Angst vor Onlineshopping unbegründet

Shopping-Center Gimahhot erstellt Checkliste für sicheren Onlinekauf / Gütesiegel geben Sicherheit / Online am besten per Lastschrift zahlen

Onlineshopping wird immer beliebter. Im vergangenen Jahr haben die Deutschen für 13,6 Milliarden Euro Produkte im Internet gekauft. Laut BITKOM verzichten jedoch 27 Prozent der Internetnutzer aus Sicherheitsgründen noch auf Onlineshopping. Dies muss nicht sein, wenn man ein paar Grundregeln beachtet. Damit der Kauf im Web zum positiven Erlebnis wird, hat www.gimahhot.de, das Shopping-Center im Internet, eine Checkliste für den sicheren Onlinekauf erstellt.

"Kunden sollten beim Onlineshopping zuallererst auf ein erprobtes Gütesiegel achten", empfiehlt Thomas Promny, einer der Gründer und Geschäftsführer von Gimahhot. "Bei der Bezahlung rate ich zur Lastschrift, wenn man den Shop noch nicht so gut kennt. Ansonsten garantiert ein Treuhandservice, den einige Shoppingseiten anbieten, Käufern ein Höchstmaß an Sicherheit. Sollte etwas einmal nicht gefallen oder beschädigt sein, hat der Kunde wie beim normalen Ladenkauf ein Widerrufsrecht von 14 Tagen."

1. Achten Sie auf Gütesiegel: Mit Gütesiegeln zertifizierte Onlineshops oder -Marktplätze stehen für einen sicheren Einkauf. Wichtige Kriterien wie Bonität, Kundenservice, Datenschutz oder Preistransparenz müssen zum Erhalt eines Gütezeichens erfüllt sein. Halten Sie deshalb Ausschau nach anerkannten Siegeln wie beispielsweise internet privacy standards (ips), s@fer shopping (TÜV Süd), Geprüfter Online-Shop (EHI) oder Trusted Shops.

2. Schützen Sie Ihre Daten: Für den Einkauf im Internet benötigen Sie unbedingt ein sicheres Passwort. Faustregeln: je länger, desto besser; Zeichenfolge aus Buchstaben sowie Ziffern; Groß- und Kleinschreibung; kein Wort aus dem Wörterbuch; keine Verbindung zwischen persönlichen Daten und Passwort. Weiterhin sollten Sie auf die Datenverschlüsselung der Webseite achten. In diesem Fall beginnt nach der Anmeldung die Internetadresse mit HTTPS und in der unteren Browserzeile wird ein Vorhängeschloss angezeigt.

3. Entdecken Sie versteckte Kosten: Achten Sie darauf, dass Sie möglichst schon auf der Produktseite den Endpreis inklusive Mehrwertsteuer und Versandkosten angezeigt bekommen. Falls dies nicht der Fall sein sollte, schauen Sie in den Warenkorb, um die Übersicht zu behalten.

4. Wählen Sie eine sichere Zahlungsart: Per Lastschrift zahlen Sie am sichersten, da man diese im Gegensatz zur Überweisung und Kreditkartenzahlung zurückholen kann. Bietet der Onlinehändler ein Treuhandverfahren an, so können alle Bezahlarten bedenkenlos gewählt werden, denn das Geld wird so lange auf einem Treuhandkonto verwahrt, bis der Käufer die Ware zu seiner Zufriedenheit erhalten hat. Sollte es zu Lieferschwierigkeiten oder zur Reklamation kommen, erstattet der Anbieter den Kaufpreis.

5. Achten Sie auf Originalware: Auf der Shopseite sollte klar deklariert sein, dass es sich um Markenware handelt. Weichen die Preise zu sehr von der unverbindlichen Preisempfehlung oder den Preisen anderer Händler ab, sollten Sie vom Kauf besser Abstand nehmen.

6. Googeln Sie den Shop: Nehmen Sie sich eine Minute und geben Sie den Namen des Shops in eine Suchmaschine ein. Auch Foren oder Verbraucherportale können hilfreich sein, um zu sehen, ob ein Anbieter seriös ist. Hat sich ein Shop bereits etabliert und sind dort viele Kunden registriert, mindert dies das Risiko eine böse Überraschung zu erleben.

7. Beachten Sie das Widerrufsrecht: Genaues Augenmerk sollten Sie auf die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Anbieters richten. Diese müssen auf der Webseite leicht zugänglich sein. Grundsätzlich gilt bei allen Käufen ein 14-tägiges Widerrufsrecht, wenn der Käufer die Widerrufsbelehrung vor Vertragsschluss in Textform erhalten hat.

secshopping.jpg

 GfK, www.gfk.com/group/press_information/press_releases/003717…
 Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien (BITKOM), www.bitkom.org/de/presse/30739_58028.aspx

Quelle: openPR

geschrieben von: Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten am: 11.09.2009
bisher keine Kommentare

Kommentare

Wirklich guter Beitrag. Gratulation!

Comments links could be nofollow free.

Budoten Budoshop und Kampfsportversand

Letzte Kommentare

  • Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten: Nun, die absolute "Gewaltlosigkeit" des Buddhismus wird in der westlichen Vorstellungswelt gern...
  • Voker Reimann: Hallo Mittrainierende und Suchende, ich muß mich natürlich als Europäer wehemend gegen...
  • TCM Schlaflosigkeit: Die Gesundheit ist unser wichtigstes Gut. Allerdings gerät auch die klassische Schulmedizin...
  • My Homepage: ... [Trackback] [...] There you will find 80233 more Infos: budoten.blog/sandsacktraining-verletzungen-und-richtiges-training/ [...]
  • My Homepage: ... [Trackback] [...] Read More here: budoten.blog/bittere-aprikosenkerne-die-stars-der-naturapotheke/ [...]

LINKS

Produkt-Vorstellungen

Produktsuche bei Budoten

Chinesische Waffen

 
Budoten Kung Fu / Tai Chi Holzschwert
Gesamtlänge ca. 91 cm, Klingenlänge ca. 71 cm, aus Roteiche Übungswaffe zum Formentraining
 
Teleskop Tai Chi Schwert
Gesamtlänge 92 cm, Klingenlänge ca. 71 cm, Länge geschlossen 26 cm. Aus rostfreiem Stahl gefertigt. Mit Pommel.

Ein ideales Schwert für unterwegs. Die Lieferung erfolgt einschließlich Etui mit praktischer Gürtellasche.

Hergestellt in China.
 
Budoten Kung Fu / Tai Chi Holzsäbel
Gesamtlänge ca. 82 cm, Klingenlänge ca. 63 cm aus Roteiche Übungswaffe für das Formentraining
 
Shaolin Kung Fu Übungs-Säbel
Gesamtlänge ca. 86 cm, Griff ca. 17 cm, starre Klinge ca. 68 cm lang und ca. 0,6 cm dick. Lieferung erfolgt ohne Scheide. Dieser Säbel ist aus Leichtmetall gefertigt. Er ist äußerst robust, weil er aus einem Stück hergestellt wurde. Der Griff wurde mit Leder umwickelt. Das Säbel hat eine sehr gute Handlage. Die Klinge ist stumpf, aber nicht für Schaukämpfe (Schlag Klinge auf Klinge) geeignet. Für Formübungen ist dieses...
 
Fujimae Speerspitze Doppelter Halbmond
Doppelte Halbmond-Speerspitze. Aus Stahl, mit Befestigungslöchern für sicheren Halt am Stab.
 
Budoten Chinesische Schmetterlingsmesser
2 original chinesische Schmetterlingsmesser aus Stahl mit stumpfen Klingen, ca. 49 cm lang Mit umwickelten Kunstledergriffbändern. Es handelt sich hierbei ausschließlich um eine Demowaffe, die nicht zum praktischen Üben (Parieren, Kampf Klinge gegen Klinge) geeignet ist. Der Artikel ist nur zum Training traditioneller Bewegungsformen (z.B. im Tai-Chi-Sport, Gymnastik, Kata...) ohne Partne...
 
DanRho Tai Chi Schwert
Roteiche, Länge ca. 91cm Das Schwert ist aus einem Stück Holz hergestellt.
 
Ju-Sports Kung-Fu-Säbel aus Holz 83 cm mit Hohlkehle
Säbel für Tai Chi mit Blutrinne, tolle Optik Besonderheiten:
Tai Chi Schwert aus Roteiche
mit Handschutz
zum Üben von Formen
 
Budoten Wing Tsun Trainingsmesser - TPR
hergestellt aus schwarzem TPR-Kunststoff, Gesamtlänge ca. 46,5 cm, Grifflänge ca. 12,5 cm, Klingenbreite ca. ca. 5,5 - ca. 7 cm Diese Schmetterlingsmesser werden paarweise geliefert und sind aus schwerem und stabilen Kunststoff hergestellt mit einem Gewicht von ca. 300 g, also je Messer ca. 150 g.

Es handelt sich hierbei ausschließlich um eine Demowaffe, die nicht zum praktischen Üben (Parieren, Kampf Klinge gegen Kli...