Seid Ihr noch da?

… fragte heute ein besorgter Kunde. – Ja, wir sind noch da. Grund für die Frage war sicherlich der vergebliche Versuch, uns telefonisch zu erreichen. Der Server-Ausfall am vergangenen Freitag hat sehr viel durcheinander gebracht und leider auch Auswirkungen auf unsere telefonische Erreichbarkeit.

Wie wir am Dienstag feststellen mussten, ist beim Server-Ausfall auch unsere Telefonzentrale in Mitleidenschaft gezogen worden. Dies hat zur Folge, dass wir derzeit leider nicht telefonisch erreichbar sind. Wir hoffen, dass die Techniker morgen endlich wieder die telefonische Erreichbarkeit herstellen können.

Der Server-Ausfall am Freitag Morgen führte dazu, dass am Freitag gar nichts mehr lief. Unsere Techniker haben über das Wochenende mit der ganzen zur Verfügung stehenden Man-Power in zahlreichen Überstunden sichergestellt, dass der Betrieb am Montag wieder aufgenommen werden konnte.

Die Überprüfung der Folgen des Server-Ausfalls brachte auch zu tage, dass wohl eine Vielzahl von Daten nur mit Mühe wieder rekonstruiert werden kann. So haben unsere Techniker auch nach Mitteln und Wegen gesucht, die betroffenen Daten so rasch wie möglich wieder verfügbar zu machen, denn die Vollständigkeit aller Bestelldaten ist nun einmal Grundvoraussetzung dafür, dass die eingegangenen Bestellungen von Kunden überhaupt bearbeitet werden und schließlich die Ware an den Kunden versendet werden kann.

Da auch die Spezial-Software einiger Versanddienstleister ausgefallen war bedeutete dies, dass auch im Versand nach alternativen Wegen gesucht werden musste, um den Versand der Ware überhaupt zu ermöglichen. Da mittlerweile alle Schritte digital abgebildet werden müssen bedeutete die Unmöglichkeit Versandetiketten zu erstellen auch zugleich die Unmöglichkeit Waren zu versenden. Glücklicherweise ist es gelungen, diese Probleme relativ rasch zu beheben, so dass letztlich lediglich zwei Arbeitstage im Versand (Freitag und Montag) ausfielen. Trotzdem darf nicht vergessen werden, dass diese zwei Arbeitstage zugleich einen nicht unerheblichen Rückstau an Sendungen nach sich ziehen, Sendungen die nicht pünktlich wie versprochen versendet werden konnten.

Zahlreiche Kunden haben uns kontaktiert um sich nach dem Stand ihrer Bestellung zu erkundigen oder nachzufragen warum sich der Status ihrer Bestellung im Internet nicht geändert habe.
Die Gründe und Ursachen hierfür sind auch hier der Server-Ausfall und der damit verbundene Berg von Arbeit, der erst ab Montag angegangen werden konnte.

Durch den Serverausfall konnten alle seit Mittwoch eingegangen Emails nicht beantwortet werden. Um die Tragweite dieser „Kleinigkeit“ zu verdeutlichen möchte ich dieses Problem einmal in Zahlen fassen: Rund 3.500 Emails warteten auf Antwort. Zugleich war aber Grundvoraussetzung für die ordentliche Fortführung des laufenden Geschäftsbetriebs dass zunächst einmal die Daten auf den aktuellen Stand gebracht werden. Dies bedeutet zunächst einmal die vollständige und lückenlose Rekonstruktion der vom Server-Ausfall direkt betroffenen Datensätze. Allein dies war ein Mammut-Projekt, dass unsere Support-Mitarbeiter für weitere drei Tage voll auslastete.

Das ist auch der Grund warum wir erst jetzt wieder einigermaßen aktuell auf eingehende Anfragen reagieren können.

Nun mag mancher Kunde meinen, dass dies alles doch kein Grund sei … man hätte doch per Email informieren können …
Ja – das hätte man. Was dabei aber übersehen wird ist, dass auch dies wieder zusätzliche Arbeitszeit erfordert, die damit zugleich nicht mehr raschen Wiederherstellung der Arbeitsfähigkeit zur Verfügung steht.
Wir haben uns dazu entschlossen, die anstehenden Aufgaben zu priorisieren. Oberste Priorität besaß dabei die Rekonstruktion der Datensätze, da diese die Grundlage dafür sind, dass wir die eingegangenen Bestellungen bearbeiten können und bei Kunden-Anfragen überhaupt auskunftsfähig sind.
Die proaktive Information der Kunden wäre sicherlich wünschenswert gewesen, doch war dies unter den gegebenen Umständen von zweitrangiger Bedeutung und hätte zudem die Wiederherstellung der Arbeitsfähigkeit verzögert.

Wir sind nun froh und dankbar, dass das Gros der Arbeit geschafft ist und wir wieder weitestgehend tagaktuell auf eingehende Anfragen reagieren können.

Die durch den Server-Ausfall verursachten Unannehmlichkeiten bedauern wir außerordentlich vertrauen jedoch auf das Verständnis unserer Kunden.

geschrieben von: Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten am: 11.10.2018
bisher keine Kommentare

Comments links could be nofollow free.

Tags:

Kategorien: Budoten Shop
Budoten Budoshop und Kampfsportversand

Letzte Kommentare

  • Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten: Frank, ich kann Dir nur beipflichten. Die Mitarbeiter bei Budoten geben täglich...
  • Frank Brauckmann: Das schließt an das Thema "Der Kunde ist König" ziemlich an. Bestätigt...
  • URL: ... [Trackback] [...] There you will find 75859 more Infos: budoten.blog/wassertrinken-ist-doppelt-gut-beim-abnehmen/ [...]
  • Homepage: ... [Trackback] [...] Find More Informations here: budoten.blog/teleskop-schlagstock-30950-fr-professionellen-einsatz-zu-empfehlen/ [...]
  • Homepage: ... [Trackback] [...] Read More Infos here: budoten.blog/grillen-spezial/ [...]

LINKS

Produkt-Vorstellungen

Produktsuche bei Budoten

Selbstschutz / Security

 
Mehrzweck-Einsatzstock MES Tonfa Vol.2
DVD, Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch, Spielzeit: 55 Minuten Die beiden MES-Ausbilder Erwin Pfeiffer und Bernd Höhle führen in die Handhabung und den Einsatz des MES ein.
Anhand von praktischen Anwendungsbeispielen werden viele nützliche Details verständlich gezeigt und erklärt.
Der Inhalt des Films gibt einen Einstieg in das Ausbildungsprogramm des In...
 
Hoernecke TW1000 Pfeffer Contra Dog mit Clip
Inhalt 30 ml. Höhe 12 cm. Durchmesser 22 mm. HOERNECKE, gegründet 1896, ist ein Familienunternehmen in vierter Generation. Aufgestellt mit zwei Werken in Oberstenfeld (Raum Stuttgart) zählt HOERNECKE heute zu den weltweit führenden Anbietern von Reizstoffgeräten. Seit 1963 gehören TW1000-Geräte zu den weltweit besten Reizgas-Produkten. Entsche...
 
Law Enforcement - FEM Führungs- und Einsatzmittel
DVD, Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch, Spielzeit: 67 Minuten Law Enforcement FEM (Führungs- und Einsatzmittel)
Für Sicherheitskräfte, Polizei und Justiz.

Von Marcel Lindert & Bernd Höhle

Marcel Lindert ist Justizbeamter und im Einsatzteam Niedersachsen tätig. Dort ist er Teil verschiedener Hochsicherheitseinsätze, bei denen er für Sicherheit...
 
Teleskop Tonfa 30970
Länge geschlossen 37 cm, Länge ausgezogen 60 cm. Lieferung erfolgt nicht paarweise, sondern einzeln. Teleskop-Tonfa aus Stahl. Der Griff ist mit einer rutschfesten Riffelung versehen.
Dieser Artikel darf nur mit einer Sondergenehmigung in die Schweiz eingeführt werden! Auskünfte erteilt Ihre Kantonspolizei.

Hergestellt in Tschechische Republik.
 
Böker Plus Böker Plus Nylon Pouch FC-3
Taschenlampenetui aus Nylon passend für Modell FC-3, Maße der Lampe: Länge 140 mm, Durchmesser Korpus 22,0 mm, Durchmesser Kopf ca. 32,0 mm, Hergestellt in VOLKSREPUBLIK CHINA.
 
Hoernecke TW1000 Pepper-Fog Man
Inhalt 40 ml. Höhe 8,4 cm. Durchmesser 35 mm. HOERNECKE, gegründet 1896, ist ein Familienunternehmen in vierter Generation. Aufgestellt mit zwei Werken in Oberstenfeld (Raum Stuttgart) zählt HOERNECKE heute zu den weltweit führenden Anbietern von Reizstoffgeräten. Seit 1963 gehören TW1000-Geräte zu den weltweit besten Reizgas-Produkten. Entsche...
 
Budo International DVD Diaz - Kaisen-Do Policial Control
Audio: deutsch, französisch, englisch, spanisch, portugiesisch und italienisch Juan Diaz zeigt und erklärt in diesem Video eingehend, wie verschieden Techniken und Taktiken bei der Festnahme zum Einsatz kommen. Er lässt dabei keine Fragen offen. Ob nun gegen Messer, Revolver oder andere Waffen, stets hält er eine adäquate Antwort parat. Es kommen dabei die verschiedensten Tech...
 
BlackField BlackField Mini-Schlagstock
Mini-Schlagstock mit Handschlaufe. Maße geschlossen ca.: 140,0 mm, geöffnet ca.: 325,0 mm
 
Teleskop-Schlagstock 30899
gehärteter verchromter Stahl, Griff ist brüniert, Länge geschlossen 20 cm, Länge geöffnet 53 cm Teleskop-Schlagstock zur Selbstverteidigung in Chrom im Corduraetui.

Hergestellt in Taiwan.