Grippe-Impfung: Vorsicht es piekst

impfen-krank-grippe-impfungJedes Jahr zur Winterzeit bricht die Grippewelle erneut aus. Millionen von Menschen können davon betroffen sein. Deshalb raten Ärzte und Experten zur Grippe-Impfung. Doch viele Menschen haben wegen möglichen Nebenwirkungen oder Ineffektivität des Impfstoffs Bedenken vor der Influenza-Impfung. Das Online Magazin www.tipps-vom-experten.de erklärt, warum eine Impfung sinnvoll sein kann, wer sich impfen lassen sollte, wie die Krankheit verläuft und warum die Flüchtlingswelle keine erhöhte Gefahr für eine Epidemie ist.

geschrieben von: Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten
Kategorien: Gesund und Fit
1.10.2016

Keine Angst vor Grippeimpfung

impfen-krank-grippe-impfungNur jeder Dritte in Deutschland lässt sich gegen Influenza impfen. Der Ärztliche Direktor des SRH Zentralklinikums Suhl spricht über die aktuelle Situation sowie Notwendigkeit und Nebenwirkungen einer Impfung.

geschrieben von: Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten
16.11.2013

Ohne Zähneklappern durch den Winter

Wenn es draußen kalt und unbehaglich wird, verbringen viele die Tage gern in ihrer warmen Wohnung. Wer angesichts der steigenden Energiekosten die Heizung nicht weiter aufdrehen möchte, ist auf kreative Strategien angewiesen, um kalte Füße zu vermeiden.

geschrieben von: Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten
Kategorien: Freizeit, Buntes
17.11.2011

Voller Energie durch die kalte Jahreszeit – Jetzt das traditionelle Wissen aus der Heilpilz-Apotheke nutzen

Das Wissen um die gesundheitsfördernden Kräfte der Heilpilze ist unserer Gesellschaft seit dem Mittelalter so gut wie verloren gegangen – In der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) hingegen spielen Heilpilze schon seit tausenden von Jahren eine bedeutende Rolle bei der Vorbeugung und der Behandlung vieler Beschwerden und Krankheiten. Mittlerweile gewinnt die Pilzheilkunde auch in Europa wieder zunehmend an Bedeutung. Zusätzlich zu den positiven Erfahrungen aus der TCM und der Naturheilkunde belegen heute zudem viele wissenschaftliche Studien die gesundheitsfördernden Wirkungen der Heilpilze. Neben dem therapeutischen Einsatz bei einer Vielzahl von Erkrankungen eignen sich die Heilpilze aber auch hervorragend als Nahrungsergänzungsmittel, um die Gesundheit und das Wohlbefinden positiv zu unterstützen und so zu mehr Vitalität und Lebenskraft zu gelangen.

geschrieben von: Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten
1.11.2011

Grippeschutzimpfung jährlich wiederholen

Während der jährlichen Grippewelle werden ca. 5 bis 20 % der Bevölkerung infiziert. Die Betriebskrankenkassen in Nordrhein-Westfalen raten deshalb, sich rechtzeitig vor Beginn der Erkältungssaison impfen zu lassen. Die beste Impfzeit ist von Oktober bis November, die Schutzwirkung beginnt zwei bis drei Wochen nach der Impfung.

geschrieben von: Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten
22.10.2011

Starke Grippewelle im Anrollen

Mit einem raschen Anstieg der Krankheits-Aktivität kündigt sich zu Beginn des neuen Jahres 2011 eine kräftige Grippewelle an, wie der von Berliner Wissenschaftlern entwickelte FluSearch Index (FSI, grip.pe) jetzt zeigt. Die Krankheits-Aktivität wird dabei über Analysen von bislang über einer halben Milliarde grippebezogener Suchmaschinen-Anfragen nahezu in Echtzeit erfasst.

geschrieben von: Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten
8.01.2011

Schutzmaßnahmen gegen lästige Erkältungen

In Zeiten von Erkältungs- oder gar Grippewellen, die periodisch oftmals in der kalten Jahreszeit auftreten, kommt adäquaten Präventionsmaßnahmen eine große Bedeutung zu. Den Viren den Garaus machen kann man zwar nicht, doch gibt es viele nützliche Abwehrstrategien, die helfen, das Immunsystem zu stärken und damit eine Infektion unwahrscheinlich machen. Auch hygienische Maßnahmen sind wichtig.

geschrieben von: Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten
Kategorien: Gesund und Fit
14.01.2010

Saisonale Grippe 2010 startet jetzt – 5.000 – 30.000 Influenza-Tote je Winter sind gelogen

Jetzt bei Trinkwassertemperaturen unter 7,?C geht es wieder los. Die saisonale Influenza wird durch das kalte Trinkwasser ausgelöst. Das kalte Trinkwasser konserviert und transportiert die sehr kleinen Influenzaviren. Menschen scheiden das neue H1N1 Schweinegrippevirus mit Erbrochenem und Durchfall aus.

geschrieben von: Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten
Kategorien: Gesund und Fit
1.01.2010

Schweinegrippe – eine riesen große Schweinerei?

Die Diskussion über Pandemie oder Panikmache eskaliert. Viele Menschen sind ratlos und verunsichert, manche sogar angsterfüllt: Soll ich mich impfen lassen? Soll ich meine Kinder impfen lassen? Oder sind die unkalkulierbaren Nebenwirkungen einfach zu groß? Wird die Grippewelle in der nasskalten Jahreszeit noch größere Kreise ziehen oder ebbt sie bereits ab? Worin bestehen die tatsächlichen Gefahren oder wird die Bedrohung übertrieben oder gar inszeniert?

geschrieben von: Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten
26.10.2009

Grippe kann das Herz gefährden – nicht nur Menschen mit Bluthochdruck sollten sich gegen Grippe impfen lassen

blutdruck.jpgBluthochdruck birgt ein hohes Risiko für die Betroffenen. Sie sind es daher gewohnt, ihren Blutdruck regelmäßig jeden Tag zu kontrollieren. Ebenso regelmäßig – wenn auch nur einmal jedes Jahr – sollten sie sich gegen die gefährliche Virusgrippe Influenza impfen lassen.

geschrieben von: Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten
9.09.2009

Mexikanische Schweinegrippe – kein neuer Mix aus Schwein-Mensch-Influenzaviren – Experten korrigieren Irrtum

schwein.jpgDas Schweine-Influenza-Virus des Subtyps H1N1 scheint bei der zur Zeit in Mexiko grassierenden Grippewelle eine Hauptrolle zu spielen. Nicht nur das Alltagsleben in Mexiko-City ist völlig aus den Fugen geraten, selbst weltweit sind die Gesundheitsbehörden in Alarmbereitschaft. Denn es hieß, es hätte sich eine neue Schweine-Mensch-Virenmutante gebildet, die eine Pandemie verursachen könnte.

geschrieben von: Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten
4.05.2009

Grippe – Gefahr von schweren Komplikationen – Schutzimpfung kann Leben retten

krankenwagen.jpgEine Virusgrippe, die Influenza, ist schon schlimm genug! Sie schlägt ganz plötzlich zu und verursacht hohes Fieber, starke Kopf-, Glieder – und Muskelschmerzen, trockenen und quälenden Reizhusten, nicht selten auch Kreislaufprobleme – kurz: der ganze Körper ist betroffen und man ist innerhalb kürzester Zeit richtig krank.

geschrieben von: Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten
17.11.2008
Budoten Budoshop und Kampfsportversand

Letzte Kommentare

  • URL: ... [Trackback] [...] Read More here: budoten.blog/kickboxen-oder-thaiboxen-welche-sportart-ist-harter-und-wo-liegen-die-unterschiede/ [...]
  • ilonka Martin: Hallo. Mit deinem Sparrings Partner vorher reden. Du kannst nicht garantieren dass...
  • Martin: Hallo. Magnesium Mangel kann die Ursache sein. Oder du brauchst ein Traing...
  • Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten: Ich denke, bei einer Gürtelprüfung geht es nicht um die Frage, ob...
  • Ben: Hi zusammen, eine weitere Methode wäre noch den Körper zu konditionieren. Diese...

LINKS

Messer bei Budoten

 
Hackmesser 40461 von Verschiedene
 
Taschenmesser von Verschiedene
 
Haller Armbrustpistole von Haller

Produkt-Vorstellungen

Budoten Partner Programm

Budoten Link-Liste

Budoten Newsletter