Verletzung des rechtlichen Gehörs verhindert Punkte und Fahrverbote

Jeder Beschuldigte hat Anspruch auf rechtliches Gehör. Wird dieses Recht verletzt, stellt das einen Verfahrensfehler dar, der zur Aufhebung einer Entscheidung führt. Darauf weist das Verkehrsrechtsportal straffrei-mobil .de hin. Denn dieser elementare Grundsatz des Strafverfahrens gilt natürlich auch für Betroffene eines verkehrsrechtlichen Bußgeldverfahrens. Verletzen Bußgeldstelle oder Gericht dieses Recht, muss dies konkret durch den Betroffenen oder seinen Rechtsanwalt gerügt werden, um eine Aufhebung der Entscheidung zu erreichen.

Die Verletzung des rechtlichen Gehörs kann in allen Bereichen rund um Ordnungswidrigkeiten und Verkehrsstraftaten relevant werden. Beispiel Verjährung: Mit ihrem Eintritt ist die Verfolgung einer Ordnungswidrigkeit ausgeschlossen. Da für Verkehrsordnungswidrigkeiten eine Verfolgungsverjährung von nur drei Monaten gilt, wirkt es sich für einen Betroffenen günstig aus, wenn die Behörde im Anhörungsverfahren das rechtliche Gehör nicht ordnungsgemäß gewährt. Dann kann der Erlass eines Bußgeldbescheides zu spät kommen, weil die kurze Verjährungsfrist nicht unterbrochen wurde.

Auch in vielen anderen Bußgeld-Fällen kann eine belastende Entscheidung über den Anspruch auf rechtliches Gehör gekippt werden: Verdoppelt das Gericht etwa das Bußgeld im Urteil, ohne dem Beschuldigten zuvor Gelegenheit zur Stellungnahme zu geben beziehungsweise einen rechtlichen Hinweis zu erteilen, ist das Urteil auf die Rüge der Verletzung rechtlichen Gehörs hin aufzuheben. Denn das Gericht muss den Beschuldigten auf seine Absicht, die Geldbuße zu verdoppeln, hinweisen. Dieser Hinweis muss im Protokoll der Hauptverhandlung vermerkt sein.

Auch wenn der Bußgeldrichter ein im Bußgeldbescheid nicht angekündigtes Fahrverbot verhängen will, ist eine Verletzung rechtlichen Gehörs gegeben, wenn der Betroffene beziehungsweise sein Verteidiger zuvor nicht auf diese Veränderung hingewiesen wird. Dieser Hinweis wird durch einen Hinweis darauf, dass für das Gericht vorsätzliches Handeln in Betracht kommt, nicht überflüssig.

Die Nichtgewährung des letzten Wortes an den Angeklagten zum Ende einer Gerichtsverhandlung kann ebenfalls eine Verletzung des rechtlichen Gehörs darstellen.

Ebenso wenig darf ein Gericht trotz eines vom Verteidiger rechtzeitig gestellten Verlegungsantrages den Termin zur Hauptverhandlung mit der Begründung aufrecht halten, der Termin sei schon einmal wegen Verhinderung des Betroffenen verlegt worden. Die Fürsorgepflicht des Gerichtes und das Gebot des fairen Verfahrens nach Art. 6 Abs. 3c der Menschrechtskonvention (MRK) gebieten es – auch in Bußgeldsachen – dem Betroffenen eine Hauptverhandlung in Gegenwart seines gewählten Verteidigers zu ermöglichen. Das gilt jedenfalls dann, wenn das Verfahren mit nicht ganz einfachen Rechtsfragen und erheblichen Folgen verbunden ist, z.B. wenn es um ein Fahrverbot geht.

Fazit: Angesichts der riesigen Menge von Bußgeldverfahren und dem damit einhergehenden Tempo bei der Abarbeitung sollte jeder Betroffenen peinlich genau darauf achten, dass seine Verfahrensrechte gewahrt bleiben. Das Verkehrsrechtsportal straffrei-mobil .de empfiehlt, in diesem für Laien schwer zu durchschauenden Bereich im Zweifel einen Rechtsanwalt zurate zu ziehen.
Infos: www.straffrei-mobil.de

Quelle: openPR

geschrieben von: Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten am: 28.04.2010
bisher keine Kommentare

Comments links could be nofollow free.

Budoten Budoshop und Kampfsportversand

Letzte Kommentare

  • Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten: Nun, die absolute "Gewaltlosigkeit" des Buddhismus wird in der westlichen Vorstellungswelt gern...
  • Voker Reimann: Hallo Mittrainierende und Suchende, ich muß mich natürlich als Europäer wehemend gegen...
  • TCM Schlaflosigkeit: Die Gesundheit ist unser wichtigstes Gut. Allerdings gerät auch die klassische Schulmedizin...
  • My Homepage: ... [Trackback] [...] There you will find 80233 more Infos: budoten.blog/sandsacktraining-verletzungen-und-richtiges-training/ [...]
  • My Homepage: ... [Trackback] [...] Read More here: budoten.blog/bittere-aprikosenkerne-die-stars-der-naturapotheke/ [...]

LINKS

Produkt-Vorstellungen

Produktsuche bei Budoten

Samuraischwerter bei Budoten

 
ONIKIRI Katana Practical Taiyo
die Klinge ist aus 1045 Kohlenstoffstahl hergestellt und scharf, Gesamtlänge: 104 cm, Klingenlänge: 71,75 cm Hier finden Sie das handgeschmiedete Katana Taiyo, die Klinge des Schwertes wurde aus differenziell gehärtetem 1045 Kohlenstoffstahl hergestellt. Die Hamon des Schwertes ist angeschliffen. Die Klinge hat eine Blutrille und ist scharf geschliffen. Dieses Katana kann für Schnittübungen eingesetzt werd...
 
Jean Fuentes Ninja Kurzschwert II
Im Lieferumfang enthalten: Schwert und Saya. Klinge 440er Edelstahl, Gesamtlänge Schwert: 69 cm, Nylon-Scheide, Klinge leicht angeschliffen
Es handelt sich um einen Dekorationsartikel, er ist nicht zum praktischen Gebrauch konzipiert.
 
Jean Fuentes Katana Marihuana K020
hergestellt aus 440er Edelstahl, Klingenlänge 68 cm, Gesamtlänge 103 cm Die Klinge des Katana Katana Marihuana ist aus Edelstahl. Der Griff ist mit einer Rochenhaut-Nachahmung bedeckt und besitzt die traditionelle Wicklung mit Baumwolle. Die Tsuba ist optisch sehr ansprechend. Die Scheide ist aus Holz, schwarz lackiert und mit einem farbigen Katana Marihuanamotiv verseh...
 
John Lee Hattori Hanzo - Bride's Katana
Klinge aus 1045 Kohlenstoffstahl mit eingeschliffener Hamon-Linie im Shinogi-Zukuri-Stil ohne Hohlkehle (Bo-Hi), Grifflänge 29,5 cm, Klingenlänge 73 cm, Gesamtlänge (ohne Scheide) 103 cm, Gewicht (ohne Scheide) 1200 g - Griffwicklung unterlegt mit echter Rochenhaut
- Schwarze, hochglanz lackierte Scheide (Kuroro-Stil)
- Griffwicklung aus schwarzem Leder im klassischen Hineri-Maki-Stil
- Lieferung erfolgt in einer ansprechenden Sammlerbox inklusive einem mit Samt ausgeschlagenem Hochglanzlack-Ständer und ...
 
Fudoshin Katana Practical Aka
Lieferumfang: Katana, Scheide (Saya), Stoffschwerthülle, Reinigungs- u. Pflegeset, stabile Verpackung. Gefaltete, massive Damastklinge, Länge der Klinge: 68 cm, Gesamtlänge: 100 cm, lackierte Holz Saya, Gewicht Katana: 990 g, Gewicht Saya: 240 g
Der Griff ist mit echter Rochenhaut belegt, auch die Griffumwicklung aus Baumwolle ist traditionell angebracht. Die Klinge ist scharf geschliffen. Zum pra...
 
Fudoshin Katana Practical Mégumi
Gesamtlänge 102 cm, Klingenlänge 68 cm, aus 1095er Kohlenstoffstahl und scharf angeschliffener Klinge Besonderheiten:
- von Hand geschmiedeter 1095 Kohlenstoffstahl
- aufwendigste Klingenart
- Klingentyp Soshu Kitae, mit echter Hamon
- Klinge: HRC60
- Klingenrücken HRC40
- Länge der Klinge: 68 cm
- Gesamtlänge: 102 cm
- Kassane: 7/4,5 mm
- Gewicht Katana: 1000 g
 
Fudoshin Ninja Schwert Kommando
Im Lieferumfang enthalten: Schwert, Scheide (Saya), Blasrohr mit 10 Pfeilen und Verpackung. von Hand geschmiedeter 1095 Kohlenstoffstahl
Klingentyp Maru (schwarze Klinge, brüniert)
Klinge: HRC60
Klingenrücken: HRC40
Länge der Klinge: 73 cm
Gesamtlänge: 106 cm
lackierte Saya
Griff ist mit echter Rochenhaut belegt
Griffumwicklung aus Baumwolle ist traditionell...
 
Jean Fuentes Katana Brieföffner OK10
hergestellt aus 440er Edelstahl, Klingenlänge 21 cm, Gesamtlänge 33,5 cm Mini Katana als Brieföffner. Sehr detailgetreu, mit Edelstahlklinge und Ständer. Die Saya ist schwarz lackiert.

- Klinge aus Edelstahl
- Länge Klinge: 21 cm
- Gesamtlänge: 33,5 cm
- Gewicht: 110 g
- schwarze Saya
- mit schwarzem vertikalem Ständer (50 Gramm)

Lieferumfang...
 
Jean Fuentes Tameshigiri Matte 186 x 101 cm
Große Reißstrohmatte für Gozacutting Schnitttests, 186 x 101 cm Der Testschnitt oder auch Tameshigiri verbreitete sich zum Ende der Edo-Zeit überall in Japan. Es wurde für die Prüfung der Qualität von Schwertern verwendet. Obwohl Bambus und Reismatten verwendet wurden, waren menschliche Körper das bevorzugte Material für den Testschnitt. Die verwendeten Körper w...