Rückenschmerz – Was tun?

Unser Rücken kann viel ertragen und ist dennoch sehr sensibel. Überbeanspruchte Muskeln und Bänder oder ein Verschleiß der Wirbelsäule inklusive der Bandscheiben machen sich oft schmerzhaft bemerkbar. Lenden- und Halswirbelsäule sind am häufigsten betroffen. Auch psychische Probleme und innere Erkrankungen können Rückenschmerzen verursachen. Fast jeder Zweite in Deutschland ist davon betroffen. Anlässlich des Tages der Rückengesundheit am 15. März geben Friedrichstädter Mediziner Tipps für Ihre Rückengesundheit.

„Rückenschmerz ist zunächst ein Symptom und noch keine Diagnose“, sagt Prof. Dr. Hartmut Fengler, Chefarzt der Klinik für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie am Krankenhaus Dresden-Friedrichstadt. „Die Ursachen für den Schmerz sind vielfältig. Sie können physischer oder psychischer Natur sein. Nur bei etwa zehn bis 20 Prozent der Patienten erklärt ein organischer Grund den Schmerz“, ergänzt der Mediziner.
Ursache für das Leiden sind funktionelle oder organische Schmerzen. Ein Verschleiß der Wirbelgelenke oder ein Bandscheibenvorfall zählen zu den organischen Gründen. Weiterhin gehört die Osteoporose zu diesen Ursachen für Rückenbeschwerden. Hier verlieren die Knochen, auch an der Wirbelsäule, an Stabilität. Dies führt zu Reizungen der durch die Wirbelsäule verlaufenden Nerven und auch zu Veränderungen an der Statik und dadurch zu Fehlbelastungen an der Muskulatur. Funktionelle Rückenschmerzen gehen dagegen von der Rückenmuskulatur, den Sehnen und Bändern aus, vom sogenannten Halteapparat. „Im Allgemeinen sind es in 60 bis 70 Prozent der Fälle die Muskeln, welche zu Rückenschmerzen führen. Dabei sind diese meist nicht überlastet, sondern werden zu wenig gebraucht. Sie verkümmern und können ihrer Haltefunktion nicht mehr nachkommen. Es kommt zu einem muskulären Ungleichgewicht an der Wirbelsäule“, informiert der Orthopäde Prof. Fengler. Faktoren wie Stress und Übergewicht können Rückenschmerzen ebenso hervorrufen und verstärken.
Linderung erfahren Betroffene, indem Sie im Alltag auf regelmäßigen Ausgleich für Körper und Seele achten. Hier einige Tipps des Experten:
? Stärken Sie Ihren Rücken durch Bewegung, gerade wenn Sie in Ihrem Job viel sitzen oder stehen müssen. Durch Gehen, Radfahren und Schwimmen trainieren Sie Ihre Muskulatur, ohne den Rücken zu belasten.
? Bauen Sie Übergewicht ab und entlasten Sie damit Knochen und Gelenke.
? Reagieren Sie umgehend auf Verspannungen und beginnende Schmerzen: Wechseln Sie die Körperhaltung, machen Sie Dehnübungen, gehen Sie spazieren.
? Nutzen Sie die Möglichkeiten einer „Rückenschule“.
Ein Warnzeichen ist es allerdings, wenn sich der akute Schmerz elektrisierend und stromstoßartig anfühlt und wenn Taubheitsgefühl oder Lähmungserscheinungen in den Armen oder Beinen damit einhergehen. Inkontinenz, unklares Fieber und Gewichtsverlust sollten ebenfalls im Zusammenhang mit Rückenschmerzen abgeklärt werden. Die bildgebende Diagnostik, wie MRT (Magnetresonanztomographie) oder CT (Computertomographie), sind bei allgemeinen Rückenschmerzen nicht immer zielführend und damit vielfach überflüssig. Wann sie eingesetzt wird, entscheidet der Hausarzt oder Orthopäde. In einer körperlichen Untersuchung wird der behandelnde Arzt ermitteln, ob es sich um ein orthopädisches Problem handelt und mit einer individuellen Therapie beginnen.
Die Behandlung von Rückenschmerzen ist in erster Linie eine so genannte konservative, also nicht operative Therapie. Eine aktive physiotherapeutische Behandlung und symptomatische Schmerztherapie mit Medikamenten kommen zunächst zum Einsatz. In den meisten Fällen muss heutzutage nicht operiert werden.
Bei vier von fünf Patienten nehmen die Schmerzen innerhalb des ersten Monats übrigens auch ganz ohne Behandlung wieder ab.
Quelle: openPR

geschrieben von: Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten am: 10.03.2013
bisher keine Kommentare

Comments links could be nofollow free.

Produkt-Vorstellungen

Produktsuche bei Budoten

Hapkido Shop

 
This is Hapkido Vol.2
DVD in Englisch ca. 40 min DVon Großmeister Yong Sung Lee 9.Dan

Großmeister Yong Sung Lee ist 9.Dan in Hapmudo, sowie Präsident der World Mudo Federation, des weiteren ist er Meister im Kung-Fu, Judo, Jujitsu, Aikido, Kickboxen und Tai-Chi. Yong Sung Lee beherrscht über 70 Waffen.

Folgenden Inhalt hat diese toll...
 
Combat Hapkido - Tactical Pressure Points Vol.1
DVD in Englisch 101 min BIn this all new, state-of-the-art, instructional DVD series, Master  - Mark Gridley presents and clearly explains the use of Pressure Points in  - Self Defense.
The Combat Hapkido Tactical Pressure Points program is  - the result of many years of study and research with the gui...
 
Budo International DVD: Pellegrini - Combat Hapkido Street Self Defense
Ob in einem Restaurant, im Fußballstadion oder einfach bei einem Spaziergang auf der Straße mit Deiner Familie kann sich Dir jemand sowohl bei Tag als auch in der Nacht in den Weg stellen, um Dich auszurauben, anzufallen oder sogar zu töten. In dieser Arbeit zeigt Dir John Pellegrini, Gründer des Co...
 
Budo International DVD Kwang - Hapkido
Audio: deutsch, englisch, italenisch, spanisch, französisch GM Kwang Sik Myung ist Präsident der World Hapkido Federation und 10. Dan Hapkido, womit er der einzige ist, dem der Gründer des Hapkido GGM Choi Yong Sul diese hohe Graduierung verliehen hat. In seiner Arbeit über die Techniken für Angriff und Verteidigung wird man viele Aspekte kennen lernen, welc...
 
FujiMae Hapkidoanzug weiß mit Reiskornwebung
Lieferbar in den Größen 160 cm - 200 cm. Weißer Anzug mit schwarzem Revers. 100 % Baumwolle Sollte nicht bei über 40°C gewaschen werden. Durch Reiskornwebung hat die Jacke eine andere Jackenstruktur und hat dadurch eine höhere Stabilität.
 
KWON Gürtelaufnäher Hapkido
Gürtelaufnäher zum selber aufnähen.
 
Budo International DVD Tae - Hapkido Kim Soeng Tae Vol.2
Laufzeit: ca. 51 Min Das vorliegende Video von Grossmeister Kim Seong Tae (9. Dan) ist das zweite einer Serie über das Hoi Jeon Moo Sool Hapkido. Darin werden Verteidigungen gegen einen oder zwei Gegner dargestellt und eine grosse Anzahl von Abwehrmassnahmen gegen Faustangriffe, die immer mit den klassischen Kontrollen,...
 
Kwon Druck Hapkido deutsch-koreanisch
Druck Hapkido deutsch-koreanisch, ideal für die Bedruckung auf Kampfanzügen oder T-Shirts aus dem 80er Artikelnummernkreis.
 
Budo International DVD Balbastre - Hapkido Sin Moo
Laufzeit: ca. 51 Min Das Sin Moo Hapkido ist eine Kampfkunst, die alle Kampfdistanzen enthält, und so bestens auf den realen Kampf vorbereitet. Diese Distanzen teilen sich in drei Gruppen auf: die lange Distanz, in der Tritte und Sprünge benutzt werden - die mittlere Distanz, in der die Hände für Schläge, Hebel, Nerven...