Chronische Schmerzen durch X-oder O-Beinfehlstellungen

Fehlstellungen der Beine können zu Schmerzen an den Gelenken führen. Oft wissen die Betroffenen gar nicht, dass O- oder X-Beine der Grund für ihre Beschwerden sind. Eine Operation kann die Beinachse wieder ins Lot bringen. Doch viele Patienten warten zu lange, bis sie einen Spezialisten aufsuchen. Wer die ersten Warnzeichen rechtzeitig erkennt, hat gute Chancen auf Schmerzfreiheit.

"Das Gehen fiel mir immer schwerer", erinnert sich eine heute 59-jährige Frau aus Niederbayern, die mit starken Schmerzen am Sprunggelenk zu kämpfen hatte. Der einzige Ausweg, so erfährt die Patientin, sei eine Versteifung des Sprunggelenks. "Soweit wollte ich es aber nicht kommen lassen", erklärt sie. Ob Knie-, Hüft- oder Sprunggelenk, in Deutschland leiden Millionen Menschen unter Gelenkschmerzen. Sie sind in ihrer Beweglichkeit mit zunehmendem Alter immer weiter eingeschränkt. Bis irgendwann alles weh tut, was Spaß macht – Wandern, Fahrradfahren, Gartenarbeit. Nach ein paar erfolglosen Besuchen beim Orthopäden geben die meisten Betroffenen resigniert auf. Was viele nicht wissen: Inzwischen stehen den Ärzten immer bessere Möglichkeiten zur Verfügung, um auch hartnäckige Gelenkschmerzen in den Griff zu bekommen. Die Voraussetzung: Man findet einen Experten, der sich damit auskennt.

Gefahr durch O-Beine

"Die Ursache für Gelenkschmerzen liegt nicht immer in dem Gelenk, das schmerzt", erklärt Dr. Michael Magin, Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie in München. "Als Ursache kommt beispielsweise auch eine Fehlstellung der Beine in Frage." Sind die Beine nicht gerade – etwa aufgrund eines Unfalls, wegen Verschleiß oder Vererbung – gerät der Bewegungsapparat wie ein fragiles Mobile aus dem Gleichgewicht. Er gibt die Fehlstellung an die einzelnen Glieder weiter, und das schwächste Glied der Kette fängt an zu schmerzen. "Um die Schmerzen zu stoppen, reicht es nicht, nur dieses letzte Glied, etwa das Knie- oder Sprunggelenk, zu behandeln. Sie müssen die Ursache therapieren, also die Beinfehlstellung", berichtet Michael Magin.
Als die Patientin aus Niederbayern Ende 2008 zu ihm in die Praxis kommt, hatte sie die Hoffnung schon fast aufgegeben. Vor 43 Jahren wurde sie wegen eines Unterschenkelbruches operiert. Seither war das eine Bein stärker gekrümmt als das andere und neigte sich um über 21 Grad nach außen. Diese Einschränkung hatte sie im Laufe der Zeit akzeptiert, schließlich haben viele Menschen O-Beine. Aber an die Schmerzen im rechten Sprunggelenk konnte sie sich nicht gewöhnen. Die wurden immer schlimmer.

Der Orthopäde als Detektiv

Rund 90% aller Beinfehlstellungen sind O-Beine, nur 10% X-Beine. Bereits durch einen Meniskusriss kann sich die Beinachse um über vier Grad verschieben. Die Auswirkungen der ungünstigen Statik spüren die Menschen ganz unterschiedlich. Schlanke und sportliche Menschen merken lange nichts. Erst mit zunehmendem Alter und Gewicht kommt es als Folge der Fehlstellung zum Gelenkverschleiß, der Arthrose, und damit zu Schmerzen. Bei einer starken Beinkrümmung, Übergewicht oder bei Profi-Sportlern wird der Schmerz manchmal schon vor dem 40. Lebensjahr akut.
Noch immer werden O-Beine per Schuhranderhöhung behandelt. "Das ist eine völlig ungeeignete Maßnahme", betont Dr. Magin. Durch die Anhebung beispielsweise des äußeren Schuhrandes wird das O-Bein zwar in eine gerade Haltung gezwungen. Dafür gibt es aber die Fehlbelastung weiter an das Sprunggelenk. Schiefe und schmerzenden Knöchel sind vorprogrammiert. "Eine Fehlstellung darf nur dort korrigiert werden, wo sie ist: am Ort der Fehlstellung", so Magin. Daher ist es wichtig, dass sich der Orthopäde den ganzen Menschen von allen Seiten anschaut. Wer nur vom schmerzenden Gelenk ein Röntgenbild macht, übersieht womöglich die Probleme in der Statik. Röntgenaufnahmen des ganzen Beins in Streckung und in leichter Beugung sind wichtige Voraussetzung, um die Fehlstellung korrekt beurteilen zu können.

Knochenschnitt für mehr Bewegungsfreiheit

Die Geduld der Patientin aus Niederbayern wurde belohnt. Die drohende Gelenkversteifung kann abgewendet werden. Statt sich nur lokal um das Sprunggelenk zu kümmern, plant Dr. Magin eine Begradigung des krummen Beins, auch Umstellungsosteotomie genannt (Osteo = Knochen, Tomie = Schnitt).

Dazu kerbt der Operateur den Knochen und spreizt ihn vorsichtig auf. Anschließend wird der Knochen in die gewünschte Position gebracht. Eine kleine Titanplatte dient als Stütze und wird später entfernt. Im Laufe von sechs bis neun Monaten wächst der Spalt mit körpereigenem Knochengewebe wieder zu. Die Größe und genaue Lage des Knochenkeils wird zuvor per Computerprogramm errechnet, ein spezielles Navigationsprogramm hilft bei der OP. Das erfreuliche Ergebnis sind gerade Beine und weniger oder keine Gelenkschmerzen.

Nach wenigen Tagen im Krankenhaus ist auch die Patientin aus Niederbayern wieder auf den Beinen. Sie schließt noch fünf Wochen Reha-Klinik an, um den Behandlungserfolg zu stabilisieren. "Heute habe ich nur noch minimale Schmerzen im Sprunggelenk. Damit kann ich gut leben", berichtet die 59-Jährige ein halbes Jahr nach dem Eingriff. Sie fährt Rad auf ihrem Hometrainer, unternimmt lange Spaziergänge und kann sich endlich wieder ihrer Leidenschaft, der Gartenarbeit, widmen. Spezialschuhe, Schienen oder Krücken braucht sie nicht mehr. Der einzige Wermutstropfen: "Hätte ich die Behandlung schon früher machen lassen, hätte ich mir viele Schmerzen und Sorgen sparen können."

geschrieben von: Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten am: 6.08.2009
bisher keine Kommentare

Comments links could be nofollow free.

Budoten Budoshop und Kampfsportversand

Letzte Kommentare

  • Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten: Nun, die absolute "Gewaltlosigkeit" des Buddhismus wird in der westlichen Vorstellungswelt gern...
  • Voker Reimann: Hallo Mittrainierende und Suchende, ich muß mich natürlich als Europäer wehemend gegen...
  • TCM Schlaflosigkeit: Die Gesundheit ist unser wichtigstes Gut. Allerdings gerät auch die klassische Schulmedizin...
  • My Homepage: ... [Trackback] [...] There you will find 80233 more Infos: budoten.blog/sandsacktraining-verletzungen-und-richtiges-training/ [...]
  • My Homepage: ... [Trackback] [...] Read More here: budoten.blog/bittere-aprikosenkerne-die-stars-der-naturapotheke/ [...]

LINKS

Produkt-Vorstellungen

Produktsuche bei Budoten

Artikel für Kickboxing

 
PHOENIX Sporttasche / Rucksack KICKBOXING 55 x 25 x 25 cm
Sporttasche / Rucksack KARATE 55 x 25 x 25 cm, Tasche, Nylon, schwarz, geeignet für Kickboxing, PHOENIX, Besonderheit: mit Druck, Rucksack Nylon-Sporttasche mit vielen Funktionen, ca. 55 x 25 x 25 cm cm, mit großem Reißverschluß, schwarz

vielseitig verwendbar als Sporttasche, als Cross Body Bag oder als Rucksack (Schulltergurt und Rucksackgurte sind in der Tasche eingearbeitet), weiß-rote seitliche Bedruckung KICKBOXING
 
Ju-Sports Schlüsselanhänger echt Leder mit graviertem Kanji
Lieferbar mit den Schriftzeichen für JuJutsu, Judo, Karate oder Taewkondo Hochwertiger Schlüsselanhänger mit graviertem Ju-Jutsu Kanji (echtes Leder mit Metallplatte)(7x4,5 cm)
 
Budo International DVD Narong - Muay Thai Master Lek
Laufzeit: ca. 59 Min. Audio: deutsch, englisch, italenisch, spanisch, französisch Master Lek, 14. Khan und 28facher professioneller Champion in Thailand, erklärt uns die verschiedenen grundlegenden Kampftechniken und ihre ursprünglichen Namen. Zudem, zeigt er uns verschiedene Schlagkombinationen, Ellenbogenschläge, Tritte und Knieschläge, sowie Verteidigungen mit Antizipationen u...
 
Top Ten Kickboxhose
lieferbar in den Größen 160-200, Farbe schwarz Attraktive Hose aus unserem leichten Polyamidgewebe mit TOP TEN-Struktur. Kontraststreifen und Kickboxing Stick am Gesäß.
 
Die Grundtechniken des Muay Thai
DVD in folgenden Sprachen abspielbar: Französich, Englisch, Deutsch, Spanisch ca. 90 min Von Alexandre Ngom-Priso

Das Muay Thai oder Thaiboxen (ein authentischer Nationalsport Thailands), ist eine Kampfkunst von hoher Effizienz, Lebhaftigkeit, aber auch von Geschwindigkeit und Kraft. In dierser Kampfsportart werden Fäuste, Ellenbogen, Knie und Füsse eingesetzt.

Ale...
 
PHOENIX PX Damen Bustier, schwarz-grau
hergestellt aus Polyester in den Größen, XS - XL PX Damen Bustier, schwarz-grau. Top aus elastischem Polyester-Funktionsmaterial, 90% Polyester, 10% Spandex Stretch-Material, also perfekt für MMA, Grappling oder Selbstverteidigungssportarten. Bestens geeignet für Training und Wettkampf
 
Budoten Stickmotiv Schwarzer Gürtel / Blackbelt DAC-SP3793
Professionelle Stickerei. Maße 83,0x63,7 mm, 5 Farbwechsel, 10945 Stiche. Farbanpassung der Bestickung nach Ihren Wunsch-Vorstellungen möglich. Diese Premium-Stickerei wartet nur darauf, auf ein Textil Ihrer Wahl aufgebracht zu werden. Dieses hochwertige Stick-Design kann selbstverständlich auch individuell angepasst werden. Alle in der Stickerei verwendeten Farben können Ihren Wünschen gemäß geändert werden. Teilen Sie uns hierzu Ihre Vors...
 
Top Ten Kickboxjacke Mesh
lieferbar in den Größen 130-200 cm sowie in den Farben schwarz, weiß oder weiß-schwarz. 100% MP-Polyester. Lass Luft an die Haut mit diesen coolen Uniformen. Die attraktive und funktionelle Jacke wird aus leichtem Material mit TOP TEN Struktur hergestellt. Netzeinsätze sorgen für die richtige Entlüftung und Optik.
 
Muay Thai Master Sken Vol.2
DVD in Englisch (ohne Englischkenntnisse leicht verständlich). Laufzeit: 60 min Techniques

Folgender Inhalt hat diese tolle DVD:
- Punching Techniques
- Abwehrtechniken
- Ellenbogen Techniken
- Sprungtechniken und gedrehte Techniken
- Nahmkampftechniken
- Sandsack Training
- Pratzentraining
- Fortgeschrittene Techniken des Muay Thai
- Boxtechni...