Wenn die Silvesterknaller mehr als Funken schlagen

Silvesterknaller, -raketen und andere Feuerwerkskörper gehören für die meisten Menschen zu einem gelungenen Jahreswechsel. Doch nicht für jeden fängt damit das neue Jahr gut an. Die Polizei, Rettungsdienste und die Feuerwehr verzeichnen in der Nacht zum 1. Januar mehr Einsätze als an vielen anderen Tagen im Jahr zusammengerechnet. Sach- und Personenschäden entstehen oft aufgrund von Materialfehlern oder unsachgemäßer Handhabe. Je nach Schadensart haftet eine andere Versicherung. Darauf weist der Immobilienverband IVD West hin.

geschrieben von: Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten
Kategorien: Freizeit, Buntes
29.12.2009

VORSICHT FEUERWERK: Damit Silvester nicht zum Knalltrauma wird.

Alle Jahre wieder geben die Deutschen rund 100 Mio. Euro für Feuerwerkskörper aus, um den Jahreswechsel lautstark und farbenfroh zu feiern. Die Gelegenheitspyrotechniker setzen sich und ihre Umgebung dabei einer Reihe von Unfallgefahren aus, wobei die häufigsten Verletzungen nach Silversterknallereien das Gehör betreffen – Diagnose: Knalltrauma.

geschrieben von: Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten
28.12.2009

Advent, Advent ein Lichtlein brennt – erst eins, dann zwei, dann …

adventNach einer Schätzung der deutschen Versicherungswirtschaft entsteht in der Adventszeit und an Silvester jährlich ein Schaden in Höhe von rund 35 Millionen Euro. Ursache: Brände, verursacht durch Kerzen und Feuerwerkskörper. Aber auch so genannte Wunderkerzen an Weihnachtsbäumen oder in der Nähe von Gardinen bergen ein hohes Brandrisiko. Dabei sind es nicht nur sorglose Erwachsene, die im wahrsten Sinn beim Spiel mit dem Feuer sich und andere gefährden. Für vor allem Kinder haben Kerzen eine besondere Anziehung.

geschrieben von: Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten
30.11.2009

Wenn der Knall zum Trauma wird – Silvesterböller können Hörschäden verursachen

Sie gehören zu Silvester wie Bleigießen, Eiserkuchen und das obligatorische Glas Sekt um Mitternacht: Feuerwerkskörper und Silvesterböller. Doch neben ihrem ursprünglichen Sinn, nämlich die bösen Geister zu vertreiben und das neue Jahr willkommen zu heißen, kann ihr Lärm und das laute Knallen noch eine ganz andere, gefährliche Wirkung mit sich bringen: das Knalltrauma.

geschrieben von: Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten
30.12.2008
Budoten Budoshop und Kampfsportversand

Letzte Kommentare

  • URL: ... [Trackback] [...] Read More here: budoten.blog/kickboxen-oder-thaiboxen-welche-sportart-ist-harter-und-wo-liegen-die-unterschiede/ [...]
  • ilonka Martin: Hallo. Mit deinem Sparrings Partner vorher reden. Du kannst nicht garantieren dass...
  • Martin: Hallo. Magnesium Mangel kann die Ursache sein. Oder du brauchst ein Traing...
  • Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten: Ich denke, bei einer Gürtelprüfung geht es nicht um die Frage, ob...
  • Ben: Hi zusammen, eine weitere Methode wäre noch den Körper zu konditionieren. Diese...

LINKS

Produkt-Vorstellungen

Budoten Partner Programm

Budoten Link-Liste

Budoten Newsletter