Yoga – Ruhe für die Seele, Power für den Körper

Obgleich Yoga noch vor einigen Jahren nur allzu oft als eine von der Esoterik beeinflusste Verrenkungsmethode bezeichnet wurde, stößt Yoga in unserer heutigen Gesellschaft hingegen auf höchste Beliebtheit und Begeisterung.

Vielmehr hat sich Yoga als eine effektive und erfolgreiche Trainingsmethode für Körper, Geist und Seele entpuppt. Denn auch ohne die in der Fitnessbranche üblichen Versprechen einer tollen Erfolgsmethode, haben sich die Prinzipien des Yogas einen hohen Stellenwert erkämpft. Nicht nur Sportvereine und Volkshochschulen, sondern auch zahlreiche weitere Institutionen haben den Trend bemerkt und versuchen die Nachfrage der Kunden bestmöglich abzudecken.

Aber welche Besonderheiten weist Yoga auf? In erster Linie kann unter der Bezeichnung Yoga ein ganzeinheitliches Gesundheitstraining für verschiedenste Zielgruppen vorgefunden werden. Denn zusätzlich zu einem hocheffektiven Training, bietet Yoga nicht nur dem Körper, sondern auch der Seele eine Möglichkeit, den Strapazen des alltäglichen Lebens zu entkommen. Diesbezüglich werden durch Yoga nicht nur unterschiedliche Muskelpartien auf Trab gehalten, vielmehr bringen die Übungen auch die Seele und den Geist auf einen Weg zur Entwicklung.

Des Weiteren beugt Yoga als ganzeinheitliches Training Beschwerden und Krankheiten, die in den Bereich der Psychosomatik fallen, vor und kann in einigen Fällen sogar die Heilung gewährleisten. Interessierte können zudem auf Internetseiten wie beispielsweise www.yogapad.de weitere Informationen über die Heilungsmöglichkeiten und Wirkungen des Yogas erkundigen. Denn schließlich verfügt Yoga nicht nur über die Eigenschaft, positiv auf körperliche Symptome zu wirken, sondern auch innere Ausgeglichenheit und Zufriedenheit zu ermöglichen.

Wissenschaftliche Studien haben weiterhin bestätigt, dass während der Ausübung des Yogas Stresshormone abgebaut, dafür jedoch Glückshormone ausgeschüttet werden. Dies wiederum wirkt sich sowohl positiv auf das Gehirn als auch das Nervensystem auf, sodass Stress effizient abgebaut werden kann. Demnach belegen auch Studien die eindrucksvollen Wirkungen der Yoga-Übungen auf Bluthochdruck, Asthma und Rückenschmerzen.

Asanas (Körperhaltungen bei der Ausübung von Yoga ) werden entweder für einen bestimmten Zeitraum stabil eingehalten oder in einer dynamischen Bewegungsabfolge absolviert. Hierbei fokussiert sich Yoga jedoch vor allem auf das akzeptieren und herantasten der individuellen Grenzen eines Menschen. Normen müssen beim Yoga nicht erfüllt werden, wobei jeder Ausübende seinen eigenen Anstrengungsgrad bilden und erweitern kann. Dementsprechend können Personen jeden Alters und unabhängig vom gesundheitlichen Zustand Yoga für sich in Anspruch nehmen und ausüben. Dennoch symbolisiert Yoga eine bestimmte Lebenseinstellung, die Menschen auf der ganzen Welt hilft, mit ihrem Körper umzugehen, Gefühle und Signale der Seele achtsamer zu berücksichtigen und somit ihre Gesundheit zu fördern.

Menschen, die Yoga ausüben, können nicht nur ihren Charakter und ihr inneres Wesen besser einschätzen, sondern auch zu Freiheit, Ruhe und Gelassenheit kommen. Zudem weist Yoga auch besondere Atemtechniken auf, die wiederum dem Körper zu Gute kommen. Durch die fließenden Ein- und Ausatemphasen, welche auch unter der Bezeichnung Pranayama vorgefunden werden können, wird ein Bewegungsrhythmus erzeugt, welcher den Übungen ihre Wirkungen verleiht.

Wer mit Yoga jedoch nun anfangen möchte, steht vor einer facettenreichen Auswahl an verschiedensten Möglichkeiten zur Ausübung dieser Trainingseinheit. Zum ersten Reinschnuppern hingegen werden von Volkshochschule oder auch Sportvereinen spezielle Anfängerkurse angeboten. Diesbezüglich werden nicht nur einzelne Übungen probiert, vielmehr können Interessierte auch die verschiedenen Stile des Yogas erkundigen und für sich entdecken. Eine sinnvolle und kostenlose Plattform zur Yoga-Lehrer-Suche bietet dabei www.yogakurse24.de

Während Power-Yoga beispielsweise für Fortgeschrittene eine umfangreiche Erweiterung der Bewegungsabfolgen offeriert, werden beim Ivengar-Yoga mit Hilfsmitteln Übungen in korrekter Ausführung durchgeführt. Im Allgemeinen jedoch können die unterschiedlichen Formen des Yogas auf die individuellen Ansprüche und Vorstellungen des Ausübenden angepasst werden.

Quelle: openPR

geschrieben von: Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten am: 7.05.2009
bisher keine Kommentare

Kommentare

Sehr gute Darstellung der verschiedenen Facetten des Yoga.

Comments links could be nofollow free.

Produkt-Vorstellungen

Produktsuche bei Budoten

Samuraischwerter bei Budoten

 
ONIKIRI Katana Super Bitch K9971 in schwarz
Gesamtlänge 103 cm, Klingenlänge ca. 73 cm, hergestellt aus 1045er Kohlenstoffstahl Katana Super Bitch - die moderne Version eines traditionellen Katana und eine super Geschenkidee.

- von Hand geschmiedeter 1045 Kohlenstoffstahl
- Klingentyp Maru
- Länge der Klinge: 73 cm
- Gesamtlänge: 103 cm
- Gesamtgewicht Katana: 1050 g
- Gewicht Saya: 204 g
- lackiert...
 
John Lee John Lee - AIKUCHI Tanto
Klingenlänge bis Tsuba 32 cm, Gesamtlänge ohne Scheide 50 cm, Klingenbiegung (Sori) ca. 9 mm, Grifflänge 17,5 cm, Gewicht ohne Scheide 500 g, Gewicht mit Scheide 750 g Die Klinge des Tanto ist handgeschmiedet aus Kohlenstoffstahl und gehärtet. Die scharf ausgeschliffene Klinge wurde zur Gewichtsverringerung mit einem
Bo-hi (Kanal) versehen. Der Griff (Tsuka) ist aus Holz und mit echter Rochenhaut (Same) belegt. Die Griffwicklung (Tsuka-Ito) ist aus schwarzer Ba...
 
Jean Fuentes Arwen - Brieföffner
Klinge hergestellt aus Edelstahl 21 Gesamtlänge Arwen - Brieföffner

- Edelstahl
- Farbe: silber
- Gesamtlänge: 21 cm
 
Fudoshin Katana Practical Demon
Lieferumfang: Katana, Scheide (Saya), Stoffschwerthülle und stabile Verpackung. - 1045 Kohlenstoffstahl
- Klingengravur
- Klingentyp Maru
- Länge der Klinge: 70 cm
- Gesamtlänge: 101 cm
- Gewicht Katana: 1200 g
- Gewicht Saya: 210 g
- lackierte verzierte Holz Saya

Der Griff ist mit echter Rochenhaut belegt, auch die Griffumwicklung aus Baumw...
 
John Lee Imori Menuki
Der Verkauf verfolgt paarweise. Als Menuki werden die Ornamente unter der Griffwicklung eines Katanas oder Wakizashis bezeichnet. Sie defenieren den Charakter des Schwertes und stehen in enger Verbindung mit dem Eigentümer.

Hergestellt in China.
 
Haller Sandai Kitetsu Katana
Klingenlänge ca.: 68,0 cm, Gesamtlänge ca.: 97,0 cm Die Klinge ist aus Kohlenstoffstahl, die schwarz lackierte Scheide aus Holz.
 
John Lee Ten Kei Katana
Klingenlänge bis Tsuba (Nagasa): 71 cm, Gesamtlänge: 100 cm, Gesamtlänge mit Scheide: 104 cm - Die scharf ausgeschliffene Klinge des Schwertes ist handgeschmiedet aus 1095 Kohlenstoff-Stahl (nicht rostfrei) und wurde zur Gewichtsreduzierung mit einer Hohlkehle (Bo-Hi) versehen
- Traditionelle, differenzierte Härtung der Klinge mit Lehmbestrich, wodurch eine echte, wunderschöne Hamon-Lini...
 
Hattori Katana Hattori Hanzo
Die Klinge ist aus 420 rostfreiem Stahl, die Scheide aus Holz. Inklusive Holzständer. Klingenlänge 69 cm, Gesamtlänge 99 cm
 
Jean Fuentes Katana Brieföffner blau OK6
Gesamtlänge des Brieföffners 33,5 cm, Klingenlänge 21 cm, aus Edelstahl hergestellt Mini Katana als Brieföffner. Sehr detailgetreu, mit Edelstahlklinge und Ständer. Die Saya ist blau lackiert.

- Klinge aus Edelstahl
- Länge Klinge: 21 cm
- Gesamtlänge: 33,5 cm
- Gewicht: 118 g
- mit schwarzem vertikalem Ständer (110 Gramm)

Lieferumfang: Brieföffner mit Say...