Lernen ohne je zu üben – jeder kann das

Wenn lernen schwerfällt, dann stimmt etwas mit der kognitiven Lernstrategie nicht. Und wer dann noch glaubt, dass man um viel zu lernen Wiederholungen braucht, der befindet sich auf dem Kenntnisstand der 50er Jahre. Das lässt sich zum Glück rasch ändern. Der Hintergrund ist die neueste pädagogische Forschung über das limbische System unseres Großhirns. Die beiden Gehirnareale, die für das schnelle Lernen zuständig sind, heißen Amygdala und Hippocampus. Grob gesagt lernt die Amygdala eher auf Angstreize und der Hippocampus tendenziell eher bei Freude.

Weit über 90 % von allem, was wir in unserem Gedächtnis erinnern, haben wir nie wiederholt. Unsere gesamten persönlichen Erfahrungen, unsere Leiden aber auch die empfindsamsten Momente der Liebe werden vollendet über diese Schaltkerne abgespeichert. Niemand hätte ein persönliches Gedächtnis, wenn man Wiederholungen zum Lernen bräuchte.

Der Vorteil des Angstlernens ist die enorme Schnelligkeit, da unser Organismus dies als Überlebensreaktion ansieht. Zumindest ein Nachteil ist dennoch gravierend: Das Gelernte wird mit Angst verknüpft, die auch Jahre später mit dem Lernvorgang assoziiert bleibt. Anders ist das, wenn man mit Freude lernen. Der Hippocampus verknüpft das Erlernte mit anderem Wissen, sodass man ein ganzes Netzwerk abspeichert. Natürlich dauert das ein wenig länger. Dafür besitzt man aber langfristig ein breites Wissen.

Weshalb ist das Lernen aber so schnell? Die Wissenschaft weiß heute, dass es das Lernen mit Emotionen ist. Insbesondere für Führungskräfte kann es entscheidend werden, dieses Know-how zu nutzen, wenn sie High-Performance-Teams aufbauen. Forschungs-und Entwicklungsabteilungen sind signifikant kreativer, wenn sie in einer entspannten Atmosphäre arbeiten können. Hervorragend ist das bei Google zu sehen, das bei seinen Teams eine Leichtigkeit sowohl in der räumlichen Umgebung als auch im Kommunikationsstil pflegt.

In Produktionsbereichen kann der Effekt leicht anders sein. Ein mittlerer Stresspegel wird bei einfachen Tätigkeiten sogar zu einer Leistungssteigerung führen. Wenn konkrete Handlungen vorgegeben werden, ist eine gewisse Adrenalinkonzentration durchaus förderlich, da sie muskuläre Aktivitäten beschleunigt.

Wie man auf einfache Weise gute Gefühle mit dem Lernen verknüpft, zeigt das Buch „30 Minuten für effektive Selbstlerntechniken“ von Klaus Krebs und seinen Kollegen Müller, Jürgens und von Prittwitz, das aktuell als CD veröffentlicht wurde. Bereits das einfache Zuhören bei der Auto- oder Bahnfahrt kann die Lernfähigkeiten auf den neuesten Stand bringen.

Quelle: openPR

geschrieben von: Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten am: 25.07.2011
bisher keine Kommentare

Comments links could be nofollow free.

Tags: ,

Kategorien: Freizeit, Buntes

Produkt-Vorstellungen

Produktsuche bei Budoten

Trainingsbedarf bei Budoten

 
Polizeitonfa 30930 von Verschiedene
 
KWON Coaching Mitt von KWON
 
Ju-Sports Gummidolch von Ju-Sports
 
DanRho Schlagkissen Kids von DanRho

Chinesische Waffen

 
Ju-Sports Tai Chi Schwert 100 cm Holzscheide
ca. 76cm lange, stumpfe Klinge, Gesamtlänge ca. 100 cm, Scheide mit Metallbeschlägen, Griff aus Holz mit Metallverzierungen Tolles Metallschwert mit Scheide und aufwendigem Koffer

Besonderheiten:
Für Training und Dekoration geeignet. Klinge leicht flexibel.
Gewicht ohne Holzscheide: ca. 600 g
Gewicht der Holzscheide: ca. 540 g
 
Ju-Sports Tai Chi Schwert 70 cm Holzscheide
ca. 47cm lange Klinge, Gesamtlänge ca. 70 cm, Scheide mit Metallbeschlägen, Griff aus Holz mit Metallverzierungen Tolles Metallschwert mit Scheide und aufwendigem Koffer

Besonderheiten:
Für Training und Dekoration geeignet. Die Klinge ist starr.

Gewicht des Schwertes ohne Scheide ca. 590 Gramm
 
DanRho Tai Chi Schwert
Roteiche, Länge ca. 91cm Das Schwert ist aus einem Stück Holz hergestellt.
 
Budoland Langer Säbel Wushu Pudao
Kung-Fu-Waffe, Länge ca. 185 cm flexible stumpfe Stahlklinge
 
Ju-Sports Tai Chi Schwert Holz Junior 74 cm
Tai Chi Schwert Junior, ca. 74 cm lang Besonderheiten:
Tai Chi Schwert aus Roteiche
mit Handschutz
zum Üben von Formen
 
Sportimex Wushu-Stock Gun
Langer naturgewachsener Wushu-Stock aus Rosenholz, ca. 200 cm, konisch Naturbelassen und leicht flexibel. Für Kung Fu, Wu Shu und ähnliche Kampfsportarten.
Das Rosenholz stammt aus China.
 
Haller Tai Chi Schwert
Klingenlänge 73 cm, Gesamtlänge 94 cm, Gewicht 470 Gramm Mit flexibler stumpfer Klinge aus 420 rostfreiem Stahl. Die Scheide ist aus Holz. Produktionsbedingt sitzt die Klinge dieser Modellreihe relativ locker in der Scheide. Griffverlängerung: Länge ca. 5 cm, Breite rechts nach links ca. 4 cm, Tiefe von oben nach unten ca. 2 cm.

Hergestellt in Chin...
 
Budoland Speer
Kung-Fu-Waffe, Länge ca. 203 cm, die kurze Spitze ist vernietet und nicht abnehmbar Kung-Fu-Speer mit Griff aus Weißeiche. Auch als Wushu-Speer verwendbar.
 
DanRho Kung Fu Säbel aus Holz
Länge ca. 83 cm Es handelt sich hierbei ausschließlich um eine Demowaffe, die nicht zum praktischen Üben (Parieren, Kampf Klinge gegen Klinge) geeignet ist. Der Artikel ist nur zum Training traditioneller Bewegungsformen (z.B. im Tai-Chi-Sport, Gymnastik, Kata...) ohne Partner bzw. ohne Kontakt geeignet.