Wasserbetten und ihre heilsame Wirkung

Ob Rückenschmerzen, Schlafstörungen oder Stress – ein Wasserbett wirkt bei körperlichen und seelischen Beschwerden wahre Wunder. Woran das liegt und welche Ansprüche ein modernes Wasserbett erfüllen muss, erklären die Experten von Tasso.

Hätten Sie gewusst, dass der Mensch sprichwörtlich ein Drittel seines Lebens verschläft? Nein? Kein Grund zur Panik, denn offenbar ist diese Tatsache nur sehr wenigen bewusst. Ansonsten würden Wohnliebhaber bei der Einrichtung ihres Schlafzimmers wohl mehr Wert auf die Qualität ihrer Liegestätte legen. Denn Fakt ist auch, dass sich der Körper nur während eines gesunden Schlafs von den Strapazen des Alltags erholen und neue Kraft für den nächsten Morgen schöpfen kann. Gerade deshalb liegt es nahe, sich ein Bett zu gönnen, das diesen Anforderungen gerecht wird.

„Ein Wasserbett ist so ein Bett, denn es fördert die Regeneration des Organismus‘ gleich in dreifacher Weise“, weiß Tasso Schielke, Namensgeber und Geschäftsführer von Tasso-Betten. Auf einer Wasserkernmatratze bekommt man neben „schwerelosem“, druckpunktfreien Liegen jede Nacht angenehme Wärme und einwandfreie Hygiene zu spüren. Zudem sind moderne Wasserbetten langlebig und haben auch unter optischen Gesichtspunkten eine Menge zu bieten.

Dass Wasserbetten gut für die Gesundheit sind, liegt vor allem an der gleichmäßigen Druckentlastung, die sich beim Liegen auf einer Wasserkernmatratze ergibt. „So kann das Blut in den Hautgefäßen ungehindert zirkulieren und die Tiefschlafphasen werden nicht länger durch Herumwälzen gestört“, erklärt der Experte. Die Folge: vermehrte Ausschüttung des so genannten Regenerationshormons STH, das im Tiefschlaf produziert wird, und bessere Regeneration des Körpers. Zugleich sorgt ein echtes Keramik-Heizsystem für körpergerechte Wärme und damit für ideale (Ein-)Schlafbedingungen. Linderung verspricht ein Wasserbett auch bei Beschwerden wie Rückenschmerzen, Arthritis oder Rheuma. Dass mit der besseren Regeneration Lebensqualität, Leistungs- und Konzentrationsfähigkeit steigen, braucht man da fast nicht mehr zu erwähnen.

Optimal ist ein Wasserbett auch in Sachen Hygiene, bietet es doch eine anti-allergische Liegefläche, auf der sich Plagegeister wie Hausstaubmilben gar nicht erst ansiedeln können. Für das richtige Mikroklima sorgen dünne, atmungsaktive Textilauflagen auf der Vinylhaut des Bettes, die zusammen mit der von unten kommenden Heizwärme das Schwitzwasser nach oben abführen. „Vor allem Allergiker wissen eine solch erholsame Schlafumgebung sehr zu schätzen“, so Schielke.

Um viele Jahre in den Genuss dieser Vorzüge zu kommen, sollte man beim Kauf des Wasserbetts einige wichtige Punkte beachten: Zunächst sollte das Bett und alles, was dazu gehört, aus erlesenen, schadstofffreien und recyclingfähigen Materialien bestehen, deren Qualität wie bei Tasso jahrzehntelang wissenschaftlich erprobt wurde. Ob Matratze, Möbel, Auflage oder Pflegemittel – alle Komponenten sollten perfekt aufeinander abgestimmt sein, um eine hohe Lebensdauer zu garantieren. Tasso beispielsweise fertigt seine Wasserbetten inklusive aller Einzelteile sowie sämtliche Bettmöbel per Hand in Deutschland und kann daher eine lebenslange Nachkaufgarantie bieten – auch noch nach 20 Jahren und mehr.

Wer nun denkt, ein Wasserbett sei zwar gesund, aber nicht schön, irrt: Moderne Wasserbetten sind im Schlafzimmer richtige Hingucker und können ganz nach dem eigenen Geschmack gestaltet werden – ob klassisch, modern, romantisch oder flippig. Und wer trotz eines Wunschs nach einem Wasserbett sein altes Bettgestell nicht hergeben möchte, dem steht noch eine Möglichkeit offen: Das Wasserbett „Softside“ kann in jedes Möbel eingebaut werden und besticht dabei durch seine Ähnlichkeit mit konventionellen Matratzen. Trotzdem bringt es natürlich alle Vorteile mit sich, die ein Wasserbett von heute zu bieten hat.

(tdx) Quelle: openPR

geschrieben von: Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten am: 29.10.2011
bisher keine Kommentare

Kommentare

Wasserbetten sind wirklich sehr bequem. Jeder der einen unruhigen Schlaf hat, sollte darüber nachdenken sich ein Wasserbett zuzulegen.

Comments links could be nofollow free.

Produkt-Vorstellungen

Produktsuche bei Budoten

Kendo und Kenjutsu

 
Shinai
38 - Shinai, Länge ca. 115 cm Bambusschwert für Kendo aus kräftigem Bambus. Hergestellt in China.
 
FujiMae Kote Handschutz
Handschutz Kote, lieferbar in den Größen M, L und XL.
 
12 Animals Xingyi Staff & Spear
DVD in Englisch ca. 37 min DVon Großmeister Shou-Yu Liang

Folgenden Inhalt hat diese tolle DVD:
- Einleitung & Geschichte
- Vorführungen & Demonstrationen
- Staff: Long Xing - Dragon
- Staff: Hu Xing - Tiger
- Staff: Hou Xing - Monkey
- Staff: Tuo Xing - Water Lizard
- Staff: Ma Xing - Horse
- S...
 
All Japan Kendo Federation Nihon Kendo Kata
Japanischen Großmeistern - Die Techniken werden genau erklärt, sie werden in langsmen Tempo, sowie in Realem Tempo gelehrt. In englischer Sprache (ohne Englischkenntnisse leicht verständlich). 35 Minuten von Japanischen Großmeistern

Folgenden Inahlt hat die DVD:

- Rei richtiger Gruß
- Kendo Kata 1
- Kendo Kata 2
- Kendo Kata 3
- Kendo Kata 4
- Kendo Kata 5
- Kendo Kata 6
- Kendo Kata 7
- Exchanging Sword
- Kodachi Kata 1
- Kodachi Kata 2
- Kodachi Kata ...
 
Budoten Shinai, (38 ) 118 cm
Traditionelles Kendo-Shinai aus Bambus. Kendo-Shinai aus Bambus, Griff mit weißem Leder ummantelt, incl. Tsuba.

Die gebräuchlichsten Längen sind 37, 38 und 39 Zoll, wobei die 39er Shinai gewöhnlich für den erwachsenen Mann verwendet werden.

Die gebräuchlichsten Längen sind 37, 38 und 39 Zoll, wobei die 39er Shinai gewöhnlic...
 
Ju-Sports Hakama schwarz
erhältlich in den Größen 110-200 Hakama 100% Baumwolle mit festem Abschluss, 5 Falten vorne, 2 hinten
 
DanRho Shinai Training (37er) 115 cm
Länge ca. 115 cm. Griff und Spitze Rindsleder. Plastik-Tsuba mit Tsuba-Halter aus Gummi. Ideal für den Einsteiger.
 
Budoland Stickabzeichen Japanische Flagge
Maße: ca. 6 x 3,5 cm.
 
DanRho Hakama Club
aus 65% Polyester/ 35% Baumwolle, Lieferbar in den Größen: 150 cm - 190 cm Schwarzer Hakama hergestellt gemäß japanischem Vorbild.