Die besten Tipps für duftende Füße / Pflege im Sommer

Gerade in der heißen Jahreszeit spielt Fußpflege bei den meisten Menschen eine größere Rolle. Denn während die Füße im Winter in wolligen Socken und Stiefeln verschwinden, schnuppern sie nun wieder Sommerluft. Um sie in modischen Sandalen oder Flip-Flops perfekt in Szene setzen zu können, bedarf es einer ausgiebigen Pflege. Neben einer sanften Hornhautentfernung gehören auch regelmäßiges Barfußlaufen, Reinigen und Eincremen zum Programm.

Um schmerzhaften Entzündungen zu entgehen, muss zunächst die überflüssige Hornhaut entfernt werden. Am besten eignet sich dazu ein Bimsstein, bei dem die Füße allerdings nass sein müssen. Wer der lästigen Hautschicht im trockenen Zustand zu Leibe rücken will, kann auch zur Feile greifen. Lediglich von Hornhautraspeln aus Metall sollten Laien die Hände lassen.

Jenseits der 25 Grad Marke ist es gut für die Gesundheit barfuß zu laufen. Wenn das nicht möglich ist, sollte auf luftdurchlässige, bequeme Schuhe geachtet werden. Diese müssen aus gutem Material bestehen, um unangenehmen Gerüchen vorzubeugen. Hilfreich ist zudem, das Schuhwerk täglich zu wechseln, damit es richtig trocknen kann.

Was das Eincremen der Füße betrifft, empfehlen sich harnstoffhaltige Salben und Schäume anstatt fettiger Substanzen. Nach einem anstrengenden Tag haben kühle Fußbäder einen erfrischenden Effekt. Um Pilzerkrankungen vorzubeugen, sollte die Haut danach gründlich abgetrocknet werden. Wer trotz aller Pflege immer noch an feuchten Füßen leidet, sollte einen Podologen oder Dermatologen zu Rate ziehen. Dieser hilft auch bei der Pediküre.

Quelle: openPR

geschrieben von: Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten am: 12.06.2011
bisher keine Kommentare

Comments links could be nofollow free.

Produkt-Vorstellungen

Produktsuche bei Budoten

Chinesische Waffen

 
Ju-Sports Tai Chi Schwert 100 cm Holzscheide
ca. 76cm lange, stumpfe Klinge, Gesamtlänge ca. 100 cm, Scheide mit Metallbeschlägen, Griff aus Holz mit Metallverzierungen Tolles Metallschwert mit Scheide und aufwendigem Koffer

Besonderheiten:
Für Training und Dekoration geeignet. Klinge leicht flexibel.
Gewicht ohne Holzscheide: ca. 600 g
Gewicht der Holzscheide: ca. 540 g
 
Ju-Sports Tai Chi Schwert 70 cm Holzscheide
ca. 47cm lange Klinge, Gesamtlänge ca. 70 cm, Scheide mit Metallbeschlägen, Griff aus Holz mit Metallverzierungen Tolles Metallschwert mit Scheide und aufwendigem Koffer

Besonderheiten:
Für Training und Dekoration geeignet. Die Klinge ist starr.

Gewicht des Schwertes ohne Scheide ca. 590 Gramm
 
DanRho Tai Chi Schwert
Roteiche, Länge ca. 91cm Das Schwert ist aus einem Stück Holz hergestellt.
 
Budoland Langer Säbel Wushu Pudao
Kung-Fu-Waffe, Länge ca. 185 cm flexible stumpfe Stahlklinge
 
Ju-Sports Tai Chi Schwert Holz Junior 74 cm
Tai Chi Schwert Junior, ca. 74 cm lang Besonderheiten:
Tai Chi Schwert aus Roteiche
mit Handschutz
zum Üben von Formen
 
Sportimex Wushu-Stock Gun
Langer naturgewachsener Wushu-Stock aus Rosenholz, ca. 200 cm, konisch Naturbelassen und leicht flexibel. Für Kung Fu, Wu Shu und ähnliche Kampfsportarten.
Das Rosenholz stammt aus China.
 
Haller Tai Chi Schwert
Klingenlänge 73 cm, Gesamtlänge 94 cm, Gewicht 470 Gramm Mit flexibler stumpfer Klinge aus 420 rostfreiem Stahl. Die Scheide ist aus Holz. Produktionsbedingt sitzt die Klinge dieser Modellreihe relativ locker in der Scheide. Griffverlängerung: Länge ca. 5 cm, Breite rechts nach links ca. 4 cm, Tiefe von oben nach unten ca. 2 cm.

Hergestellt in Chin...
 
Budoland Speer
Kung-Fu-Waffe, Länge ca. 203 cm, die kurze Spitze ist vernietet und nicht abnehmbar Kung-Fu-Speer mit Griff aus Weißeiche. Auch als Wushu-Speer verwendbar.
 
DanRho Kung Fu Säbel aus Holz
Länge ca. 83 cm Es handelt sich hierbei ausschließlich um eine Demowaffe, die nicht zum praktischen Üben (Parieren, Kampf Klinge gegen Klinge) geeignet ist. Der Artikel ist nur zum Training traditioneller Bewegungsformen (z.B. im Tai-Chi-Sport, Gymnastik, Kata...) ohne Partner bzw. ohne Kontakt geeignet.