Der Sommer macht die Wände feucht – Kontrollierte Wohnungslüftung beugt Schimmel aktiv vor

zitrone.jpgWenn im Sommer die Temperaturen auf Spitzenwerte klettern, verlagert sich das Leben nach draußen ins Freie. Und während man am Badesee liegt oder im Biergarten das schöne Wetter genießt – wer denkt schon daran, dass zu Hause gerade bei diesen heißen Temperaturen ein Schimmelproblem entstehen kann? Doch die Anzahl der deutschen Haushalte, die unter Pilzbefall leiden, nimmt stetig zu und allzu oft ist der Beginn der unliebsamen Ausbreitung des Schimmels in der heißen Jahreszeit angesiedelt.

Nach einer Studie der Friedrich-Schiller-Universität in Jena leiden mittlerweile deutschlandweit mindestens drei Millionen Haushalte unter sichtbarem Schimmelbefall. Der Schornsteinfegerverband schätzt sogar bei jeder fünften Wohnung Feuchtigkeits- bzw. Pilzschäden. Vor allem die unsichtbaren Sporen des Wohnungsschimmels sind äußerst schädlich für die Gesundheit – Allergien und Atemwegsbeschwerden drohen. Der Grund für die stetige Zunahme des Schimmelbefalls ist in der von der Energiesparverordnung (EnEV) vorgeschriebenen luftdichten Außenhülle moderner Gebäude zu sehen. Weil in den Häusern kein natürlicher Luftaustausch mehr stattfinden kann, steigt die Belastung der Bausubstanz durch eine hohe Luftfeuchte drastisch an. In einem vier Personen Haushalt etwa werden von den Bewohnern täglich bis zu zehn Liter Wasser abgegeben, die von der Raumluft aufgenommen werden. Weil diese Feuchte nicht mehr entweichen kann, setzt sie sich in der Wand ab und sorgt so für ideale Nistbedingungen für Schimmelsporen.

Aktives Lüften wird somit wichtiger denn je. Doch gerade im Sommer steigert man die Gefahr der Kondensationsfeuchtigkeit durch manuelles Lüften sogar noch, denn je wärmer die Luft ist, desto mehr Wasser kann sie aufnehmen. Trifft diese sommerliche, schwüle Außenluft auf eine kältere Oberfläche, wie etwa eine Innen- oder Kellerwand, kühlt sie dort ab und die Feuchtigkeit wird "ausgeschwitzt": Das hierbei freigesetzte Kondensat bleibt nicht nur in der Wand hängen, es löst und bindet aus Tapeten und Farben auch noch optimale Nährstoffe für die Schimmelbildung.

Gerade in der heißen Jahreszeit ist also nicht nur wichtig, überschüssige Feuchtigkeit aus der Wohnung abzuführen, sondern gleichzeitig auch keine zusätzliche hineinzulüften. Die ideale Lösung hierfür bieten moderne Wohnungslüftungssysteme. Die Lüftungsanlage sorgt automatisch für den notwendigen Luftaustausch und hält dabei die Luftfeuchtigkeit auf Idealwert. So ist jederzeit ein durchgehend angenehmes und gesundes Raumklima gewährleistet, da Feuchtigkeit, CO2-Konzentration und sonstige Schadstoffe in der Luft kontinuierlich abgeführt werden.

Dabei fungiert die Wohnungslüftung nicht nur als "Schimmeljäger" und sorgt für ein gesundes Raumklima. Aufgrund der Energieeffizienz einer kontrollierten Lüftungsanlage – die Lüftungswärmeverluste können um bis zu 80% gesenkt werden – spart man zugleich auch bares Geld.

Mehr zum Thema Wohnungslüftung erfahren Sie unter www.wohnungs-lueftung.de, einem gemeinsamen Informationsportal des Bundesindustrieverbandes Deutschland Haus-, Energie- und Umwelttechnik e.V. und des Fachinstitutes Gebäude-Klima e.V.

Quelle: openPR

geschrieben von: Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten am: 25.06.2009
bisher keine Kommentare

Comments links could be nofollow free.

Produkt-Vorstellungen

Produktsuche bei Budoten

Trainingsbedarf bei Budoten

 
Budoland Trainingsring
kompletter Trainingsring aus Stahl, freistehende Steckrahmenlösung - freistehender stabiler Trainingsring aus Stahl, Außenmaß 5 x 5 m, Innenmaß 4,3 x 4,3 m
- die Stecklösung des Rahmens ermöglicht schnelles Aufbauen und Abbauen
- im Lieferumfang dabei: 3 x Ringseil, 4 Eckholster, Seilspanner
- individuelle Maßanfertigung nach Kundenwünschen möglich
- W...
 
Trendy Esfera Medizinball Aufbewahrungssystem
Lieferumfang 1 Stück, Farbe: silber Esfera Medizinball Aufbewahrungssystem

- Für 5 Trendy Esfera.
- Breite 57 cm / Tiefe 50 cm / Höhe 154 cm
 
Budoten Tai Chi Säbel, flexible Metallklinge (stumpf)
Länge ca. 98 cm, Klingenlänge 76 cm Gesamtgewicht: ca. 1,05 kg, Gewicht ohne Scheide: ca. 0,4 kg.
Der Säbel hat eine mittlere Flexibilität. Aus Metall gefertigt. Der Säbel ist schaukampftauglich. Der Säbel ist eine Wettkampfwaffe des modernen Wushu und daher flexibel. Die Flexibilität ist moderat und dürfte keine Beeinflussung bei ...
 
Top Ten Handpratzenpaar TopTen Neon
Handprotzenpaar TopTen Neon gefertigt aus gefärbten Echtleder. Maße ca. 25,0 x 19,0 x 5,0 cm Ultraleichte (ca. 200 g) vorgekrümmte Handpratze aus echtem eingefärbten Leder, mit einem speziellen MX-Schaumstoffkern für eine hohe Schlagabsorption.
 
Abanico Trainings Machete, Pinuti
Stumpfes Trainingsschwert, Aluminium, einseitige Schneide. Länge ca. 60 cm, Klingendicke: 5 mm. Griff aus edlem Kamagon Hartholz. Schöne schlanke Klinge. Ideal zum Trainieren von klassischen Arnis, Kali, Eskrima Schwert und Bolo Techniken.
Direktimport aus den Philippinen.
 
DanRho Aufhängung
Für Box- und Punchingbälle.
 
PHOENIX Super Elastic Trainingsband
Super Elastic Trainingsband, Länge 2080 mm, Dicke ca. 4,5 mm rot S - 13mm - Zugkraft ca. 7-15kg
schwarz M - 21 mm - Zugkraft ca. 10-30kg
lila L - 29 mm - Zugkraft ca. 15-40kg
grün XL - 45 mm - Zugkraft ca. 20-55kg

Ob Ausdauer-, Koordinations-, Schnelligkeits- oder Krafttraining, Powerbands eignen sich für verschiedenste Trainingsziele

Ü...
 
KWON Schlagbirnen-Halterung
Durchmesser ca. 76 cm Befestigung über Wanddübel. Platte aus verpresstem und verleimten Spezialholz (MDF). Lieferung erfolgt ohne Punchingball.
 
KWON Sandsackwirbel
Länge ca. 8 cm, Breite ca. 3 cm, Materialstärke ca. 6 mm Der Sandsackwirbel aus Eisen dreht mit dem Sandsack mit und verhindert dadurch ein Verdrehen des Sandsacks. Besonders bei hoher Dauerbelastung des Sandsacks wird dadurch die Lebensdauer der Sandsackaufhängung beträchtlich verlängert. Ein Drehwirbel ist daher ein sehr nützliches Sandsackzubehörteil.