Kostenfreier Versand wird eingestellt

Seit wir vor 3 Jahren im Frühjahr 2017 die versandkostenfreie Standard-Lieferung in Deutschland eingeführt haben, haben sich bedingt durch Tarifsteigerungen vor allem aber durch gestiegene Transportkosten (Maut und Spritpreise) die Paketgebühren deutlich erhöht. Wir kommen daher leider nicht umhin, die hierdurch entstandenen Preissteigerungen weiterzugeben. Aus diesem Grund werden wir im Laufe der Woche die versandkostenfreie Lieferung in Deutschland wieder einstellen.

Nicht zuletzt erscheint auch unter ökologischen Gesichtspunkten eine versandkostenfreie Lieferung nicht mehr zeitgerecht. Viele unserer Kunden legen im täglichen Leben Wert auf ein umweltbewusstes Verhalten. Bei Internet-Bestellungen gerät aber der Umweltschutz oft aus dem Fokus. Viele Klein-Bestellungen, die ebenso verpackt und befördert werden müssen, vergrößern den CO2-Fußabdruck erheblich.

Das untersuchte Bestellverhalten lässt den Schluss zu, dass gerade Klein- und Kleinstbestellungen oftmals „einfach so“ aufgegeben werden. Da der Versand kostenlos ist – also nichts kostet – kann ja auch nichts Schlimmes daran sein, über mehrere Tage hinweg verteilt kleinere Einzelbestellungen aufzugeben anstatt eine größere Bestellung mit allen benötigten Artikeln zusammenzustellen.

Zwar sind wir bei Budoten schon immer bemüht, auch Einzelbestellungen möglichst zu einer Lieferung zusammenzufassen, jedoch stößt letztlich auch das ausgeklügeltse Programm irgendwann an seine Grenzen.

Wir kommen deshalb nicht umhin, unsere geschätzten Kunden auch durch die Wiedereinführung von Versandkosten daran zu erinnern, dass auch ein für den Kunden kostenloser – weil nicht in Rechnung gestellter – Versand Kosten verursacht. Wir hoffen, dass sich damit Verpackungsmüll vermeiden oder zumindest reduzieren lässt und der Transportkostenanteil gesenkt werden kann.

Auch weiterhin fühlt sich Budoten aber dem Budosport verpflichtet. Deshalb werden wir die über die Jahre zusammengekommenen Mehrkosten nicht in voller Höhe an unsere Kunden weitergeben sondern lediglich die bis Frühjahr 2017 gegoltenen Versandkosten wieder erheben. Das bedeutet, dass ein Standard-Paket mit bis zu 4 kg in Deutschland künftig wieder mit 4,94 EUR in Rechnung gestellt werden wird.

Wir bitten unsere geschätzten Kunden um Verständnis für diese Notwendigkeit. Wir sind der Meinung, dass die Zeiten von kostenfreien Versand-Flatrates vorbei sind. Angesichts der Klima-Debatte und der Forderungen nach Nutzung von Einsparmöglichkeiten von CO2-Emissionen erscheint es nur sachgerecht, dazu anzuhalten, Verpackungsmüll durch eine optimiertes Bestellverhalten einerseits und eine angemessene Versandkosten-Beteiligung andererseits zu vermeiden.

geschrieben von: Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten am: 12.07.2020
bisher keine Kommentare

Comments links could be nofollow free.

Tags:

Kategorien: Budoten Shop
Budoten Budoshop und Kampfsportversand

Letzte Kommentare

  • Frank Brauckmann: Dieses Thema ist lang und breit schon diskutiert worden. Und alle genannten...
  • Alex: Es geht selten darum zu lernen wie man kämpft. Die Auseinandersetzungen im...
  • Fachanwalt Arbeitsrecht Fan: Danke für den informativen und hilfreichen Beitrag. Manchmal lohnt es sich mit...
  • URL: ... [Trackback] [...] Read More here: budoten.blog/wie-wichtig-ist-sport-fur-die-gesundheit/ [...]
  • Der wöchentliche Blick in die Bloglandschaft: […] but not least informiert uns „Muskel Guide“ ausführlich über das Thema...

LINKS

Produkt-Vorstellungen

Produktsuche bei Budoten

Asiatische Waffen