Diabetes mellitus – eine Diagnose verändert den Alltag junger Menschen

Immer mehr Kinder und Jugendliche werden mit der Diagnose Diabetes Mellitus Typ 1 konfrontiert. Dennoch sind die rund 200.000 Betroffenen in Deutschland noch nicht im Bewusstsein vieler Menschen angekommen. Dr. Andreas Böckmann, Oberarzt der Kinderklinik im Klinikum Konstanz und sein gesamtes Team arbeiten daran, dieses Bewusstsein zu schärfen. In der Kinderklinik wurde die Spezialisierung der Behandlung von Diabetes Typ 1 bei Kindern und Jugendlichen vorangetrieben. Diabeteskranke müssen ihr Leben lang mit dieser Krankheit umgehen. Gerade deshalb ist eine umfassende, moderne und kompetente Betreuung durch Spezialisten auf diesem Gebiet äußerst wichtig.

Die Arbeit und das Engagement der Kinderklinik im Klinikum Konstanz wurden jüngst von der Deutschen Diabetes Gesellschaft gewürdigt. Sie zeichnete das Klinikum und sein „Strukturiertes Schulungsprogramm nach den Richtlinien der Deutschen Diabetes-Gesellschaft (DDG)“ aus. Damit wurde eine Lücke in der Versorgung junger Patienten mit Diabetes Typ 1 im südlichen Baden-Württemberg geschlossen. Die nächsten anerkannten Schulungs- und Behandlungseinrichtungen für Kinder und Jugendliche mit Diabetes mellitus finden sich erst in Pforzheim, Stuttgart oder Freiburg. Auf diese Auszeichnung ist das Team besonders stolz.

„Mit geringer Personalstärke ist es uns gelungen, diese Anerkennung zu erhalten“, so Oberarzt Dr. Böckmann. „Es gab vor allem eine große Hürde, die wir bewältigen mussten, um diese Anerkennung zu erhalten: wir mussten eine bestimmte Anzahl an dauerhaft betreuten Patienten erreichen.“ Nach jahrelanger Vorbereitung freut sich das gesamte Team, dass nun alle Voraussetzungen für die Auszeichnung nachgewiesen werden konnten. Damit weist die Kinderklinik einen bestimmten Qualitätsstandard bei den Schulungs- und Behandlungseinrichtungen nach.

Im Blut von Patienten mit Diabetes mellitus Typ 1 befindet sich zu wenig Insulin im Blut. Um diesen Mangel auszugleichen, muss dem Körper von außen Insulin zugeführt werden. Häufig geschieht dies mittels Spritzen. Vor allem bei kleinen Kindern ist das im Alltag ein großes Problem. Eine weitere Möglichkeit stellt eine spezielle Pumpe dar, die dauerhaft Insulin an den Körper abgibt. Die Patienten in Konstanz wenden häufig diese Therapieform an, da sie als modern und sicher gilt.

Die Krankheit erfordert hohe Disziplin von den jungen Menschen. Sie müssen regelmäßig den Blutzucker messen und ihn überwachen und das Essverhalten dementsprechend abstimmen. Bestimmte Nahrungsmittel aber auch Bewegung verändern den Blutzuckerwert. Es ist wichtig, dass die Betroffenen darauf richtig reagieren können. Vor allem bei noch sehr jungen Patienten ist das nicht einfach, weil sie Warnsignale im Körper oftmals nicht richtig deuten können. In regelmäßigen Schulungen im Krankenhaus lernen die Kinder und Jugendlichen, solche Signale zu verstehen und damit umzugehen. Hier werden auch die Einstellungen des Insulins überprüft und auftretende Fragen und Probleme gelöst.

Ziel der Schulungen ist es, eine Selbstverständlichkeit im Umgang mit der Krankheit herzustellen. Hier werden alltägliche Situationen geübt. Da viele zu Hause kritische Lebensmittel meiden, wird in der Gruppe genau beobachtet, was sich im Körper verändert. Die lockere und ungezwungene Atmosphäre gefällt den Kindern und Jugendlichen dabei besonders gut. Sie fühlen sich in der Gruppe verstanden. Den Patienten ist es auch wichtig, von anderen Gleichaltrigen akzeptiert zu werden, ohne dass die Krankheit eine Rolle spielt. Dr. Böckmann weiß, wie schwer das ist. Er kennt „knallharte Teenagerprobleme“, wie er sie nennt.

In der Pubertät kann es vorkommen, dass ein Jugendlicher die Therapie kurzerhand abbricht, da sie nicht mehr in sein neues Lebensverständnis passt. Dass dies gefährlich werden kann, weiß der erfahrene Arzt. Viele seiner Patienten kennt er bereits seit Jahren. Derzeit betreut er über 30 Kinder und Jugendliche mit Diabetes. Als langjähriger behandelnder Arzt hat er seine Patienten ins Herz geschlossen und nimmt aktiv an deren Leben teil. Er sieht sie regelmäßig bei den mehrtägigen Schulungen im Klinikum.

Wird Diabetes nicht behandelt, führt es zwangsläufig zum Tode. Die Erkennung durch einen Urintest ist aber recht einfach. Dass sich Diabetes und Leistungssport nicht ausschließen, beweist z.B. der Olympiasieger von Peking Matthias Steiner.

Bei Kinderärzten ist dieses Thema weniger präsent, da sie pro Jahr meist nur einen Fall von Diabetes mellitus Typ 1 diagnostizieren. Das Klinikum Konstanz arbeitet daher eng mit der Stiftung Dianino zusammen, die es sich zum Ziel gemacht hat, das Bewusstsein in der Gesellschaft für diese Krankheit zu schärfen und auf die Besonderheiten im Umgang mit diabeteskranken Kindern und Jugendlichen hinzuweisen.

Quelle: openPR

geschrieben von: Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten am: 1.05.2010
bisher keine Kommentare

Kommentare

[…] This post was mentioned on Twitter by Budoten. Budoten said: rp: Diabetes mellitus – eine Diagnose verändert den Alltag junger Menschen http://bit.ly/9bUr5e […]

Comments links could be nofollow free.

Budoten Budoshop und Kampfsportversand

Letzte Kommentare

  • Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten: Nun, die absolute "Gewaltlosigkeit" des Buddhismus wird in der westlichen Vorstellungswelt gern...
  • Voker Reimann: Hallo Mittrainierende und Suchende, ich muß mich natürlich als Europäer wehemend gegen...
  • TCM Schlaflosigkeit: Die Gesundheit ist unser wichtigstes Gut. Allerdings gerät auch die klassische Schulmedizin...
  • My Homepage: ... [Trackback] [...] There you will find 80233 more Infos: budoten.blog/sandsacktraining-verletzungen-und-richtiges-training/ [...]
  • My Homepage: ... [Trackback] [...] Read More here: budoten.blog/bittere-aprikosenkerne-die-stars-der-naturapotheke/ [...]

LINKS

Produkt-Vorstellungen

Produktsuche bei Budoten

Wettkampf-Artikel im Shop

 
KWON Urkunde Taekwondo blau
Format DIN A4 Ideale Auszeichnung für Wettkampfsieger u.Ä.
 
KWON Kühleisen
Ideal zur Sofortmaßnahme. Kühleisen - mit Griff zum Aufdrücken auf Schwellungen.
 
LaJust Mini Receiver
USB-Receiver für die Trainingssoftware.
 
SPORTSMASTER SMAI Wettkampfgürtel
lieferbar in den Längen 240 cm - 320 cm wahlweise in rot oder blau Hochwertige WKF Wettkampfgürtel in der Marke SMAI wahlweise in rot oder blau.

WKF zugelassen, d.h. auf allen offiziellen Wettkämpfen der WKF bis zur internationalen Ebene einsetzbar
 
Aetzkunst Medaillenband, Band für Medaille
Breite 22 mm, Länge 800 mm, Medaillenband erhältlich in den Farb-Kombinationen Schwarz-Rot-Gold, Blau-Weiß, Rot-Weiß, Grün-Weiß Breites Medaillenband in vier Farbkombinationen.
 
Secrets of Championship Karate Black Belt Kumite
Die DVD ist mit Menue!, In englischer Sprache (ohne Englischkenntnisse leicht verständlich)., 60 Minuten Diese DVD befasst sich mit dem Thema Kampftechniken des Karate für Schwarzgurt Träger

Folgenden Inhalt hat diese tolle DVD:
- Reaktionstraining
- Richtiges Timing
- Komplexe Kombinationen
- Championtechniken am Partner
- Den Parner aus dem Gleichgewischt bringen
- Kontertec...
 
Budoland Tischglocke
kleine Tisch-Signalglocke
 
KWON I CROSS Referee Box
Einfaches und sicheres drahtloses Kommunikationssystem. Eingebaute wieder aufladbare Batterie, ergonomisches Design, Vibrationsfunktion
 
DanRho Fight Timer
Auswahl zwischen 2 Tonsignalen und 3 Lautstärken, Wandinstallation Elektronische Schaltuhr ideal für alle Kampfsportarten. Einstellung von Aktionszeit, Pausenzeit, Endpause und Anzahl von Sequenzen möglich.

Sonstige Informationen:
Die Sichtbarkeit/Lichtweite des Gerätes ist sehr gut. Bis zu einer Entfernung von 30 Metern lässt sich die Anzeige ablesen. ...