Frauen und Führungskompetenzen

business woman. businesswoman.„Frauen sind erst dann erfolgreich, wenn niemand mehr überrascht ist, dass sie erfolgreich sind“, soll die britische Frauenrechtlerin Emmeline Pankhurst Ende des 19. Jahrhunderts gesagt haben. Tatsächlich dauert die Überraschung bis heute an, wenn es Frauen in Corporate Germany bis ganz nach oben schaffen. In homöopathischen Dosen. Denn trotz Bemühungen von Gesellschaft, Politik und Wirtschaft glänzen Frauen in den Wirtschaftsspitzen in Deutschland nach wie vor durch Abwesenheit. Auf der women&work, Deutschlands größtem Messe-Kongress für Frauen, wurden in diesem Jahr 185 Besucherinnen gebeten, eine Einschätzung über ihre persönlichen Kompetenzen und über die erwarteten Führungskompetenzen bei Führungskräften abzugeben. Das Ergebnis zeigt eine deutliche Diskrepanz zwischen Anspruch und Selbsteinschätzung.

185 Besucherinnen wurden am 24. Mai im Rahmen der women&work in Bonn befragt. 30% der Befragten waren im Alter zwischen 18-25 Jahre, 29% zwischen 26-30 Jahre 18% zwischen 41-50 Jahre, 16% zwischen 31-40 Jahren und 7% waren im Alter von 51-60 Jahren. Knapp 60% der befragten Frauen waren Studentinnen bzw. Berufseinsteigerinnen, die restlichen 40% der Befragten setzten sich zusammen aus Führungskräften und Frauen mit Berufserfahrung.
„In diesem Jahr war es uns wichtig, der Frage nach den Qualitäten und Kompetenzen einer Führungskraft auf den Grund zu gehen,“ sagt Melanie Vogel, Initiatorin der women&work. „Gerade im Hinblick auf die geplante Einführung einer Frauenquote erschien es uns sinnvoll nachzufragen, welche Kompetenzen sich Frauen selbst zuschreiben und welche sie im Gegenzug von einer Führungskraft erwarten.“
Auf die Frage „Welche Kompetenzen müssen aus Ihrer Sicht eine gute Führungskraft auszeichnen?“ antworteten die Befragten mit: Kooperationsfähigkeit (Platz 1), Leidenschaft für den Job / die Sache (Platz 2), Zielorientierung (Platz 3), Entschlussfreudigkeit (Platz 4) und Authentizität (Platz 5).
Die Frage „Welche Kompetenzen zeichnen Sie als Person aus?“ erbrachte folgendes Ranking: Platz 1 Leidenschaft für den Job / die Sache, Platz 2 Kooperationsfähigkeit, Platz 3 Zielorientierung, Platz 4 Ehrlichkeit und Platz 5 Selbstbewusstsein.
Weitgehende Übereinstimmung gibt es bei den ersten drei Kompetenzen Kooperationsfähigkeit, Leidenschaft für den Job/die Sache und Zielorientierung. „Aufschlussreich sind die Differenzen auf Platz 4 und 5,“ sagt Vogel. Entschlussfreudigkeit rangiert in der Selbsteinschätzung der Frauen nämlich nur auf dem 11. Platz von insgesamt 15 abgefragten Kompetenzen. Es besteht eine Diskrepanz von insgesamt 28%. Ähnliches gilt für den Kompetenzfaktor Authentizität. Der landete im Ranking der Selbsteinschätzung auf dem 7. Platz mit 10% Unterschied zu dem Ranking der gewünschten Kompetenzen einer Führungskraft.
„Es lohnt sich sehr, an dieser Stelle genauer hinzuschauen,“ ist sich Vogel sicher. „Wenn Entschlussfreudigkeit und Authentizität aus Sicht der Frauen ein wichtiges Kompetenz-Kriterium für eine Führungskraft sind, sie sich selbst diese Faktoren aber nur in geringem Maße zuschreiben, kann das Auswirkungen haben auf eine Entscheidung für oder gegen eine Führungsposition. Es kann aber auch Auswirkungen haben auf die Dauer, die eine Frau in einer Führungsposition verweilt.“
Fühlen sich Frauen in ihrer Rolle als Führungskraft nicht authentisch, fehlt ihnen ein wichtiger Faktor, um ihre Rolle überzeugend auszufüllen. Die Führungsrolle sei dann mit Unsicherheit belegt, meint die Führungskräfte-Trainerin Vogel. Aus dieser Unsicherheit könne unter Umständen ein Teufelskreis entstehen, wenn diese Unsicherheit sichtbar nach außen wirkt. Die Akzeptanz der Frau in der Rolle der Führungskraft sei brüchig oder würde im schlimmsten Fall erst gar nicht wachsen können.
Gleiches gelte für den Faktor „Entschlussfreudigkeit“. Entschlussfreudigkeit ist ein sehr zupackendes Element, eines das Sicherheit, Wissensvorsprung, Energie und Zupackendes ausdrückt. „Viele Frauen in Führung, die ich in den letzten Jahren kennengelernt und interviewt habe, zeigen ihre Entschlossenheit, sie kommunizieren ihre Entschlossenheit,“ sagt Vogel und fügt hinzu: „Entschlossenheit ist eine wichtige Eigenschaft, gerade auch, um sich in einem männerdominierten Umfeld durchsetzen zu können. Ich halte es an der Stelle für wirklich problematisch, dass die befragten Frauen auf der women&work offensichtlich gerade an diesem Punkt sehr genau wissen, wie wichtig der Faktor für eine Führungskraft ist, sie sich selbst diese Kompetenz aber entweder nicht zutrauen oder sie bei sich selbst nicht wahrnehmen.“
An dieser Stelle sei es, so Vogel, aus Sicht der Unternehmen, die mehr Frauen in Führungspositionen sehen möchten, notwendig, begleitende Unterstützung in Form von Personalentwicklungsmaßnahmen anzubieten. „Frauen brauchen keine fachliche Förderung oder ‚Nachhilfe‘ in Sachen Führung. In diesem Fall würde ich eher von einem ‚Aufwecken‘ von Kompetenzen sprechen, die ja da bereits vorhanden sind und letztlich nur wachgerüttelt werden müssen, um den Weg für den Erfolg als authentische Führungskraft zu ebnen.“
Quelle: openPR

geschrieben von: Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten am: 25.05.2016
bisher keine Kommentare

Comments links could be nofollow free.

Produkt-Vorstellungen

Produktsuche bei Budoten

Kobudo Artikel bei Budoten

 
Abanico Profi Waffentasche LUXUS II
Hochwertige und besondere Nylon-Tasche in schwarz für eine Vielzahl von Eskrimawaffen geeignet, mit verstellbarem Schultertrageriemen und 3-fachem Clip-Verschluß zum sicheren Transport. Endlich eine vernünftige Stocktasche!

Große, ca. 113 cm lange abschließbare Luxustasche nicht für Arnis, Kali und Eskrima Waffen sondern auch für Hanbos, Bokken und Schwerter geeignet.
Alle Waffen zusammen in einer praktischen Tasche.

Entspricht dem neuen deutschen Waffengesetz für...
 
FujiMae Kobudo-Anzug
Anzug für Kobudo, lieferbar in den Größen 140 - 200 cm. 100 % Baumwolle In der Lieferung ist kein Gürtel enthalten.
 
Ju-Sports Chanbara Choken
Gesamtlänge ca.: 98,0 cm, Grifflänge ca.: 25,5 cm, Klingenlänge ca.: 71,0 cm Leichtes Schaumstoff Wakizashi - optimal zum Kontakttraining.
 
DanRho Jugend-Bo mit dünnem Ende
Schwere Eiche, Länge ca. 152 cm, Durchmesser ca. 2,5 cm. Das Holz, das nach einem Trocknungsprozess nur noch einen sehr geringen Wassergehalt aufweist wird in der Form geprüft und mit sehr feinem Sandpapier mehrfach geschliffen, um die typisch glatte Oberfläche zu erzielen. Im letzten Schritt wird der Stock mit einer speziellen Beize beschichtet und mit K...
 
Ju-Sports Stocktasche für 4 Stöcke 66 cm
Innen Rot, Außen in edlem schwarz gehalten.
 
Koryu Uchinadi Vol.9 Koryu Uchinadi Nyumon 2 DVD Box
DVD auf Englisch ca. 208 min Koryu Uchinadi Nyumon

Doppel DVD Box

Von Meister Patrick Mc Carthy

Folgenden Inhalt hat DVD Vol.1:
- Junbi Undo
- Ukemi Waza
- Ne Keri Waza
- Tsuki Waza
- Kamae Waza
- Reishiki
- Plyometrics
- Dynamic Stretches
- Keri Waza Tachi Geiko
- Keri Waza
 
Budoten Shinai- und Jo-Tasche 135 cm
strapazierfähige schwarze Waffentasche aus Nylon mit längenverstellbarem Tragegurt, Länge ca. 135 cm, Breite in der Mitte ca. 13 cm, an den Enden ca. 11 cm. Kleinere Version der Waffentasche 551217. Für bis zu 5 Jostäbe oder ein Katana geeignet.

In der Außentasche können Zubehör oder kleinere Waffen wie z.B. Holztanto verstaut werden.
 
Budoten Stickmotiv Kampfsport / Martial Arts DAC-SP3662
Professionelle Stickerei. Maße 72,6 x 76,2 mm, 10 Farbwechsel, 12676 Stiche. Farbanpassung der Bestickung nach Ihren Wunsch-Vorstellungen möglich. Diese Premium-Stickerei wartet nur darauf, auf ein Textil Ihrer Wahl aufgebracht zu werden. Dieses hochwertige Stick-Design kann selbstverständlich auch individuell angepasst werden. Alle in der Stickerei verwendeten Farben können Ihren Wünschen gemäß geändert werden. Teilen Sie uns hierzu Ihre Vors...
 
Ju-Sports Spazierstock, Stab für Hapkido
Ji-Panghi aus Rattan. Durchmesser ca. 3,0 cm, Länge ca. 90,0 cm Stock aus Rattan glatt geschält und leicht, dafür nicht allzu stabil, nur für Waffenabwehr etc. geeignet, Stock gegen Stock ist nicht zu raten.