Erste Rote Karte für Kunden

Ich hätte mir bis vorletzten nicht vorstellen können, dass ich einem Kunden tatsächlich empfehlen würde sich bei künftigen Bestellungen bei der Konkurrenz umzusehen. Doch ich habe es vorgestern getan.

Vorausgegangen waren mehrere Bestellungen und sich daraus ergebende Differenzen mit dem Kunden, der nach einer aufgegebenen Bestellung immer höhere Preisnachlässe forderte.

Corona-bedingt sind derzeit leider viele Produkte vergriffen, was dem Kunden auch bekannt war. Trotzdem forderte er nicht nur ruinöse Rabatte sondern darüber hinaus auch noch eine Lieferung zu einem Termin der bekanntermaßen unmöglich einzuhalten war.

Wiederholte Versuche, dem Kunden die aktuelle Situation zu erläutern, stießen seitens des Kunden auf Unverständnis. Die Corona-Situation interessiere ihn nicht, er erwarte eine schnelle Belieferung, ließ er verlauten.

Außerdem forderte er für die Wartezeit zusätzlich einen wirklich unanständig hohen Rabatt.

Wir haben den Kunden dann wissen lassen, dass wir weitere Bestellungen seinerseits nicht mehr bearbeiten werden.

Die sehr zeitintensive Bearbeitung und Beantwortung seiner jeglicher Rechtsgrundlage entbehrenden Forderungen, die ständige Vermengung verschiedener Sachverhalte und nicht zuletzt die wiederholten Unterstellungen und an Beleidigung grenzenden Äußerungen haben uns letztlich zu dem Entschluss veranlasst, den Kunden nicht mehr zu bedienen.

Wir wollen unsere Kraft und unser Engagement gern den Kunden widmen, die unsere Bemühungen zu schätzen wissen anstatt uns in unproduktiven Streitereien aufzureiben.

geschrieben von: Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten am: 3.09.2020
bisher keine Kommentare

Kommentare

Das schließt an das Thema „Der Kunde ist König“ ziemlich an. Bestätigt das Verhalten von Menschen, so wie es da schon geschildert wurde, ziemlich genau. Es ist merkwürdig das menschliche Tugenden wie Anstand, Ehrlichkeit, Benehmen, Respekt vor Anderen, Achtung und Anerkennung von Leistungen und guter Arbeit, sowie der Anstand diese Arbeit und Leistungen angemessen entlohnen zu wollen, einer unerklärlichen Charakterlosikeit immer mehr weichen. Es gab mal den Trend „Geiz ist geil“. Vielleicht noch von einer Form gewissen Humors begleitet, hat die Mentalität „Erst einmal das was ich will zu meinen Bedingungen und die Anderen können sehen wo sie bleiben“ mittlerweile Formen angenommen. Unverschämtheit und Dreistigkeit kommen immer mehr in Mode. Anscheinend, eine Beobachtung die auch immer mehr zu beobachten ist, auch eine völlig sinnlose Bereitschaft im Falle das man seinen Willen nicht bekommt auch Gewalt anzuwenden. Die Gründe? Nicht wirklich zu erklären. Anscheinend geht es uns zu gut. Durch Medien, gerade Internet und Co.,werden Menschen zu dissozialen Verhaltensweisen ermutigt. Wie hat mal einer meiner Kunden in der Justiz zu mir gesagt: „Ihr Deutschen seid zu satt. Und ihr habt zuviel Langeweile. Da wo ich herkomme weiß man das Langeweile Luxus ist.“ Ich frage mich ob er recht hat. Ich frage mich ob das eine Begründung sein kann. Jedenfalls ist es richtig einem zu unverschämten Kunden die rote Karte zu zeigen. Eine Firma für Kampfsportartikel lebt vom Verkauf. Man muss auf seine Kunden und deren Wünsche eingehen, alles richtig. Aber gewisse Formen von nicht akzeptablem Verhalten sollten nicht toleriert werden. Es gibt Kunden auf die kann man verzichten. Ich wünsche Firma Budoten das solche Erfahrungen weniger werden. Es würde mich freuen wenn die Mitarbeiter mal mehr Anerkennung erfahren und mehr Freude an ihrer Arbeit haben.

Frank, ich kann Dir nur beipflichten. Die Mitarbeiter bei Budoten geben täglich ihr Bestes und sind stets bemüht, auch ungewöhnliche Kundenwünsche zu erfüllen. Teil des Problems scheint die weit verbreitete Vorstellung zu sein, dass jeder Händler den Käufer sowieso nur über den Tisch zieht und sich eine goldene Nase verdienen will.
Warum aber hat man sich für einen bestimmten Anbieter und zugleich gegen andere Anbieter entschieden?
War man zuvor mit dem anderen Anbieter so unzufrieden oder versprach man sich bestimmte Vorteile?
War der Preis der ausschlaggebende Punkt oder die Verfügbarkeit?
Vielleicht auch der Service oder die schlechte Erfahrung anderswo …
Die Gründe sind vielfältig, doch Vertragstreue scheint heute für Viele ein Fremdwort zu sein, wenn es um den eigenen Vorteil geht.
„Verträge müssen eingehalten werden,“ lautet ein alter Rechtsgrundsatz noch aus römischer Zeit.
Heute ergänzen viele wohl für sich: „… es sei denn, es geht um meinen persönlichen Vorteil.“
Genau hier dürfte auch das eigentliche Problem liegen: Man ist sich seines eigenen Fehlverhaltens überhaupt nicht bewusst sondern sucht dies beim Vertragspartner, der auf die vereinbarten Regeln verweist, die man selbst aber nicht mehr akzeptiert, weil sie nicht mehr in das eigene Konzept passen.

Comments links could be nofollow free.

Tags:

Kategorien: Budoten Shop
Budoten Budoshop und Kampfsportversand

Letzte Kommentare

LINKS

Produkt-Vorstellungen

Produktsuche bei Budoten

Kobudo Artikel bei Budoten

 
Budoten Stickmotiv Kampfsport / Martial Arts DAC-SP4514
Professionelle Stickerei. Maße 180,4 x 146,2 mm, 6 Farbwechsel, 13914 Stiche. Farbanpassung der Bestickung nach Ihren Wunsch-Vorstellungen möglich. Diese Premium-Stickerei wartet nur darauf, auf ein Textil Ihrer Wahl aufgebracht zu werden. Dieses hochwertige Stick-Design kann selbstverständlich auch individuell angepasst werden. Alle in der Stickerei verwendeten Farben können Ihren Wünschen gemäß geändert werden. Teilen Sie uns hierzu Ihre Vors...
 
Okinawan Kobudo Bo - Jo - Techu - Yari - Kama
Die DVD ist mit Menue!, In englischer Sprache (ohne Englischkenntnisse leicht verständlich)., 51 Minuten Folgenden Inhalt hat diese tolle DVD:
- Einführung
- Bo Kata Matsu Higa No Kon
- Jo Kata Arakaki No Jo
- Techu Kata Techu No Kata
- Yari Kata Sakugawa Yari Shu
- Kama Kata Kingawa Nicho Gama

Die Katas werden mehrmals in verschiedenen Geschwindigkeiten ausgeführt und erl...
 
Budo International DVD Da Luz - Combat Nunchaku
Audio: deutsch, englisch, italenisch, spanisch, französisch. Guilherme da Luz, Musiker und Gründer des Lotusblüten Kung-Fu, hat seine Erfahrung mit seinem außergewöhnlichen Können im Nunchaku kombiniert, und so eine schnell zu erlernende Methode geschaffen. In dieser DVD für das mittlere und fortgeschrittene Niveau sieht man Übungen, um die Waffe so einzusetz...
 
DanRho Kama
Länge ca. 46 cm. Verkauf paarweise Kobudo-Waffe aus schwerem Holz (sichelartig).
 
Budoten Sai aus TPR Kunststoff, paarweise
leichte Sai aus biegsamem Kunststoff (TPR), Länge ca. 49,5 cm in schwarz Es handelt sich hierbei ausschließlich um eine Demowaffe, die nicht zum praktischen Üben (Parieren, Kampf Klinge gegen Klinge) geeignet ist. Der Artikel ist nur zum Training traditioneller Bewegungsformen (z.B. im Tai-Chi-Sport, Gymnastik, Kata...) ohne Partner bzw. ohne Kontakt geeignet. Zum Üben o...
 
Budoten Hanbo, Roteiche 100 cm
Länge ca. 100 cm, Durchmesser ca. 2,0 cm Gefertigt aus sorgfältig ausgewählter Roteiche.
 
Ju-Sports Chanbara Kodachi
Gesamtlänge ca.: 60,0 cm, Grifflänge ca.: 14,5 cm, Klingenlänge ca.: 44,0 cm Leichtes Schaumstoff Wakizashi - optimal zum Kontakttraining.
 
Asiatische Waffen 3 DVD Box!
Gesamtlaufzeit aller 3 DVD s: 243 Minuten DVD1:

Die Technik des Asiatischen Schwertes

Von Meister Andre Loupy & Angelique Mallard mit der Anwesenheit des Meisters Phan Toan Chau 7.Dan

Die Handhabung des Schwertes hat sich zu allen Zeiten und in allen Ländern gemeinsam mit den Kriegstechniken entwickelt. Der Stil wird im...
 
Abanico Profi Waffentasche LUXUS I
Hochwertige und besondere Nylon-Tasche in schwarz für eine Vielzahl von Eskrimawaffen geeignet, mit verstellbarem Schultertrageriemen und 3-fachem Clip-Verschluß zum sicheren Transport. Abschließbare Luxus-Stocktasche für Arnis, Kali und Eskrima Waffen.
Alle Waffen zusammen in einer praktischen Tasche.

Entspricht dem neuen deutschen Waffengesetz für den Transport für Waffen!
Mit dieser Tasche sind Sie auf der sicheren Seite, wenn Sie auf dem Weg zum Training kontrolli...