Abmahnung von „Online-Fair-Trade e.V.“

Budoten hat für seine über,?Amazon-Seller-Central angebotenen Produkte eine Abmahnung des neu gegründeten Vereins „Online-Fair-Trade e.V.“ erhalten, da angeblich analog zu Ebay eine 1-monatige Widerrufsfrist gelten soll. An der Berechtigung der Abmahnung bestehen jedoch erhebliche Zweifel.

Während für „normale“ Teilnehmer am Amazon-Marketplace-Programm diese einmonatige Frist gelten mag, ist unbestritten, dass dies für Teilnehmer am erweiterten Marketplace-Programm (Amazon Seller-Central) nicht gilt. Da hier anders als bei Ebay oder Amazon-Marketplace der Vertrag nicht durch Absenden der Bestellung zustande kommt. Für den Amazon-Marketplace-Bereich gibt es ein Urteil des Landgerichts Berlin, welches von einem 14-tägigen Widerrufsrecht ausgeht, allerdings ist der Bestand,?dieses Urteils nicht unumstritten.

Unabhängig hiervon ist jedoch grundsätzlich zweifelhaft, ob der abmahnende Verein überhaupt abmahnberechtigt ist. Der Verein „Online-Fair-Trade e.V.“, dessen Vereinsvorsitzender ein Herr Rene Schmidt aus 01796 Stuppen (gemeint ist wohl 01797 Struppen) sein soll (AG Pirna, VR 1051), ist offenbar noch so neu, dass er noch nicht einmal über das Registerportal aufgerufen werden kann. Im Auftrag dieses Vereins hat RA Jens Hänsch aus Dresden anscheinend eine größere Anzahl von Amazon-Marketplace-Anbietern abgemahnt.

Warum bestehen Zweifel an der Abmahnberechtigung?

  • Abmahnvereine (Interessen-Verbände) müssen über eine erhebliche Zahl von Mitgliedern verfügen, um deren Interessen Wettbewerbern gegenüber vertreten zu können.,?
  • Der abmahnende Verein ist nur dann anspruchsberechtigt, wenn ihm eine erhebliche Anzahl von Unternehmern angehört, die Waren oder Dienstleistungen gleicher oder verwandter Art vertreiben und diese ihre,?Waren auf dem selben Markt vertreiben – vorliegend also Amazon.
  • Der Verband muss fähig sein, seine satzungsmäßigen Aufgaben wahrzunehmen. Dazu gehören eine angemessene personelle Ausstattung wie auch eine fachliche, d.h. wettbewerbsrechtliche Qualifikationen der Mitglieder, des Vorstandes oder der Mitarbeiter des Verbandes.
  • Eine eigene Geschäftsstelle und Geschäftsführung,?sind in der Regel unerlässlich. Das ein Wettbewerbsverband automatisch ohne eigene Tätigkeit Rechtsanwälte beauftragt, die für ihn tätig werden, ist nicht ausreichend.
  • Der Verband muss finanziell vernünftig ausgestattet sein, damit er grundsätzlich in der Lage ist, Prozesskosten bis zur Revisionsinstanz ohne Streitwertherabsetzung zu tragen.
  • Darüber hinaus wird gefordert, dass der Verband eine,? angemessene Tätigkeit zur Verwirklichung seines Satzungszweckes entwickelt und sich nicht auf eine bloße Abmahntätigkeit beschränkt.

Vieles deutet darauf hin, dass diese Grund-Bedingungen für eine Abmahnberechtigung nicht erfüllt sind.

  • Der Verein ist noch so jung, dass er über das Registerportal des Bundes und der Länder nicht gefunden wird.
  • Der Verein verfügt über keinen Internet-Auftritt. Ebensowenig ist dieser im Telefonbuch zu finden. Gleiches trifft erstaunlicherweise auch auf dessen angeblichen Vereinsvorsitzenden, Rene Schmidt aus Struppen,?zu.
  • Eine über die Abmahntätigkeit hinaus gehende,?Betätigung des Vereins ist bislang nicht erkennbar.
  • Das angebliche Registergericht (AG Pirna, VR 1051) führt überhaupt kein Vereinsregister.
  • Da der Verein weder über Telefon noch eine Geschäftsstelle,?verfügt ist fraglich, ob er überhaupt über die erforderliche finanzielle Grundausstattung verfügt.

Alles in allem erscheint die Angelegenheit sehr dubios und entspricht der bekannten Masche des Abmahnvereins „Ehrlich währt am längsten“, dessen,?ehemaliger Präsident jetzt,?in der JVA Oldenburg einsitzt.

Wir werden auf jeden Fall weiter berichten.

geschrieben von: Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten am: 27.05.2008
bisher keine Kommentare

Kommentare

und…who cares? ist doch nen super kundenservice wenn die wiederrufsfrist 1monat beträgt…immer diese geldmacherei…ihr seid doch alle hirnamputiert

Den ehrlichen Händler interessiert’s schon. Es geht hier nicht in erster Linie um die Widerrufsfrist, sondern darum, dass unseriöse Geschäftemacher auf diese Weise zu Geld kommen wollen, denn eine anwaltliche Abmahnung kostet in der Regel um die 1000 Euro.

Aber unabhängig davon – Wozu braucht man ein einmonatiges Widerrufsrecht? Ob man ein Produkt wirklich haben möchte oder nicht, entscheidet man nicht mit einem Monat Bedenkzeit. Unabhängig davon dürfte das Produkt auch in diesem Zeitraum nicht benutzt werden und der Verbraucher müsste dafür Sorge tragen, dass es seinen Wert nicht durch unsachgemäße Lagerung usw. verliert.

Ich persönlich sehe keinerlei Nutzen in einer einmonatigen Widerrufsfrist.

Comments links could be nofollow free.

Produkt-Vorstellungen

Produktsuche bei Budoten

Wettkampf-Artikel im Shop

 
KWON Progressiv Schuh schwarz
Ideal für Einsteiger, Profis und Kampfrichter. Lieferbar in schwarz mit dezenten weißen Streifen. Erhältlich in den Größen 34-47. Vorderfuß und Ferse sind aufgepolstert. Alle Nähte sind doppelt verriegelt. Extra lange Zunge. Hochgezogene Ferse. Feines Kunstleder im Spannbereich. Dünne, sehr elastische Gummisohle. Seitliche Schlitze für das Nachrüsten von Schnürsenkeln. Ventilationslöcher.
 
FuLuHe Chinesische Klangschale
ca. 9x4,5cm Schöne Klangschale zum günstigen Preis
 
Top Ten Individual Timer MMA Pyramid
Individual Timer MMA Pyramid, Maße ca. 27 x 19 x 28 cm. Elektronischer Countdown - Timer mit LED und Sound, ideal für Fitness, Workout oder Zirkeltraining. Standfläche 27 x 19 cm

Trainingszeit kann eingestellt werden auf 1,5, 2, 3, 4 oder 5 Minuten, die Pause auf 15, 30, 45 oder 60 Sekunden, zusätzliche Intervalleinstellung auf 0, 15, 30, 45 od...
 
Budoten PVC - Wettkampfflächen - Markierungsband
Rolle ca. 66 m lang, 50 mm breit, lieferbar rot oder weiß Spezielles werbefreies Klebeband für offizielle Wettkämpfe aus hochwertigem und temperaturbeständigem PVC-Material. Das Klebeband kann beispielsweise für Karatewettkämpfe verwendet werden.
 
DanRho Fight Timer Tischausführung
Auswahl zwischen zwei Tonsignalen und drei Lautstärken möglich. Elektronische Schaltuhr ideal für alle Kampfsportarten. Einstellung von Aktionszeit, Pausenzeit, Endpause und Anzahl von Sequenzen möglich.
 
Trillerpfeife 30809
rein Messing vernickelt Zur persönlichen Sicherheit: Trillerpfeife, rein Messing vernickelt. Preis pro 1 Stück.

Hergestellt in Taiwan.
 
DanRho Urkunde
Motive: Judo grau, Judo sand, Karate grau, Ju Jutsu sand, neutral sand, Format: DIN A4 Urkunden in dezenzter Farbgebung aus extraschwerem Kartonpapier.
 
KWON Wettkampfgürtel
Kurzer Wettkampfgürtel aus 100% Baumwolle. Länge zwischen 160 und 180 cm. Breite ca. 4 cm. Lieferbar in den Farben weiß, gelb, grün, braun, rot, schwarz. Diese KWON-Budo-Gürtel sind aus 100% fester Baumwolle und mehrmals gesteppt.
 
Kwon Urkunde Taekwondo
Kampfsport Urkunde - Taekwondo, mit dezentem Farbdruck, Größe:21 cm x 30 cm