Wir rassistisch sind Uncle Ben und die Sarotti-Mohren?

Aus den USA kommend hat auch hierzulande eine heftig geführte Debatte darüber eingesetzt, wo sich in unserem Alltag überall Rassismus zeige. Das Interessante dabei ist vielfach: Nicht die eigentlich Betroffenen empfinden den Rassismus. Nein, dieser wird vielmehr von Personen empfunden die sich dazu berufen fühlen, für die Rechte der angeblich Unterdrückten und rassistisch Verfolgten einsetzen zu müssen.

In den letzten Jahren haben die „Liberalen“ dafür gekämpft, dass in den Vereinigten Staaten die Gesichter jeglicher „People of Colour“ (so werden Farbige, Nicht-Weiße Amerikaner im offiziellen Sprachgebrauch bezeichnet) von allen Marken-Produkten entfernt werden. Uncle Ben’s Reis ist auch bei uns bekannt. Die Marke „Land O Lakes“, die eine Indianerin zeigte bekam ein neues Design, so wie viele andere Produkte.

Die Begründung hierfür war, dass es rassistisch sei, Produkte unter Verwendung der Gesichter von Farbigen Mitmenschen zu zeigen und diese Produkte dann zu verkaufen. Der Verkauf der Produkte unter Vewendung der Gesichter von Farbigen, welche aus der Vergangenheit stammen, mache die Weiterverwendung dieser Gesichter auf den Produkten zu einem Ausdruck des Rassismus.

Zugleich aber haben sie kein einziges weißes Gesicht auf Produkten, die ebenfalls aus einer Zeit stammen, in der der Rassismus noch weitaus verbreiteter war, entfernt. Das bekannteste auch hierzulande verbreitete Beispiel ist Colonel Sanders, der Begründer von KFC (Kentucky Fried Chicken) oder Kät’n Iglo

Mit der gleichen Begründung – das Gesicht auf dem Produkt stamme aus der Vergangenheit und sei daher rassistisch – hätten auch die weißen Gesichter verschwinden müssen. Doch Marken wie KFC, Little Debbie, Quaker, Wendy’s, Chef Boyardee, Sun Maid, Captain Birds Eye (unser Käpt’n Iglo) blieben unangetastet. Die vertrauten weißen Gesichter sind weiterhin auf den Produkten zu sehen.

Man könnte zu dem Schluss kommen, dass diese Kämpfer gegen Rassismus tatsächlich ein anderes Ziel verfolgen: Sie wollen sicherstellen, dass sie nirgendwo mehr mit Farbigen konfrontiert werden. Ist den Anti-Rassismus-Kämpfern in Deutschland eigentlich bekannt, dass die Verteidiger der Menschenrechte in den USA nicht Demokraten sondern die Republikaner waren?

Wissen sie eigentlich, dass die Demokraten (in den Nord- und den Südstaaten) dafür eintraten, dass die Sklaverei nicht abgeschafft wird?

Ist ihnen eigentlich bekannt, dass auf Versammlungen des Ku-Klux-Klan regelmäßig hochrangige Politiker der Demokraten sprachen?

All das im Gegensatz zu den bei uns oft verschrienen Republikanern, denen all dies (und noch viele weitere Schlechtigkeiten) zugetraut werden.

Jene Anti-Rassismus-Kämpfer in den USA wollen noch nicht einmal auf den von ihnen erworbenen Produkten mit Farbigen konfrontiert werden.

Dieser Anti-Rassismus-Kampf (ich bin fast schon geneigt „Wahn“ zu schreiben), zeigt sich auch in Deutschland. Doch auch hierzulande zeigt sich schnell, wie „anti-rassistisch“ diese Vorkämpfer tatsächlich sind. In Wahrheit sind nämlich sie die wirklichen Rassisten, wie auch dieser Video-Beitrag überdeutlich zeigt:

Mir persönlich drängt sich bei solchen „Stellvertreter:innen-Kämpfer:innen“ immer die Frage auf: Wie rassistisch ist denn eigentlich diese Denkweise? Meinen diese Person:innen, dass sich die Betroffenen – wenn sie denn betroffen sind – gänzlich unfähig seien, sich zu Wort zu melden und für ihre Rechte zu kämpfen?

Wie überheblich und geschichtsvergessen (bzw. ignorant) muss man eigentlich sein, um sich zum Moral-Apostel aufzuschwingen? Sind diese Person:innen tatsächlich um so vieles besser als die breite Masse der Gesellschaft, die in ihrem alltäglichen Rassismus noch nicht einmal merkt, wie rassistisch sie eigentlich handelt?

geschrieben von: Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten am: 20.02.2022
bisher keine Kommentare

Comments links could be nofollow free.

Tags:

Kategorien: Allgemein Lifestyle

Produkt-Vorstellungen

Produktsuche bei Budoten

Kung Fu und Wushu Shop

 
World Kobudo Euro Budo Festival 2011 Vol.2
DVD in Englisch ca. 124min VWorld Kobudo Euro Budo Festival 2011 26.-27-03.2011 in Bazeilles - France

Seminar DVD Vol.2: Jiu-Jitsu, Goshindo, Tai Jutsu, Judo, Ju-Jutsu

  • Renshi Jean Pierre van Vre 5.Dan Tai Jutsu
  • Werner Pfeffer 3.Dan Judo
  • Shihan Roberto De Juan Ausejo 6.Dan Jiu-Jits...
 
The Secrets of Chinese Kung Fu Vol.2
DVD, Gesamtlaufzeit 60 Minuten In englischer Sprache (auch ohne Englischkenntnisse leicht verständlich). Folgenden Inhalt hat diese toll DVD:
- Form #1 Wood Tai-Chi
- Form #2 Water Yin Style
- Form #3 Fire Yang
- Form #4 Earth 8 Diagram
- Form #5 Air Opposing Form
- Form #6 Grand Opposing
- Form #7 Earth Fire Comp. 8 Diagram
- Form #8 Long 108 Form Tai-Chi
- Wu-Dang Sword 8 ...
 
Hayashi Wandsack 3 teilig
Lieferung in ungefülltem Zustand, Material Canvas. Größe ca. 85 x 35 cm. Wandsack für das Schlagtraining, wie z.B. Iron-Palm-Techniken, Handkantenschläge und Fingerstöße.
 
Budoten Stickmotiv Sprungtechnik / Large Jump Kick - EMB-SP0817
Größe: 20.27 x 18.77 cm, Stiche: 14143, Farben: 1. Grün, 2. Violett, 3. Braun, 4. Gelb, 5. Rot, 6. Blau. Farbanpassung der Bestickung nach Ihren Wunsch-Vorstellungen möglich. Diese Premium-Stickerei wartet nur darauf, auf ein Textil Ihrer Wahl aufgebracht zu werden. Dieses hochwertige Stick-Design kann selbstverständlich auch individuell angepasst werden. Alle in der Stickerei verwendeten Farben können Ihren Wünschen gemäß geändert werden. Teilen Sie uns hierzu Ihre Vors...
 
Palisander Tigersturz und Ringerbrücke
Effektive Trainingsmethoden der Kampfkünste, das deutsche Buch hat ca. 304 Seiten im Format 20,8 x 14,6 x 1,6 cm, Paperback Ein west-östliches Trainingsbuch für Kampfkünstler und Sportler
Dieses Buch stellt einige der effektivsten Trainingsmethoden aus West und Ost vor. Der Leser lernt Übungen kennen, die eine flexible dynamische Kraft aufbauen, was die beste Grundlage für eine hohe Kampfstärke darstellt. Übungen mit...
 
Budo International DVD Ming - San Chi Kun
Audio: englisch, spanisch, italienisch - NICHT auf deutsch erhältlich. San Chi Kun wurde während des Mandats des ersten Kaisers der Sung Dynastie geschaffen. San Chi Kun wurde ursprünglich als flexible Waffe angewendet, und zwar gegen defensive Waffen wie das Schild und gegen zu Pferd sitzende Feinde. San Chi Kun ist die schwierigste Waffe überhaupt, sie ist flexibel u...
 
Fujimae Holz Kung Fu Schwert
Holztrainingsschwert aus Roteiche Kung Fu Schwert aus Holz zum Training. Mit Tsuba ca. 83 cm Gesamtlänge, Schwertklinge ca. 63,5 cm.
 
KWON Shaolin Gebetskette Holz
Original Gebetskette der Mönche vom Kloster Shaolin, aus Zedernholz.
 
Budoten Stickmotiv Yang, chinesisch
Gürtelbestickung / Anzugsbestickung in 7 verschiedenen chinesischen Schriftarten, damit Sie keinen Bestickung von der Stange nehmen müssen. Bestickungsfarben sind ebenfalls frei wählbar. Breite je Schriftzeichen ca. 3,0 cm. Bei Gürtelbestickungen passen wir die Größe optisch an, damit diese nicht zu aufdringlich wirkt. Durch die Kombination altüberlieferter Handwerkstechnik mit modernsten Mehrfach-Nadel-Stickmaschinen von Toyota bieten wir chinesische und asiatische Bestickungen in einer einzigartigen Vielfalt von Schrift-Stilen an. Die bei Budoten sorgfältig digitalisierten Schriftzeichen geben die Pinselstriche ...