Solartechnik – Eignet sich mein Dach für eine Solaranlage?

solar.jpgSolaranlagen erfreuen sich wachsender Beliebtheit. Um es gleich vorweg zu nehmen: Die Intensität der Sonneneinstrahlung ist in allen Regionen Deutschlands groß genug für ein solares Strom- oder Wärmekraftwerk auf dem Hausdach. Die Schräge sollte zwischen Südost und Südwest ausgerichtet sein und möglichst nicht verschattet werden. Die beste Neigung liegt zwischen 20 Grad und 60 Grad.

Strahlungsintensität

Keineswegs lohnen sich Solaranlagen nur in sonnenverwöhnten, südlich gelegenen Ländern: Auch das mitteleuropäische Klima ist für Solarthermie (Wärme) und Photovoltaik (Strom) bestens geeignet. In Äquatornähe ist zwar der Anteil von direktem, nicht von Wolken und Nebel getrübten Sonnenlicht höher. Doch Solarzellen und Solarkollektoren können auch diffuses Licht nutzen. Niedrigtemperaturkollektoren liefern sogar nachts warmes Wasser. Außerdem: Fast alle Solarzellen erzielen um so höhere Wirkungsgrade, je kühler sie sind. Bei direkter Sonneneinstrahlung erzielt die Anlage zwar einen höheren Ertrag, der Wirkungsgrad sinkt jedoch, weil die Zellen viel heißer sind.

Ausrichtung, Neigung und Verschattung

Solaranlagen haben im günstigsten Fall eine Südausrichtung. Leichte Abweichungen nach Westen oder Osten führen kaum zu Einbußen. Auch eine reine Ost- oder Westausrichtung verringert den Ertrag um lediglich 20 Prozent vom Optimalwert. Bei der Installation von Photovoltaik ist die richtige Neigung wichtig – sie sollte zwischen 20 Grad und 60 Grad liegen. Von Süden abweichende Installationen können in beiden Fällen über eine Erhöhung der Kollektor- oder Modulfläche ausgeglichen werden. Fällt Schatten, durch Bäume, die Antenne oder den Kamin, auf Module oder Kollektoren verringert sich allerdings deren Leistungsfähigkeit. Besonders gravierend ist dies bei solarthermischen Anlagen.

Größe der Anlage

Bei einer photovoltaischen Anlage sollte der individuelle Energieverbrauch nicht ausschlaggebend für die Größe sein. Denn der gesamte Solar-Ertrag kann lukrativ ins Stromnetz eingespeist werden. Pro Kilowattstunden gibt es garantierte 57,4 Cent vom Stromversorger.

Zur Orientierung: Eine Solarstromanlage mit einer Fläche von zehn Quadratmetern deckt bei idealen Bedingungen den jährlichen Mindeststrombedarf einer Person. Zwanzig Quadratmeter sollten es mindestens sein. Und: Je größer die Abweichung nach Westen oder Osten, desto größer sollte die Anlage sein, um genügend Energie zu erzeugen. Bei einer solarthermischen Anlage reichen sechs Quadratmeter, um 60 Prozent des Warmwasserbedarfes eines Vier-Personen-Haushaltes zu decken.

Weitere Voraussetzungen

Bei Solarstrom-Anlagen muss in der Dachhaut eine Öffnung vorhanden sein, durch die sich das Modulanschlusskabel von außen nach innen führen lässt. Das kann etwa eine Lüftungspfanne sein. Derartige Öffnungen lassen sich auch nachträglich einbauen. Im Haus wird für die Installation des Wechselrichters eine etwa einen Quadratmeter große, leicht zugängliche Wandfläche benötigt. Liegt der Wechselrichter im Dachgeschoss, ist der Kabelverbrauch am geringsten. Auch zwei zusätzliche Zähler sind nötig – oder alternativ ein zusätzlicher Zählerkasten.

Die in den Sonnenkollektoren erzeugte Wärme kann für das Brauchwasser und zur Beheizung genutzt werden. In einem Tauscher gibt das solar aufgeheizte Wasser seine Wärme an das Haussystem ab. Wird sie nicht unmittelbar benötigt muss die Energie in einem Warmwasserspeicher zwischengespeichert werden. Kollektoren, die die Dachhaut ersetzen, müssen dem Bedeckungsmaterial optisch, funktionell und statisch ebenbürtig sein.

Kauf und Installation

Ehe sich der Bauherr oder Renovierer für eine bestimmte Anlage entscheidet, sollte er mehrere Angebote von Herstellern einholen. Eine mehrjährige Garantie ist heute Standard. Die Installations- und Dacharbeiten sollten auch versierte Heimwerker besser einem Elektroinstallateur (Strom) bzw. einem Heizungsinstallateur (Wärme) überlassen – auch hier gilt: Nicht den Erstbesten beauftragen sondern vergleichen. Zu den beteiligten Gewerken gehört auch der Dachdecker: Er integriert die Solaranlage in die Eindeckung. Bei älteren Gebäuden vorher den Denkmalschutz um Zustimmung bitten. Achtung Heimwerker: Solarmodule und Solarzellen sind nicht begehbar! Photovoltaische Anlagen müssen dem Netzbetreiber gemeldet und gegebenenfalls von ihm abgenommen werden.

Mehr Information über Solartechnik, Solaranlage und Solarrechner finden Sie unter: www.dach.de/solar/solartechnik/

Ansprechpartner für die Presse:
sturm@drang ag
Evelyn Scheuten
Nibelungenstr. 7b
86152 Augsburg
Telefon: 0821 – 567 62 88
Telefax: 0821 – 567 62 87

Quelle: openPR

geschrieben von: Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten am: 11.03.2009
bisher keine Kommentare

Comments links could be nofollow free.

Produkt-Vorstellungen

Produktsuche bei Budoten

Trainingsbedarf bei Budoten

 
Hayashi Wandsack 1 teilig von Hayashi
 
Budoten Leder-Maisbirne von Budoten
 
Ju-Sports Design Hantel von Ju-Sports
 
Sportimex Bo aus Rattan von Sportimex
 
Budoland Gummimesser von Budoland
 
Ju-Sports Gummipistole von Ju-Sports
 
Ju-Sports Alumesser groß von Ju-Sports

Europäische Waffen

 
Balmung, vergoldete Griffteile
Klingenlänge ca. 87 cm, Gesamtlänge ca. 113 cm, max. Klingenbreite ca. 5 cm. Dieses Schwert ist mit vergoldeten Griffteilen versehen. Die Klinge aus 420er rostfreiem, gehärteten Stahl ist mit einer feinen Ätzung versehen. Sie ist am Griffende verschraubt.Dieses Schwert wird ohne Scheide geliefert.

Aus alten Schriften ist uns der Lebensweg Siegfrieds bekannt. Auch über sein Nibelungenschwert Balmung berichtet die Sage ausfüh...
 
Mittelaltermesser 80489
Klingenlänge 110 mm, Gesamtlänge 225 mm Ganz aus Kohlenstoffstahl mit Schmiedspuren. Inklusive Ledersteckscheide.
 
Haller Armbrustgewehr Camo
Gesamtlänge ca.: 75,0 cm, Zuggewicht 150 lbs Mit Holzschaft, Fiberglasbogen und Fußbügel. Inklusive zwei Pfeilen.
 
Axt 63632
Mittelalterliche Streitaxt Gesamtlänge 60 cm

Hergestellt in Spanien.
 
United Cutlery The Expendables 2 Legionnaire Bowie
Gesamtlänge: 37,3 cm, Klingenlänge: 24,0 cm, Klingenstärke: 3,2 mm, Klingenmaterial: 7Cr17, Griffmaterial: Pakkaholz , Designer: Gil Hibben Dieses eindrucksvolle Bowie stammt ebenfalls aus der Feder von Gil Hibben.

Das wuchtige Bowiemesser hat zwar nur einen kurzen Auftritt im Film, ist aber dafür umso spektakulärer. Die Klinge aus 7Cr17 ist schön geschwungen und wird optisch von der tiefen, breiten Hohlkehle dominiert.

De...
 
Jean Fuentes Gewehrgürtel Mare's Leg mit 15 Deko-Patronen (ohne Gewehr)
aus Leder, Gürtellänge: 123 cm, Breite ca. 7,5 cm Der Gürtel besteht aus robusten Leder und ist für Bauchweiten von 97cm bis 110cm.
Die Patronen sind Dekorationsartikel und nicht für den praktischen Gebrauch geeignet.
- Gürtellänge: 123 cm
- Gürtelbreite: 7,5 cm
- für Bundweiten von 97 cm bis 110 cm
- Durchmesser obere Schlaufe: 4 cm...
 
Jean Fuentes Wandschild - Tomahawk mit Friedenspfeife
ca. 48 cm lang scharf angeschiffen Wandschild - Tomahawk mit Friedenspfeife. Der Tomahawk hat einen Holzgriff und eine Metallklinge. Er ist 48cm, am Ende des Griffes befindet sich das Mundstück der Pfeife, diese ist aber nicht funktionstüchtig. Der Tomahawk wird einfach in den Bisonkopf des Wandschildes gesteckt und kann von wieder e...
 
Jugendbogenset Camo
Gesamtlänge 1,15 Meter, Zuggewicht 15 lbs Aus Fiberglas, komplett mit 2 Fiberglaspfeilen, Pfeilköcher und Armschutz.
 
Deko-Pistole 64130
Länge 36 cm Mechanik voll beweglich, jedoch nicht schussfähig.