Datensicherheit im Ausland – Worauf Reisende achten sollten

Computer hacker - Male thief stealing data from laptopDas Sicherheitsrisiko im Ausland für Daten ist hoch, kann jedoch mit einfachen Handgriffen maßgeblich gesenkt werden
Auf Geschäftsreisen sind Daten zahlreichen Risiken ausgesetzt: Verlust oder Manipulation des Endgerätes, nicht gesichertes WLAN sowie unaufmerksame Mitarbeiter sind hierfür Beispiele. Mit den richtigen Vorsichtsmaßnahmen wird das Risiko beherrschbar.

geschrieben von: Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten
Kategorien: Freizeit, Buntes
4.07.2016

8 Tipps wie man sich vor Botnetzen schützt

internet-computer-virus-gefahr-hackerBotnetze gibt es schon seit langer Zeit und da die Botmaster immer besser darin werden, ihre Spuren zu verwischen und ihre Machenschaften auf infizierten Computern zu verbergen, werden sie auch immer raffinierter.
Haben sie erst einmal die volle Kontrolle über Ihren Computer erlangt, können sie Ihre Bankdaten „abhören“, weitere Malware herunterladen oder Ihr Gerät für illegale Zwecke missbrauchen.

geschrieben von: Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten
Kategorien: Freizeit, Buntes
3.04.2016

Urlaubszeit – Wie uns eine Liegestuhl-Depression die schönsten Tage des Jahres vermiesen kann

urlaubEndlich frei! Das ganze Jahr haben wir uns auf den Urlaub gefreut und möchten Sonne, Meer, Kultur und gutes Essen genießen. Wären da nicht die destruktiven Gedanken, die uns ausgerechnet jetzt immer wieder durch den Kopf schießen würden und uns die Laune verhageln.

geschrieben von: marco
29.06.2015

Internetfähige Geräte fit für die Reisezeit machen

25548_46918_Bild3(djd). Im Urlaub gibt es viele Anlässe, um mal eben ins Internet zu gehen: E-Mails lesen, ein Urlaubsfoto verschicken oder den Wetterbericht für den geplanten Ausflug abrufen. Öffentliche WLAN-Netze sind eine Alternative zur Mobilfunkverbindung, die im Ausland Roaming-Gebühren kostet. Sie bieten einen bequemen und oft kostenlosen Internetzugang – fast wie im heimischen Funknetzwerk. Aber der Komfort hat seinen Preis, denn die Sicherheit in öffentlichen Netzen ist ein Problem.

geschrieben von: Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten
7.06.2015

Gefahr durch Elektrosmog

Neural networkElektromagnetische Störfelder haben heute mehr denn je einen großen Einfluss auf unsere Gesundheit. Was das bedeutet, und was die Bioresonanz dabei tun kann, diesen Fragen ist die Redaktion von www.bioresonanz-zukunft.de nachgegangen.
Tagsüber Kopfschmerzen, nachts unruhiger Schlaf – ein Beschwerdebild, das Millionen von Menschen belastet. Die Ursachen dafür sind so vielseitig, wie es Krankheiten gibt. Denn jede Krankheit kann diese Beschwerden als Begleitsymptome haben. Doch sehr oft leiden Menschen darunter, ohne dass eine Krankheit festgestellt werden kann. Häufig landen sie zuletzt in der Psychotherapie, weil man keine andere Erklärung mehr dafür findet. Was in der Regel unterschätzt wird: Elektrosmog kann ursächlich dafür sein.

geschrieben von: Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten
Kategorien: Gesund und Fit
18.12.2014

Haftung bei offenem WLAN – Vorlage an EuGH

socialnetworkWann haftet der Betreiber eines WLAN für über seinen Anschluss begangene Taten? Muss er das WLAN verschlüsseln, um sich aus der Haftung zu befreien? Wenn ja, welche Sicherheitsstandards muss er einhalten, damit er nicht haftet?

geschrieben von: Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten
Kategorien: Recht, Urteile
7.02.2014

Internet im Flugzeug – fliegen ohne Kommunikationslöcher

„Handys und Laptops können die Bordelektronik eines Flugzeugs stören“ – stimmt diese Aussage eigentlich noch? Nicht unbedingt, denn mit der richtigen Technik ist das Telefonieren und Surfen in der Luft mittlerweile ausdrücklich erlaubt. Und das natürlich ohne Beeinträchtigung der Bordsysteme.

geschrieben von: Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten
Kategorien: Freizeit, Buntes
10.10.2012

LG Berlin verneint Deckelung der Abmahnkosten auf 100 EUR bei Filesharing von Filmateien

Das LG Berlin hat im Rahmen eines PKH-Verfahrens mit Beschluss vom 03.03.2011 (Az.: 16 O 433/10) die Anwendbarkeit der in § 97 a Abs. 2 UrhG vorgesehenen Deckelung der Rechtsanwaltskosten auf 100,00 EUR im Falle des illegalen Downloads einer Filmdatei verneint.

geschrieben von: Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten
Kategorien: Recht, Urteile
11.09.2011

Die mobile Bedrohung ist real

Smartphones im Visier von Cyber-Kriminellen / Viren- und Diebstahlschutz nicht nur für PCs Pflicht

Handy-Viren und Handy-Dialer haben beste Chancen, die Stars unter den Schädlingen der Zukunft zu werden: Mit aktuell rund 100 Millionen angemeldeten Mobiltelefonen in Deutschland bieten sich Cyber-Kriminellen viele potenzielle Ziele. Vor allem Smartphones werden wohl ins Visier genommen. Nach Beobachtungen der Sicherheitsexperten von BullGuard sind die Angriffe auf diese Geräte im Jahr 2010 um 250 Prozent im Vergleich zum Vorjahr gestiegen. Die Art der Schäden variiert sehr.

geschrieben von: Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten
Kategorien: Freizeit, Buntes
24.04.2011

Phishing, Pharming und der „Mann in der Mitte“ – Die neuen Tricks der Internetbetrüger

FehlerViele von uns nutzen den einfachen und bequemen Weg, über das Internet Geschäfte abzuwickeln.

Einkaufen nach Ladenschluss? Überweisungen tätigen, ohne eine Bankfiliale aufzusuchen? Über das Internet alles kein Problem – sollte man meinen …

…doch gerade hier fängt der Ärger meist erst an:

Die vielen Vorteile, die uns das Internet bietet, machen uns leider nur all zu oft blind für die Gefahren, die es für uns bereit hält. Wir öffnen Ihnen die Augen.

geschrieben von: Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten
Kategorien: Lifestyle
14.08.2010

Wie Datenschützer mit sozialer Bewährtheit, Autorität und Falschinformation Deutschland beeinflussen

FehlerDatenschützer nutzen nicht nur die Werkzeuge „soziale Bewährtheit“ und „Autorität“, um die öffentliche Meinung gegen innovative Informationsdienste zu beeinflussen. Sie gehen noch einen Schritt weiter: Informationen werden gezielt falsch platziert, wie die neuesten Fälle „Google scannt WLANs“ und „1500 Widersprüche aus Bielefeld“ belegen.

geschrieben von: Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten
Kategorien: Freizeit, Buntes
3.05.2010

Google Street View: Gefährlicher Gesetzentwurf aus Hamburg

UrteilDie Hamburger „Grünen“ wollen Google Street View mit einer Gesetzesinitiative im Bundesrat kontrollieren. Der Berliner Internet Unternehmer Peter Debik warnt vor den schwerwiegenden Folgen des Gesetzes für Deutschland.

Auf die freiwillige Selbstverpflichtung von Google sei kein Verlass, sagte Justizsenator Till Steffen von den Hamburger Grünen und kündigte ein Gesetz an, dass Regeln für das Filmen von Häusern und Straßen aufstelle und schon am 7. Mai in den Bundesrat eingebracht werden soll.

geschrieben von: Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten
2.05.2010
Budoten Budoshop und Kampfsportversand

Letzte Kommentare

  • URL: ... [Trackback] [...] Read More here: budoten.blog/kickboxen-oder-thaiboxen-welche-sportart-ist-harter-und-wo-liegen-die-unterschiede/ [...]
  • ilonka Martin: Hallo. Mit deinem Sparrings Partner vorher reden. Du kannst nicht garantieren dass...
  • Martin: Hallo. Magnesium Mangel kann die Ursache sein. Oder du brauchst ein Traing...
  • Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten: Ich denke, bei einer Gürtelprüfung geht es nicht um die Frage, ob...
  • Ben: Hi zusammen, eine weitere Methode wäre noch den Körper zu konditionieren. Diese...

LINKS

Wushu-Artikel bei Budoten

Produkt-Vorstellungen

Budoten Partner Programm

Budoten Link-Liste

Budoten Newsletter