Eiskalt erwischt: Wenn die Wasserleitung einfriert

rohr-frostschadenEiskalt erwischt: Wenn die Wasserleitung einfriert

• Gefrorenes Wasser in Rohren kann Leitungen reißen lassen
• Frostschutzstellung an Heizkörpern reicht oft nicht gegen Einfrieren aus
• Gartenleitungen sollten komplett entleert werden

geschrieben von: sascha
Kategorien: Freizeit, Buntes
15.01.2017

Feuerwerksschäden – Welche Versicherung zahlt?

feuerwerkTrotz alljährlicher Warnungen passieren jedes Jahr zu Sylvester Schäden durch Feuerwerkskörper. „So manche Feuerwerksschäden werden dabei von einer Versicherung gezahlt“ klärt Jürgen Buck, Vorstand der Verbraucherorganisation GELD UND VERBRAUCHER e.V. (GVI), auf.

geschrieben von: Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten
28.12.2016

Sturmwarnung – was tun?

Sturm Himmel UnwetterEin durch Sturm entstandener Schaden sollte sofort dokumentiert werden. Wichtig ist, die Schadenstelle zu fotografieren, bevor mit Aufräumarbeiten begonnen wurde. Ebenso fertigt man am besten eine kurze Auflistung der Teile und Gegenstände die durch den Sturm zerstört wurden. So kann die Versicherung besser abschätzen und Ersatzzahlungen schneller leisten. Die meisten Versicherungen haben eine 24-Stunden-Hotline, die Nummer speichert man sich am besten ins Handy.

geschrieben von: Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten
Kategorien: Freizeit, Buntes
3.11.2016

Frühe Dämmerung – Hochsaison für Einbrecher

einbruch-diebstahl-einbrecherDie früher hereinbrechende Dämmerung in den Herbst- und Wintermonaten bietet ein ideales Arbeitsumfeld für Einbrecher. Zusätzlich kommt nun, nach der Umstellung von Sommer- auf Winterzeit, eine weitere „Arbeitsstunde“ für die Einbrecher hinzu. Alle vier Minuten finden nach Polizeiangaben bundesweit Einbrüche in Häuser und Wohnungen statt. Diese sogenannten „Dämmerungstäter“ nutzen die Zeit von 16 bis 17 Uhr, also die früh hereinbrechende Dämmerung. Die Berufstätigen sind zu der Zeit noch nicht zu Hause und anwesende Nachbarn haben sich bereits in ihre Häuser und Wohnungen zurückgezogen, warnt die Verbraucherorganisation Geld und Verbraucher (GVI) und gibt Verhaltenstipps.

geschrieben von: Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten
Kategorien: Freizeit, Buntes
23.10.2016

Höhere Gefahr von Einbrechern durch frühe Dämmerung

einbruch-diebstahlDer Herbst mit früher Dämmerung bietet Einbrechern Schutz vor Entdeckung. Alle vier Minuten finden nach Polizeiangaben bundesweit Einbrüche in Häuser und Wohnungen statt. Wer aber meint, die Einbrecher kommen in der Nacht, der täuscht sich. Die meisten Einbrüche ereignen sich in der Zeit von 16 bis 17 Uhr, also in der früh hereinbrechenden Dämmerung. Die Berufstätigen sind zu der Zeit noch nicht zu Hause und anwesende Nachbarn haben sich bereits in ihre Häuser und Wohnungen zurückgezogen, warnt die Verbraucherorganisation Geld und Verbraucher (GVI) und gibt Tipps.

geschrieben von: Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten
Kategorien: Freizeit, Buntes
8.10.2016

Der richtige Schutz vor Wetterrisiken

unwetterWenn das Wetter verrückt spielt
Vollgelaufene Keller, umgestürzte Bäume, demolierte Autos. Immer öfter kommt es zu starken Unwettern mit teils verheerendem Ausmaß. Laut Wetterexperten wird es immer öfter zu solch außerordentlichen Wetterextremen kommen. Eine ausreichende Vorsorge bei Schäden ist deshalb unerlässlich.

geschrieben von: Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten
6.10.2016

Schutz vor Fahrraddiebstahl

fahrradMit dem Frühlingsbeginn sieht man sie wieder vermehrt auf den Straßen: Fahrräder. Doch bevor es mit dem Rad auf die Straßen geht, sollten Besitzer für eine ausreichende Sicherung ihres Fahrrads sorgen, um es vor einem Diebstahl zu schützen.
Laut Statistik werden jedes Jahr ca. 350.000 Fahrräder in Deutschland gestohlen. Die Aufklärungsquote liegt bei circa 10 Prozent.

geschrieben von: Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten
Kategorien: Freizeit, Buntes
8.04.2016

Klirrende Kälte: Gefahr von Wasserrohrbrüchen steigt

rohr-frostschadenKlirrende Kälte – milde Temperaturen! Dieser Wechsel macht auch den Wasserrohren zu schaffen. Denn wenn Wasser in Heizungs- oder Trinkwasserleitungen friert und bei milden Temperaturen wieder taut, können die Rohre platzen. Darauf weist Dr. Ulrike Kirchhoff, Vorstand von Haus & Grund Bayern, hin. Im schlimmsten Fall sind diese Schäden nicht sofort sichtbar, sondern das Wasser versickert unbemerkt in den verputzten oder gekachelten Wänden. Wenn es dann zu Tage tritt, kommen zu den Feuchtigkeitsschäden oft noch Probleme mit Schimmel. Gerade Vermieter sollten daran denken, dass sie unter Umständen schadenersatzpflichtig werden können, wenn Eigentum der Mieter, etwa Möbel, die sich in den betroffenen Räumen befinden, durch solche Leitungswasserschäden beschädigt wird.

geschrieben von: Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten
14.01.2016

Feuer frei für 2016 – wer zahlt, wenn's knallt und klirrt?

feuerwerkFeuerwerk und Böller gehören zum Jahreswechsel dazu. Mit einem bunten Lichterspektakel verabschieden wir uns vom alten und begrüßen das neue Jahr. Doch nicht jede Rakete steigt senkrecht in den Himmel…

geschrieben von: marco
27.12.2015

Neue Tricks der Taschendiebe auf Weihnachtsmärkten

xmasFür Taschendiebe ist das Gedränge auf den Weihnachtsmärkten, Kaufhäusern und den überfüllten Fußgängerpassagen ein Eldorado. In den Menschenmassen können sie blitzschnell und unbemerkt ihrem „Handwerk“ nachgehen und notfalls auch schnell im Gedränge untertauchen. Neben alten Tricks wie Aufschlitzen von Rücksäcken oder Abschneiden der Trageriemen von Handtaschen, lassen sich Taschendiebe immer etwas Neues einfallen, wie z. B. den Bettel-Trick oder den Blumen-Trick. Dem Einfallsreichtum der Taschendiebe sind keine Grenzen gesetzt, warnt die Verbraucherorganisation Geld und Verbraucher e.V. (GVI).

geschrieben von: Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten
Kategorien: Freizeit, Buntes
12.12.2015

Weihnachtsmärkte, Kaufhäuser – Taschendiebe unterwegs

advent-weihnachtsmarkt-xmasAlle Jahre wieder nutzen Taschendiebe das Gedränge in den vorweihnachtlichen Fußgängerzonen, Kaufhäusern und auf den Weihnachtsmärkten für ihre Beutezüge. Blitzschnell und unbemerkt werden im Gedränge zwischen den Büdchen Taschenriemen oder Rucksäcke aufgeschlitzt. Die Tricks der Taschendiebe sind vielfältig und dienen dazu, ihre Opfer abzulenken. Ein Anrempeln genügt und die Geldbörse, die leichtsinnigerweise offen in der hinteren Hosentasche getragen wird, ist verschwunden. „Dem Einfallsreichtum der Taschendiebe sind keine Grenzen gesetzt“, warnt Jürgen Buck.

geschrieben von: Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten
Kategorien: Freizeit, Buntes
3.12.2015

Schulabschluss und jetzt? – Urlaub, Auslandpraktikum und Austausch

Top view of young friends showing thumbs up signSchulabsolventen und Abiturienten starten in einen neuen Lebensabschnitt – nun erst einmal für einige Wochen oder Monate Auslandserfahrungen sammeln! Die große Welt will erobert werden …

geschrieben von: marco
Kategorien: Lifestyle
4.08.2015

Sturmschäden – wann müssen Versicherungen zahlen?

unwetterSturm! Blitzeinschläge, Orkanböen und sintflutartige Regenfälle: Was bleibt ist ein Bild der Verwüstung. Der Verkehr kommt zum Erliegen, Menschen kommen zu Schaden. Vielerorts entstehen beträchtliche Schäden durch umgestürzte Bäume und verwehte Gegenstände.
Für viele Bürger stellt sich nunmehr die Frage, welche Sturmschäden versichert sind und aus welchem Versicherungsvertrag sich Ansprüche ergeben können. Hierbei ist zu unterscheiden zwischen:

geschrieben von: marco
12.06.2015

Geliebter Drahtesel

25813_47506_Bild3Tipp: Teure Fahrräder über die Hausratpolice separat versichern
(djd). Wer Wert auf sein Fahrrad legt, sollte es ausreichend versichern. „Die Hausratpolice ist dafür die günstigste und vorteilhafteste Lösung“, erklärt Thomas Doll, Leiter Hauptabteilung Sach/HUK-Betrieb der DEVK Versicherungen. Das gilt besonders für teure Fahrräder und Pedelecs. Im Falle eines Diebstahls ersetzt die Versicherung dann den Neuwert. „Dafür empfehlen wir, die Fahrradrechnung mit Rahmennummer gut aufzubewahren“, betont Doll.

geschrieben von: Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten
Kategorien: Freizeit, Buntes
10.05.2015

Hohes Diebstahlrisiko – Auf Fahrräder und E-Bikes sollte man gut aufpassen

deutsche journalisten dienste Bild: 76489(djd). Fahrräder werden immer teurer. Gerade E-Bikes gehen ins Geld, 2.500 Euro sind für so ein trendiges Gefährt schnell ausgegeben. Da wundert es nicht, dass Fahrraddiebstähle viel zu oft vorkommen. Mit einem guten Diebstahlschutz kann man vorbeugen und es den Langfingern zudem so schwer wie möglich machen. Am sichersten ist das Rad zu Hause im abschließbaren und eigenen Keller oder im Flur der Wohnung. Denn dann zählt es wie das Sofa oder der Toaster zum Hausrat und ist bei einem Einbruchdiebstahl im Rahmen der ganz normalen Hausratversicherung mitversichert – wenn es in der Versicherungssumme berücksichtigt wird. Gleiches gilt für E-Bikes und Fahrradanhänger.

geschrieben von: Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten
Kategorien: Freizeit, Buntes
30.04.2015

Haftung der Hausratversicherung bei Fahrraddiebstahl

fahrradDas Amtsgericht Pankow-Weißensee hat mit Datum vom 23 September 2013 festgestellt, dass ein den Versicherungsfall auslösender Einbruchdiebstahl auch dann vorliegt, wenn keine Einbruchspuren zu erkennen sind. Ausgangslage des Verfahrens war die Klage eines Versicherungsnehmers, der bei der Versicherungsgesellschaft eine Hausratversicherung abgeschlossen hatte.

geschrieben von: Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten
Kategorien: Recht, Urteile
31.03.2015

Wann ist der Abschluss einer Fahrradversicherung sinnvoll?

mountainbike3Selbst wenn ein Fahrrad mit einem hochwertigen Schloss abgesichert ist, heißt das nicht, das es vor Diebstahl geschützt ist. Jährlich werden in Deutschland mehrere Hunderttausend Fahrräder gestohlen. Die Aufklärungsquote liegt jedoch nur bei knapp zehn Prozent. Um den Wert eines Fahrrades dennoch abzusichern, bietet sich der Abschluss einer Fahrradversicherung an.

geschrieben von: marco
Kategorien: Freizeit, Buntes
15.03.2015

Feuerwerksschaden – Welche Versicherung zahlt?

silvester-feuerwerkTrotz alljährlicher Warnungen passieren jedes Jahr zu Sylvester Schäden durch Feuerwerkskörper. So mancher Feuerwerksschaden wird dabei von einer Versicherung gezahlt.
Schäden, die zum Beispiel durch Feuer oder Löschwasser an Einrichtungsgegenständen entstehen, werden durch die Hausratversicherung ersetzt.

geschrieben von: Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten
19.12.2014

Achtung Frostschäden durch geplatzte Wasserrohre

rohr-frostschadenDer nahende Winter hat in den letzten Tagen bereits seine Muskeln spielen lassen. Schneefall und Temperaturen unter Null, sogar bis in die tiefsten Lagen. Für Hausbesitzer die letzte Aufforderung die Wasserrohre im Innen- und Außenbereich auf eisigen Dauerfrost vorzubereiten. „Geplatzte Wasserrohre können beachtliche Schäden an der Gebäudesubstanz hinterlassen, unter Umständen auch am Inventar eines Hauses“, betont Jürgen Buck (GVI).

geschrieben von: Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten
1.12.2014

Trautes Heim in Gefahr – Einbruchszahlen steigen weiter deutlich an

deutsche journalisten dienste Bild: 73736(djd). Zur Behaglichkeit in den eigenen vier Wänden gehört das Gefühl von Sicherheit untrennbar dazu. Doch dies ist zunehmend in Gefahr: 2013 ist die Zahl der Wohnungseinbrüche erneut deutlich gestiegen, wie die Kriminalstatistiken der fünf bevölkerungsreichsten Bundesländer zeigen. Einen Negativrekord stellt dabei Baden-Württemberg auf: Hier hat laut Polizei die Zahl der Fälle um 31,8 Prozent gegenüber dem Vorjahr zugenommen. Aber auch Bayern (plus 11,8 Prozent), Hessen (plus 2,1 Prozent), Niedersachsen (plus 7,8 Prozent) und Nordrhein-Westfalen (plus 1,5 Prozent) vermelden Steigerungen.

geschrieben von: Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten
Kategorien: Freizeit, Buntes
20.11.2014

Mehr Einbrüche in der Dämmerung

einbruch-diebstahl-fenster-sicherheitDie Hauptsaison für Einbrecher hat begonnen. Die frühe Dämmerung verspricht leichte Beute, alle vier Minuten steigen Diebe ungestört in Häuser und Wohnungen ein. „Besonders beliebt ist die Zeit zwischen 16 und 17 Uhr, wenn die Berufstätigen noch nicht zu Hause sind und die Nachbarn sich bereits in ihre Häuser und Wohnungen zurückgezogen haben“, warnt Jürgen Buck.

geschrieben von: Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten
12.11.2014

Auf Nummer sicher gehen

deutsche journalisten dienste Bild: 66422Mit Umsicht und Vorsorge lässt sich Schaden von den eigenen vier Wänden abwenden
(djd). Nach einem anstrengenden Tag nach Hause kommen, die Beine hochlegen und die Freizeit genießen. Darauf freut sich wohl jeder. Umso ärgerlicher, wenn die wohlverdiente Ruhe durch unvorhergesehene Zwischenfälle, wie etwa einen Wasserrohrbruch oder einen Überspannungsschaden, getrübt wird. Mit ein wenig Umsicht kann man zwar das ein oder andere Malheur vermeiden, trotzdem kann in den eigenen vier Wänden ein Unglück passieren.

geschrieben von: Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten
Kategorien: Freizeit, Buntes
6.11.2014

Der Tag geht, der Dieb kommt – Beutezüge in der dunklen Jahreszeit

EinbrecherDer Besuch ungebetener Gäste trifft nicht immer nur die Anderen. Rund 140.000 Wohnungseinbrüche wurden 2012 den Versicherungen gemeldet. Das waren laut Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) 10.000 Delikte mehr als noch im Vorjahr. Und auch die Schadenkosten verzeichneten im vergangenen Jahr mit 3.300 Euro je Einbruch einen neuen Rekord.

geschrieben von: Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten
Kategorien: Freizeit, Buntes
17.09.2014

Gut gegen Sturmschäden gewappnet – Schutz für Haus und Inventar

unwetterWenn Spätsommer und Herbst Einzug halten, häufen sich wieder Stürme mit erheblichen Windgeschwindigkeiten und Unwetter mit Starkregen und Hagelschauern. Entwurzelte Bäume, überflutete Straßen und Keller, herabfallende Dachpfannen und umherfliegende Gebäudeteile sind häufig die Folge, ebenso wie meist erhebliche Schäden an Haus und Inventar. Die Grundeigentümer-Versicherung zeigt, welche Versicherung im Falle eines Falles hilft.

geschrieben von: Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten
Kategorien: Freizeit, Buntes
16.09.2014

Schwere Unwetter – Welche Schäden zahlt die Versicherung?

unwetterDas Zusammentreffen von Kälte auf Hitze ergibt schwere Unwetter, die immer wieder Teile Deutschlands mit voller Wucht treffen. Die Folgen sind vollgelaufene Keller, durch Hagel verbeulte Autos, zerbrochene Wintergärten und Solaranlagen. Eine Frage, die regelmäßig an Siegfried Karle, Präsident der GELD UND VERBRAUCHER e.V. (GVI) gestellt wird ist, welche Versicherung die Folgen der schweren Unwetter übernimmt.

geschrieben von: Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten
Kategorien: Freizeit, Buntes
12.08.2014

Unwetterschäden vermeiden und blitzschnell reparieren

unwetterVor allem der Sommer ist prädestiniert für Unwetter. Deutschlandweit folgen besonders auf heiße Tage oftmals Unwetter. Sturm und Hagel richten dabei mit die größten Schäden an Haus und Hof an. Die Notglaserei verrät, wie mit einfachen Schutzmaßnahmen die schlimmsten Unwetterschäden wie Hagelschäden und Sturmschäden vermieden werden können – und warum es im Schadenfall auf schnelle Hilfe ankommt.

geschrieben von: Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten
Kategorien: Freizeit, Buntes
28.07.2014

Ehe mit Einbruch, Hochzeit ohne Geschenke

deutsche journalisten dienste Bild: 76351Langfinger haben ein neues Ziel entdeckt: Wohnungen und Autos bei Familienfeiern
(djd). „Während des Jaworts von Dieben heimgesucht“, „Böse Überraschung für ein frisch vermähltes Paar“, „Während der Hochzeitsfeier Wagen leer geräumt“ – so oder ähnlich lauten immer wieder die Schlagzeilen in der Lokalpresse. Einbrecher haben ein neues Ziel für sich entdeckt: Autos und Wohnungen bei Familienfeiern. Nicht nur in der dunklen Jahreszeit haben die Langfinger demnach Hochkonjunktur: Gerade auch der Wonnemonat Mai mit seinen vielen Hochzeiten beispielsweise bietet ihnen ausreichend Beschäftigung.
Einbruch in Haus oder Wohnung
Während der Feierlichkeiten nutzen Diebe die Gelegenheit, in das Haus oder die Wohnung der Brautleute einzubrechen. Frank Manekeller, Schadenleiter bei der HDI Versicherung, rät deshalb eindringlich: „Brautpaare sollten keine Anschrift oder Tagesadresse in Hochzeitsanzeigen nennen. Trotz aller Vorfreude sollte das Paar auch auf die Ankündigung der bevorstehenden Hochzeitsreise in Online-Netzwerken verzichten.“ Wenn es dennoch eine böse Überraschung gibt, kommt eine Hausratversicherung für Schäden auf, die bei einem Einbruch entstehen. Darunter fallen auch solche Schäden, die Folge eines versicherten Einbruchdiebstahls sind – beispielsweise Vandalismus, wenn der Einbrecher also vorsätzlich Sachen zerstört oder beschädigt. Zum Hausrat zählen grundsätzlich alle Sachen, die sich im versicherten Haushalt zur privaten Nutzung befinden, wie Bekleidung, Unterhaltungselektronik, Möbel, Spielzeug oder Elektrogeräte. Für Wertsachen wie Bargeld, Schmuck, Pelze oder Kunstgegenstände gelten üblicherweise bestimmte Voraussetzungen und Entschädigungsgrenzen. Im Zweifelsfall empfiehlt es sich, vor Abschluss des Vertrags Kontakt zum Hausratversicherer aufzunehmen.
Achtung, Autoknacker!
Auf dem Parkplatz vor der Kirche, vor dem Standesamt oder auch vor dem Festsaal haben es Autoknacker auf die Geschenke abgesehen. Denn in Umschlägen oder Blumengebinden liegen Geldscheine quasi griffbereit. Der Diebstahl von persönlichen Gegenständen oder Wertsachen aus verschlossenen Kraftfahrzeugen ist jedoch in der Regel weder über die Hausrat- noch über die Teilkaskoversicherung des Fahrzeugs versichert. Frank Manekeller erläutert: „Wertsachen, Handtaschen, Mobiltelefone oder Notebooks und Tablets sollten nie im Wagen zurückgelassen werden. Selbst Kleidung ist im Auto nicht sicher. Auch der Kofferraum eignet sich hierfür nicht als Versteck.“ Schäden am Fahrzeug, die durch einen Einbruchdiebstahl entstehen, sind über eine Teilkaskoversicherung gedeckt. Hierunter fällt auch der Diebstahl von werksseitig in oder an dem Fahrzeug eingebauten Teilen. Wer allerdings nur eine Kfz-Haftpflichtversicherung hat, bleibt auf den entstandenen Kosten für den Einbruch sitzen.
Zahl der Einbrüche ist deutlich gestiegen
Die Zahlen vom Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) lassen aufhorchen: Allein im Jahr 2012 gab es bundesweit 140.000 Einbrüche, 10.000 mehr als noch im Jahr zuvor. Seit 2010 haben diese Delikte insgesamt um fast 30 Prozent zugenommen. Nach Ansicht des GDV wird Einbrechern das Handwerk noch immer zu leicht gemacht. Viele Häuser und Wohnungen seien nicht ausreichend gegen Einbruch gesichert, dabei könne der Einsatz von Sicherheitstechnik in vier von zehn Fällen die Straftat verhindern.
deutsche journalisten dienste Bild: 76351
Während der Hochzeitsfeierlichkeiten nutzen Diebe die Gelegenheit, in das Haus oder die Wohnung der Brautleute einzubrechen.
Foto: djd/HDI
Foto: djd/HDIdeutsche journalisten dienste Bild: 76049
Zuerst die Freude, dann das böse Erwachen: Auf dem Parkplatz vor der Kirche, vor dem Standesamt oder auch vor dem Festsaal haben es Autoknacker auf die Geschenke abgesehen.
Foto: djd/HDI
deutsche journalisten dienste Bild: 76323
Ganoven das Handwerk nicht zu leicht machen: Brautpaare sollten keine Anschrift oder Tagesadresse in Hochzeitsanzeigen nennen.

geschrieben von: Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten
Kategorien: Freizeit, Buntes
23.06.2014

Ein Restrisiko bleibt für den Hausbesitzer immer

haus-erdwaerme-brunnen-bohrungGrund- oder Überversorgung deutscher Hausbesitzer – Welche Versicherungen braucht ein Häuslebauer heutzutage?
Elementarschadenrisiko
Brunzel führte in das Thema ein. „Es gibt immer Schäden, die man nicht versichern kann,“ sagte er, „gerade das Elementarschadenrisiko ist heutzutage kaum noch versicherbar.“ Velten, auf dem Gebiet der ehemaligen DDR liegend, wusste aus der Vergangenheit, dass Elementarversicherungen durch die deutsche Versicherung, staatliche Gebäudemonopolversicherung der DDR abgesichert waren.

geschrieben von: Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten
16.03.2014

Einbrüche fordern Einbruchschutz

einbruchDie Einbruchzahlen sind bundesweit erneut deutlich angestiegen. Dabei könnten 80% der Einbrecher von ihrer Tat abgehalten werden, wenn Haus oder Wohnung entsprechend abgesichert sind.
Landesweit bieten Polizeibehörden Bürgern Sicherheitsberatungen an. Die polizeilichen Berater erklären die Arbeitsweisen der Täter, zeigen die Schwachstellen von Häusern und Wohnungen auf und geben Tipps, wie man sich effektiv vor ungebetenen Gästen schützen kann.

geschrieben von: Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten
31.08.2013

Versicherungsschutz bei Hochwasserschaden

HochwasserUnwetter können schnell und plötzlich auftauchen. Hochwasser ruiniert ganze Landstriche, stellen Häuser und Autos unter Wasser. Je nach Lage des Wohngebäude oder der Firmengebäude werden verschiedene Versicherungsarten für die Grundstücke abgeschlossen. Die momentane Situation in Deutschland ist verehrend. Häuser werden schnell zu Sanierungsfällen und Hochwasserschäden treten auf. Die Kosten für sanierungsbedürftige Wohngebäude können erdrückend und existenzgefährdend sein.

geschrieben von: Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten
Kategorien: Recht, Urteile
7.08.2013
Budoten Budoshop und Kampfsportversand

Letzte Kommentare

  • Richard Neumayer: Hallo budoten, Euren Kommentar zu "Was haltet Ihr von Taekwondo für Kinder?"...
  • Roberto: Budo besitzt auch die Eigenschaft, jetzt in der modernen Welt, die Sachen...
  • URL: ... [Trackback] [...] Read More here: budoten.blog/kickboxen-oder-thaiboxen-welche-sportart-ist-harter-und-wo-liegen-die-unterschiede/ [...]
  • ilonka Martin: Hallo. Mit deinem Sparrings Partner vorher reden. Du kannst nicht garantieren dass...
  • Martin: Hallo. Magnesium Mangel kann die Ursache sein. Oder du brauchst ein Traing...

LINKS

Produkt-Vorstellungen

Budoten Partner Programm

Budoten Link-Liste

Budoten Newsletter