Kettenfauststoß vs. Karate-Punch / Boxer-Gerade

Häufig wird von Experten die Meinung vertreten, dass die Kettenfauststöße des Wing Tsun (Wing Chun) einer Geraden eines Boxers oder einem Fauststoß wie er aus dem Karate oder Taekwondo bekannt ist überlegen sei. Warum? Ist da wirklich etwas dran?

Tatsache ist, dass die Schlagfrequenz eines Kettenfauststoßes deutlich über den Schlagfrequenzen anderer Kampfsportarten liegen, die ebenfalls die Fäuste einsetzen. Die Schlagfrequenz eines Kettenfauststoßes aus dem Wing Chun kann bei 100 Schlägen pro Minute liegen und mitunter sogar höher sein.

Damit ist aber zugleich klar, dass der einzelne Fauststoß niemals seine volle Kraft entfalten kann. Mit maximaler Kraft zu schlagen macht eine so hohe Schlagfrequenz unmöglich, da die Muskeln nicht in der Lage sind in so rascher Folge maximal zu kontrahieren und sofort im Anschluss wieder zu entspannen um dann im nächsten Augenblick schon wieder die volle Leistung für den nächsten Schlag zu bringen.

Die meisten anderen Kampfsportarten setzen auf Schnelligkeit und Kraft, wobei sie auf einige wenige Kombinationen oder mitunter sogar nur auf eine einzelne Technik setzen. Hierbei kommen die sogenannte submaximale (Kombinationen) bzw die maximale Muskelkontraktion zum Einsatz die es ermöglicht, eine sehr hohe Schlagkraft zu erzeugen. Die Schlagkraftverteilung bei der submaximalen Muskelkontraktion im Falle einer einfachen Zweier-Kombination liegt bei etwa 50:50.

Bei einem Kkettenfauststoß verteilt sich die Schlagkraft weiter auf die gesamte Serie der Fauststöße.

Ob ein „einfacher“ Fauststoß aus dem Karate dem Kettenfauststoß tatsächlich unterlegen ist, wäre zu prüfen.

Ein Karatefauststoß entwickelt eine Schlagkraft von über 500kg (in Testlabors wurden sogar Schlagkräfte von über 1 Tonne gemessen). Ein Armknochen (ohne umgebende Muskeln und Gewebe) widersteht einem Druck von etwa 4kg.

5x 100kg Schlagkraft ist am Ende jedoch nicht 500kg Schlagkraft sondern doch nur 5x 100kg.

Um das Ergebnis vielleicht einfacher und leichter nachvollziehbar zu machen: Wenn eine Brücke auf eine Maximal-Belastung von 10 Tonnen ausgelegt ist, wird sie nicht zusammenbrechen, weil tausende Radfahrer die Brücke queren und dabei die Brücke mit einem Gewicht von insgesamt 50 Tonnen belasten. Ein einzelner 20-Tonner jedoch kann genügen, um die Brücke zum Einsturz zu bringen.

Analog verhält es sich mit den Kettenfauststoß zum einfachen Fauststoß.

Das Problem ist in jedem Fall nur, dass die jeweilige Technik auch ihr Ziel überhaupt erreichen muss, um erfolgreich sein zu können.

geschrieben von: Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten am: 28.08.2011
bisher keine Kommentare

Kommentare

Ihren Vergleich mit einer Brücke halte ich für nicht korrekt, da Sie die Dynamik des Ziels unterschlagen. Vergleichbar ist eher eine Tür, auf die geschossen wird. Eine Kugel vermag sie nicht zu durchschlagen, die 3. oder 4. geht aber aufgrund der Beschädigungen durch die ersten durch. Ähnlich wird es sich bei den Kettenfauststößen verhalten: bei Treffern lässt die Muskelspannung der getroffenen Bereiche rapide nach, so dass nach einiger Zeit selbst schwache Schläge eine große Wirkung haben können.

… WT lucky punch vs. Karate Grundschultechnik. Welcher Karateka kämpft denn so wie er trainiert und welche zierliche Person schaftt mit einem Stoß 500kG. Niemand hat in einem Kampf die Zeit, seinen Stoß (so wie im Labor) richtig vorzubereiten und die echten WTler unter uns wissen auch, daß Schnelligkeit und Wiederholfrequenz nicht ausreichen: Präzision und Variabilität sind wichtig.

Der beste Kampf ist ein vermiedener.

„Ein Armknochen (ohne umgebende Muskeln und Gewebe) widersteht einem Druck von etwa 4kg“ => Druck ist aber Kraft pro Fläche

Richtig. Gemeint ist: 4kg je Quadratzentimeter

Was besser ist, die Kettenfaust oder die typische Art zu schlagen wie beim Boxen oder dem Karate, dass ist meiner Meinung nicht einfach so zu beantworten. Ein satter Treffer durch den Schlag eines KO-Schlag-erfahrenen Boxers oder Karatekas, oder den eines Vertreters des Wing Tsun/Chun müsste in seiner Gesamtheit den selben Effekt haben. Was ist denn mit einem Tritt der voll im Ziel sitzt und den Gegner weg haut? Ob es nun ein direkter Tritt durch einen Wing Tsun-Kämpfer ist oder durch einen Karateka, macht das wirklich einen Unterschied?
Man sollte sich vielleicht fragen wozu die jeweilige Technik eigentlich dient. Der gerade und kraftvolle Schlag eines Boxers und des Karatekas will eigentlich nur schlagen und treffen. Wenn möglich soll dadurch direkt der Ko erreicht werden
Die Kettenfaust sieht sich im Gegensatz dazu nicht als eine separate Technik, sondern als eine Serie von Schlägen. Die Kettenfaust schlägt solange der Gegner da steht unentwegt. Die Kettenfaust will eine fortlaufende Bewegung sein, nicht umsonst kommt durch den direkten Weg und die flüssige Bewegung die hohe Schlagfrequenz zustande. Was die Kettenfaust neben ihrer einzigartigen Ausführung zu den typischen Schlägen anderer Stile unterscheidet, ist aber die zweiseitige Absicht. Sie ist nicht einfach nur ein Schlag/eine Serie von Schlägen um zu treffen. Sie ist gleichzeitig so etwas wie eine Abwehrbewegung. Man kann also davon sprechen das hier die Gleichzeitigkeit von Angriff und Abwehr stattfindet. Die Kettenfaust bewegt sich auf der eigenen Mittellinie zum Gegner und macht quasi den direkten und kürzesten Weg für Schläge des Gegners zu. Ein gegnerischer Schlag wird durch einen eigenen und konternden Gegenschlag abgewehrt, während der Gegner bei dieser Aktion gleichzeitig attackiert wird. Und das prinzipiell in Schlag-Serien. Im Wing Tsun/Chun sind einzelne Techniken für sich von untergeordneter Bedeutung, es geht um fortwährende, fließende und gesamtheitliche Durchführung des Kampfstiles. Natürlich wird ein Kämpfer mit enormer Kraft immer einen Schlag haben, dessen Trefferwirkung von anderen mit weniger massiver Physis nicht erreicht wird. Egal ob sie Boxer. Karateka oder Wing Tsun-Kämpfer sind. Die Kettenfaust unterscheidet sich nur durch den kurzen Weg, die fließende Ausführung und die abwehrende Funktion bei gleichzeitigem Angriff von anderen Schlägen. Die Effektivität, oder der Sinn eines starken und guten Schlages aus dem Boxen oder dem Karate wird dadurch nicht aufgehoben.

Comments links could be nofollow free.

Produkt-Vorstellungen

Produktsuche bei Budoten

Budoten Karate Shop

 
KWON KWON Banner
Promotion Banner ca. 500 cm x 150 cm
 
Deuser Fitness - Functional Training
DVD, Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch, Spielzeit: 50 Minuten Marcus Temming und Dirk Mähler präsentieren in diesem Film ein vollständiges Trainingsprogramm mit DEUSER® Produkten.
Für jedes Produkt werden dabei verschiedene Übungsreihen für ein Ganzkörpertraining und allgemeine Fitness vorgestellt. DEUSER® Produkte erhalten und fördern zudem die physische I...
 
Budo International Trejo - Ed Parker´s Kenpo
DVD, Audio: deutsch, englisch, italenisch, spanisch, französisch, Laufzeit ca 60 min. Frank Trejo, 10. Dan im American Kenpo, war Meister im Boxen, Kick Boxen und Karate. Er hat Judo betrieben sowie Champions und sogar UFC-Kämpfer ausgebildet. Frank Trejo begleitete Ed Parker bis zu dessen Tod fast zwei Jahrzehnte lang in seinen Seminaren durch die ganze Welt und leitete dessen Schul...
 
Shotokan Karate von A bis Z Vol.5
DVD, Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch, Spielzeit: 68 Minuten Kata für den 4. und 5.Dan mit Bunkai

Von Jean-Pierre Fischer 8.Dan

Jean-Pierre Fischer, 8.Dan im Shotokan Karate, ist weltweit für die Reinheit und Präzision seiner Techniken, vor allem in den Katas, bekannt.
Sieben Jahre lang war er direkter Schüler Meister Kases und trainierte auß...
 
Fujimae Karategi Kata Competition 16oz, Weiß
Weißer 16oz Kata-Anzug aus 100% Baumwolle. Lieferbar für die Körpergrößen von 150 - 200 cm. Auch in Zwischengrößen erhältlich. Kata Karate Gi aus 16oz Canvas, bietet die maximale Widerstandsfähigkeit und Bewegungsfreiheit aufgrund seines traditionellen Schnittes. Die Nähte an den Bündchen, am Saum und am Schritt werden verstärkt.

Hose traditionell mit Schnürbund um den größtmöglichen Komfort beim Training oder Wettka...
 
The Best of Wado Ryu Karate
DVD in Englisch (ohne Englischkenntnisse leicht verständlich). Laufzeit: 60 min Auf dieser DVD werden teils noch nie der Öffentlichkeit vorgestellte Aufnahmen gezeigt.

Folgender Ihnalt hat diese tolle DVD:
- Geschichte über Wado Ryu Karate & Shinto Yoshin Ryu Jujitsu
- Kampftechniken werden gelehrt
- Verschiedene Abwehrtechniken gegen ein Samurai Schwert
- Ve...
 
Budo International DVD: Kanazawa - Karate Te-Waza
Audio: deutsch, englisch, spanisch, italienisch, französisch Auf der ersten DVD einer neuen Serie von acht Teilen, die alles über das Shotokan-Karate enthalten, zeigt uns Kanazawa, der Kopf der SKIF Organisation - die SKIF Organisation zählt mehr als 2,4 Millionen Schüler, darunter Schüler von Gründer Funakoshi - im Detail wie man alle Handtechniken und Blöck...
 
Shorin Ryu Karate Ken Sei Dokukai Vol.1
DVD, Gesamtlaufzeit 43 Minuten In englischer Sprache (auch ohne Englischkenntnisse leicht verständlich). Folgenden Inhalt hat diese tolle DVD:
- Interview
- Kata Jion
- Kata Gojushiho
- Kata Chatanyara Kusanku
- Kata Chinto
- Kata Tomari Passai
- Bo Kata Tokumine No Kon
- Kata Ekku Bo
- Kata Kama Sho
- Bo Thai Bo 5 Techniken
- Kama Tai Bo 2 Techniken
- Karate Tai Kam...
 
The Spirit of Shinshinkan Karate Vol.3
In englischer Sprache (ohne Englischkenntnisse leicht verständlich). 50 Minuten Folgenden Inhalt umfasst diese tolle DVD:
- Einleitung und Geschichte
- Aufwärmtraining
- Abhärtungstraining
- Richtiges Rollen
- Kobudo Bo Kata: Tokumine No Kun
- Kobudo Tonfa Kata: Hamahiga No Tonfa
- Kobudo Nunchaku Kata: Nunchaku No Kata
- Kobudo Sai Kata: Chatanyara No S...