Sport bei Diabetes? Laufend zu mehr Lebensqualität

sportsmanWeltweit leiden mehr als 360 Millionen Menschen unter Diabetes. Jahr für Jahr erfassen die Statistiken hunderttausende Neuerkrankungen. Als ernstzunehmende Stoffwechselkrankheit beeinflusst Diabetes den Alltag der Betroffenen und fordert die Umstellung auf einen neuen Lebensstil. Besonders aktive Menschen leiden sehr unter den starken Einschnitten im gewohnten Tagesrhythmus. Da scheint es nahezu unvereinbar, mit Diabetes ambitionierten Ausdauersport zu betreiben. Doch mit kompetenter Betreuung, fundiertem Wissen um die Krankheit und einem optimal abgestimmten Training ist genau das möglich. Nicht nur sportlichen Ambitionen kann weiter nachgegangen, auch der Krankheitsverlauf kann positiv beeinflusst werden. So muss Diabetes auch für Läufer nicht zum Hindernis werden.

Darauf müssen Diabetiker beim Sport achten
Im Hinblick auf die Behandlung ihrer Krankheit eignen sich für Diabetiker besonders Ausdauersportarten, die das Herz-Kreislauf-System sowie die Lungen trainieren, wie z.B. Joggen, Nordic Walking, Wandern oder Radfahren. Bei intensiver sportlicher Betätigung ist für Diabetiker eine medizinische Betreuung bzw. Vorabkonsultierung mit ihrem Facharzt unabdingbar. Die individuelle Diabetes-Therapie muss an Art und Intensität des Sports angepasst werden. Dabei sind auch die jeweiligen Anforderungen der unterschiedlichen Arten von Diabetes mellitus zu beachten. Die beiden häufigsten und bekanntesten Formen sind Diabetes Typ-1 (etwa 5 Prozent) und Diabetes Typ-2 (etwa 95 Prozent).
Diabetes Typ-1
Da bei Typ-1-Diabetikern die Bauchspeicheldrüse kein Insulin mehr produziert, müssen sie das Hormon spritzen. Bei sportlicher Aktivität verbrauchen die Muskeln jedoch mehr Zucker, weshalb die gespritzte Menge mitunter zu viel sein kann. Im Gegensatz zu gesunden Sportlern, bei denen nun weniger Insulin ausgeschüttet wird, sinkt bei Typ-1-Diabetikern der Blutzuckerspiegel. Abhängig von den Blutzuckerwerten, die vor, während und nach dem Training gemessen werden, müssen sie deshalb weniger Insulin spritzen, mehr Kohlenhydrate essen oder beides, um Hypoglykämie (Unterzuckerung) zu vermeiden. Die genaue Anpassung bei den jeweiligen Werten sollte vorher mit dem Arzt abgesprochen werden.
Diabetes Typ-2
Bei der am häufigsten auftretenden Form von Diabetes mellitus liegt zwar kein Insulinmangel vor, jedoch sprechen die Zellen nicht auf Insulin an, da die Rezeptoren resistent gegen das Hormon sind. Als Folge haben Typ-2-Diabetiker mit einem erhöhten Blutzuckerspiegel zu kämpfen. Die Ursachen für diese Erkrankung sind meist Übergewicht oder erbliche Veranlagungen. Gerade bei Diabetes Typ-2 sollten Erkrankte unbedingt ihre körperliche Belastbarkeit beim Arzt prüfen lassen, da diese Form oft von Bluthochdruck oder Herzproblemen begleitet wird. Insulinpflichtige Typ-2-Diabetiker müssen ebenfalls ihre Dosis an die körperliche Aktivität anpassen.
Positive Auswirkungen
Trotz einiger zusätzlicher Belastungen, die Diabetiker aufgrund ihrer Erkrankung auf sich nehmen müssen, bringt regelmäßiger Sport eine Vielzahl von positiven Auswirkungen mit sich, allen voran die Verbesserung der relevanten Werte. Dazu gehört ein normales Körpergewicht, ein Blutzuckerspiegel unter 160 mg% bei Typ-2-Diabetikern bzw. unter 180 mg% bei Typ-1-Diabetikern, Blutdruckwerte niedriger als 140/85 mmHg und Blutfettwerte unter 200 mg%.
Gerade im Hinblick auf die Therapiemöglichkeiten von Diabetes ist ein kontinuierliches Training gesundheitsfördernd. Die regelmäßige, kontrollierte Belastung im Ausdauersport führt nicht nur zu einer Anpassung des Organismus, sondern auch zu einer Verbesserung der Blutzuckereinstellung. Im besten Falle lässt sich bei regelmäßiger sportlicher Aktivität eine Tabletten- oder Insulintherapie um Jahre hinauszögern. Das Risiko für Folgeschäden sinkt außerdem.
Auch das geschulte Körpergefühl hilft Diabetikern im Umgang mit ihrer Krankheit. Durch die intensive Beschäftigung und Erfahrung mit dem eigenen Körper lernen Betroffene Hypoglykämien frühzeitiger wahrzunehmen. So hilft auch die eigene Erfahrung bei der therapeutischen Anpassung an den Sport. Speziell bei Typ-2-Diabetikern ist regelmäßige sportliche Betätigung von Bedeutung, da so nicht nur eine Gewichtsreduktion gefördert wird, sondern auch die Insulinempfindlichkeit gesteigert werden kann.
Der mentale Gesichtspunkt ist ebenfalls nicht zu vergessen. Neben nachweislichen Verbesserungen der Blutzucker-, Blutdruck- und Blutfettwerten erlangen sportlich aktive Menschen mit Diabetes mehr Sicherheit und Selbstvertrauen, auch im Umgang mit ihrer Krankheit.
Kontrolle und Überwachung
Organisation, Selbstdisziplin und Trainingskontrolle sind bei allen ambitionierten Ausdauersportlern wichtige Voraussetzungen für einen gesunden und erfolgreichen Sport. Doch gerade bei sportlichen Diabetikern sind diese Qualitäten von essentieller Bedeutung. Der Trainingsalltag bedarf besonderer Organisation und Kontrolle. Dabei darf das Messgerät zur Bestimmung und Überwachung der Blutzuckerwerte nie fehlen. Beim Laufsport helfen außerdem vielfach am Markt erhältliche, digitale Lauf-Tools bei der Trainingskontrolle. Der JogStyle von Omron Healthcare beispielsweise misst neben Lauf-Werten wie aktuelle und Durchschnittsgeschwindigkeit, Distanz und Laufzeit, auch zuverlässig den Kalorien- und Fettverbrauch des Läufers. Mit der Memory-Funktion kann der Nutzer nicht nur die eigene Leistungskurve optimal analysieren und gezielt verbessern, sondern auch individuelle Fortschritte im Gewichtsmanagement beobachten. So können aktive Diabetiker ihrem Diabetes sportlich entgegentreten.
Quelle: openPR

geschrieben von: Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten am: 17.02.2013
bisher keine Kommentare

Comments links could be nofollow free.

Budoten Budoshop und Kampfsportversand

Letzte Kommentare

  • Homepage: ... [Trackback] [...] Read More: budoten.blog/richtiges-schlagen-im-kampfsport/ [...]
  • My Homepage: ... [Trackback] [...] There you will find 12233 more Infos: budoten.blog/wesentliche-saule-der-krebstherapie/ [...]
  • URL: ... [Trackback] [...] Read More here: budoten.blog/erwerbsminderungsrente-und-schwerbehinderung-rentenberater-als-schlussel-zum-recht/ [...]
  • URL: ... [Trackback] [...] Read More here: budoten.blog/schimmel-kann-100-prozent-mietminderung-rechtfertigen/ [...]
  • Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten: Frank, ich kann Dir nur beipflichten. Die Mitarbeiter bei Budoten geben täglich...

LINKS

Produkt-Vorstellungen

Produktsuche bei Budoten

Chinesische Schwerter

 
Ju-Sports Tai Chi Schwert 100 cm Holzscheide schwarz
Metallschwert mit Scheide, ca. 76 cm lange Klinge, Gesamtlänge ca. 100 cm Tolles Metallschwert mit Scheide, ca. 76 cm lange Klinge, Gesamtlänge ca. 100 cm, Scheide aus Holz mit Metallbeschlägen, Griff aus Holz (schwarz lackiert) mit Metallverzierungen. Die Klinge ist flexibel.

Gewicht ohne Scheide ca. 0,500 kg
 
Budoland Kung-Fu Schwert Lacquer
lackiert, Roteiche, ca. 87 cm Es handelt sich hierbei ausschließlich um eine Demowaffe, die nicht zum praktischen Üben (Parieren, Kampf Klinge gegen Klinge) geeignet ist. Der Artikel ist nur zum Training traditioneller Bewegungsformen ohne Partner bzw. ohne Kontakt geeignet.
 
Budoten Chinesische Schmetterlingsmesser
2 original chinesische Schmetterlingsmesser aus Stahl mit stumpfen Klingen, ca. 49 cm lang Mit umwickelten Kunstledergriffbändern. Es handelt sich hierbei ausschließlich um eine Demowaffe, die nicht zum praktischen Üben (Parieren, Kampf Klinge gegen Klinge) geeignet ist. Der Artikel ist nur zum Training traditioneller Bewegungsformen (z.B. im Tai-Chi-Sport, Gymnastik, Kata...) ohne Partne...
 
Ju-Sports Tai Chi Schwert Holz Junior 74 cm
Tai Chi Schwert Junior, ca. 74 cm lang Besonderheiten:
Tai Chi Schwert aus Roteiche
mit Handschutz
zum Üben von Formen
 
Tai Chi Schwert
Klingenlänge 73 cm, Gesamtlänge 96 cm Mit reich verzierter Klinge und Metallscheide. Die starre Klinge des Schwertes ist aus 420er rostfreiem Stahl, gehärtet und stumpf. Es handelt sich um einen Dekorationsartikel, er ist nicht zum praktischen Gebrauch konzipiert. Das Gewicht dieses Schwertes beträgt ohne Scheide ca. 950 g.

Herge...
 
DanRho Kung Fu Säbel aus Holz
Länge ca. 83 cm Es handelt sich hierbei ausschließlich um eine Demowaffe, die nicht zum praktischen Üben (Parieren, Kampf Klinge gegen Klinge) geeignet ist. Der Artikel ist nur zum Training traditioneller Bewegungsformen (z.B. im Tai-Chi-Sport, Gymnastik, Kata...) ohne Partner bzw. ohne Kontakt geeignet.
 
Ju-Sports Tai Chi Teleskop Schwert
Für Training und Dekoration geeignet Die Gesamtlänge beträgt 92 cm. Im geschlossenen Zustand 26 cm.
 
Budoten Tai Chi Säbel, flexible Metallklinge (stumpf)
Länge ca. 98 cm, Klingenlänge 76 cm Gesamtgewicht: ca. 1,05 kg, Gewicht ohne Scheide: ca. 0,4 kg.
Der Säbel hat eine mittlere Flexibilität. Aus Metall gefertigt. Der Säbel ist schaukampftauglich. Der Säbel ist eine Wettkampfwaffe des modernen Wushu und daher flexibel. Die Flexibilität ist moderat und dürfte keine Beeinflussung bei ...
 
Budoland Tai-Chi Holzschwert
aus Roteiche, ca. 93 cm Gesamtlänge, Klingenlänge ca. 70 cm. Es handelt sich hierbei ausschließlich um eine Demowaffe, die nicht zum praktischen Üben (Parieren, Kampf Klinge gegen Klinge) geeignet ist. Der Artikel ist nur zum Training traditioneller Bewegungsformen (z.B. im Tai-Chi-Sport, Gymnastik, Kata...) ohne Partner bzw. ohne Kontakt geeignet.