Schadensersatz wegen Altersdiskriminierung in Stellenbeschreibung

Stellenausschreibungen müssen „altersneutral“ ausgeschrieben werden

Eine Stellenausschreibung verstößt grundsätzlich gegen das Altersdiskriminierungsverbot, wenn ein „junger“ Bewerber gesucht wird. Dies hat das Bundesarbeitsgericht (Urteil vom 19.08.2010, 8 AZR 530/09) entschieden.

Der Fall:

Ein im Jahr 1958 geborener Volljurist hat sich im Jahre 2007 auf eine von der beklagten Firma geschaltete Stellenanzeige in einer juristischen Fachzeitschrift beworben. Die Beklagte suchte für ihre Rechtsabteilung „zunächst auf ein Jahr befristet eine(n) junge(n) engagierte(n) Volljurist/ Volljuristin“. Der Kläger erhielt eine Absage, ohne zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen worden zu sein. Eingestellt wurde eine 33-jährige Juristin. Der Kläger hat von der Beklagten wegen einer unzulässigen Benachteiligung aufgrund seines Alters eine Entschädigung in Höhe von 25.000,- € und Schadensersatz in Höhe eines Jahresgehalts verlangt und Klage vor dem Arbeitsgericht erhoben.

– Stellenausschreibung verstieß gegen § 11 Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz –

Das Arbeitsgericht hat die Beklagte zur Zahlung einer Entschädigung in Höhe eines Monatsgehalts der ausgeschriebenen Stelle verurteilt und die Klage im Übrigen abgewiesen. Das Landesarbeitsgericht hat dann die Berufung des Klägers und die Anschlussberufung der Beklagten zurückgewiesen. Der zuständige Senat des Bundesarbeitsgerichts hat die Entscheidung des Landesarbeitsgerichts bestätigt.

„Die Stellenausschreibung der Beklagten verstieß gegen § 11 Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz (AGG). Diese Vorschrift verbietet, dass eine Stelle unter Verstoß gegen das Benachteiligungsverbot des § 7 AGG ausgeschrieben wird,“ erklärt der Arbeitsrechtler Tobias Ziegler die Entscheidungsgründe des Urteils. „Nach § 7 AGG sind Stellen u.a . „altersneutral“ auszuschreiben, wenn kein Rechtfertigungsgrund im Sinne des § 10 AGG für eine unterschiedliche Behandlung wegen des Alters vorliegt.“

Wie beispielsweise in dem entschiedenen Fall ist die unzulässige Stellenausschreibung ein Indiz dafür, dass der Kläger wegen seines Altes nicht eingestellt worden ist. Da die Beklagte nicht darlegen konnte, dass kein Verstoß gegen das Benachteiligungsverbot vorgelegen hat, steht dem Kläger ein Entschädigungsanspruch zu. Da der Kläger allerdings nicht dargelegt und bewiesen hat, dass er bei einer diskriminierungsfreien Auswahl von der Beklagten eingestellt worden wäre, steht ihm der geltend gemachte Schadensersatzanspruch in Höhe eines ganzen Jahresgehalts nicht zu.

Fazit:

Arbeitgeber müssen nicht nur im bestehenden Arbeitsverhältnis und bei deren Beendigung rechtliche Fallstricke beachten. Auch bereits im Vorfeld der Besetzung von offenen Stellen gilt es, sich juristisch abzusichern. Daher ist es stets zu empfehlen, sich frühzeitig den Rat eines im Arbeitsrecht erfahren Rechtsanwalts einzuholen.

Quelle: openPR

Rechtsanwalt Tobias Ziegler – Fachanwalt für Arbeitsrecht
Flurstr. 17
40235 Düsseldorf
Tel.: 0211 / 69 07 62 – 20
Fax: 0211 / 69 07 62 – 23
E-Mail:
Homepage: www.anwalt-ziegler.de
Rechtsanwalt Tobias Ziegler, Jahrgang 1967, ist Rechtsanwalt seit 1997 und Fachanwalt für Arbeitsrecht seit 2002. Im Jahr 2001 gründete er in Düsseldorf seine eigene Kanzlei.

Aufgrund der Spezialisierung im Arbeitsrecht vertritt die Kanzlei Arbeitnehmer und Arbeitgeber in allen Fragen rund um das Arbeitsrecht.

Hierzu gehören neben der Vertragsgestaltung bei der Anbahnung von Arbeitsverhältnissen auch die Vertretung bei Rechtsproblemen im laufenden Arbeitsalltag sowie die Beratung und Vertretung bei Streitigkeiten über die Beendigung von Verträgen. Bei Letzterem bilden Kündigungsschutzklagen bzw. deren Vermeidung eine zentrale Rolle der anwaltlichen Tätigkeit.

geschrieben von: Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten am: 29.09.2010
bisher keine Kommentare

Comments links could be nofollow free.

Budoten Budoshop und Kampfsportversand

Letzte Kommentare

  • Ralph P.: Einmal mehr sehen wir, wie unterschiedlich das Verständnis von japanischen Bezeichnungen ist...
  • Thomas Podzelny: Das ist so nicht korrekt. Ich besitze selbst Shihan Lizenzen sowohl im...
  • Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten: Es ist durchaus zutreffend, dass in verschiedenen Kampfkunst-Organisationen auch Titel vergeben werden....
  • Thomas Podzelny: Es gibt in den traditionellen japanischen Kampfkunstverbänden neben den Dan-Graduierungen durchaus spezielle...
  • HUP: Wie sieht es mit Wing Chun aus, bevor du damit aufhörst! Bist...

LINKS

Produkt-Vorstellungen

Produktsuche bei Budoten

Messer bei Budoten

 
Linder Linder Knauf
Knauf, rostfrei, rund, mit Zapfen, Durchmesser 18mm Runder Knauf. Rostfrei, mit Zapfen. Für Verklebung.
 
Linder Linder Trachtenmesser
TRACHTENMESSER, rostfrei poliert, Hirschhorn, Kappe S03. Klingenlänge ca. 11,00 cm, Gesamtlänge ca. 24,40 cm, Grifflänge ca. 13,40 cm, Klingenstärke ca. 4,40 mm, Nettogewicht ca. 112 g, Gewicht der Box ca. 0,134 kg. Rostfreie Klinge aus 420 Stahl, hochglanzpoliert. Hirschhorngriff mit Abschlußkappe.
 
Linder Fahrtenmesser-Klinge, rostfrei
Gewindeangel 7 cm Fahrtenmesserklinge mit Gewindeangel, 420 Stahl rostfrei. Montagefertig, mit Feinabzug. Lieferung vorzugsweise in neutraler Ausführung. Inkl. Messing-Schlitzschraube.
 
Linder Linder Arkansas Toothpick
Arkansas Toothpick, rostfrei poliert, Hirschhorngriff, Klinge 20 cm Arkansas Toothpick. Leicht durch die extra schlanke Klinge (440A Stahl rostfrei). Griff aus echtem Hirschhorn. Edelstahl-Parierelement, Knauf aus Duraluminium. Starke Lederscheide.
 
Haller Einhandtaschenmesser
Klingenlänge 60 mm Bei diesem Modell handelt es sich um ein kleines, handliches Taschenmesser ganz aus Metall mit Clip. Besonders schlanke Klinge.

Hergestellt in China.
 
Standardscheide
Steckscheide Standardbeschlag, für Klingenlänge 5 cm Steckscheiden aus Leder. Mit Metallbeschlägen.
 
Haller Federunterstütztes Taschenmesser
sandgestrahlte Klinge 155 mm ,420 rostfrei, einseitig geschliffen, Griff Leichtmetall mit G10 Einlage

Hergestellt in China.
 
Steakbesteck
, Messer und Gabel. Griff aus echtem Hirschhorn, Metallteile rostfrei poliert. In Etuis mit Seidenfutter.
 
FUDO - Sashimi Hocho Messer
Klingenlänge ca. 210 mm, Gesamtlänge ca. 340 mm, Gewicht 210 g Spitzenqualität für Profi- und Hobbyköche mit 33 Lagen rostfreiem Damaststahl.
Seit über 1000 Jahren werden in Fernost hochwertige Klingen geschmiedet. Noch heute setzen die Meister diese alte Tradition der Klingenfertigung fort. Mit 33 Lagen gehört diese Serie zu den Spitzenerzeugnissen am Markt...