Privatinsolvenz – der Weg aus den Schulden

Die Privatinsolvenz ist für Arbeitnehmer, Rentner oder auch Arbeitslose oftmals der einzige Weg aus der Schuldenfalle. Ohne diese vereinfachte Variante des normalen Insolvenzverfahrens wäre der Neustart für viele Betroffene kaum zu bewerkstelligen. Das unabhängige Internetportal finanzcheck erklärt, wie das Verbraucherinsolvenzverfahren mit Restschuldbefreiung funktioniert.

Dank der Möglichkeit, Privatinsolvenz anmelden zu können, müssen Verbraucher seit einigen Jahren weniger Angst vor dem Gerichtsvollzieher haben. Der Gesetzgeber hat inzwischen erkannt, dass es sich auszahlt, Betroffenen den Weg in die Schuldenfreiheit zu ermöglichen.

Versuch einer Einigung

Doch wie funktioniert das Verbraucherinsolvenzverfahren mit Restschuldbefreiung, das umgangssprachlich oft Privatinsolvenz genannt wird? Ziel des Verfahrens ist es, den Gläubigern eines zahlungsunfähigen Schuldners gleichmäßige forderungsanteilige Befriedigungen zu bringen. Wer Privatinsolvenz beantragen kann, hat gute Aussichten, nach Ablauf des Verfahrens und der dazugehörigen sogenannten Wohlverhaltensphase einen Neuanfang wagen zu können.

Schuldenbereinigung durch außergerichtliche Einigung

Der erste Schritt vor dem Verfahren der Privatinsolvenz ist der Versuch einer außergerichtlichen Einigung. Durch einen geordneten Plan wird versucht, sich ohne ein Gerichtsverfahren mit den Gläubigern zu einigen. Das Ziel ist hierbei einen Weg zu finden, die Schulden angemessen zurückzuzahlen. Nun ist entscheidend, ob der Plan von allen Gläubigern angenommen wird. Bei erfolgreicher Einigung werden die Schulden ab jetzt gemäß der im Zahlungsplan festgelegten Konditionen beglichen.

Das eigentliche Insolvenzverfahren

In der Regel wird dieser Plan jedoch nicht anerkannt. In diesem Fall wird die Eröffnung des Insolvenzverfahrens beantragt. Zur Vermeidung der Insolvenz wird mit einem gerichtlichen Schuldenbereinigungsplan versucht, eine Einigung zu erzielen. Hierbei müssen nicht nur die Vermögens-, Einkommens- und Familienverhältnisse des Schuldners, sondern auch die Interessen der Gläubiger belegt und berücksichtigt werden. Scheitert der Schuldenbereinigungsplan, entscheidet das Gericht über den Antrag. Wird das Insolvenzverfahren eröffnet, geht das pfändbare Vermögen des Schuldners in die Hände eines Treuhänders. Es folgt die sogenannte Wohlverhaltensphase, die in der Regel sechs Jahr dauert.

Neuanfang ermöglichen

Selbstverständlich ist die Privatinsolvenz keine angenehme Angelegenheit und mit viel Arbeit und Disziplin verbunden. Durch das Verbraucherinsolvenzverfahren mit Restschuldbefreiung haben Betroffene jedoch eine realistische Chance, einen Neuanfang zu schaffen.

Quelle: openPR

geschrieben von: Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten am: 22.08.2011
bisher keine Kommentare

Comments links could be nofollow free.

Budoten Budoshop und Kampfsportversand

Letzte Kommentare

  • HUP: Wie sieht es mit Wing Chun aus, bevor du damit aufhörst! Bist...
  • My Homepage: ... [Trackback] [...] Find More Informations here: budoten.blog/elektroschocker-100-000-bis-750-000-volt-sie-haben-die-wahl/ [...]
  • HUP: MUT wirst du bekommen, dies ist zugleich auch dein Feind! Für erfahrene...
  • Frank Brauckmann: Dieses Thema ist lang und breit schon diskutiert worden. Und alle genannten...
  • Alex: Es geht selten darum zu lernen wie man kämpft. Die Auseinandersetzungen im...

LINKS

Produkt-Vorstellungen

Produktsuche bei Budoten

Hapkido Shop

 
This is Hapkido Vol.2
DVD in Englisch ca. 40 min DVon Großmeister Yong Sung Lee 9.Dan

Großmeister Yong Sung Lee ist 9.Dan in Hapmudo, sowie Präsident der World Mudo Federation, des weiteren ist er Meister im Kung-Fu, Judo, Jujitsu, Aikido, Kickboxen und Tai-Chi. Yong Sung Lee beherrscht über 70 Waffen.

Folgenden Inhalt hat diese toll...
 
Combat Hapkido - Tactical Pressure Points Vol.1
DVD in Englisch 101 min BIn this all new, state-of-the-art, instructional DVD series, Master  - Mark Gridley presents and clearly explains the use of Pressure Points in  - Self Defense.
The Combat Hapkido Tactical Pressure Points program is  - the result of many years of study and research with the gui...
 
Budo International DVD: Pellegrini - Combat Hapkido Street Self Defense
Ob in einem Restaurant, im Fußballstadion oder einfach bei einem Spaziergang auf der Straße mit Deiner Familie kann sich Dir jemand sowohl bei Tag als auch in der Nacht in den Weg stellen, um Dich auszurauben, anzufallen oder sogar zu töten. In dieser Arbeit zeigt Dir John Pellegrini, Gründer des Co...
 
Budo International DVD Kwang - Hapkido
Audio: deutsch, englisch, italenisch, spanisch, französisch GM Kwang Sik Myung ist Präsident der World Hapkido Federation und 10. Dan Hapkido, womit er der einzige ist, dem der Gründer des Hapkido GGM Choi Yong Sul diese hohe Graduierung verliehen hat. In seiner Arbeit über die Techniken für Angriff und Verteidigung wird man viele Aspekte kennen lernen, welc...
 
FujiMae Hapkidoanzug weiß mit Reiskornwebung
Lieferbar in den Größen 160 cm - 200 cm. Weißer Anzug mit schwarzem Revers. 100 % Baumwolle Sollte nicht bei über 40°C gewaschen werden. Durch Reiskornwebung hat die Jacke eine andere Jackenstruktur und hat dadurch eine höhere Stabilität.
 
KWON Gürtelaufnäher Hapkido
Gürtelaufnäher zum selber aufnähen.
 
Budo International DVD Tae - Hapkido Kim Soeng Tae Vol.2
Laufzeit: ca. 51 Min Das vorliegende Video von Grossmeister Kim Seong Tae (9. Dan) ist das zweite einer Serie über das Hoi Jeon Moo Sool Hapkido. Darin werden Verteidigungen gegen einen oder zwei Gegner dargestellt und eine grosse Anzahl von Abwehrmassnahmen gegen Faustangriffe, die immer mit den klassischen Kontrollen,...
 
Kwon Druck Hapkido deutsch-koreanisch
Druck Hapkido deutsch-koreanisch, ideal für die Bedruckung auf Kampfanzügen oder T-Shirts aus dem 80er Artikelnummernkreis.
 
Budo International DVD Balbastre - Hapkido Sin Moo
Laufzeit: ca. 51 Min Das Sin Moo Hapkido ist eine Kampfkunst, die alle Kampfdistanzen enthält, und so bestens auf den realen Kampf vorbereitet. Diese Distanzen teilen sich in drei Gruppen auf: die lange Distanz, in der Tritte und Sprünge benutzt werden - die mittlere Distanz, in der die Hände für Schläge, Hebel, Nerven...