Was ist erlaubt? Wann liegt ein Datenschutz-Verstoß vor?

Unlängst erhielt Budoten – wieder einmal eine schlechte Service-Bewertung, weil der Kunde offenbar erwartete, dass Budoten seiner Forderung auf Verzicht auf die im Bestellprozess bestätigten Sperrgut-Versandkosten einfach nachkommen werde.

Dieses Ansinnen lehnte Budoten ab. Daraufhin kontaktierte uns der Kunde erneut, dass er das gleiche Produkt erneut – diesmal über Amazon bestellt und zugleich auf Trustpilot eine Service-Bewertung zu Budoten abgegeben habe.

Erwartungsgemäß fiel die Bewertung auf Trustpilot sehr schlecht aus (1 von 5 Sternen). Der Kunde erklärte, dass er mit dem Service absolut unzufrieden sei, da Zusagen zu Versandkosten nicht eingehalten werden. Er habe deshalb die Bestellung storniert und bei einem anderen Anbieter bestellt.

Budoten hat die abgegebene Bewertung kommentiert. Hierzu schrieb Budoten, dass der Kunde augenscheinlich mit dem Service von Budoten so unzufrieden war, dass er gleich im Anschluss erneut bei Budoten bestellte – diesmal allerdings zu einem höheren Preis über Amazon.

Der Kunde war sehr konsequent. Nachdem er diesen Kommentar zur Kenntnis nahm, löschte er seine abgegebene Bewertung. Mit den Löschen seiner eigenen Bewertung wurde natürlich auch der dazu abgegebene Kommentar von Budoten gelöscht und war somit nicht mehr verfügbar.

Dies wiederum schien den Kunden besonders zu ärgern. Er stornierte daraufhin auch seine Amazon-Bestellung und gab zu seiner stornierten Amazon-Bestellung eine Service-Bewertung über Budoten ab, wonach Budoten einen Datenschutz-Verstoß begangen habe, weil Budoten bei einer anderen Bewertung auf diesen Kauf verwiesen habe.

Dabei ist dem Kunden offenbar selbst nicht mehr bewusst gewesen, dass er selbst es war, der mitgeteilt hat, dass er die gleiche Bestellung erneut über Amazon aufgegeben habe. Nur auf diesen Hinweis (außerhalb der Amazon-Bestellung) hat sich Budoten im Kommentar auf Trustpilot bezogen.

Eine interessante Überlegung: Der Kunde meint, Budoten – ob berechtigt oder unberechtigt sei hier zunächst dahingestellt – öffentlich an den Pranger stellen zu dürfen. Er selbst hat natürlich ein Synonym verwendet, um unerkannt zu bleiben. Die Anonymität des Internets erleichtert es ja ungemein, schlecht über andere zu reden, ohne dabei selbst in Erscheinung treten zu müssen.

Dass Budoten das Statement nicht unkommentiert lassen wird, dürfte keinen Anlass zur Verwunderung gegeben haben. Auf öffentliche Anschuldigungen pflegen wir immer zu reagieren. Sei es mit einer öffentlichen Entschuldigung, einer Richtigstellung oder einer Vervollständigung des Sachverhalts, damit der geneigte Leser den Vorfall besser einordnen kann.

Während der Kunde nun Budoten einen angeblichen Datenschutzverstoß vorwirft, erwartet er offenbar umgekehrt, dass Budoten jegliche Anschuldigung oder schlechten Bewertungen hinnimmt. Dass Budoten reagiert hat, verärgerte den Kunden so sehr, dass er jeglichen Kontakt zu Budoten abbrach und auch seine zweite Bestellung stornierte.

Zumindest kann dem Kunden – anders als bei seiner ersten Reaktion – diesmal nicht vorgeworfen werden, dass er inkonsequent handeln würde. Immerhin blieb es diesmal bei seiner Stornierung.

Klarstellend sollte abschließend erwähnt werden, dass Budoten selbstverständlich weder in diesem noch in einem anderen Fall persönliche Daten von Kunden veröffentlicht oder für andere als die legitimen Zwecke verwendet. Da der Kunde seine Bewertung anonym verfasst hat und auch Budoten keine den Kunden identifizierbaren Informationen im Kommentar veröffentlicht hat, liegt auch kein Datenschutzverstoß vor. Budoten hat noch nicht einmal die Amazon-Bestellung des Kunden mit der zuvor direkt in unserem Shop aufgegebenen Bestellung verknüpft oder die Angaben des Kunden zur neu über Amazon aufgegeben Bestellung überprüft.

Dass der Kunde für Budoten dennoch zweifelsfrei identifizierbar war, lag am Inhalt der Bewertung und nicht zuletzt an dem Hinweis des Kunden, dass er soeben eine Bewertung ab- und eine Neubestellung über Amazon aufgegeben habe.

„Wer im Glashaus sitzt, sollte nicht mit Steinen werfen,“ sagt ein altes Sprichwort. Wer sich selbst in einer Opferrolle sieht und den vermeintlichen Übeltäter an den Pranger stellt, um sich damit möglicherweise selbst ein wenig besser zu fühlen, der sollte nicht vergessen, dass man immer auch die Reaktion des anderen mit bedenken sollte.

Nicht zuletzt gilt: Wer mit einem Finger auf einen anderen zeigt sollte immer bedenken, dass dabei mindestens drei Finger auf einen selbst zurückzeigen.

geschrieben von: Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten am: 20.05.2021
bisher keine Kommentare

Comments links could be nofollow free.

Tags:

Kategorien: Budoten Shop

Produkt-Vorstellungen

Produktsuche bei Budoten

Produktvorstellungen

 
Budo International Cohen - Der Wunsch zu Überleben
DVD, Audio: deutsch, englisch, italenisch, spanisch, französisch, Laufzeit ca 60 min. Jeder hat das Recht sich verteidigen zu können, und jeder, der sich wirklich wünscht zu überleben, hat das Recht sich aus einer Gefahr zu befreien. In KRAV SECURITY betreibt man keinen Sport, man lehrt jeden zu überleben, nicht nur die jungen Kämpfer, auch wenn es immer heißt, dass keine Technik 100...
 
Budoten Stickmotiv Kenpo / Kempo, japanische Schriftzeichen
Gürtelbestickung / Anzugsbestickung in 10 verschiedenen Kanji-Schriftarten, damit Sie keinen Bestickung von der Stange nehmen müssen. Bestickungsfarben sind ebenfalls frei wählbar. Breite je Schriftzeichen ca. 3,0 cm. Bei Gürtelbestickungen passen wir die Größe optisch an, damit diese nicht zu aufdringlich wirkt. Durch die Kombination altüberlieferter Handwerkstechnik mit modernsten Mehrfach-Nadel-Stickmaschinen von Toyota bieten wir japanische und asiatische Bestickungen in einer einzigartigen Vielfalt von Schrift-Stilen an. Die bei Budoten sorgfältig digitalisierten Schriftzeichen geben die Pinselstriche d...
 
Kendo
237 Seiten, 700 Abb. Dieses umfassende Kendo-Lehrbuch entstand aus den japanischen Schriften der japanischen Kendo-Lehrer K. Oshima und K. Ando. Der Leser erhält einen vollständigen Einblick in diese komplizierte Fechttechnik und ihren geistigen Hintergrund.

Alle technischen Details von Rüstung und Waffe sowie d...
 
Ballistol Ballistol Silikonspray
200 ml Spray Bestens zur Pflege von Softairwaffen geeignet. Aber auch als Spezialschmierung für Kunststoffe.
 
Smith & Wesson Tantomesser
Klingenlänge ca.: 130,0 mm, Gesamtlänge ca.: 265,0 mm Ein kräftiges Messer mit stabiler Tantoklinge. Die schwarz beschichtete Klinge aus 9CR17 rostfreiem Stahl ist mit einem Teilwellenschliff ausgestattet.

Der rutschfeste Griff aus gummiertem Kunststoff hat einen Metallabschluss. Mit stabiler Kunststoffscheide, welche beidseitig getragen werden...
 
DAX Hand Mitt Double Velours, schwarz
Schwarzes Doppel-Hand-Mitt mit Velours-Bezug in Samtoptik.
 
Top Ten Kickboxuniform TopTen Cross
Schwarz-Goldene Kickbox - Uniform TOP TEN Cross aus 100% MP-Polyester mit TopTen-Struktur. Lieferbar für die Körpergrößen von 130 - 200 cm Modern, cool, trendig - nur einige Attribute, die die neue Kickboxlinie von TOP TEN beschreiben. Hier trifft modernes Design auf eine optimale Passform in altbewährter TOP TEN Qualität.

Viele der Team-Member haben die Uniform schon zu ihren persönlichen Favoriten erklärt, und tragen sie nicht...
 
Fiberglaspfeil 33061
Holzpfeil Länge 28
 
Adidas Adidas Karateanzug Junior Evolution Doppelgröße
Material 55% Baumwolle und 45% Polyester - Stoffgewicht ca. 180 g/m² (ca. 7 oz), erhältlich in den Größen 100 - 170 cm Man kann gar nicht schnell genug schauen, da sind unsere Kinder erneut einige Zentimeter gewachsen und der Karateanzug passt schon wieder nicht mehr ... Was tun? Einen neuen kaufen?

Die Firma adidas schafft Abhilfe und bringt den neuen Junior-Evolution auf den Markt, mit neuer Naht-Technik! ...