Mietinteressenten zu Selbstauskunft verpflichtet

„Mietnomaden“ gehören zu den Schrecken der Hauseigentümer, daher lassen viele Vermieter Interessenten Formulare zur Selbstauskunft ausfüllen. In manchen Fällen stellen Vermieter jedoch Fragen, die rechtlich nicht zulässig sind. Das Immobilienportal myimmo.de erklärt, auf welche Informationen der Vermieter ein Recht hat und in welchen Fällen die Antworten nicht der Wahrheit entsprechen müssen.

Personen, die Wohnungen mieten möchten, sind verpflichtet, dem Vermieter bestimmte Auskünfte zu erteilen, wenn er danach fragt. Dazu zählen beispielsweise Angaben zum Nettoeinkommen. Da diese Frage zulässig ist, müssen Mieter sie wahrheitsgemäß beantworten. Vermieter dürfen dabei jedoch gewisse Grenzen nicht überschreiten. Stellt ein Vermieter einem Interessenten eine unzulässige Frage, so muss diese nicht wahrheitsgemäß beantwortet werden. Der Befragte darf in diesem Fall sogar antworten, was der Vermieter seiner Einschätzung nach hören möchte. Vermieter haben zum Beispiel keinen Anspruch auf korrekte Angaben in Bezug auf Behinderungen eines Mieterinteressenten oder hinsichtlich der Familienplanung.

Zulässig sind dagegen Fragen nach Haustieren, die der künftige Mieter halten möchte. Katzen, Hunde und giftige Tiere muss der Mietinteressent nennen. Weiterhin sind Interessenten zu Auskünften bezüglich ihres Berufs und ihres Arbeitgebers verpflichtet. Auch Fragen nach einer eventuellen Gehaltspfändung müssen von dem Interessenten sowie von dessen Arbeitgeber wahrheitsgemäß beantwortet werden.

Quelle: openPR

geschrieben von: Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten am: 18.08.2011
bisher keine Kommentare

Comments links could be nofollow free.

Produkt-Vorstellungen

Produktsuche bei Budoten

Europäische Schwerter

 
Haller Pugio
Klingenlänge 31 cm, Gesamtlänge 54 cm Römischer Dolch mit geschmiedeter Klinge aus Kohlenstoffstahl und Holzgriff. Mit Scheide.

Hergestellt in Indien.
 
Haller Schaukampfschwert mit Scheide
Klingenlänge 76 cm, Gesamtlänge 91 cm, Gewicht 1300 Gramm Die handgeschmiedete Klinge ist aus Kohlenstoff stahl und am Griffende doppelt verschraubt.
Verwendung des Kampfschwertes auf eigene Gefahr!

Hergestellt in Indien.
 
Kurzschwert Excalibur
Klingenlänge 59 cm, Gesamtlänge 76,5 cm Hergestellt von Marto in Spanien! - Die Klinge ist aus 420 rostfreiem Stahl. Der Griff ist reich verziert.
 
Ersatzöl für Pflegeset
Ersatzöl zur Pflege von Samuraischwertern. 10 ml Nelkenöl. Hergestellt in Japan.
 
Gürtelhalter
Aus Leder für Schwerter.
 
Haller Dolch Carlos V.
Gesamtlänge ca. 40 cm Klinge aus 420er rostfreiem Stahl gefertigt.

Hergestellt in China.
 
Haller Miniatur Templerschwert
Die Klinge ist aus Metallguss. Gesamtlänge 15,5 cm Dieses Miniaturschwert eignet sich sehr gut als Brieföffner. Lieferung in einem Geschenkkarton.
 
Jean Fuentes Gürtelhalter für Schwerter und Dolche CE20
aus Leder, Breite ca. 6 cm Unser Gürtelhalter für Schwerter, Rapiere und Dolche ist aus schwarzem Leder. Die Größe der Halterung ist indivuell einstellbar und kann somit für jedes Schwert, jeden Rapier oder jeden Dolch angepasst werden.

- für Gürtel bis 6cm Breite
- als Halterung für jedes Schwert, jeden Dolch geeig...
 
Urs Velunt Practical Fränkisches Schwert Anderthalbhänder
Klingenlänge ca.: 86,0 cm, Gesamtlänge ca.: 110,0 cm, Gesamtlänge mit Scheide ca.: 119,0 cm, Breite der Parierstange ca.: 18,0 cm Die Klinge ist aus Federstahl geschmiedet, mit einer Rockwellhärte von 50-55°. Sie hat eine Schlagkante von 2,5 mm sowie eine abgerundete Sicherheitsspitze und ist am Griffende vernietet.

Der Griff ist aus Holz und mit Leder umwickelt, Endknauf und Parierstange sind aus Stahl.

Inklusi...