In den Urlaub starten – aber sicher

25589_47024_Bild2Worauf Autofahrer vor längeren Strecken achten sollten
(djd). Volle Autobahnen an den Feriensamstagen zeigen es auf einen Blick: Auch für den Weg in den Urlaub nutzen die Bundesbürger am liebsten das eigene Auto. Fast jeder Zweite (43 Prozent) geht laut dem Statistikportal Statista mit dem eigenen Fahrzeug auf Reisen. Die Vorteile liegen auf der Hand: Die Urlauber sind zeitlich flexibel, sind nicht an strenge Gepäcklimits wie im Flugzeug gebunden und bleiben zudem am Zielort mobil. Damit die Fahrt in die Ferien stressfrei und sicher abläuft, sollte man allerdings etwas Zeit in die Vorbereitung investieren.

Check für mehr Sicherheit
Aus dem Büro direkt auf die Autobahn: Dieser kürzeste Weg ist kaum empfehlenswert. „Zum einen ist es nicht sinnvoll, sich nach einem anstrengenden Arbeitstag noch längere Fahrtstrecken zuzumuten, zum anderen sollte unter Aspekten der Sicherheit ein gründlicher Fahrzeug-Check vor dem Urlaubsstart selbstverständlich sein“, empfiehlt Experte Philip von Grolman von ReifenDirekt.de. Denn kaum etwas ist ärgerlicher als eine Panne unterwegs. Daher gehört eine Überprüfung von Bremsen, Reifen, Ölstand und Beleuchtung auf jeden Fall zu den Urlaubsvorbereitungen dazu. „Die Reifen haben an einem voll beladenen Fahrzeug schwer zu tragen. Wichtig ist es daher, dass der Reifenfülldruck den Herstellerempfehlungen entspricht und dass auch die Profiltiefe noch ausreicht. Das gilt ebenso für das Reserverad“, so Philip von Grolman weiter.
Die Mindestgrenze beträgt bei Sommerreifen 1,6 Millimeter, empfohlen wird ein Wechsel allerdings bereits ab einer Restprofiltiefe von drei Millimetern. Zusätzlich sollte man die Reifen auf eventuelle Beschädigungen, etwa von Bordsteinberührungen, überprüfen. Eine gute Reifenkontrolle zahlt sich durch ein Plus an Sicherheit aus, unterstreicht Philip von Grolman weiter. „Abgefahrene oder beschädigte Reifen können zu gefährlichen Fahrsituationen oder gar einem Reifenplatzer führen.“ Bei Onlineshops wie beispielsweise www.reifendirekt.de finden Autofahrer bei Bedarf schnell und bequem den passenden Ersatz.
Warnweste wird Pflicht
Zum Thema Sicherheit gehört es auch, die Standardausstattung im Fahrzeug zu überprüfen: Der Verbandskasten sollte noch nicht sein „Haltbarkeitsdatum“ erreicht haben, und ein Warndreieck sollte griffbereit im Kofferraum liegen. Nicht zu vergessen die leuchtend gelbe oder orangefarbene Warnweste: Ab 1. Juli 2014 gehört sie auch in Deutschland zur Pflichtausstattung für jedes Fahrzeug. In zahlreichen europäischen Ländern gilt diese Pflicht bereits seit einigen Jahren – wer ohne erwischt wird, muss mit einem Bußgeld rechnen. Je nach Urlaubsland ist es zudem sinnvoll, sich über jeweilige Sonderbestimmungen zu informieren. So muss in der Schweiz seit Beginn dieses Jahres auch tagsüber das Licht am Fahrzeug eingeschaltet sein. Nicht mehr notwendig, zumindest in den meisten europäischen Ländern, ist hingegen die altbekannte grüne Versicherungskarte. Diese wird heute nur noch für Fahrten in einige osteuropäische Länder und in die Türkei benötigt.
Das Auto richtig beladen
(djd). Urlaubsgepäck im Auto verstauen: Experten wie Philip von Grolman von ReifenDirekt.de empfehlen, das Fahrzeug gemäßigt zu beladen. „Sonst können Gepäckstücke und andere mitgeführte Utensilien bei Vollbremsungen zu gefährlichen Geschossen werden. Reifen können auch dann nur ihre Funktionstüchtigkeit beibehalten, wenn das zulässige Gesamtgewicht des Fahrzeugs nicht überschritten wird.“ Grundsätzlich gilt für die Beladung im Innen- und Kofferraum: Schweres nach unten, Leichtes darauf, beide Seiten gleichmäßig belasten und gegebenenfalls mit einer Vorrichtung sichern.
25589_47010_Bild1
Gerade vor längeren Fahrten und bei einem voll beladenen Auto sollte der Reifenfülldruck kontrolliert werden.
Foto: djd/Delticom
25589_47024_Bild2
Auch die Profiltiefe der Reifen sollte stimmen: Mindestens 1,6 Millimeter sollten es sein, empfohlen wird ein Reifenwechsel bei Sommerreifen bereits bei drei Millimetern.
Foto: djd/Delticom
25589_47023_Bild3
Reifen können nur dann ihre Funktionstüchtigkeit beibehalten, wenn das zulässige Gesamtgewicht des Fahrzeugs nicht überschritten wird.
Foto: djd/Delticom
25589_47011_Bild4
Die Überprüfung von Bremsen, Reifen, Ölstand und Beleuchtung gehört auf jeden Fall zu den Urlaubsvorbereitungen dazu.
Foto: djd/Delticom

geschrieben von: Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten am: 31.05.2015
bisher keine Kommentare

Comments links could be nofollow free.

Produkt-Vorstellungen

Produktsuche bei Budoten

Selbstverteidigung

 
Kravmaga by grade 4
DVD in englisch/französisch, TV-System: PAL, Laufzeit ca. 60 min Kravmaga Prüfungsprogramm: Schwarzgurt

Richard DOUIEB, der offizielle Vertreter des KRAVMAGA für Europa, zeigt die Techniken dieser militärischen Nahkampfdisziplin, die von der israelischen Armee entwickelt wurde und bis 1964 als militärisches Geheimnis galt. Kravmaga wird seither beim FBI, d...
 
Mastering JuJitsu Vol.8
DVD in Englisch (ohne Englischkenntnisse leicht verständlich). Laufzeit: 60 min George Alexander und Ken Penland sind eine der größten Kampfkunst-Experten der Welt.

Auf dieser tollen DVD Serie lehrt Großmeister George Alexander das Ju-Jitsu vom Anfänger bis zum Meister.
Das Ultimative Selbstverteidigungssystem

Folgenden Inhalt hat diese tolle DVD:
- Katame ...
 
Budo International KaliI-Eskrima Solo Baston
DVD, Audio: deutsch, englisch, italenisch, spanisch, französisch, Laufzeit ca 60 min. Auf dieser DVD präsentiert uns Dave Gould sein effektives Stock pur aus dem Lameco Eskrima. Lerne die Geheimnisse von Punong Guru Edgar G. Sulite, welche sich auf die Grundlagen seines effektiven philippinischen Kampfsystems konzentriert, das auf der Welt besser als Lameco Eskrima bekannt ist. Diese...
 
Brazilian Jiu-Jitsu 3 DVD Box!
Gesamtlaufzeit aller 3 DVD s: 231 Minuten DVD1:

Brazilian Jiu-Jitsu Basistechniken

Von BJJ Weltmeister Ze Marcello

Das brasilianische Jiu-Jitsu, ist eine brasilianische Kampfkunst, eine Form des in Brasilien praktizierten Ju-Jitsu, das Mitsuyo Maeda (1879-1941) nach Brasilien gebracht hat und das von der Familie Gracie ...
 
Budo International DVD Professional Bodygard
in deutscher, französischer, englischer, spanischer, portugiesischer und italienischer Sprache, Laufzeit: ca. 70 Minuten Diese DVD von Meister Isidro Casa - 7. Dan Aikido und Sicherheitsexperte - stellt eine komplette und lange Arbeit über ein spezifisches Programm für Profis der Sicherheitsbranche dar. Erlernen Sie mit uns die taktischen Prinzipien und fortgeschrittenen Techniken des Aikido für Polizisten, sehen Sie ...
 
Top Fighter Budo DVD-Magazin 3-2012
DVD mit mehr als 1.000 Seiten PDF

Top Fighter Budo DVD Magazin Nr. 03-2012

Mit dieser DVD können Sie Lehrfilme am Fernseher wiedergeben und Reportagen, Berichte, Technikserien, Magazine u.v.m. als PDF am Computer anschauen. In einer übersichtlichen Struktur finden Sie sämtliche News im Bereich Kampfsport und Kampfkunst...

 
Shotokan Karate Vol.4 Waffen, IpponKumite, 8 Katas + Bunkai
DVD in folgenden Sprachen abspielbar: Deutsch, Englisch, Französisch ca. 60 min VGefilmt in Japan

Präsentiert von direkten Schülern Meister Funakoshis

Die Meister Kase, Mashima, Suzuki und Iwamoto, allesamt direkte Schüler des Großmeisters und Stilbegründers des Shotokan-Karate GichinFunakoshi öffnen die Türen des ersten und legendären Dojos des Shotokan-K...
 
Abanico Shorinji Kempo
DVD in englisch/französisch - TV-System: PAL, Laufzeit ca. 60 min Erstmalig auf DVD: die Geheimnisse des Shorinji Kempo: Lernen Sie Tritte, Schläge zu Vitalpunkten, Festlegetechniken sowie Hebel
 
Budo International DVD Tansingco - Arnis, Kali, Eskrima
Laufzeit: ca. 53 Min. Audio: deutsch, englisch, italenisch, spanisch, französisch Vol. 1 In dieser Ausgabe erklärt und analysiert Meister Tansigco die wesentlichen Prinzipien und Techniken für den einfachen Stockkampf, sowie die verschiedenen Kombinationen und Kampfübungen des Tapado Eskrima, einem vielseitigen Stil, der von 12 philippinischen Meistern entwickelt wurde.