Königliche Kremation auf Bali – Tausende Besucher zur prunkvollen Prozession und Totenverbrennung erwartet

bali.jpgBali verbrennt feierlich seine toten Könige. Am 15. Juli 2008 werden drei verstorbene Mitglieder der königlichen Familie von Ubud, darunter das ehemalige Oberhaupt Tjokorda Gde Agung Suyasa, nach prächtigem, traditionellem Ritus öffentlich verbrannt. Zu dem für Besucher spektakulären – und nach hinduistischem Glauben freudigen, gesellschaftlichen – Ereignis, werden Tausende von Zuschauern aus dem In- und Ausland in den Straßen von Ubud auf Bali erwartet.

Prunkvolle Prozession

Die Verstorbenen werden in einer großen, prunkvollen Prozession auf einem gewaltigen, neunstöckigen und prächtig dekorierten Turm (bade), untermalt von Gamelan-Musik, durch die Straßen der Stadt bis zum Kremationsplatz am Pura Dalem Tempel getragen.

Überreich geschmückt, symbolisiert dieser tonnenschwere Bambusschrein den Kosmos und hoch oben – zwischen Himmel und Erde – befindet sich eine Nische für den Verstorbenen.

Begleitet wird die spektakuläre Prozession durch einen riesigen, geschmückten Stier und eine große, über fünf Meter lange, mystische Tiergestalt, die einem Drachen ähnelt und nur den höchstrangigen Mitgliedern der königlichen Familie vorbehalten ist.

Höhepunkt der Zeremonien ist die feierliche Verbrennung der Verstorbenen in einem Tiersarkophag. Ihre Asche wird später ins Meer gestreut, um die Seele dem Himmel zurückzugeben.

Totenverbrennung und religiöser Hintergrund

Nach hinduistischem Glauben sind Geburt und Tod Intervalle eines endlosen Lebens; der Tod kein endgültiger Abschied. Auf das eigentliche Begräbnis folgt oft erst lange Zeit später die feierliche Kremation – ein Ereignis, das auf Bali als festliche Toten-Zeremonie unter großer öffentlicher Beteiligung gefeiert wird. Der Verbrennung liegt die Vorstellung zugrunde, dass sich die Seele so von der Last allen Irdischen löst und in eine neue, bessere Inkarnation eingehen kann.

Verstorbene Könige und Priester werden bis zu ihrer Verbrennung an einem vorher bestimmten, heiligen Tag in einbalsamiertem Zustand aufgebahrt. Weniger wohlhabende Bürger werden oft erst bestattet, wenn sich die Familie die sehr kostspielige Kremation leisten kann oder man schließt sich einer Massenverbrennung an.

Seltene königliche Totenzeremonie und Massenverbrennung

In Ubud finden Massenverbrennungen nur alle drei bis fünf Jahre statt; Verbren-nungen von mehreren, hochrangigen Mitgliedern der Königsfamilie sind sehr selten. Am 15. Juli 2008 werden – neben den verstorbenen Mitgliedern der königlichen Familie von Ubud – 70 weitere Bewohner des Ortes öffentlich verbrannt.

Zu dem spektakulären gesellschaftlichen Ereignis erwartet Ubud, neben vielen Balinesen, auch Besucher aus aller Welt. Um angemessene Kleidung der Zuschauer wird gebeten (Arme und Beine bedeckt).

"Das Ende der Geburt ist der Tod. Das Ende des Todes ist die Geburt."
(Bhagadvadgita)

Quelle: openPR

geschrieben von: Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten am: 18.06.2008
bisher keine Kommentare

Comments links could be nofollow free.

Tags: , ,

Kategorien: Freizeit, Buntes

Produkt-Vorstellungen

Produktsuche bei Budoten

Kobudo Artikel bei Budoten

 
Nunchaku
DVD in Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, Laufzeit ca. 160 Minuten Von den Nunchaku Meistern:
- Alexandre Champendal
- Marc Bremart
- Daniel Althaus
- Romain Althaus
- Sebastien Rozsos

Diese außergewöhnliche DVD, die gemeinsam mit dem ITNA (International Techdo Nunchaku Association) verwirklicht wurde, wurde konzipiert, um Ihnen die Handhabung...
 
Lernen Sie Nunchaku
DVD, Gesamtlaufzeit: 62 Minuten in den Sprachen englisch,französisch, Deutsch, Spanisch zum auswählen Marc Brémart präsentiert Ihnen die NUNCHAKU INTERNATIONAL ACADEMY (NIA) deren Begründer er ist, eine junge und dynamische Akademie, die bereits in 7 Ländern vertreten ist (Schweiz, England, Deutschland, Mongolei, Saudi Arabien, Sudan und Libanon).
Auch wenn sein persönlicher Kampfstil vor allem a...
 
Bushido
DVD in englisch/französisch, TV-System: PAL, Laufzeit ca. 50 min Aikido, Kobudo, Kyudo, Tamashigiri etc. Entdecken Sie den Code der Samurai
 
Bagua Sword
DVD in Englisch ca. 50 min DShu Shan (Emei) Xiao Yao

Von Meister Helen Liang

Folgenden Inhalt hat diese tolle DVD:
- Einleitung & Geschichte über Baguazhang
- Die Bagua Schwerttechniken
u.v.m.

Die Techniken werden sehr verständlich in langsamen und schnellen Tempo gelehrt.

In englischer Sp...
 
KWON Official Yoseikan Soft stick Tambo
75 cm lang und ca. 7 cm dick Offiziell vom Yoseikan-Weltverband zugelassener Yoseikan Soft stick TAMBO. Schlagfläche aus weichem Schaumstoff mit rotem sowie zusätzlich blauem Nylon-Überzug, welche einfach übereinander gestreift werden können.
 
Kobudo Vol.2
DVD auf Deutsch ca. 56 min Bojutsu Vol.2 Kombinationen, Kata und Bunkai

Von Werner Lind

Auf dieser DVD erweitern wir das Bojutsu des Budo Studien Kreises (BSK) um die im BSK geübten Bo-Kata. Nach der Einführungs-Serie über Renshuho-Bo (Renshuho shodan, Renshuho nidan und Renshuho sandan) werden die Kata Shoun no...
 
Shindo The Art of the Three Foot Staff
DVD, in englischer Sprache (ohne Englischkenntnisse leicht verständlich). Laufzeit 46 Minuten Masaru Shintani ist einer der größten Stockkampf Experten der Welt.

Folgenden Inhalt hat diese Lehr-DVD:
- Einleitung in das Shindo
- Grundtechniken mit dem Stock
- Stockkampftechniken am Partner
- Polizei Abführgriffe mit und ohne Stock
- Hebel mit dem Stock
- Trainieren mi...
 
Fujimae Chanbara Schwert Kodachi
Gewicht ca. 205 g - Länge ca. 26 cm - Übungsschwert mit Schaumstoffpolsterung für Chanbara und anderes Kontakt- und Fitnesstraining.

Ideal auch als Spaß-, Spiel- oder Fitnesstrainingsgerät!
 
Budo Meister Vol.3 - Die Meister von Tokyo
DVD, Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch, Spielzeit: 100 Minuten Seit 2008 bereist Cyril Guénet ganz Japan auf der Suche nach den großen Meistern und Experten, die den Geist des Budo in ihrem Training leben.
Ob nach Tokyo, Kyoto oder in entlegenen Provinzen wie den nördlichen Bergen oder den südlichen Inseln - MDV Communications lädt Sie ein auf eine spannende...