Sport frei! – Lockdown beenden

Nach mehr als 4 Monaten im zweiten Lockdown wird es langsam Zeit für Perspektiven und mehr noch dafür, dass der Freizeitsport in seiner Relevanz mehr Beachtung erfährt als dies bisher der Fall ist.

Wir fordern die schnellstmögliche Wiederaufnahme des Sport- und Trainingsbetriebes in den Vereinen, vor allem für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahren!

Unterstützen Sie die Online-Petition

Seit dem 01.11.2020 – seit mehr als 4 Monaten – befinden sich die Sportvereine im Corona-Lockdown. Darunter leiden wir Sportler, allen voran Kinder und Jugendliche, massiv. Die Sportvereine tragen mit ihrem Angebot zur Fitness und Gesundheit aller Sportler bei. Viele klagen bereits jetzt über eine Zunahme bei Rücken- und Gelenkschmerzen, Gewichtszunahme, fehlende Fitness und Widerstandskraft, um nur ein paar Beispiele zu nennen. Welche Folgen das für die Gesundheit der Sportler hat, lässt sich heute noch gar nicht abschätzen.

Bereits nach dem kurzem Lockdown im Frühjahr waren die Trainer schockiert, wie sehr sich z.B. motorische Fähigkeiten bei Kindern und Jugendlichen in wenigen Wochen verschlechtert haben. Neben den unübersehbaren körperlichen Problemen, die ein so langes Sportverbot mit sich bringt, gibt es zunehmend psychische Probleme. Kinder und Jugendliche leiden extrem unter den aktuellen Bedingungen. Kinderärzte schlagen Alarm. Verschiedene Studien (siehe z.B. COPSY Studie) zeigen auf, dass etwa 30 % aller Kinder und Jugendlichen unter behandlungsbedürftigen psychischen Problemen leiden, seit März 2020 stark zunehmend. Die Presse berichtet von überfüllten Kinder- und Jugendpsychiatrien. Verschiedene Professoren und Politiker weisen auf eine hohe Abweisungsquote in Kinder- und Jugendpsychiatrien hin, die an vielen Orten mittlerweile traurige Realität ist. Eltern erhalten für ihre psychisch kranken Kinder keine Therapieplätze. Sie werden abgewiesen und müssen lange auf ihre Therapie warten.

Es ist notwendig, Maßnahmen gegen eine unkontrollierte Ausbreitung des Virus zu ergreifen. Corona ist ernst zu nehmen. Jeder Kranke und Tote ist einer zu viel. Daher müssen wir diverse Einschränkungen unserer verfassungsgemäßen Freiheitsrechte akzeptieren und umsetzen. In einer Pauschallösung macht es vordergründig Sinn, den Breitensport zu verbieten. Die Maßnahme, den kompletten Vereinssport zu verbieten, ist jedoch weder zielführend noch effizient, wenn die dadurch verursachten Kollateralschäden, wie oben angesprochen, in die Waagschale gelegt werden. Sie ist weder geeignet, noch erforderlich oder verhältnismäßig. Das müsste sie laut Gesetz aber sein, damit sie zulässig wäre.

Das Credo der Politik lautet: „Alle Kontakte müssen auf ein Minimum reduziert werden.“

Fakten:

Im Sport ist es überwiegend möglich, mit ausreichendem Abstand zu trainieren.

Selbst im sogenannten Kontaktsport lassen sich überwiegend Trainingskonzepte realisieren, die ersatzweise die trainingsbezogenen Körperkontakte stark reduzieren oder auf diese auch vorübergehend ganz verzichten. So wäre zumindest ein Training möglich, dass dem Erhalt der erworbenen motorischen Fähigkeiten und der Muskulatur dient.

Wo sollte dabei eine übermäßige Gefahr der Ansteckung liegen? Das Pauschalverbot wirkt lediglich vordergründig plausibel. Es basiert aber auf einem Denkfehler!

Wenn man vergleichsweise in z.B. Supermärkte schaut, wo im Wesentlichen unkontrolliert, unbegrenzt und ohne erkennbares Hygienekonzept eine Vielzahl an Personen einkaufen gehen darf oder die Schulklassen in denen die Schüler eng beisammen sitzen oder im Sportunterricht in oft geschlossenen und schlecht bzw. nicht gelüfteten Hallen Sport treiben, andererseits aber die großflächigen Sportgelände der Vereine gesperrt sind, im Freizeitsport gut durchlüftete Hallen nicht genutzt werden dürfen, entbehrt dies jeder Logik.

Begründung

Vereinssport im Freien, war, ist und wird nie ein Pandemietreiber sein – im Gegenteil!
Auch Vereinssport in Innenräumen, war, ist und wird nie ein Pandemietreiber sein – im Gegenteil!

Mit ausgefeilten Hygienekonzepten (z.B. keine Kabinennutzung, große Abstände zwischen den Trainingsteilnehmern, Durchlüftung der Sportanlagen vor, während und nach dem Training) haben die Vereine bereits im ersten Lockdown bewiesen, dass sie der Verantwortung gewachsen sind.
Training in klar definierten, nachverfolgbaren Gruppen, trägt zur Eindämmung des Virus bei, nicht zur Ausbreitung.
Wer regelmäßig Sport treibt, hat ein gestärktes Immunsystem und wird mit jeder Art Infektion besser fertig.
Sport fördert nachweislich die psychische und physische Gesundheit und trägt erheblich zu einer gesunden sozialen Entwicklungsgenese bei.
Deshalb fordern wir eine sofortige, planvolle und an Hygienekonzepte geknüpfte Öffnung des Vereinssports im Freien und in Innenräumen, vor allem für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahren.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung.

Hier geht’s zur Online-Petition

geschrieben von: Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten am: 7.03.2021
bisher keine Kommentare

Comments links could be nofollow free.

Tags:

Kategorien: Allgemein

Produkt-Vorstellungen

Produktsuche bei Budoten

Wushu-Artikel bei Budoten

 
Complete Wing Chun - The definite Guide to Wing Chun's History and Tradition
englisch, DIN A5, 144 Seiten, über 300 Abb. Dieses Werk informiert, illustriert mit mehr als 300 historischen Fotos, über die vielen Arten des Wing Chun. Es ist ein Vergleich der einzelnen Stile, aber zugleich auch eine ausführliche Darstellung in den Bereichen Geschichte, Basistechniken und Trainingsmethoden. Es ist eine hilfreiche Quelle fü...
 
Budo International DVD Shaolin Chi Kung, Vol. 3
in deutscher, französischer, englischer, spanischer, portugiesischer und italienischer Sprache, Laufzeit: ca. 62 Minuten Vol. 3: Meister Huang Aguilar, Gründer des Shaolin Tempels im Westen, begann seine Chi Gung Übung sowie die Lehre der Tai Chi Chuan Kunst vor 22 Jahren. Wir werden die Lehrmechanismen kennen lernen und erfahren, was wir von der Praxis anhand verschiedener Chi Gung Übungen erwarten können. Chi Gung, ...
 
Bayernzwinge
Trachtenmesser-Zwinge München, Neusilber für 10 cm-Klinge Durchmesser 12mm Nicker-Zwinge, montagefertig. Neusilber-Feinguß. Mit bayr. Motiven: Radi und Maßkrug.
 
Budo International DVD Muk Wan Chong - Street Applications
in deutscher, französischer, englischer, spanischer, portugiesischer und italienischer Sprache, Laufzeit: ca. 58 Minuten Sifu Gutierrez hat es geschafft, die Prinzipien und Winkel der Holzpuppe des WT von Leung Ting auf jeden Typ von Kampfsituation anzuwenden - im Besonderen gegen Stile wie das Boxen, das Thaiboxen, die gemischten Stilen, etc.. Damit hat er erneut eine explosive DVD geschaffen, die reich an Techniken ...
 
Combat Kicking
111 Seiten, Abmessungen 18x35cm In diesem einzigartigen Buch demonstriert André A. Lima die Prinzipien des Combat Kicking, wie Sie effektive Kicks landen und wie Sie diese Kicks effektiv auf der Straße nutzen können.
 
Neusilberzwinge
Trachtenmesser-Zwinge Standard, Neusilber für 9-10 cm Klinge, Durchmesser 12mm Nicker-Zwinge, montagefertig.
 
Rehfußzwinge
Trachtenmesser-Zwinge für Rehfuß, rostfrei für 10-12 cm-Klinge, Durchmesser 17mm Nicker-Zwinge, montagefertig.
 
Budo International DVD Gutierrez - Re-Evolution Wingtsun Vol.2
Die Kampfkünste entwickeln sich weiter, und dies gilt auch für das WT. Ausgehend von der Tradition, besitzt dieser Kampfstil die technische Grundlage, welche notwendig ist um den Fortschritt zu wagen. In seiner neuen Ausgabe aus dem Programm Re-Evolution analysiert Sifu Victor Gutierrez die klassischen Sektionen der Holzpuppe, sowie deren Verwendungen in nicht-traditi...
 
Wing Chun Kung-Fu Vol.5
DVD in Englisch ca. 35 min DWing Chun Kung Fu Street Fighting Applications

Von Sifu Todd Shawn Tei

Sifu Todd Shawn Tei war Body Guard von Jacki Chan, des weiteren hat er viele nationale und internationale Titel errungen.

Folgenden Inhalt hat diese Lerh DVD:
- Verteidigungstechniken gegen mehrere Angrei...