Stress kann Kopfschmerz verursachen

deutsche journalisten dienste Bild: 72401Wie der Schmerzkreislauf frühzeitig durchbrochen werden kann
(djd). Ständige Erreichbarkeit, eine hohe Arbeitsbelastung, Konflikte mit dem Partner oder Kollegen: Psychosozialer Stress ist im täglichen Leben allgegenwärtig. Laut einer aktuellen Forsa-Umfrage leidet jeder vierte Deutsche unter Dauerstress am Arbeitsplatz. Auch nach Feierabend gibt es kaum Ruhe: So geben in einer Befragung mehr als ein Drittel der Befragten an, sich in ihrer Freizeit nicht mehr richtig entspannen zu können. Dabei gelten Stress und „sich nicht entspannen können“ unter anderem als Risikofaktoren für schmerzhafte Verspannungen und Spannungskopfschmerzen.

„Problematisch wird es, wenn Schmerzen länger andauern, zum Beispiel durch eine anhaltende, seelische Anspannung – in diesen Fällen kann ein Schmerzgedächtnis entstehen und der Schmerz chronisch werden“, erklärt Dr. Astrid Gendolla, Fachärztin für Neurologie aus Essen.
Chronifizierung vermeiden
Stress muss nicht immer negativ sein und kann in der richtigen Dosis zu Höchstleistungen anspornen. Unter dauerhafter Belastung kann sich die bereitgestellte Energie jedoch anstauen und gegen den eigenen Körper richten. So kommt es mitunter durch eine erhöhte Muskelaktivität zu schmerzhaften Verspannungen im Schulter- und Nackenbereich, was Spannungskopfschmerzen zur Folge haben kann. Schätzungen zufolge leiden ungefähr zwei Drittel der Menschen mindestens einmal im Jahr unter einem drückenden, dumpfen Spannungskopfschmerz, der sich oft vom Nacken ausgehend, beidseitig über den gesamten Kopf ausbreitet. „Bei akuten Spannungskopfschmerzen ist es wichtig den Schmerzkreislauf frühzeitig zu durchbrechen, um eine Chronifizierung zu verhindern“, so die Expertin Gendolla. Schmerzmittel, wie der Aspirin-Wirkstoff Acetylsalicylsäure, bringen im Akutfall Linderung. Da Stress eine der wichtigsten Ursachen für Kopfschmerzen ist, sollte darauf zielgerichtet reagiert werden, beispielsweise durch regelmäßige Bewegung und Entspannungsübungen.
Überlebensmechanismus Stress
Als natürliches Warnsignal des menschlichen Körpers tritt Stress meist als Folge seelischer Belastung auf und hat evolutionsbiologisch betrachtet eine überlebenswichtige Funktion: Wenn der Leistungsdruck steigt oder es zwischenmenschliche Probleme gibt, versetzt dies den Körper in Alarmbereitschaft. Ganz nach dem Motto „Kampf oder Flucht“ schüttet er vermehrt Stresshormone, wie Adrenalin und Kortisol aus, stellt Energiereserven bereit und schaltet nicht überlebenswichtige Körperfunktionen kurzzeitig aus – andere Funktionen werden hingegen verstärkt: Beispielsweise schlägt das Herz schneller, die Schmerzwahrnehmung sinkt und die Muskelaktivität verstärkt sich. Auf diese Weise stellt der Körper sicher, dass er auch im „Eifer des Gefechts“ handlungsfähig bleibt.
Ruhezeiten sind wichtig
Zum Thema Stressabbau rät Astrid Gendolla, Fachärztin für Neurologie aus Essen: „Besonders wenn die Freizeit knapp bemessen ist, ist es wichtig, sich feste Ruhezeiten zu nehmen, in denen der Kopf abschalten kann. Aber auch im Alltag können einfache Tipps helfen, Druck abzubauen.“ Konkret bedeutet das: Nicht ständig E-Mails abrufen, sondern nur vier bis fünf Mal täglich oder auch mal das Telefon klingeln lassen. Darüber hinaus sollten Probleme mit Kollegen, Freunden oder der Familie gezielt angesprochen werden, um eine Lösung zu finden.
deutsche journalisten dienste Bild: 72401
Stress kann zu Höchstleistungen anspornen;
wird er jedoch zum Dauerzustand, kann sich
die bereitgestellte Energie gegen den eigenen
Körper richten, was Spannungskopfschmerzen
auslösen kann.
Foto: djd/Bayer HealthCare Deutschland (Aspirin)
deutsche journalisten dienste Bild: 70543
Dr. Astrid Gendolla, Fachärztin für Neurologie mit der Zusatzqualifikation Spezielle Schmerztherapie und Psychotherapie, ist Inhaberin einer neurologischen Praxis in Essen.
Foto: djd/Bayer HealthCare Deutschland (Aspirin)

geschrieben von: Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten am: 24.04.2014
bisher keine Kommentare

Comments links could be nofollow free.

Budoten Budoshop und Kampfsportversand

Letzte Kommentare

  • Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten: Nun, die absolute "Gewaltlosigkeit" des Buddhismus wird in der westlichen Vorstellungswelt gern...
  • Voker Reimann: Hallo Mittrainierende und Suchende, ich muß mich natürlich als Europäer wehemend gegen...
  • TCM Schlaflosigkeit: Die Gesundheit ist unser wichtigstes Gut. Allerdings gerät auch die klassische Schulmedizin...
  • My Homepage: ... [Trackback] [...] There you will find 80233 more Infos: budoten.blog/sandsacktraining-verletzungen-und-richtiges-training/ [...]
  • My Homepage: ... [Trackback] [...] Read More here: budoten.blog/bittere-aprikosenkerne-die-stars-der-naturapotheke/ [...]

LINKS

Produkt-Vorstellungen

Produktsuche bei Budoten

Asiatische Waffen

 
KWON Arnisstock
Länge ca. 65 cm, Durchmesser ca. 2,5 cm, ohne Schnitzereien. Der Arnisstock besteht aus Rattan. Lieferung erfolgt einzeln.

Hergestellt in China
 
KWON SV Softstick 60cm für Selbstverteidigung
Länge ca. 60 cm (43 cm blau / 17cm schwarz), Durchmesser 3,5 cm Hartplastikkern mit Schaumstoffummantelung. Sehr gut geeignet für Selbstverteidigungstechniken. Der griffige Schaum ermöglicht eine sichere Führung des Schlagstockes. Ohne KWON Logo.
 
BlackField Mini Tactical Pen 88258
Länge ca.: 85,0 mm Mini-Kugelschreiber in Form eines Kubotans. Das Gehäuse ist aus Leichtmetall. Mit Schlüsselring.

Die Lieferung erfolgt in einer Geschenkbox inklusive Ersatzmine.
 
Smith & Wesson Karambit Extreme Ops
Klingenlänge: 80 mm, aus 440C rostfreiem Stahl Ein feststellbares Einbandtaschenmesser. Durch den Ring am Ende des Griffes kann man nicht vom Griff abrutschen. Mit Gürtelclip. Die Griffbeschalung ist aus G10.

Hergestellt in China.
 
Budoland Sai-Eisengabel octagon schwarz 50 cm
Stahl, lederumwickelter Griff.Diese Sai-Gabeln sind für Trainingszwecke geeignet.Lieferung paarweise. Sai, 50 cm lang. Die beiden schwarzen Sai-Gabeln sind octagonal (achteckig).
 
BlackField Tactical Pen
Länge ca. 155 mm Stabiles Gehäuse aus Luftfahrt-Aluminium mit Schlagspitze, Clip und auswechselbarer Standard-Mine.

Hergestellt in China.
 
Fudoshin Katana Practical Hikari
die Klinge ist aus 1095er Kohlenstoffstahl und scharf angeschliffen, Gesamtlänge ca. 101 cm, Klingenlänge ca. 73 cm Dieses sehr schöne Katana ist handgeschmiedet mit einer Klinge aus Kohlenstoffstahl und traditioneller Hamonhärtung. Die Saya ist aus weiß lackiertem Holz gefertigt. Der Griff wurde mit echter Rochenhaut belegt und mit weißer, traditionell angebrachter Griffwicklung versehen. Die Schwertangel wird m...
 
Ju-Sports Stahlfächer Drache rot
Aus Stahl. Satin bespannt mit Drachen-Motiv. Länge geschlossen 34 cm, Gewicht 480 g. Faltbarer Fächer aus einem Stahlgestänge. Optimal für Formen und Kampftraining im Tai Chi und Kung Fu.
 
Ju-Sports Bambus Bokken
Bokken aus Bambus. Länge ca.: 101,0 cm. Gewicht ca. 460 g Schlichter Bokken aus Bambus inklusive Tsuba - durch das Bambus ein sehr leichter Bokken ideal für Formenübungen.

Komplett mit Tsuba und Tsubahalter. Qualität, Verarbeitung und das Material sind sehr hochwertig, gut belastbar und leicht im handling.