Steuerpflichtige können Arbeitszimmer wieder besser absetzen

Änderung der Steuerbescheide nimmt das Amt vor. Kein weiterer Einspruch nötig.

Nach dem Urteil zur besseren Absetzbarkeit von häuslichen Arbeitszimmern fordert der „Lohnsteuerhilfe für Arbeitnehmer e.V.“ nun eine rasche Umsetzung der neuen Gesetzeslage. Zugleich begrüßen die Steuer-Experten des bundesweiten Vereins mit Sitz in Gladbeck den Rechtsspruch. „Dies ist eine weitere schallende Ohrfeige für die Bundesregierung“, sagt Gerd Wilhelm, stellvertretender Vorsitzender des Lohnsteuerhilfevereins. Er erinnert daran, dass bereits die Einschränkung der Entfernungspauschale durch das Bundesverfassungsgericht gekippt worden ist.

„Ein schöner Sieg gegen die Versuche, die Werbungskosten weiter zu beschneiden“

Im aktuellen Fall des häuslichen Arbeitszimmers bewerteten es die Richter als verfassungswidrig, dass Lehrer, Außendienstmitarbeiter und andere Berufsgruppen ihr Arbeitszimmer nicht steuerlich geltend machen dürfen. „Ein schöner Sieg gegen die Versuche des Gesetzgebers, die Werbungskosten immer weiter zu beschneiden“, so Wilhelm. Vor dem Urteil galt in den Bescheiden zur Einkommensteuer ab 2007 für Aufwendungen des häuslichen Arbeitszimmers (§ 4 Abs. 5 Satz 1 Nr. 6b Satz 2 EStG in der Fassung des StÄndG 2007) eine Abzugsbeschränkung. Doch nicht nur die Aufwendungen für das häusliche Arbeitszimmer, sondern auch die Kosten für die Ausstattung, wie für Gardinen, Lampen, Teppiche, Tapeten usw. sowie Renovierungskosten, waren nicht mehr als Werbungskosten geltend zu machen.

Für viele Berufsgruppen bedeutete dies herbe Einbußen. Wer z.B. wie Lehrer und Außendienstmitarbeiter kein Arbeitszimmer von seinem Arbeitgeber zur Verfügung gestellt bekam oder mehr als 50 Prozent seiner Arbeit von zu Hause erledigte, musste erhebliche Einschnitte hinnehmen. Nur, wenn das Arbeitszimmer den Mittelpunkt der gesamten betrieblichen und beruflichen Betätigung bildete, war es nach alter Rechtsprechung weiterhin absetzbar.

Steuerbescheide werden rückwirkend zum 1. Januar 2007 geändert

Mit dem neuen Urteil vom Bundesverfassungsgericht ist der Gesetzgeber jetzt verpflichtet, rückwirkend zum 1. Januar 2007 durch Neufassung des § 4 Abs. 5 Satz 1 Nr. 6b EStG den verfassungswidrigen Zustand zu beseitigen. Im Klartext heißt das, dass nun auch wieder in den bisherigen Ausnahmefällen Aufwendungen bis zu einem Betrag von 1250 Euro berücksichtigt werden. Zudem müssen die erlassenen Steuerbescheide von 2007, 2008 und 2009 geändert werden.

Voraussetzung ist es, dass die Aufwendungen für das Arbeitszimmer beantragt, gegen die erlassenen Bescheide Einspruch erhoben und das Ruhen des Verfahrens bzw. die Vorläufigkeit beantragt wurde bzw. im Steuerbescheid von Amtswegen die Vorläufigkeit vermerkt ist.

Die Änderung der vorläufigen Steuer- oder Feststellungsbescheide übernimmt das Finanzamt, ein weiterer Einspruch seitens des Steuerzahlers ist nicht erforderlich. Eine Änderung endgültiger Steuerbescheide, die nicht angefochten worden sind, kommt nicht in Betracht. Bei Steuerbescheiden, die noch keine Rechtskraft erlangt haben, kann Einspruch eingelegt bzw. ein laufender Einspruch erweitert werden.

Quelle: openPR

geschrieben von: Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten am: 8.09.2010
bisher keine Kommentare

Comments links could be nofollow free.

Budoten Budoshop und Kampfsportversand

Letzte Kommentare

  • Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten: Nun, die absolute "Gewaltlosigkeit" des Buddhismus wird in der westlichen Vorstellungswelt gern...
  • Voker Reimann: Hallo Mittrainierende und Suchende, ich muß mich natürlich als Europäer wehemend gegen...
  • TCM Schlaflosigkeit: Die Gesundheit ist unser wichtigstes Gut. Allerdings gerät auch die klassische Schulmedizin...
  • My Homepage: ... [Trackback] [...] There you will find 80233 more Infos: budoten.blog/sandsacktraining-verletzungen-und-richtiges-training/ [...]
  • My Homepage: ... [Trackback] [...] Read More here: budoten.blog/bittere-aprikosenkerne-die-stars-der-naturapotheke/ [...]

LINKS

Produkt-Vorstellungen

Produktsuche bei Budoten

Geschenkideen / Accessoires

 
KWON T-Shirt weiß
mit KWON oder SECURITY-Druck, lieferbar in den Größen S-XXL
 
DanRho Stickabzeichen Korea-Flagge
Stickabzeichen Gr. ca. 8 x 8 cm
 
Hayashi Motiv-Shirt HAYASHI Karate
100% Polyamid, lieferbar in den Größen S-XL und in den Farben schwarz und weiß Kurzarmshirt aus leichtem, angenehm zu tragenden Funktionsmaterial. Bestickt.
 
Top Ten Rash Guard MMA langarm
schwarz/gelb S-XXL, 90 Polyester ,10% Spandax Aus Lycra/Stretchpolyester für perfekte Passform, Hautverträglichkeit und Schutz beim Training auf der Matte (90 Polyester ,10% Spandax).
 
DanRho Schlüsselanhänger Kyu-Grade JU-JUTSU
Länge ca. 10 cm. Lieferbar in weiß, gelb, orange, grün, blau, violett, braun und schwarz. Schlüsselanhänger aus Original Gürtelmaterial, mit Aufdruck. Länge ca. 10 cm.
 
KWON Chinesische Chi-Gong-Kugeln
Silberne Stahlkugeln mit Klang. Paarweise in Geschenkbox. Durchmesser jeweils ca. 5,0 cm, Gewicht je 138 g Beruhigend für Körper und Seele. Lassen Sie die Kugeln einfach in der Hand kreisen. Verbessern Sie Ihre Fingerfertigkeit und stärken Sie die Handmuskulatur. Der Verkauf erfolgt immer paarweise. Sie erhalten Die Kugeln in einer attraktiven Geschenkbox.
 
Legion Octagon MMA T-Shirt We Trust Legion Octagon, schwarz
Größen: S - XXL, 100% Baumwolle
 
Top Ten Schlüsselanhänger Boxhandschuh
Metallner Schlüsselanhänger, lieferbar in gold- oder silberfarben
 
Fightnature Fightnature Snapback Cap
Fightnature Snapback Cap Schwarz. 100% Baumwolle. Einheitsgröße. Die Snapback Cap schwarz mit einem edlen Fightnature Stick ist eine weitere schöne Variante des Flexfit Caps.

Lässt sich durch den hinteren Snapback Verschluß jeder Kopfform anpassen.

Ideal für jeden MMA und Kampfsportbegeisterten Anhänger.