Die Legende der Goji Beere aus Ningxia

ningxia.jpgEs muss etwas Außerordentliches sein, das 5,000 Jahre währt. Eine uralte Legende erzählt, dass während Ägypter die alten Pyramiden 2,200 Jahre vor Hippokrates bauten, welcher der Vater der westlichen Medizin wurde, begannen chinesische Ärzte ihr neu entwickeltes Alphabet zu gebrauchen, um gewissenhaft ihr hochgeschätztes medizinisches Vermächtnis aufzuzeichnen und zu fördern.
Überall in diesen alten medizinischen Schriften tauchen immer wieder drei außerordentliche und legendäre Gesundheitsmittel auf: Ginseng, Ling tzi, und Wolfsbeeren (Goji, engl.). Ginseng war zu teuer und für den täglichen Gebrauch zu stark, und Ling tzi war schwierig zu finden. Aber Wolfsbeeren waren leicht erhältlich und für den täglichen Gebrauch für Menschen aller Altersstufen für eine Vielfalt von Anwendungen mild genug.

Die häufigsten Bezugnahmen zu Wolfsbeeren (Goji, engl.) in frühen chinesischen medizinischen Texten priesen Wolfsbeeren als Stärkungsmittel für Augen, Leber, und Nieren, sowie als Kräftigung des „qi“ (chi) oder der Lebenskraft. Das hochgeachtete medizinische Buch, Shen Nung Ben Tsao (475-221 A.D.), rühmte den Nutzen der Wolfsbeeren, von der Ergänzung der Lebensessenzen bis zur Stärkung und Wiederherstellung der Hauptorgane.

Li Shiz Hen, der von vielen als der größte Kräuterkenner aller Zeiten angesehen wird, schrieb das berühmte Handbuch für Ärzte (Ben Cao Gang Mu – 1596 A.D.). Das Buch berichtet: „Das regelmäßige Einnehmen von Chinesischen Wolfsbeeren (Goji) regelt den Fluß der Lebensenergie und stärkt die Konstitution, die zu Langlebigkeit führen kann.

Mit aller seiner historischen Unterstützung und seinem Ruf ist es kein Wunder, dass die legendäre Wolfsbeere ein chinesischer National-Schatz ist. Aber es gibt einen besonderen Platz, wo Wolfsbeeren mehr als anderswo gefeiert und verehrt werden … die Ningxia Provinz in China.

Ningxia bringt die Art von Wolfsbeeren hervor aus denen Legenden gemacht sind, und es überrascht nicht, dass die Ortsansässigen von Ningxia ihre eigene beste Werbung sind. Der chinesische nationale Census berichtete vor kurzem, dass die Zahl von Ningxia Ortsansässigen, die über 100 Jahre leben, den nationalen Durchschnitt durch erstaunliche 400% überschreitet. Ningxia Ortsansässige geben frei zu, dass ihr Geheimnis in den örtlich wachsenden Wolfsbeeren liegt.

Der Huang He Fluß (Yellow River) entspringt in den Himalajabergen und fließt durch die Ningxia Provinz. Seit Jahrhunderten hat der Fluß eine einzigartige, mineralreiche, fruchtbare Ebene geschaffen wie sie nirgendwo sonst auf der Welt gefunden wird. Es ist der vollkommene Platz Wolfsbeeren anzubauen. Ortsansässige nennen es „Chinas Kräutermedizin-Tal“ und schützen es, indem sie alle Regeln genau beachten die notwendig sind um das renommierte „Green Certificate“ zuerkannt zu bekommen, das Equivalent der Organischen Zertifikation der USDA.

Alle diese Sorgfalt macht sich bezahlt mit einem sagenhaften Produkt. Die Xinhaua Nachrichtenagentur berichtete, dass die Ningxia Sorte Lycium barbarum „weit besser als die gewöhnlichem Chinesen Wolfsbeeren sind, sowohl in ihrer tonisierenden Wirkungen als auch in den ökonomischen Resultaten.“ Aufgrund ihrer höheren Qualität verwenden viele medizinische Wolfsbeeren Studien die Ningxia Wolfsbeeren.

Von den achtzig verschiedenen Sorten von Wolfsbeeren weltweit hat Lycium barbarum von Ningxia bei weitem den höchsten Grad an Polysacchariden. In Europa ist eine Art der Wolfsbeere auch als „Gemeiner Bocksdorn“ bekannt. (Infos, siehe Wikipedia.de).

Heute ist die Ningxia Wolfsbeeren Gruppe sehr stolz auf ihre neun nationalen und internationalen Goldpreise, die ihre berühmte Wolfsbeere gewonnen hat. Die Ningxia Wolfsbeere hat drei Goldpreise auf der chinesischen Landwirtschaftsmesse und einem Goldpreis auf der Malaysischen Internationalen Nahrungsmittelmesse gewonnen.

Um die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft der Wolfsbeere zu ehren, halten Ningxia Ortsansässige jährlich ein zweiwöchiges Festival ab.

Quelle: openPR

geschrieben von: Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten am: 23.09.2008
bisher keine Kommentare

Comments links could be nofollow free.

Produkt-Vorstellungen

Produktsuche bei Budoten

Asiatische Waffen

 
Budoland Bo Stab konisch
Durchmesser mittig ca. 3 cm, zu beiden Enden auf ca. 2 cm konisch zulaufend hochwertige Roteiche
 
Manga Katana
Klingenlänge 68 cm, Gesamtlänge 98 cm Die Klinge ist aus Kohlenstoffstahl, die schwarze Scheide aus Holz.
 
Fudoshin Tanto Fudoshin Kagany
die Klinge ist aus Damaststahl und scharf angeschliffen, Gesamtlänge ca. 39 cm, Klingenlänge ca. 24 cm Von Hand geschmiedeter - gefalteter Damaststahl. Härte der Klinge HRC60, Klingenrücken HRC40.
Griff ist mit echter Rochenhaut belegt. Griffumwicklung aus Baumwolle und Seide ist traditionell angebracht. Im Lieferumfang enthalten: Tanto, Scheide (Saya), stabile Verpackung und Echtheitszertifikat....
 
Budoten Sai-Gabeln Octagon, Schwarz
die Saigabeln (Länge 48,5 cm) werden paarweise geliefert Paar Sai Gabeln, Octagon (8-kantig) brüniert.

Durch die Brünierung haben die Sai Gabeln ein leicht schwarz glänzenden Look. Liegen optimal in der Hand. Die Länge des Monouchi beträgt ca. 36 cm. Die Grifflänge beträgt ca. 14 - 15 cm.
 
Budoten Chanbara Schwert Choken
stabile Übungswaffe, ca. 95 cm lang Übungsschwert mit Schaumstoffpolsterung für Chanbara und anderes Kontakt- und Fitnesstraining.

Ideal auch als Spaß-, Spiel- oder Fitnesstrainingsgerät!
 
ONIKIRI Katana Shirasaya Beri
hergestellt aus 1045er Kohlenstoffstahl, Klingenlänge beträgt ca. 73 cm, Gesamtlänge ca. 100,5 cm Katana Zatoichi Beri

- von Hand geschmiedeter 1045 Kohlenstoffstahl
- Klingentyp Maru
- Klinge: HRC60
- Klingenrücken: HRC40
- Länge der Klinge: 73 cm
- Gesamtlänge: 100,5 cm
- Gewicht Katana: 872 g
- Gewicht Saya: 202 g
- lackierte Holz Saya
- das Schwert ist scha...
 
Budoten Bokken, 100 cm, Weißeiche
Bokken, Länge ca. 100 cm, Grifflänge ca. 25 cm Hervorragend für Partnerübung (Parieren und Kampf Bokken gegen Bokken) während des normalen Trainings geeignet.
 
Budoland Gummipistole
Übungswaffe für Selbstverteidigungszwecke, Maße ca. 22 x 13 cm
 
Fudoshin Wakizashi Practical Mah¾
hergestellt aus 1045 Kohlenstoffstahl, Klingenlänge 53 cm, Gesamtlänge 78,5 cm Wakizashi Practical Mahó

- von Hand geschmiedeter 1045 Kohlenstoffstahl
- Klingentyp Maru
- Länge der Klinge: 53 cm
- Gesamtlänge: 78,5 cm
- Gewicht Wakizashi: 918 g
- Gewicht Saya:146 g
- schwarz lackierte Holz Saya
- Griff ist mit echter Rochenhaut belegt
- Griffumwi...