Urlaubszeit: Hochsaison für Einbrecher

Alle zwei Minuten geschieht in Deutschland ein Einbruch – vorzugsweise in der Urlaubszeit. Gerade über Ostern und Pfingsten, in den Sommerferien oder zu Weihnachten lassen viele Menschen ihr Hab und Gut völlig unbeaufsichtigt. Bei der Rückkehr aus dem Urlaub ist der Schreck dann groß: Oft sind nicht nur Wertsachen und persönliche Unterlagen verschwunden, sondern der Einbrecher hat auf der Suche nach Beute auch noch die komplette Wohnung verwüstet. Für viele ist der Vandalismus fast noch schlimmer als der materielle Schaden.

Tipps zum Schutz des Eigentums gibt es viele. Zu den Vorsichtsmaßnahmen zählen beispielsweise Zeitschaltuhren an den Lichtschaltern. Doch professionelle Einbrecher können mit Leichtigkeit feststellen, ob die Bewohner der anvisierten Wohnung tatsächlich zu Hause sind. Auch Schlösser und Sicherheitsfenster stellen für Eindringlinge kein unüberwindbares Hindernis dar. Wer sich effektiv schützen will, erschwert den Einbruch in seine vier Wände durch mechanische Sicherheitstechnik und kombiniert diese mit Maßnahmen, die Unbefugte schnell identifizieren und in die Flucht schlagen können.

Besonders beliebt in diesem Bereich sind Alarmanlagen. Sobald jemand gewaltsam in das Gebäude eindringt, schlagen sie lautstark Alarm und benachrichtigen die Polizei. Ergänzend dazu setzen viele Hausbesitzer auf eine visuelle Überwachung durch Kameras. Die Bilder werden von einem Sicherheitsdienst kontrolliert, der bei unbefugtem Betreten des Gebäudes die Polizei alarmiert oder selbst einschreitet. Doch auch diese Systeme haben eine Schwachstelle: Bis zum Eintreffen der Polizei oder des Sicherheitsdienstes vergehen wertvolle Minuten. Das wissen die Profis. Und nutzen die kurze Zeit, um intensiv nach Beute zu suchen – ohne Rücksicht auf Verluste. Durch diesen Vandalismus entsteht oft der größte Schaden.

Eine Lösung dieses Problems bietet ein innovativer Ansatz in der Fernüberwachung. Er verbindet die herkömmliche Videoüberwachungstechnik mit einem Audiosystem. Wird ein Alarm ausgelöst, können die Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes die Eindringlinge direkt über im Gebäude installierte Lautsprecher ansprechen. Der führende Anbieter auf dem Gebiet der audiovisuellen Fernüberwachung ist www.protectionone.de. Der „Direktangriff“ mittels Lautsprecher zeigt eine nachprüfbare Wirkung: In über 92 Prozent der Einbrüche war der Täter so überrascht und verunsichert, dass er sofort die Flucht ergriff und somit ein Diebstahl und Vandalismus-Schaden verhindert wurde. Das Fernüberwachungssystem von protection one ist schnell installiert, so dass man sich auch kurzfristig für die kommende „Saison“ schützen kann.

Quelle: openPR

geschrieben von: Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten am: 16.05.2010
bisher keine Kommentare

Comments links could be nofollow free.

Budoten Budoshop und Kampfsportversand

Letzte Kommentare

  • Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten: Nun, die absolute "Gewaltlosigkeit" des Buddhismus wird in der westlichen Vorstellungswelt gern...
  • Voker Reimann: Hallo Mittrainierende und Suchende, ich muß mich natürlich als Europäer wehemend gegen...
  • TCM Schlaflosigkeit: Die Gesundheit ist unser wichtigstes Gut. Allerdings gerät auch die klassische Schulmedizin...
  • My Homepage: ... [Trackback] [...] There you will find 80233 more Infos: budoten.blog/sandsacktraining-verletzungen-und-richtiges-training/ [...]
  • My Homepage: ... [Trackback] [...] Read More here: budoten.blog/bittere-aprikosenkerne-die-stars-der-naturapotheke/ [...]

LINKS

Produkt-Vorstellungen

Produktsuche bei Budoten

Iaido und Kenjutsu

Chinesische Waffen

 
Budoland Kung-Fu Schwert Lacquer
lackiert, Roteiche, ca. 87 cm Es handelt sich hierbei ausschließlich um eine Demowaffe, die nicht zum praktischen Üben (Parieren, Kampf Klinge gegen Klinge) geeignet ist. Der Artikel ist nur zum Training traditioneller Bewegungsformen ohne Partner bzw. ohne Kontakt geeignet.
 
Budoland Speer
Kung-Fu-Waffe, Länge ca. 203 cm, die kurze Spitze ist vernietet und nicht abnehmbar Kung-Fu-Speer mit Griff aus Weißeiche. Auch als Wushu-Speer verwendbar.
 
DanRho Tai Chi Schwert
Roteiche, Länge ca. 91cm Das Schwert ist aus einem Stück Holz hergestellt.
 
Budoten Kung Fu Säbel TPR
hergestellt aus schwarzem TPR-Kunststoff, Länge: ca. 87 cm, Griff: ca. 20 cm, Klingenbreite: von ca. 4,5 - ca. 8,5 cm Es handelt sich hierbei ausschließlich um eine ca. 660 g schwere Demowaffe, die nicht zum praktischen Üben (Parieren, Kampf Klinge gegen Klinge) geeignet ist. Der Artikel ist nur zum Training traditioneller Bewegungsformen (z.B. im Tai-Chi-Sport, Gymnastik, Kata...) ohne Partner bzw. ohne Kontakt ge...
 
Budoten Tai Chi Säbel, flexible Metallklinge (stumpf)
Länge ca. 98 cm, Klingenlänge 76 cm Gesamtgewicht: ca. 1,05 kg, Gewicht ohne Scheide: ca. 0,4 kg.
Der Säbel hat eine mittlere Flexibilität. Aus Metall gefertigt. Der Säbel ist schaukampftauglich. Der Säbel ist eine Wettkampfwaffe des modernen Wushu und daher flexibel. Die Flexibilität ist moderat und dürfte keine Beeinflussung bei ...
 
Budoten Kung Fu / Tai Chi Holzschwert
Gesamtlänge ca. 91 cm, Klingenlänge ca. 71 cm, aus Roteiche Übungswaffe zum Formentraining
 
Budoten Chinesische Schmetterlingsmesser
2 original chinesische Schmetterlingsmesser aus Stahl mit stumpfen Klingen, ca. 49 cm lang Mit umwickelten Kunstledergriffbändern. Es handelt sich hierbei ausschließlich um eine Demowaffe, die nicht zum praktischen Üben (Parieren, Kampf Klinge gegen Klinge) geeignet ist. Der Artikel ist nur zum Training traditioneller Bewegungsformen (z.B. im Tai-Chi-Sport, Gymnastik, Kata...) ohne Partne...
 
Budoten Wing Tsun Trainingsmesser - TPR
hergestellt aus schwarzem TPR-Kunststoff, Gesamtlänge ca. 46,5 cm, Grifflänge ca. 12,5 cm, Klingenbreite ca. ca. 5,5 - ca. 7 cm Diese Schmetterlingsmesser werden paarweise geliefert und sind aus schwerem und stabilen Kunststoff hergestellt mit einem Gewicht von ca. 300 g, also je Messer ca. 150 g.

Es handelt sich hierbei ausschließlich um eine Demowaffe, die nicht zum praktischen Üben (Parieren, Kampf Klinge gegen Kli...
 
FujiMae Viet Vo Dao Schwert
Die Länge der Klinge beträgt ca. 70 cm und die Gesamtlänge des Schwertes beträgt ca. 98 cm. Goldfarbene Spitze, Verzierungen am Griff sind aus Messing, und ein Seil, um es am Gürtel zu befestigen. Am Griffende befindet sich ein Ring, dort kann optional ein Tuch, als optische Barriere befestigt werden. Dunkel lackierte Holzscheide.
Die Klinge besteht aus rostfreiem Stahlblech.