Kann ich den Reisevertrag widerrufen?

urlaub-reise-kofferpackenDie Buchung einer Reise sollte wohlüberlegt sein, denn in den meisten Fällen haben Reisende kein Widerrufsrecht. Reiseverträge haben einen bindenden Effekt, das heißt die damit verbundenen Verpflichtungen sind zu erfüllen und der Reisepreis muss bezahlt werden.
Bestände ein Widerrufsrecht, könnte ein Reisender die Bindungswirkung seiner eigenen Erklärung ohne Verpflichtungen auflösen, was hieße, dass der Reiseveranstalter keine Ansprüche auf Zahlung hat.

Der Widerruf von Reiseverträgen ist nur in zwei Ausnahmefällen möglich:
Wenn ein Reiseveranstalter vor oder gleichzeitig mit der Willenserklärung des Reisenden (also der Bestätigung eines Angebots) einen Widerruf empfängt, ist dieser wirksam.
Ein wirksamer Widerruf ist jedoch kaum umsetzbar, da durch elektronische und telefonische Buchungen keine Zeit zwischen Abgabe und Empfangen der Buchungsbestätigung liegt.
Lediglich wenn diese per Post versendet wird, kann ein sofortiger Anruf oder eine Email an den Reiseveranstalter einen Widerruf wirksam machen.
Ein weiterer Ausnahmefall ist der Widerruf aufgrund von Verbraucherschutzregeln, die im Falle von Haustürgeschäften, Verbraucherkreditgeschäften und Fernabsatzgeschäften in Kraft treten. Da Urlaube eher selten zu den ersten zwei Geschäften zählen, sind diese Regeln für Reisende nicht nützlich.
Der Fall von Fernabsatzgeschäften trifft zwar auf Buchungen per Post, Telefon oder Internet zu, sodass ein Widerrufsrecht innerhalb von 14 tagen theoretisch gelten würde, dieses wird jedoch durch § 312 b Abs. 3 Nr. 6 BGB im Falle von Dienstleistungen im Bereich Tourismus aufgehoben.
Grundsätzlich gilt also: Reisende haben im Regelfall kein Recht auf Widerruf. Sie sind lediglich durch das Recht auf Stornierung, Rücktritt und Umbuchungen geschützt, dessen Bedingungen in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Reiseveranstalters festgelegt sind. Es ist also wichtig zu wissen, dass die Buchung einer Reise bindend ist und ein Widerruf nur in seltenen Fällen und kurz nach der Buchung möglich ist. Auch wenn besonders Internetangebote verlockend schnell gebucht werden können, sollte man sich als Reisender ausführlich über die Leistungen informieren und keine vorschnelle Entscheidung treffen.Es immer schade, eine Reise verfallen zu lassen, auch wenn es nur ein günstiger Kurztrip ist.
Quelle: openPR

geschrieben von: Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten am: 18.06.2015
bisher keine Kommentare

Comments links could be nofollow free.

Produkt-Vorstellungen

Produktsuche bei Budoten

Ninjutsu Shop

 
Budoland Ninja Schwert von Budoland
 
Haller Wurfpfeile von Haller
 
Haller Wurfmesser von Haller
 
BlackField Tactical Pen von BlackField
 
Budo International DVD Koga Ryu Ninjutsu von Budo International
 
BlackField Tactical Pen von BlackField

Europäische Waffen