Nicht mangelhaft die Gegenwart verwalten, sondern Zukunft gestalten

zukunft-entspannung-ruheWer weltweit Geschäfte machen möchte, muß auch weltweit wettbewerbsfähig sein. Daran ist gar kein Zweifel. Die Frage ist allerdings: Muß einer unbedingt weltweit wettbewerbsfähig sein?
Tatsache ist, daß Arbeitskräfte in Hochpreisländern teuer sind. Um ihren Lebensunterhalt zu bestreiten, brauchen sie höhere Einkommen als ihre Kollegen in Niedrigpreisländern. Verbilligt man die Arbeitskosten durch juristische Tricks mit Scheinselbständigkeit und Teilzeitarbeit sowie durch Auslagerung von Arbeitsplätzen in extra dafür gegründete neue Unternehmen, drückt man zwar die Kosten und steigert die Profite von Unternehmen, ihren Eigentümern, Vorständen und Aufsichtsräten. Aber man senkt auch das Einkommen der Masse der Konsumenten und damit die Binnennachfrage.

geschrieben von: Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten
Kategorien: Freizeit, Buntes
10.06.2016

Pegida – nein Danke

polizei-demonstrationDie Menschen leben mit Visionen und Träumen. Im Mittelalter strebten die Bürger nach menschenwürdigen Verhältnissen, Adel und Klerus nach Macht und Reichtum. Etwa ab dem Bauernkrieg (1524-1526) kämpfte die verarmte Landbevölkerung gegen Hunger, Unterdrückung und Armut. Es ging darum die Macht des Adels und der Päpste zu brechen, wofür sie mit allen Mitteln kämpften. Die kriegerischen Auseinandersetzungen dauerten fast 400 Jahre. Schwerpunkte waren das Wirken Martin Luthers, der Dreißigjährige Krieg und die Französische Revolution. Die Auswirkungen mündeten im 17. Jahrhundert, dem Jahrhundert der der Aufklärung. Nach dem Ersten und Zweiten Weltkrieg entstanden in den westlichen Ländern nach und nach Demokratien – nach amerikanischem Vorbild.

geschrieben von: Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten
Kategorien: Freizeit, Buntes
29.04.2016

Wundersamer Ingwer: kleine Knolle – große Wirkung

ingwerIngwer ist im wahrsten Sinne des Wortes in aller Munde: Ob in Smoothies, als kandierte Stäbchen oder zum Sushi – die scharfe Knolle kann ganz schön viel. In der Küche zaubert sie leicht scharfe Aromen in unsere Gerichte und in unserem Körper bewirkt sie wahre Wunder. Die heilende Wirkung haben die Chinesen schon vor Jahrtausenden entdeckt und die Medizin hat sie wissenschaftlich belegt.

geschrieben von: Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten
16.04.2016

Zu Ostern auf den Spuren Christi

l32787718_mDas Osterfest steht vor der Tür und auf der ganzen Welt gibt es keinen geeigneteren Ort als Israel, um den höchsten christlichen Feiertag zu begehen. Ob aus Afrika, Amerika, Australien oder Europa: Knapp 125.000 Menschen reisten im vergangenen Jahr einzig zu diesem Anlass ins Heilige Land. Besonders Jerusalem, wo die ganze Karwoche im Zeichen des Lebens und Wirkens Christi steht, ist von einer besonderen Spiritualität erfüllt. Die Stadt pulsiert in diesen Tagen mehr denn je und bietet ein umfangreiches Programm für die unzähligen christlichen Pilgergruppen aus der ganzen Welt.

geschrieben von: Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten
17.03.2016

Demokratie – Auslaufmodell oder chancenreiches Entwicklungsprojekt?

polizei-demonstrationNeben der weltweiten Banken- und Staatsschuldenkrise haben wir längst auch eine Krise des parlamentarischen Systems. Die Parlamente sind zu Arenen für den Kampf der Lobbys um Macht und Profit verkommen. Das Allgemeinwohl spielt praktisch keine Rolle mehr, was sich Demokratie nennt, ist eine Herrschaft der Lobbys.

geschrieben von: Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten
Kategorien: Freizeit, Buntes
13.01.2016

Überleben in einer verrückten Welt

kinder-unicef-dritte-weltEigentlich sollten wir „unter verrückten Menschen“ sagen. Denn Welt definiert Prof. Querulix als „die durch das Menschengeschlecht ruinierte Erde“ und dürfte damit die Wirklichkeit exakte bezeichnet haben. Aber seien wir realistisch: nur ein kleiner Teil der Menschheit muß als verrückt betrachtet werden, und zwar die sogenannten Eliten, die Mächtigen, die sich ihre Artgenossen für allerhand Unfug dienstbar machen. Doch diese kleine Minderheit ist wieder einmal dabei, mit Hilfe ihrer nützlichen Idioten alles zu ruinieren, was sich die Menschheit bis dato oft mühevoll aufgebaut hat.

geschrieben von: Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten
Kategorien: Freizeit, Buntes
10.01.2016

Auf sicherem Arbeitsplatz und mit Aussicht auf eine fette Pension läßt sich leicht Mut zum Scheitern fordern

Multi-ethnic group portraitWer die Menschen und ihre unterschiedlichen Mentalitäten begreifen will, muß ihre Geschichte studieren. Wer das tut, kann sich nicht über die Unterschiede zwischen Deutschen und Amerikanern wundern. Unsere Kulturen sind schon deshalb erheblich unterschiedlich, weil Amerikaner eben keine Deutschen sind, sondern ein Mischvolk, das aus Einwanderern ganz unterschiedlicher Kulturen entstanden ist. Auch die deutschen Einwanderer sind nicht repräsentativ für „die Deutschen“. Ausgewandert sind vor allem die, die in der Heimat keine Zukunft für sich sahen und das Risiko des Neuanfangs geringer schätzten als die sichere Armut in der Heimat. Ausgewandert sind auch Abenteurer, Verfolgte, Verzweifelte, Kriminelle. Nicht ausgewandert sind die in der Heimat Etablierten, die Satten und Zufriedenen, aber natürlich auch Ängstliche Naturen, die sich der Ungewißheit des Neuanfangs in der Ferne nicht aussetzen wollten.

geschrieben von: Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten
Kategorien: Freizeit, Buntes
9.01.2016

Prof. Querulix – Über Arbeit, Lohn und die 'Eliten'

200397990-001„Arbeit schändet nicht, lesen wir beim alten Griechen Hesiod (680-753 n. Chr.). Wir fügen hinzu: Vor allem nicht die Arbeit, die wir wohlfeil andere für uns machen lassen.“ (Prof. Querulix)
Daß die Prekarisierung der Arbeitswelt nicht nur in Deutschland rasche Fortschritte macht, ist kein Geheimnis. „Im fortgeschrittenen Turbokapitalismus arbeiten immer mehr Menschen, ohne einen Beruf auszuüben.“ (Prof. Querulix) Katastrophale soziale Folgen sind absehbar und werden auch unangenehme politische Konsequenzen haben. Unsere im Hier und Jetzt verklemmten Politiker, die offensichtlich nicht weiter denken – und schon gar nicht weitsichtiger handeln – können als der Horizont ihrer und ihrer Klientel Interessen reicht, ficht das nicht an. Die nicht mehr zu übersehende voranschreitende Verarmung auch der unteren Mittelschicht und die Tatsache, daß Millionen Mitbürgerinnen und Mitbürger am Ende ihres langen Arbeitslebens allenfalls eine Rente auf Hartz-IV-Niveau erwarten können – wenn überhaupt – scheinen ihnen noch nicht wahlentscheidend zu sein.

geschrieben von: Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten
Kategorien: Freizeit, Buntes
1.01.2016

Kreuzfahrt-Mythen: Legenden oder Wahrheit – zehn Gerüchte rund um eine Kreuzfahrt

Um Kreuzfahrten ranken sich zahlreichen Legenden. Darf der Kapitän zum Beispiel auf hoher See Trauungen vollziehen, sind wirklich nur ältere Passagiere an Bord und gilt tatsächlich das Kommando „Frauen und Kinder zuerst“? Wir klären die häufigsten Kreuzfahrt-Mythen.

geschrieben von: marco
Kategorien: Freizeit, Buntes
20.06.2015

Herbstgrillen: Potjiekos – der südafrikanische Eintopf

grillen-bbq-barbecue-feuerPotjiekos heißt übersetzt so viel wie „Pottkost“ und im übertragenen Sinn „Eintopf“ – Der Potjie (gesprochen: Poikie) ist der entsprechende Topf dazu. Dieser dreibeinige Gusseisentopf wird in Afrika seit Jahrhunderten für die Zubereitung von Speisen verwendet und gehört in Südafrika zu jedem Braai. Nicht nur am Kap, sondern auch hierzulande lässt sich ein Potjie problemlos zubereiten. Vor allem in der kalten Jahreszeit ist Potjie eine gesellige sowie leckere Alternative zum Grillen. Nutzen Sie die letzten schönen Tage, um sich am wärmenden Feuer, auf dem ein köstlicher Eintopf schmort, am Herbst zu erfreuen. Und wenn Sie dann zum fertigen Eintopf noch gehaltvolle Weine aus Südafrika genießen, ist der Potjie-Genuss perfekt.

geschrieben von: Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten
Kategorien: Freizeit, Buntes
10.10.2014

Warum wird gegen Meningokokken geimpft?

impfen-krank-grippe-impfungLukas, 10 Monate alt, hatte etwas Schnupfen und war quengelig als er abends ins Bett gebracht wurde. Am nächsten morgen hatte er hohes Fieber, weinte häufig und war sehr schlapp. Als er vormittags auch noch erbrechen musste, ging seine Mutter mit ihm zur Kinderärztin. Die ließ Lukas mit Verdacht auf Hirnhautentzündung umgehend ins Krankenhaus bringen. Überall auf seinem Körper waren inzwischen kleine rote Flecken erschienen. Lukas war kaum noch ansprechbar. Er wurde sofort untersucht und erhielt Medikamente. Hinterher erfuhren seine Eltern, dass nur die rasche Behandlung Lukas das Leben gerettet hat. Wenige Stunden später wäre wahrscheinlich jede Hilfe zu spät gekommen.

geschrieben von: Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten
19.08.2013

Exotische Krankheiten – Was Weltenbummler wissen sollten

Neben neuen Eindrücken und unvergesslichen Momenten können dem Reisenden vor allem in tropischen Gebieten auch exotische Infektionen begegnen. Die wichtigsten Krankheiten stellt Claudia Galler, Gesundheitsredakteurin von Deutschlands größter Arztempfehlung jameda vor.

geschrieben von: Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten
7.07.2012

Luftrettung rät zum rechtzeitigen Impfen

Afrika, Südamerika, Asien – das sind spannende Erlebniswelten für Urlauber. Mehr als fünf Millionen Deutsche zieht es laut dem Bundesverband Deutscher Internisten e.V. (BDI) jährlich in die Tropen. Doch gerade in den warmen Klimaregionen sind gefährliche Infektionskrankheiten häufiger verbreitet als in den gemäßigten Zonen Westeuropas. Die DRF Luftrettung rät daher zu frühzeitigen Schutzimpfungen.

geschrieben von: Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten
7.06.2012

Alarmierender Rückgang des weltweiten Waldbestandes

Der Waldrückgang beträgt derzeitig weltweit etwa 200 Millionen Hektar pro Jahr mit zunehmender Tendenz und ist fast ausschließlich auf die Abholzung durch den Menschen zurückzuführen. Die Gründe für die Abholzung sind zum großen Teil der Ausdehnung der Subsistenzlandwirtschaft in Asien, Afrika und Lateinamerika zuzuschreiben. Die Landwirtschafts- und Ernährungsorganisation der Vereinten Nationen (FAO) veröffentlicht alle zwei Jahre einen Bericht über den globalen Zustand der Wälder. Aus dem diesjährigen Bericht der FAO geht hervor, dass der Waldbestand vor allem in den Entwicklungsländern weiterhin rapide abnimmt. Der Waldverlust stellt die größte Bedrohung für das Weltklima dar. Es ist eine Thema das uns alle angeht.

geschrieben von: Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten
Kategorien: Freizeit, Buntes
19.05.2012

Afrika: faszinierender Kontinent

Naturschönheiten und Tierparadiese erleben – Afrika ist ein Kontinent der Gegensätze. Es gibt weiße Traumstrände, paradiesische Korallenriffe und mystische Inseln, aber auch endlose Wüstenlandschaften. Viele Nationalparks laden Touristen ein, die atemberaubende Tierwelt kennenzulernen. All das macht Afrika aus. Doch wohin reisen? Die Wahl fällt nicht leicht.

geschrieben von: Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten
Kategorien: Freizeit, Buntes
17.05.2012

Sanfter Tourismus in Afrika als Chance zur Armutsbekämpfung

Tourismus stellt für viele Länder in Afrika oft die wichtigste Einnahmequelle für Devisen dar. Dabei setzen die afrikanischen Länder ihre landschaftliche Schönheit, die Unberührtheit und die außergewöhnliche Kulturvielfalt als Kapital ein. Mit ihrer reichhaltigen Tierwelt, ihren riesigen Nationalparks, Flüssen, dem Urwald und der Wüste, haben sie nicht nur naturverbundenen Ökotouristen viel zu bieten.

geschrieben von: Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten
Kategorien: Freizeit, Buntes
3.11.2011

Tattoos – die Kunst am Körper

Tattoos und Tätowierungen sind die Kunst am Körper, die sich die letzten Jahrtausende immer mehr etabliert hat. Wie weit es nun wirklich zurückliegt, dass die ersten Tätowierungen am Menschen praktiziert wurden, konnte nie ausreichend belegt werden. Bei diesen ersten Werken wurde die Haut mit einem scharfen Gegenstand wie etwa Steinen, Messern oder Speerspitzen verletzt und anschließend mithilfe von Asche, mit Wasser vermengter Erde oder Pflanzen ausgerieben, was den Farbeffekt brachte – als Vorläufer der heutigen Tattoos.

geschrieben von: Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten
24.07.2011

Interview: Neuigkeiten aus Japan

Am 11. März 2011 zerstörten ein Beben und ein gewaltiger Tsunami die Küstenregion im Nordosten Japans. Vor kurzem verschaffte sich Reinhard Scheumann, Leiter für den Bereich Internationale Projekte bei Geschenke der Hoffnung e.V., einen Überblick über die Hilfsmaßnahmen der Organisation und die Lage im Katastrophengebiet. Wir sprachen mit ihm nach seiner Rückkehr.

geschrieben von: Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten
Kategorien: Freizeit, Buntes
18.07.2011

Läufer müssen laufen lernen – schneller und länger verletzungsfrei laufen

Im Frühjahr fassen viele Menschen den Entschluss, jetzt endlich den Sport zu treiben, den sie in den vergangenen Jahren versäumt haben, und schnüren die Laufschuhe. Schließlich ist das Laufen aus logistischer Sicht besonders einfach: Schuhe anziehen, und los geht’s. Um sich aber nicht gleich eine Verletzung oder Überlastung einzuhandeln, sollte man von Anfang an auf einen gesunden Laufstil achten. Auch wer schon jahrelang läuft, aber nie besonders auf seine Laufökonomie geachtet hat, wird mit Evolution Running seine Effizienz beträchtlich steigern – und bei gleichem Trainingsaufwand länger und schneller laufen können.

geschrieben von: Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten
5.04.2011

Ganz Lateinamerika feiert Karneval – Eindrücke aus Ecuador, Bolivien und Peru

Karneval wird in vielen Ländern der Welt gefeiert – in der Regel im Februar oder März, kurz vor Beginn der Fastenzeit. Auch wenn es lokale Besonderheiten und Ausprägungen gibt, ist es doch überall die Zeit, um fröhlich zu sein, zu lachen, die Traurigkeit zu vergessen, den Alltag hinter sich zu lassen, zu singen, zu tanzen und sich hinter einer Maske zu verstecken.

geschrieben von: Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten
Kategorien: Traditionen, Bräuche
6.03.2011

Lemongrass ist der beliebteste Saunaduft der Deutschen

In einer Erhebung der Kannewischer Thermen Gruppe haben über 750 Saunagäste Ihre liebsten Aufgussdüfte gewählt. Auf Platz eins der ätherischen Öle landete der spritzig-frische Lemongrass Duft, gefolgt vom erfrischendem Eukalyptus. Platz drei belegte die aktivierende Minz-Duftrichtung.

geschrieben von: Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten
Kategorien: Lifestyle
2.01.2011

Die Kraft der Koordination – Leichtigkeit und Energie durch mehr Körpergefühl

Kennen Sie die sogenannten Swingwalker aus Afrika? Das sind einfache Frauen aus Sambia und Ghana, die jeden Tag lächelnd, elegant und leicht mit einer Last bis zu 20% ihres Körpergewichtes eine Strecke von über 10 km zurücklegen ohne dass sich ihre Atem- und Herzfrequenz verändert.

geschrieben von: Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten
12.08.2010

Malaria: Wie können Sie sich schützen?

Anfang April wurde in München eine aus Kenia zurückgekehrte Frau tot aufgefunden. Sie starb an einer Infektion mit Plasmodium falciparum, der Malaria tropica. Hätte sie die richtige Prophylaxe betrieben, oder sie wäre rechtzeitig behandelt worden, hätte man sie retten können.

geschrieben von: Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten
Kategorien: Gesund und Fit
4.08.2010

Die große Tierwanderung in der Serengeti – Fressen und gefressen werden

Tausende von Tieren machen der Fußballweltmeisterschaft in Südafrika Konkurrenz.

Während die Welt auf Südafrika und die erste WM des Kontinents schaut, findet etwas weiter nördlich in Afrika ein weiteres Großereignis statt.
Die Teilnehmer: Mehr als 1,2 Millionen Gnus, über 400 000 Zebras und unzählige Antilopen. Das Stadion: Die Serengeti – der bekannteste Nationalpark Tansanias. Die Schiedsrichter: Löwen, Leoparden und Krokodile, die nicht lange zögern einen Spieler vom Platz zu stellen.

geschrieben von: Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten
4.07.2010

Tollwut: Hände weg von streunenden Hunden

tollwutWie oft hört man im Urlaub den Ausruf beim Anblick von streunenden Hunden oder Katzen: "Ach ist der süß und so lieb". Vorsicht! Das Tier könnte an Tollwut erkrankt sein.

geschrieben von: Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten
29.06.2010

Die 10 besten Tipps zum Grillen

Südafrika ist nicht nur das Land der Fußball WM 2010 – es ist auch das Land des Grillens. Nirgendwo ist Grillen so beliebt wie hier. Machen Sie es den Südafrikanern nach – mit den 10 besten Tipps zum Grillen.

1. Das perfekte Fleisch zum Grillen
Hochwertiges und frisches Fleisch garantiert höchsten Grillgenuss! Mit etwas Fett durchzogen bleibt es schön saftig beim Grillen. Ideal: Steaks von Rind und Schwein, Geflügel – & Lammfleisch und natürlich Würstchen.

geschrieben von: Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten
Kategorien: Lifestyle
23.06.2010

11 Freunde – 11 Drinks

Schnell gemixt, ist schon gewonnen

Tor! Tor! Tor! Vom 11. Juni bis zum 11. Juli breitet sich in Deutschland flächendeckend Fußball-Fieber aus. Mann oder Frau. Jung oder Alt. Alle drücken Jogi’s Mannschaft zur Fußball WM 2010 in Südafrika die Daumen. Wir leiden, jubeln, träumen und – feiern. Manche bevorzugen Public Viewing in der Menge. Andere sitzen allein vorm Fernseher. Chantré empfiehlt etwas Besseres: Private Viewing-Partys mit Freunden. Da ist für jeden was dabei – Spiel, Spannung und gute Drinks aus der Hausbar.

geschrieben von: Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten
Kategorien: Lifestyle
10.06.2010

Angebot: Böker Plus Exskelibur 1

Böker Plus Exskelibur 1

Heute hat Budoten wieder ein besonderes Angebot für Sie: Das Böker Plus Exskelibur 1 als Sepcial des Tages.

geschrieben von: Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten
Kategorien: Specials
31.03.2010

Erdbeben in Haiti – Budoten hilft und spendet für jeden neuen Budoten Twitter-Follower

budoten-logo-neuDie Menschheit ist geschockt, die UN spricht von der größten humanitären Katastrophe – vom Erdbeben in Haiti sind offenbar mehr Menschen betroffen als vom Tsunami 2004, der seinerzeit weite Teile Asiens und auch Afrikas verwüstete. Und es hat eines der ärmsten Länder der Welt getroffen – den Nachbarstaat der Dominikanischen Republik auf der Insel Hispaniola, einem Lieblingsreiseziel der Deutschen.

geschrieben von: Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten
Kategorien: Budoten Shop
24.01.2010

Gutes Salz und schlechtes Salz – Kennen Sie den Unterschied? Eine kleine Salzkunde.

Natürliches Salz enthält bis zu 84 für die Vitalfunktionen des Körpers wichtige Elemente. Dieses Komplettsalz stammt aus den Urmeeren, aus denen sich einst das Leben entwickelt hat. Die menschliche Zelle ahmt in ihrem Innern die Verhältnisse bis zum heutigen Tage nach. Vom Vorhandensein dieser Elemente hängt auch die Funktion unseres Blutes und unseres Nervensystems ab. Ca. 1% der Körpermasse besteht aus Salz.

geschrieben von: Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten
24.01.2010
Budoten Budoshop und Kampfsportversand

Letzte Kommentare

  • URL: ... [Trackback] [...] Read More here: budoten.blog/kickboxen-oder-thaiboxen-welche-sportart-ist-harter-und-wo-liegen-die-unterschiede/ [...]
  • ilonka Martin: Hallo. Mit deinem Sparrings Partner vorher reden. Du kannst nicht garantieren dass...
  • Martin: Hallo. Magnesium Mangel kann die Ursache sein. Oder du brauchst ein Traing...
  • Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten: Ich denke, bei einer Gürtelprüfung geht es nicht um die Frage, ob...
  • Ben: Hi zusammen, eine weitere Methode wäre noch den Körper zu konditionieren. Diese...

LINKS

Messer bei Budoten

 
Hackmesser 40461 von Verschiedene
 
Taschenmesser von Verschiedene
 
Haller Armbrustpistole von Haller

Produkt-Vorstellungen

Budoten Partner Programm

Budoten Link-Liste

Budoten Newsletter