.

In englischer...