Verdachtskündigung – Falschgeld in Barkasse – Außerordentliche Kündigung wirksam

Die außerordentliche Kündigung einer Angestellten, die Geld aus einer Barkasse gegen offensichtlich dilettantisch hergestelltes Falschgeld ausgetauscht hat, ist zulässig und wirksam. Dies entschied das Landesarbeitsgericht Hamm (Urteil v. 26.08.2010, Az: 17 Sa 537/10).

Der Fall:

Die jetzt 50-jährige Klägerin stand seit 1986 bei der Stadt D. in einem Arbeitsverhältnis. Sie war im Straßenverkehrsamt tätig und bearbeitete Führerschein-angelegenheiten. Ihre Aufgabe war es dabei auch, die Gebühren zu kassieren. Am 3. August 2009 wurde bei ihr eine Kassenprüfung vorgenommen. Dabei wurde in der Kasse Falschgeld gefunden.

Die Stadt D. geht davon aus, dass die Klägerin Geld aus der Kasse gegen Falschgeld ausgetauscht hat. Anders könne nicht erklärt werden, dass von dem Bestand in Höhe von 828,00 Euro der von der Klägerin geführten Kasse 650,00 Euro Falschgeld gewesen sei. Dieses Falschgeld sei auch sehr leicht als Fälschung zu erkennen gewesen. Die gleiche Herstellung der Scheine schließe es aus, dass es auch von unterschiedlichen Leuten eingezahlt worden sei.

Die Stadt D. erklärte daher die außerordentliche, fristlose Kündigung des Arbeitsverhältnisses. Sie stützte diese auf den Verdacht, dass die Klägerin bewusst Falschgeld in die Kasse gelegt habe. Hiergegen erhob die Mitarbeiterin Kündigungsschutzklage.

Angestellte hat Euro-Scheine angeblich nicht als Falschgeld erkannt

Die Klägerin verteidigte sich vor dem Arbeitsgericht mit der Begründung, dass sie keine Euro-Scheine als Falschgeld erkannt habe. Innerhalb der letzten Wochen vor der Kassenprüfung habe der behördeneigene Kassenautomat häufiger Geldscheine nicht angenommen. Sie habe zwei- bis dreimal versucht Geldscheine einzuzahlen, was nicht gelungen sei. Da dies ein altbekanntes Problem gewesen sei, habe sie die Scheine „aussortiert“ und durch eigene Scheine ersetzt. Am 29. Juli habe sie die zuvor separat gesammelten Geldscheine in Höhe von 650,00 Euro in die Barkasse gelegt und sich 650,00 Euro aus der Kasse genommen, weil sie in dieser Höhe im Laufe der 6-7 Wochen am Kassenautomat Privatgeld eingesetzt habe. Sie sei nicht mehr dazu gekommen, dies ihrem Vorgesetzten mitzuteilen.

Dilettantisch hergestellte Geldscheine hätten Angestellten als Fälschung auffallen müssen

Das Arbeitsgericht Dortmund wies die Kündigungsschutzklage als unbegründet ab. Die hiergegen gerichtete Berufung der Klägerin blieb vor dem Landesarbeitsgericht Hamm ohne Erfolg.

„Die Kündigung ist als sogenannte Verdachtskündigung wirksam. Die von der Stadt D. vorgetragenen Indizien machen die Klägerin dringend verdächtig, das Geld bewusst ausgetauscht zu haben“, erklärt Rechtsanwalt Tobias Ziegler, Düsseldorf, die Entscheidungsgründe.

Bei Inaugenscheinnahme der Geldscheine durch das Gericht stellte sich heraus, dass die Fälschungen dilettantisch gemacht und sofort erkennbar waren: Vor- und Rückseite waren offenkundig zusammengeklebt, farblich entsprachen sie nicht echten Geldscheinen, die Ränder waren ungleichmäßig, das Hologramm war auffällig anders. Deswegen ist nicht nachvollziehbar, warum der Klägerin dies bei dem Empfang der Scheine nicht aufgefallen war und sie nach erfolglosem Einzahlen in den Kassenautomaten noch aus eigenen Mitteln Einzahlungen gemacht hat.

Hintergrundwissen:

Die Verdachtskündigung bildet nach der Rechtsprechung des Bundesarbeitsgerichts (BAG) einen sogenannten „wichtigen Grund“ zur außerordentlichen Kündigung nach § 626 BGB. Eine Verdachtskündigung ist nach dem BAG „dann zulässig, wenn sich starke Verdachtsmomente auf objektive Tatsachen gründen und die Verdachtsmomente geeignet sind, das für die Fortsetzung des Arbeitsverhältnisses erforderliche Vertrauen zu zerstören“.

Stellt sich gegebenenfalls später die Unschuld des gekündigten Arbeitnehmers heraus, so steht diesem grundsätzlich ein Wiedereinstellungsanspruch zu.

Rechtsanwalt Tobias Ziegler – Fachanwalt für Arbeitsrecht
Flurstr. 17
40235 Düsseldorf
Tel.: 0211 / 69 07 62 – 20
Fax: 0211 / 69 07 62 – 23

Quelle: openPR

geschrieben von: Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten am: 9.10.2010
bisher keine Kommentare

Comments links could be nofollow free.

Tags:

Kategorien: Recht, Urteile
Budoten Budoshop und Kampfsportversand

Letzte Kommentare

  • Ralph P.: Einmal mehr sehen wir, wie unterschiedlich das Verständnis von japanischen Bezeichnungen ist...
  • Thomas Podzelny: Das ist so nicht korrekt. Ich besitze selbst Shihan Lizenzen sowohl im...
  • Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten: Es ist durchaus zutreffend, dass in verschiedenen Kampfkunst-Organisationen auch Titel vergeben werden....
  • Thomas Podzelny: Es gibt in den traditionellen japanischen Kampfkunstverbänden neben den Dan-Graduierungen durchaus spezielle...
  • HUP: Wie sieht es mit Wing Chun aus, bevor du damit aufhörst! Bist...

LINKS

Produkt-Vorstellungen

Produktsuche bei Budoten

Artikel für Thaiboxing

 
Leffler Das Bushido Prinzip - Wortgefechte
123 Seiten, Größe: Din A5, Cover: Softcover Das Bushido Prinzip schlägt eine Brücke zwischen dem traditionellen Weg der Samurai im historischen Japan, dem Bushido, und den Anforderungen, die unsere moderne Welt an uns stellt. Immer schnellere Änderungen der Lebensumstände, höhere Ansprüche im Beruf und komplexe Lebensplanung verlangen uns vie...
 
Abanico Muay Thai Vol.4
DVD in englisch/französisch - TV-System: PAL, Laufzeit ca. 60 min Vol.4 Kampfstrategien
 
Physische Vorbereitung Fitness Training für Kampfsportler Vol.1
DVD, Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, Spielzeit: 55 Minuten Die praktische Evolution eines Anfängers zum geübten Athleten.
In jungen Jahren einen Trainingsplan erstellen und auch im Alter in Form bleiben.

Eric Candori und Olivier D'Amario, Judo und Jujitsu Dan-Träger (4.Dan) und früher international als Wettkämpfer aktiv, sind heute zertifizierte L...
 
Leffler Geheimnisse der Kampfkunst - Bodenkampf
Größe: Din A5, Cover: Softcover Ein wahrer Kämpfer beherrscht den Kampf in allen Distanzen. Die meisten realen Kämpfe enden allerdings meistens in der Nah- bzw. Bodenkampfdistanz. Somit ist diese Art des Kampfes eine der wichtigsten Disziplinen für einen vollendeten Kampfkünstler.
Dieses Buch führt den Leser nun in ausführliche...
 
Independance PHYSICAL PREPARATION
DVD, 4 sprachig: Französisch, Englisch, Deutsch und Spanisch, Regional code free Körperliche Vorbereitung ist wesentlich - es ist der Schlüssel zur Verbesserung der Schwach-Punkte. In diesem Video werden unterschiedliche Themen analysiert: das Stärken der Muskeln, die Balance, das Herz. Dieser Film wird in 5 Kapitel geteilt.
Erstes Kapitel: überlegene Gliedmaßen
Zweites ...
 
Abanico DVD Dehnung für Kampfsportler
DVD, 60 Minuten Werden Sie gelenkig! Lernen Sie alles, was Sie über die richtige Dehnung wissen müssen. Ballistisch-statisch-PNF - nie gehört? Hier lernen Sie es. Die richtigen Trainingsprinzipien und ca 70 Übungen, die auch Sie gelenkig machen, finden Sie auf dieser DVD!

 
Bonsai-Kampfkunst
Kampfkunst-Buch für Trainer mit ca. 156 Seiten (viele Erklärungen und Abbildungen) in deutsch. 20,8 x 14,8 x 1 cm Das bewährte Konzept für Kinder-Karate, Kinder-Ju Jutsu, Kinder-Taekwondo. Die Anforderungen an das Kampfkunsttraining für Kinder sind hoch - Eltern und Kinder sind die vielleicht anspruchsvollste Klientel, mit der Kampfkunstlehrer zu tun haben. Die 2 erfahrenen Mitglieder Heero Miketta & Patrick Eh...
 
Thailändisches Boxen Band 3
DVD mit Original Sound (unkommentiert), Gesamtlaufzeit: 66 Minuten Muay Thai existiert seit über 400 Jahren.
Dominieren die Thailänder die Gründungsväter dieses Sports, immer noch diese Disziplin? Um ihr Können zu beweisen, fordern sie die besten Franzosen in ihrer Heimat heraus. Wie wird es diesmal ausgehen?
Karim Saada, Nr.1 in Frankreich, sechs Mal franzö...
 
KWON Baby Strampler
Weißer Baby Anzug aus elastischem 100% Baumwoll-Material in verschiedenen Kampfsportdesigns für Babies zw. 8 und 11 Monaten. Bestehend aus einem Oberteil und einer Hose mit Elastikbund.