Kampfsport ist gut gegen Kopfschmerzen

Karate fightWer sich in asiatischen Kampfkünsten übt, leidet weniger unter Kopfschmerz und Migräne. Dieser Sport führt zu einer Abhärtung, die dem ganzen Körper nützt, berichtet die deutsche „Apotheken Umschau“. Forscher des Universitätsklinikums Münster fanden demnach heraus, dass Kung-Fu-Training die Schmerzhemmung stark aktiviert, auch in Regionen wie dem Kopf, der bei den Übungen gar nicht berührt wird.

geschrieben von: Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten
5.02.2010

Samuraischwerter bei Budoten

Produkt-Vorstellungen

Budoten Partner Programm

Budoten Link-Liste

Budoten Newsletter