Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) als alternative Heilmethode bei chronischen Schmerzen und Erkrankungen

Viele Patienten, die unter chronischen Schmerzen und Erkrankungen leiden, sind auf der Suche nach alternativen Heilmethoden, die ihnen Linderung verschaffen können. Eine Option ist hier die Traditionelle Chinesische Medizin (TCM), die auch in der Facharztpraxis für Allgemeinmedizin und osteopathische Medizin in Bielefeld von der Fachärztin Sigrid Wessel-Berning angeboten wird.

Die Traditionelle Chinesische Medizin ist mindestens 3000 Jahre alt. Wir haben es mit einem eigenständigen Heilkundesystem zu tun, welches durch Jahrhunderte / Jahrtausende kontinuierlich ausgeübt und weiterentwickelt wurde. Mit verantwortlich für diese Kontinuität waren sicherlich die jeweils über mehrere Jahrhunderte herrschenden Kaiserlichen Dynastien.
Die Anfänge entstanden auf Grundlage des damals herrschenden Taoismus. Im Vordergrund stehen die zwei polaren Gegensätze: YIN und YANG. Das traditionelle taoistische Symbol für Yin und Yang ist mittlerweile allgemein bekannt.
Das Ineinandergreifen von Yin und Yang veranschaulicht eine wesentliche Idee der taoistischen Grundhaltung: Wenn das eine ist, ist immer auch das andere enthalten und umgekehrt. Das heißt auch, alles ist mit allem verwoben. Nichts existiert unabhängig aus sich selbst heraus. Übertragen auf die Medizin bedeutet das, wenn einzelne Organe krank sind, ist immer der ganze Mensch krank. Die Traditionelle Chinesische Medizin kennt keine Abspaltung von Organen in Diagnostik und Therapie. Es werden keine einzelnen Organe behandelt, sondern immer der ganze Mensch und im Idealfall auch seine Umgebung.
Der große Vorteil dieser Herangehensweise wird am deutlichsten, wenn man in den Bereich der chronischen Krankheiten kommt. Hier zeigen sich unter Umständen Symptome, die nicht mehr direkt der ursprünglichen Störung zuzuordnen sind. Gerade bei chronischen Krankheiten mit vielfältigen Symptomen bietet sich die Traditionelle Chinesische Medizin als gute Möglichkeit an.
Folgende Erkrankungen sind eine kleine Auswahl aus einer langen Liste, die durch TCM, entweder ergänzend zur Schulmedizin oder auch eigenständig, gut behandelt werden können:
– Schmerzen des Bewegungsapparates oder in anderen Körperregionen, z. B. Gelenk- und Rückenschmerzen, Kopfschmerzen, u.a.
– Rheumatische Erkrankungen
– Gynäkologische Erkrankungen oder Beschwerden, z. B. Menstruationsbeschwerden, Wechseljahrsbeschwerden
– Verdauungsstörungen, Appetitlosigkeit, Magen-Darm-Erkrankungen
– Schwächezustände, Schlafstörungen, Erschöpfung
– Chronische Blasenentzündungen, Reizblase
– Bluthochdruck, funktionelle Herz- und Kreislaufbeschwerden, innere Erregtheit
Quelle: openPR

geschrieben von: Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten am: 10.08.2012
bisher keine Kommentare

Comments links could be nofollow free.

Budoten Budoshop und Kampfsportversand

Letzte Kommentare

  • Homepage: ... [Trackback] [...] Read More: budoten.blog/richtiges-schlagen-im-kampfsport/ [...]
  • My Homepage: ... [Trackback] [...] There you will find 12233 more Infos: budoten.blog/wesentliche-saule-der-krebstherapie/ [...]
  • URL: ... [Trackback] [...] Read More here: budoten.blog/erwerbsminderungsrente-und-schwerbehinderung-rentenberater-als-schlussel-zum-recht/ [...]
  • URL: ... [Trackback] [...] Read More here: budoten.blog/schimmel-kann-100-prozent-mietminderung-rechtfertigen/ [...]
  • Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten: Frank, ich kann Dir nur beipflichten. Die Mitarbeiter bei Budoten geben täglich...

LINKS

Produkt-Vorstellungen

Produktsuche bei Budoten

Chinesische Waffen

 
Budoten Kung Fu / Tai Chi Holzschwert
Gesamtlänge ca. 91 cm, Klingenlänge ca. 71 cm, aus Roteiche Übungswaffe zum Formentraining
 
Teleskop Tai Chi Schwert
Gesamtlänge 92 cm, Klingenlänge ca. 71 cm, Länge geschlossen 26 cm. Aus rostfreiem Stahl gefertigt. Mit Pommel.

Ein ideales Schwert für unterwegs. Die Lieferung erfolgt einschließlich Etui mit praktischer Gürtellasche.

Hergestellt in China.
 
Budoten Kung Fu / Tai Chi Holzsäbel
Gesamtlänge ca. 82 cm, Klingenlänge ca. 63 cm aus Roteiche Übungswaffe für das Formentraining
 
Shaolin Kung Fu Übungs-Säbel
Gesamtlänge ca. 86 cm, Griff ca. 17 cm, starre Klinge ca. 68 cm lang und ca. 0,6 cm dick. Lieferung erfolgt ohne Scheide. Dieser Säbel ist aus Leichtmetall gefertigt. Er ist äußerst robust, weil er aus einem Stück hergestellt wurde. Der Griff wurde mit Leder umwickelt. Das Säbel hat eine sehr gute Handlage. Die Klinge ist stumpf, aber nicht für Schaukämpfe (Schlag Klinge auf Klinge) geeignet. Für Formübungen ist dieses...
 
Fujimae Speerspitze Doppelter Halbmond
Doppelte Halbmond-Speerspitze. Aus Stahl, mit Befestigungslöchern für sicheren Halt am Stab.
 
Budoten Chinesische Schmetterlingsmesser
2 original chinesische Schmetterlingsmesser aus Stahl mit stumpfen Klingen, ca. 49 cm lang Mit umwickelten Kunstledergriffbändern. Es handelt sich hierbei ausschließlich um eine Demowaffe, die nicht zum praktischen Üben (Parieren, Kampf Klinge gegen Klinge) geeignet ist. Der Artikel ist nur zum Training traditioneller Bewegungsformen (z.B. im Tai-Chi-Sport, Gymnastik, Kata...) ohne Partne...
 
DanRho Tai Chi Schwert
Roteiche, Länge ca. 91cm Das Schwert ist aus einem Stück Holz hergestellt.
 
Ju-Sports Kung-Fu-Säbel aus Holz 83 cm mit Hohlkehle
Säbel für Tai Chi mit Blutrinne, tolle Optik Besonderheiten:
Tai Chi Schwert aus Roteiche
mit Handschutz
zum Üben von Formen
 
Budoten Wing Tsun Trainingsmesser - TPR
hergestellt aus schwarzem TPR-Kunststoff, Gesamtlänge ca. 46,5 cm, Grifflänge ca. 12,5 cm, Klingenbreite ca. ca. 5,5 - ca. 7 cm Diese Schmetterlingsmesser werden paarweise geliefert und sind aus schwerem und stabilen Kunststoff hergestellt mit einem Gewicht von ca. 300 g, also je Messer ca. 150 g.

Es handelt sich hierbei ausschließlich um eine Demowaffe, die nicht zum praktischen Üben (Parieren, Kampf Klinge gegen Kli...