Kontroverse um Fluoride

zahnersatzKritiker des Stoffes Fluorid unterstellen diesem eine gewisse Giftigkeit und der Pharma- und Kosmetik-Industrie, die fluoridhaltige Zahnpasten produziert, unlautere Absichten. Von einer „Zahnpasta-Verschwörungstheorie“ ist sogar zu lesen. Die erhobenen Vorwürfe entbehren allerdings jeder Grundlage. Fluoridverbindungen bestehen chemisch aus den Elementen Natrium, Kalzium und Fluor. Als reines Element ist Fluor in der Tat giftig. Doch beim Fluorid verhält es sich wie beim damit verwandten Kochsalz. Dieses besteht aus den giftigen Einzelelementen Chlor, welches in der Natur gar nicht elementar, sondern nur gebunden in verschiedenen Verbindungen vorkommt und Natrium. Die Verbindung dieser beiden giftigen Grundsubstanzen ist aber lebensnotwendiges Salz. Ebenso ist es bei Fluoriden, die ein wichtiges Spurenelement sind.
Starker Kariesrückgang durch Fluoridanwendung
Auch die Bundeszahnärztekammer ist um Versachlichung in der Debatte bemüht. Denn Fluoride sind eines der weltweit am gründlichsten untersuchten Medikamente. Über 300.000 Untersuchungen enthalten keine Hinweise auf eine etwaige Gefährdung der menschlichen Gesundheit bei richtiger Einnahme. Hierzulande ist die Karieshäufigkeit zurückgegangen wie die Statistik belegt. Dies beruht nicht zuletzt auf Verwendung von Fluorid in Zahnpasten und anderen Lebensmitteln. „Fluoride sind eine hervorragender Kariesschutz“, sagt Karsten Becker von Levold & Becker, Ihrer Zahnarztpraxis Wilmersdorf in Berlin. „Denn es lagert sich in der Zahnstruktur ein und härtet den Zahn. Zudem haben neuere Studien bewiesen, dass bei regelmäßiger Fluorideinnahme schädliche Bakterien an den Zähnen nicht mehr so gut haften. Es fördert zudem die Remineralisierung der Zähne.“
Verschiedene Möglichkeiten der Aufnahme
Fluorid muss nicht zwangsläufig über die Zahnpaste aufgenommen werden, wenngleich diese als wichtiges Maßnahme gegen Karies erkannt wurde. Die Aufnahme kann beispielsweise bei Kleinkindern auch über Tabletten erfolgen. Zudem ist mit Fluorid angereichertes Speisesalz ratsam. Auch manche Mineralwasser enthalten Fluorid. Die angebliche Giftigkeit des Elements beruht auf einer falschen Dosierung. So zeigen Untersuchungen, dass Kinder, die im Alter von 6 bis 8 Jahren mehr als das Doppelte der empfohlenen Menge zu sich nehmen, mit Zahnverfärbungen zu rechnen haben. Damit sind aber keine gesundheitlichen Nachteile verbunden. Schwerere „Nebenwirkungen“ wie beispielsweise eine Knochenfluorose können mit den herkömmlichen Zufuhrarten wie Trinkwasser, Speisesalz oder Tablette gar nicht auftreten.
Quelle: openPR

geschrieben von: Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten am: 22.05.2014
bisher keine Kommentare

Comments links could be nofollow free.

Tags: ,

Kategorien: Gesund und Fit

Produkt-Vorstellungen

Produktsuche bei Budoten

Europäische Waffen

 
Wandschild 64137
Größe 30 x 15 cm

Hergestellt in Spanien.
 
Marto Dybek-Wikingerschwert
Klingenlänge ca. 78 cm, Gesamtlänge ca. 97 cm, max. Klingenbreite ca. 5 cm, Klingendicke ca. 5 mm Dieses Schwert wurde in Dybek (Schonen) in Schweden gefunden. Der Griff ist mit ausgeprägten, typischen Verzierungen in Silber finish versehen. Die Klinge aus 420er rostfreiem, gehärteten Stahl hat eine feine Goldätzung und ist am Griffende verschraubt.

Das Original dieses Schwertes liegt im ...
 
Haller Recurve Bogenset Camodesign
Gesamtlänge ca.: 1,20 m, Zuggewicht 20 lbs Mit Wurfarmen aus Fiberglas in camo. Komplett mit 2 Pfeilen, Pfeilköcher und Armschutz. Auf der Abbildung ist ein Fingerschutz sowie ein Teil des Visiers/der Pfeilauflage zu sehen.
 
Nocke
Zum Aufstecken für Fiberglaspfeile.
 
Deutsche Hellebarde
Gesamtlänge ca. 230 cm Besonders preiswerte und rustikal verarbeitete Stangenwaffe mit einfachem Holzstiel. Die aus Eisen gefertigten Blatteile sind verschweisst. Mit zweiteilig verschraubarem Holzstiel.

Stangenwaffen sind den Waffenhistorikern bereits aus der Bronzezeit bekannt. Sie waren nicht nur bei den Barbar...
 
Ersatzpfeil Holz 33058
Holzpfeil Länge 30 inch (ca. 76,2 cm) Hergestellt in Taiwan.
 
Jean Fuentes Sheriffstern ET101
hergestellt aus Metall mit einem Durchmesser von 75 mm Das Abzeichen Sheriff ist aus Metall und ist mit einer Anstecknadel ausgestattet. Es hat einen Durchmesser von ca. 75mm.

- Material: Metall
- mit einer Anstecknadel
- Durchmesser 75 mm
 
Dolch 83395
Gesamtlänge 48 cm, Klinge aus 420 aus rostfreiem Stahl und gehärtet Dolch Nibelungen, mit reich verziertem Griff und interessanter Klingenform, mit Holzwandplatte

Hergestellt in China.
 
Jean Fuentes Deutsche Stielhandgranate M24
Gesamtlänge 35 cm, der Stiel wurde aus Holz und der Granatkopf hergestellt und ist 31 cm lang Die Replika des Deutschen Kartoffelstampfer der Wehrmacht der Luftwaffe und der Waffen-SS.

- Replika der deutschen Stielhandgranate M24
- Gesamtlänge: 35 cm
- Gewicht: 530 g
- Material Stiel: Holz
- Granattopf ist aus Metall