Kraftstoffe aus der Natur für den Motor des Lebens

Die Herzgesundheit lässt sich mit Vitalpilzen gut unterstützen
Eigentlich hat jedes Organ unseres Körpers es verdient, als Wunderwerk der Natur bezeichnet zu werden. Dennoch ist man geneigt, vor den Leistungen des Herzens ganz besonders den Hut zu ziehen: Sagenhafte 100.000 Mal schlägt das Herz eines Menschen Tag für Tag. Die Pumpstation unseres Körpers sorgt unermüdlich dafür, dass jede Zelle mit Nährstoffen und Sauerstoff versorgt wird und passt sich dabei dem individuellen Bedarf an – je nachdem, ob wir schlafen oder gerade einen Marathon laufen.

Risiken sind beeinflussbar
Kein Wunder also, dass Herz-Kreislauf-Erkrankungen ganz besonders gefürchtet sind. Erbliche Vorbelastungen, aber auch beeinflussbare Faktoren wie Rauchen, Übergewicht und zu wenig Bewegung, führen insbesondere in der zweiten Lebenshälfte dazu, dass das Herz einen Teil seiner Leistungsfähigkeit einbüßt – oft noch verstärkt durch Fettstoffwechselstörungen und Diabetes. Um diesem Risiko vorzubeugen ist neben einer ausgewogenen Ernährung eine Nahrungsergänzung mit hochwertigen bioaktiven Stoffen wichtig. Aus dem Pflanzenreich sind insbesondere Olivenblätter und Traubenkerne zu nennen: Beide enthalten spezielle Pflanzenstoffe, die positive Effekte auf Cholesterin- und Blutzuckerwerte haben. Die Polyphenole aus Traubenkernextrakt regulieren nachweislich den Blutdruck und unterstützen den Kreislauf.
Wertvolle Herzbeschützer
Als wertvolle Herzbeschützer haben sich auch Vitalpilze erwiesen, die sehr reich an so genannten Polysacchariden sind. Diese Substanzen, zum Beispiel in den Pilzen Maitake und Auricularia, haben sich zur Stabilisierung des Kreislaufs und Förderung der Durchblutung bewährt. Beide Pilze sind zudem reich an Magnesium, das einen Beitrag zur normalen Muskelfunktion des Herzens leisten kann.
Kombinationspräparate, die diese Substanzen und weitere Mikronährstoffe wie Folsäure und B-Vitamine enthalten bieten sich zur Prävention von Herz-Kreislauf-Erkrankungen besonders an. Sie können auch über einen längeren Zeitraum bedenkenlos zur Nahrungsergänzung eingenommen werden.
Quelle: openPR

geschrieben von: Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten am: 17.11.2012
bisher keine Kommentare

Comments links could be nofollow free.

Produkt-Vorstellungen

Produktsuche bei Budoten

Europäische Waffen